Sie befinden sich hier: Home - Biografien - M - Pauline Moore

Fack Ju Göhte Fack Ju Göhte

Fack Ju Göhte

Auf sein vergrabenes Diebesgut wurde einfach eine verdammte Turnhalle gebaut. Der Ex-Knacki Zeki Müller ...
...jetzt mehr!

Pauline Moore

* 14. Juni 1914 in Harrisburg, Pennsylvania, USA • † 7. Dezember 2001 in Sequim, Washington D. C., USA, Schauspielerin Pauline Moore wurde 1914 in Harrisburg geboren und wurde vom Show-Virus ...

Biografie zu Pauline Moore


* 14. Juni 1914 in Harrisburg, Pennsylvania, USA • † 7. Dezember 2001 in Sequim, Washington D. C., USA, Schauspielerin

Pauline Moore wurde 1914 in Harrisburg geboren und wurde vom Show-Virus gepackt, als der Teenager Finalistin beim National Constitution Oratorical Contest in Washington, D. C. wurde.

Ihre Karriere begann, als sie mit der Showtruppe Edna Preston Stock Company tourte. Als Hollywood-Talentsucher die 167 cm große Schauspielerin sahen, wurde sie zu Probeaufnahmen nach Hollywood eingeladen. Sie unterschrieb bei Universal, wo sie nicht viel zu tun hatte, ihre einzige Rolle war 1931 eine Brautjungfer in Frankenstein.

Aus diesem Grunde ging sie 1932 wieder nach New York und trat u. a. in Florenz Ziegfelds letzter Show Ha Cha auf. Außerdem wirkte sie erfolgreich in den Broadway-Stücken Murder at the Vanities und Dance with Your Gods mit.

Sie arbeitete außerdem in den frühen 30er Jahren als Model, und ihr hübsches, klassisches Gesicht war auf verschiedenen Zeitschriften-Covern zu sehen, u. a. auf Ladies Home Journal, Cosmopolitan und McCall's. Sie arbeitete auch als Model für Werbefotos, und 1934 war sie auch als "Hostess Girl" auf den metallenen Coca Cola-Reklameschildern zu sehen, die heute als wertvolle Sammlerstücke gehandelt werden.

Moore arbeitete ab 1937 einige Jahre wieder als Vertrags-Schauspielerin für das Studio 20th Century Fox. Allerdings verschwieg sie bei der Vertragsunterzeichnung einige Details ihres Privatlebens: dass sie verheiratet, bereits Mutter und wieder schwanger war. "Es war nicht zu sehen, so dass ich die Schwangerschaft zuerst als Geheimnis für mich behielt," sagte sie 1990. "In 'Heidi' (1937) musste ich Ella, die Lehrerin von Shirley Temple, spielen. Als ich - im Film - am Ende heiraten musste, hatte ich Angst, dass es wie eine überstürzte Hochzeit aussehen könnte."

Pauline Moore drehte insgesamt 13 Filme für 20th Century Fox, u. a. 1937 in Love is News mit einer Traumbesetzung: Tyrone Power, Loretta Young und Don Ameche. Es nützte aber nichts, keiner setzte sie jemals als A-Besetzung durch. Ihre Darstellungen in drei Charlie Chan-Filmen machten sie aber immerhin zur Kultfigur bei den Chan-Fans. Sie sang und spielte im Jahre 1939 die Lady Constance in der etwas unüblichen Musical-Version von The Three Musketeers, in der Don Ameche den D'Artagnan und die drei Ritz-Brothers die komödiantische Version der Musketiere spielten.

Als Moore 1939 eine Rolle neben Henry Fonda in Young Mr. Lincoln unter der Regie von John Ford erhielt, glaubte sie an ihre große Chance. Aber ein Blick ins Drehbuch zeigte ihr, dass Lincolns große Liebe bereits in einer kurzen Szene am Anfang stirbt. "Ich glaubte, dass ich Szenenbesprechungen mit Mr. Ford haben würde," sagte sie Jahre später in einem Interview mit der Los Angeles Times." Er kam eines Tages zu mit und fragte: 'Kennst du deinen Text?'. Ein anderes Mal sagte er, ich sollte meinen Lippenstift entfernen. Das war es!"

Eine weitere Chance bot sich beim Casting für Alfred Hitchcocks Film Rebecca. Sie war für die Rolle der Mrs. DeWinter vorgesehen. "Es war der beste Screentest, den ich jemals absolvierte," sagte sie später in einem Interview. Es hatte ihr jedoch nichts genützt, denn schließlich bekam Joan Fontaine die Rolle.

Nach ihrer Arbeit für 20th Century Fox wechselte sie zu den Republic Studios, um zusammen mit Roy Rogers in den Jahren 1939 und 1940 in fünf seiner Filme zu reiten. Ebenfalls drehte sie als Miss Sally die 12-teilige Filmserie King of the Texas Rangers zusammen mit dem Football-Star "Slingin' Sammy" Baugh.

Im Jahre 1990 wurden auf dem Memphis Film Festival einige ihrer Filme gezeigt. In einem Interview anläßlich des Festivals blickte sie auf ihre B-Film-Karriere zurück: "Ich war das Mädchen, das immer von der Presse entdeckt wurde. 'Achtet auf dieses Mädchen!' würde ein Kritiker sagen, und sie dann vergessen. Der Ärger war, wenn du eine gute B-Film-Schauspielerin warst, dann wurdest du immer wieder dafür gebucht." Und sie war gut!

Bereits als Schauspielerin begann sie 1936 eine Reihe von Gedichten zu schreiben. Später in ihrer Zeit als Hausfrau und Mutter schrieb sie stark religiös eingefärbte Lyrik, Kurzgeschichten und Stücke, die sie vielfach vortrug. Sie engagierte sich auch sehr stark in ihrer christlichen Gemeinde in Santa Monica.

Von 1956 bis 1959 - nach einer Familienpause von rund 15 Jahren - drehte sie als Klein- und Nebendarstellerin noch zwei Filme und von Zeit zu Zeit Werbespots für das Fernsehen oder trat in verschiedenen TV-Serien auf, darunter Studio 57, Death Valley Days und Four-Star Playhouse.

Pauline Moore war von 1934 bis zu seinem Tod im Jahre 1960 mit dem Künstler Jefferson Machamer verheiratet. In den frühen 40er Jahren hatten sie gemeinsam Hollywood verlassen und waren nach Santa Monica gezogen, damit ihre drei Kinder unbeschwert aufwachsen konnten. Nach dem Tod ihres ersten Gatten heiratete sie 1962 den Minister Dodd Watkins, der 1972 starb, diese Ehe blieb kinderlos.

Pauline Moore starb im Dezember 2001 in einem Krankenhaus im Alter von 87 Jahren an der Lou Gehrig's-Krankheit. Sie war erst wenige Monate vorher - im Juli - nach Sequim gezogen, um in der Nähe ihrer Kinder zu leben. Sie hinterlässt einen Sohn (Tom Machamer), zwei Töchter (Laurie Shreeve und Wendy Geagan), sechs Enkel sowie zwölf Großenkel. (DJFL)


Filme auf DVD oder Blu-ray Disc mit Pauline Moore




Biografien

Als Biografie bezeichnet man die Lebensbeschreibung einer Person. Eine Biografie ist die schriftliche Präsentation des Lebenslaufs eines Menschen. Die präsentieren wir euch für zahlreiche Stars. Neben der Beschreibung geben wir euch einen Einblick auf die erschienen DVDs oder Blu-ray Discs. Dazu kommen Erwähnungen in News und Blog-Einträgen.

Wir konzentrieren uns mit unseren Biografien auf Schauspieler und Schauspielerinnen, aber auch Regisseure und andere Prominente aus der Film-Branche.

[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z]

Gezielt eine Biografie suchen:






+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Jennifer Nitsch, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...