WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Rommel
0,0
Bewertung für RommelBewertung für RommelBewertung für RommelBewertung für RommelBewertung für Rommel

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of RommelMaking Of Rommel
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Rommel TrailerRommel Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Rommel

RC B FSK Freigabe ab 12 Jahren
BLU-RAY-Typ: 1 x Blu-ray
Medium: BLU-RAY
Genre: Drama
Bildformat:
High Definition (1.78:1) - 1080p
Tonformat:
Deutsch: DTS-HD 5.1
Verpackung: Blu-ray Case
Anbieter:
Universum Film
EAN-Code:
0887254491194 / 0887254491194
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > BLU-RAY > Rommel

Rommel

Titel:

Rommel

Label:

Universum Film

Regie:

Nikolaus Stein von Kamienski

Laufzeit:
118 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Rommel bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Rommel BLU-RAY

8,50 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - BLU-RAY Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Rommel:


ROMMEL erzählt von den vergeblichen Anstrengungen des Feldmarschalls, von Hitler Verstärkung für die Westfront zu erlangen, und von der allmählichen Einsicht in die Ausweglosigkeit der Lage nach der militärischen Niederlage in der Normandie. Von seinem Stabschef Speidel vorsichtig in die Pläne zum Sturz Hitlers eingeweiht, verhält Rommel sich abwartend, verrät aber die Verschwörer nicht. Konfrontiert mit Hitlers starrem Festhalten am Endsieg und den immer absurder werdenden militärischen Befehlen, ist Rommel, um weiteres Blutvergießen zu vermeiden, fest entschlossen, die Front auf eigene Verantwortung zu öffnen. Doch bevor es soweit kommt, wird er bei einem Fliegerangriff schwer verletzt ... Rommel stammt aus dem Hause Universum Film.


Rommel Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Rommel:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Rommel:
Historiendrama „Rommel“ mit Ulrich Tukur in der Hauptrolle auf Blu-ray Disc.
Die letzten Monate des „Wüstenfuchses“.

Der deutsche Meister des fiktiven Historiendramas, Produzent Nico Hofmann von teamWorx, entdeckt immer wieder historische Personen und Ereignisse für fiktive Filme. Sein jüngstes Projekt zeigt die letzten Monate von Erwin Rommel, dem legendären deutschen Generals des Zweiten Weltkriegs. Er hinterlässt ein ambivalentes Bild und bleibt eine zwiespältige Figur unter den NS-Größen. Der 1891 in Heidenheim an der Brenz geborene Rommel kommandierte während des Frankreichfeldzugs die 7. Panzerdivision, führte seit Februar 1941 das deutsche Afrikakorps, seit Anfang 1942 die deutsch-italienische „Panzerarmee Afrika“ und wurde dort wegen seiner listenreichen Kriegsführung „Wüstenfuchs“ genannt. Nach seinem Einsatz in Afrika führte er eine Gruppe in Nordfrankreich an. Rommel war seinem Führer Hitler treu ergeben und genoss lange dessen besonderes Vertrauen. Seit Frühjahr 1944 sympathisierte er mit der militärischen Widerstandsbewegung, war jedoch nicht an der Verschwörung vom 20. Juli 1944 beteiligt. Dennoch wurde er verdächtigt und von den Nazi-Oberen zum Selbstmord gezwungen. Als „Dank“ dafür wurde alles verschwiegen, er bekam ein ehrenvolles Staatsbegräbnis und seiner Familie blieb die Sippenhaft erspart. Der Film zeigt einige dieser spannenden Details im Leben Rommels bis zu dessen bitterem Ende. Natürlich bleiben wie bei teamWorx üblich auch melodramatische Momente nicht aus. Der aufwändig produzierte Historienfilm entstand unter der Regie von Niki Stein in Koproduktion mit ARD Degeto, dem SWR, BR und ORF in Zusammenarbeit mit BETA Film, gefördert durch die MFG Filmförderung Baden-Württemberg und den FFF Bayern. Nach der erfolgreichen Ausstrahlung in der ARD zur besten Sendezeit erscheint der fast zweistündige Film bei Universum Film auf Blu-ray Disc.

Ulrich Tukur („Zettl“, „Das weiße Band“) meistert die Rolle des Generals, der in seiner letzten Lebensphase in Konflikt mit der Nazi-Diktatur gerät, souverän und bemüht sich sogar, etwas Schwäbisch zu sprechen, was ihm nicht ganz leicht fällt. Eindrucksvoll zeigt er die Ambivalenz in Rommels Persönlichkeit und seine Wandlung in den letzten Lebensmonaten. Als Oberbefehlshaber für die Sicherung des Atlantikwalls sah sich Rommel in dieser Zeit immer deutlicher in einem Konflikt zwischen seiner tiefen Loyalität zu Hitler und der Notwendigkeit der Opposition. An Tukurs Seite spielt ein Ensemble mit fernsehbekannten Gesichtern wie Benjamin Sadler, Aglaia Szyszkowitz, Thomas Thieme und Hanns Zischler. Die Dreharbeiten fanden zum größten Teil auf der Schwäbischen Alb statt. Denn die Siege in der nordafrikanischen Wüste, die Erwin Rommel seinen Mythos und den Spitznamen „Wüstenfuchs“ einbrachten, kommen im Film nicht vor. Die weiten Felder der Schwäbischen Alb bei Römerstein-Böhringen sollen keine Wüste, sondern Nordfrankreich im Sommer 1944 darstellen. Die Propaganda stilisierte Rommel zum Idealtypus des modernen nationalsozialistischen Offiziers. Erst seine Niederlage in der Schlacht von El Alamein und der von Hitler erzwungene Selbstmord ließen ihn in der Nachkriegszeit zum tragischen Helden werden. Umstritten ist, wie Rommel, der lange zu Hitlers Eliten gehörte, sich 1944 zum militärischen Widerstand stellte. Unklar ist bis heute, ob er Hitler treu blieb oder ob er bis zum Ende einen „sauberen“ Kampf in Hitlers verbrecherischem Krieg führen wollte. Neuere Recherchen haben ergeben, dass sich der Feldmarschall zwar mutig für ein Kriegsende im Westen einsetzte, dass es ihm jedoch bis zum Schluss nicht gelang, sich von Hitler zu lösen. Der Film setzt in Rommels Schicksalsjahr 1944 ein, als er mit Männern des Widerstands Kontakt aufnimmt und wie Hitler an dem angeblichen Verräter schließlich Rache nimmt.

Der Film thematisiert besonders die vergeblichen Anstrengungen des Feldmarschalls, von Hitler Verstärkung für die Westfront zu erlangen, und seine allmähliche Einsicht in die Ausweglosigkeit der Lage nach der militärischen Niederlage in der Normandie. Von seinem Stabschef Speidel (Benjamin Sadler) vorsichtig in die Pläne zum Sturz Hitlers eingeweiht, verhält sich Rommel abwartend, verrät aber die Verschwörer nicht. Konfrontiert mit Hitlers starrem Festhalten am Endsieg und den immer absurder werdenden militärischen Befehlen, ist Rommel, um weiteres Blutvergießen zu vermeiden, fest entschlossen, die Front auf eigene Verantwortung zu öffnen. Doch bevor es soweit kommt, wird er bei einem Fliegerangriff schwer verletzt. Schön verkörpert Ulrich Tukur den inneren Konflikt Rommels, als er sich zwischen der von Hitler eingeforderten Loyalität und der Erkenntnis, dass der Krieg nur in Opposition zu Hitler beendet werden kann, entscheiden muss. Schließlich bleibt ihm nur der erzwungene Selbstmord am 14. Oktober 1944. Die letzten Szenen zeigen Wochenschauaufnahmen des feierlichen Staatsbegräbnisses.

Leider bietet die Blu-ray Disc keine Extras, weder ein Making-of noch die interessante Dokumentation von Thomas Fischer, die im Anschluss an den Film in der ARD gesendet wurde. Hier kommen einige Historiker mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zu Wort. Als Ergänzung zum Film bietet Universum auf 3 CDs ein Hörspiel mit zeithistorischen Hintergrundinformationen zu Erwin Rommel als General und Privatmann. Der Originalton der Zeit wird durch Radioaufnahmen, die damals als Propagandainstrument allgegenwärtig waren, erlebbar gemacht. Außerdem kommen Zeitzeugen der letzten Lebensmonate des Generalfeldmarschalls zu Wort. Das Hörspiel zeigt den bekanntesten Nazi-Wehrmachtsgeneral von einer ganz anderen Seite und erzählt seine letzten Monate über ein fiktives, auf Dokumenten beruhendes Radiointerview mit Hans Speidel, das auf Anfang der 1960er Jahre datiert ist. Speidel war früher in Frankreich Stabschef unter Rommel, unterstützte den Widerstand des 20. Juli 1944, war nach 1949 maßgeblich am Wiederaufbau der Bundeswehr beteiligt und war schließlich ranghöchster deutscher Nato-General. Das Hörspiel enthält Anmerkungen und Kommentare des Interviewers, Speidels Antworten sowie Briefe von Rommel an seine Frau Lucie. Die Handlung wird angereichert durch historische O-Töne, die Tagebücher der Heeresgruppe und andere zeitgeschichtliche Dokumente. ()

alle Rezensionen von Johannes Kösegi ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Medien-Typ: Blu-ray Disc


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Filme von Nikolaus Stein von Kamienski:
Weitere Titel im Genre Drama:
DVD Rommel kaufen Rommel
DVD Rommel kaufen Rommel
DVD A Ghost Story kaufen A Ghost Story
DVD A Ghost Story kaufen A Ghost Story
DVD Ku`damm 59 kaufen Ku`damm 59
DVD Ku`damm 59 kaufen Ku`damm 59
DVD All I See Is You kaufen All I See Is You
DVD All I See Is You kaufen All I See Is You
Weitere Filme von Universum Film: