WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Der Hobbit - Eine unerwartete Reise
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Der Hobbit - Eine unerwartete ReiseMaking Of Der Hobbit - Eine unerwartete Reise
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Der Hobbit - Eine unerwartete Reise TrailerDer Hobbit - Eine unerwartete Reise Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Der Hobbit - Eine unerwartete Reise

RC B FSK Freigabe ab 12 Jahren
BLU-RAY-Typ: 2 x Blu-ray
Medium: BLU-RAY
Genre: Fantasy
Bildformat:
High Definition (2.40:1) - 1080p
Tonformat:
Deutsch: DTS-HD Master Audio 7.1,Englisch: DTS-HD Master Audio 7.1,Spanisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Blu-ray Doppel-Case
Untertitel:
Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte, Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Spanisch, Portugiesisch, Polnisch, Ungarisch, Isländisch, Rumänisch, Bulgarisch, Hebräisch, Arabisch
EAN-Code:
5051890146281 / 5051890146281
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Fantasy > BLU-RAY > Der Hobbit - Eine unerwartete Reise

Der Hobbit - Eine unerwartete Reise

Titel:

Der Hobbit - Eine unerwartete Reise

Label:

New Line Home Entertainment

Regie:

Peter Jackson Peter Jackson Biografie

Laufzeit:
170 Minuten
Genre:
Fantasy
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Der Hobbit - Eine unerwartete Reise bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Der Hobbit - Eine unerwartete Reise BLU-RAY

Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - BLU-RAY Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 11.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Der Hobbit - Eine unerwartete Reise:


Der erste Teil der Filmtrilogie nach Der Hobbit von J.R.R. Tolkien, Der Hobbit: Eine unerwartete Reise, zeigt Bilbo Beutlin auf seiner epischen Mission, das verlorene Zwergenreich Erebor vom fürchterlichen Drachen Smaug zurückzuerobern. Dabei entdeckt er, welch Scharfsinn und Mut in ihm steckt und findet den Ring, der untrennbar mit dem Schicksal von Mittelerde verbunden ist. Der Hobbit - Eine unerwartete Reise stammt aus dem Hause Warner Home Video.


Der Hobbit - Eine unerwartete Reise Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Der Hobbit - Eine unerwartete Reise:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Der Hobbit - Eine unerwartete Reise:
Der Hobbit - Eine unerwartete Reise“ auf Blu-ray Disc in 3D und 2D
Start des dreiteiligen Prequels von „Der Herr der Ringe“ mit vielen Extras

Darauf haben die Fans von Mittelerde und alle Fantasy-Begeisterte lange gewartet. Der neuseeländische Oscar-Preisträger Peter Jackson präsentiert mit „Der Hobbit - Eine unerwartete Reise“, produziert von New Line Cinema und Metro-Goldwyn-Mayer Pictures (MGM), den ersten Teil der Kino-Trilogie nach John Ronald Reuel Tolkiens Kindererzählung „Der kleine Hobbit“ von 1937 und entführt die Zuschauer mit seinen epischen Abenteuern wieder in die fantastische Welt von Mittelerde. Nach dem erfolgreichen Kinostart mit einem Umsatz von über einer Milliarde US-Dollar bringt Warner Home Video Germany den Erfolgsfilm auf Blu-ray 3D, Blu-ray, DVD und als Video on Demand heraus. Außerdem gibt es Kauf-Downloads über iTunes, Maxdome, Videoload, Xbox und PlayStation. Tolkien-Insider werden einige bekannte Gesichter wieder erkennen. Ian McKellen ist wie schon in der „Der Herr der Ringe“-Trilogie als Gandalf dabei, Martin Freeman übernimmt die Rolle des Titelhelden Bilbo Beutlin. Richard Armitage spielt Thorin Eichenschild. Andere bekannte Darsteller sind Cate Blanchett als Galadriel, Ian Holm als der alte Bilbo, Christopher Lee als Saruman, Hugo Weaving als Elrond, Elijah Wood als Frodo und Andy Serkis als Gollum. Zum internationalen Ensemble gehören außerdem James Nesbitt, Ken Stott, Sylvester McCoy, Barry Humphries, Aidan Turner, Dean O’Gorman, Graham McTavish, Adam Brown, Peter Hambleton, John Callen, Mark Hadlow, Jed Brophy, William Kircher, Stephen Hunter, Lee Pace, Benedict Cumberbatch, Manu Bennett und Conan Stevens. Der zweite Film der neuen Tolkien-Trilogie „Der Hobbit - Smaugs Einöde“, startet am 12. Dezember 2013, der letzte Teil „Der Hobbit - Hin und zurück“ soll am 17. Dezember 2014 anlaufen. Wie bereits in der „Der Herr der Ringe“-Trilogie wirkt Peter Jackson als Regisseur, Produzent und Drehbuchautor.

Mit seinen Romanen „Der kleine Hobbit“ und vor allem „Der Herr der Ringe“ begründete John Ronald Reuel Tolkien (1892-1973) die Gattung der Fantasy-Literatur. Insgesamt 17 Jahre arbeitete der Autor an seinem Hauptwerk, das weltweit über 50 Millionen Mal verkauft wurde und im 20. Jahrhundert das meistgelesene Buch nach der Bibel war. Zahlreiche Autoren wie Michael Ende („Die unendliche Geschichte“) und Joanne K. Rowling („Harry Potter“) wurden von Tolkiens Werk beeinflusst. Mehrmals wurde die Ringe-Trilogie verfilmt, weniger erfolgreich als Zeichentrickfilm und 2001 bis 2003 von Peter Jackson. Zwei Jahre lang drehte er in seiner neuseeländischen Heimat mit einem immensen personellen und logistischen Aufwand die gesamte Trilogie auf einmal. Das war ein gewisses Risiko, weil man nicht die Reaktion auf den ersten Film abwarten konnte. Doch der Erfolg war so überwältigend, dass sich viele begleitende Merchandising-Möglichkeiten ergaben. Zur Vermarktungsstrategie gehörte auch die Veröffentlichung verschiedener Editionen mit viel Bonusmaterial. Die drei Teile von „Der Hobbit“ werden ähnlich vermarktet. Auch hier gibt es mehrere Ausgaben für verschiedene technische Ausstattungen, so eine 4-Disc Blu-ray 3D, eine 2-Disc Blu-ray und eine Einzel-DVD. Die 4-Disc Blu-ray 3D bietet die Kinofassung des Films in 3D und 2D sowie umfangreiches Bonusmaterial. Außerdem enthält sie eine neue und verbesserte Digital Copy, mit der man die SD-Fassung der Kinoversion herunterladen und auf Computern, kompatiblen Tablets und Smartphones betrachten kann. Die beiden Blu-ray-Ausgaben enthalten umfangreiches Bonusmaterial, darunter die Dokumentation „Auf in ein Abenteuer mit Regisseur Peter Jackson - Eine persönliche Führung hinter die Kulissen der abenteuerlichen Hobbit-Dreharbeiten“. Wie schon bei „Der Herr der Ringe“ ist der Zuschauer von Beginn an hautnah dabei in Hobbingen und an anderen Drehorten. Außerdem gibt es zehn Video-Blogs von Peter Jackson mit den Höhepunkten „Start der Produktion“, „Erkundung der Drehorte“, „Filmen in 3D“, „Überblick über die Post-Produktion“, „Weltpremiere in Wellington“ und „Digital Distribution“.

Der in Südafrika geborene britische Sprach- und Literaturwissenschaftler Tolkien hat eine fiktive Fantasiewelt mit seltsamen Wesen und einer eigenen Schrift und Sprache geschaffen. Dazu benutzt er viele keltisch-germanische mythologische, religiöse und literarische Quellen, darunter Artus, die Nibelungen, das finnische Nationalepos Kalewala bis zu Shakespeares Macbeth. Wie im Märchen gibt es eine klare Trennung von Gut und Böse. Peter Jackson konzentriert sich bei seiner filmischen Umsetzung auf den Kern der Geschichte und die wichtigsten Charaktere. Weitere Informationen aus dem Buch wie die unterschiedlichen Kulturen Mittelerdes werden durch bestimmte Requisiten visualisiert. Wie bei „Der Herr der Ringe“ sind bei der „Hobbit“-Trilogie die technischen Möglichkeiten wieder auf dem neuesten Stand ausgereizt worden, was besonders die 3D-Technologie betrifft. Doch mit der Nutzung der visuellen Computereffekte ist hier kein oberflächliches Spektakel entstanden. Die Technik dient nur als Mittel zum Zweck und wird ergänzt durch Kostümierung, Szenenbild und Bildgestaltung mit Kranfahrten oder Hubschrauberaufnahmen in der imposanten Landschaft Neuseelands. Die Musik mit leitmotivischen Elementen romantischer Opern stammt wieder von Howard Shore, der bereits die Filmmusik zu „Der Herr der Ringe“ schrieb und mit drei Oscars und drei Grammys einen historisch einmaligen Doppel-Hattrick erzielte. Für die Aufnahmen des Soundtracks zum ersten Teil der „Hobbit“-Trilogie verpflichtete Howard Shore erneut das London Philharmonic Orchestra. Der Titelsong „Song of the Lonley Mountain“ wurde von Neil Finn, dem Sänger der australischen Band Crowded House, geschrieben und eingesungen.

Im Mittelpunkt des ersten Teils von „Der Hobbit“, der etwa 60 Jahre vor „Der der Herr der Ringe“ spielt, steht Bilbo Beutlin, der nichtsahnend an einer epischen Mission teilnehmen muss. Er soll das Zwergenreich Erebor zu befreien, das vor langer Zeit vom Drachen Smaug unterworfen wurde. Überraschend taucht der Zauberer Gandalf bei Bilbo auf, und schon bald begleitet der Hobbit die Gruppe der dreizehn Zwerge unter der Führung des legendären Kriegers Thorin Eichenschild. Ihre Reise führt sie in die Wildnis, durch gefährliche Gebiete, in denen es von Orks und tödlichen Wargen wimmelt. Dort begegnen sie einer geheimnisvollen und unheimlichen Gestalt, die nur als Nekromant bekannt ist. Ihr Ziel liegt zwar in den östlichen Wüsten des Einsamen Berges, doch zunächst müssen sie aus den Tunneln entkommen, wo Bilbo jenem Wesen begegnet, das sein Leben nachhaltig beeinflussen wird, Gollum mit seinem großen Einfallsreichtum. Bilbo kommt in den Besitz von Gollums goldenem Ring, der seinem Träger übernatürliche Kräfte verleiht. Dieses magische Objekt ist untrennbar mit dem Schicksal von Mittelerde verbunden. Doch davon kann Bilbo noch nichts ahnen, im Gegensatz zu den Zuschauern mit dem Vorwissen von „Der Herr der Ringe“. Trotz einiger Längen, wie dem Rätselwettkampf zwischen Bilbo und Gollum in einer Höhle, gibt es fast drei Stunden fesselnde Fantasy-Unterhaltung. Als Tolkien traumatisiert vom Ersten Weltkrieg zurückkam, kritisierte er die Industriegesellschaft und propagierte ein „Zurück zur Natur“, was die Auenlandschaft darstellen soll. Dieses Ideal, verbunden mit den Themen Freundschaft, Treue und Opferbereitschaft können auch diese Filme auf ideale Weise vermitteln. Das ist der Grund für ihre große Beliebtheit. ()

alle Rezensionen von Johannes Kösegi ...
Als der Neuseeländer Peter Jackson Ende der 90er Jahre ein Mammutprojekt in Angriff nahm, an dem etliche größere und bekanntere Filmemacher im Vorfeld gescheitert waren, dürfte noch so manch einer skeptisch gewesen sein. Der Schöpfer von blutigen Splatterfilmen wie „Bad Taste“ und „Braindead“, aber auch der Regisseur des Oscar-nominierten Crime Dramas „Himmlische Kreaturen“, sollte den als unverfilmbar geltenden Romanwälzer „Der Herr der Ringe“ von J.R.R. Tolkien für die große Leinwand adaptieren. Peter Jackson gelang dies allen Unkenrufen zum Trotz ausgezeichnet. Seine Filmtrilogie gewann siebzehn (!) Oscars und spielte allein in den USA bei der Kinoauswertung ungefähr das Vierfache seiner Produktionskosten ein. Trotzdem dauerte es danach fast zehn Jahre, bis man auf den „Herrn der Ringe“ auch die Verfilmung von Tolkiens Vorgängerroman, „Der kleine Hobbit“, folgen ließ. Immer wieder hatte sich der Beginn der Dreharbeiten verzögert, Jacksons Regiestuhl wechselte zu Guillermo del Toro („Pans Labyrinth“) und wieder zurück – und aus dem ursprünglich auf zwei Teile angelegten Film wurde in der Postproduktion ein Dreiteiler. Dessen erster Teil, „Der Hobbit – Eine unerwartete Reise“, ist nun auf BluRay erschienen – und hat die hoch gesteckten Erwartungen der zahlreichen Fans noch einmal deutlich in den Schatten gestellt!

Der Film setzt mit dem gealterten Bilbo (Sir Ian Holm) ein, den sein Neffe Frodo (Elijah Wood) beim Schreiben seiner Memoiren ertappt – womit spielerisch der Bezug zum „Herrn der Ringe“ hergestellt wird. Indem Peter Jackson dann auch schon recht früh in seiner Geschichte den Angriff des Drachen Smaug auf die Menschenstadt und die Zwergenfestung Erebor bebildert, reichert er seine Adaption mit Action und großartigen Schlachtengemälden an, welche die Vorlage an dieser Stelle noch gar nicht zu bieten hatte. Im weiteren Verlauf wird das Eintreffen der dreizehn Zwerge (u.a. Richard Armitage und Graham McTavish) in der beschaulichen Hobbithöhle des jungen Bilbo (Martin Freeman) geschildert, die diesen auf Anraten des Zauberers Gandalf (Sir Ian McKellen) als „Meisterdieb“ mit auf ihre abenteuerliche Reise nehmen. Deren Ziel ist der „einsame Berg“, wo einst der Zwergenkönig über sein Reich herrschte, bis er von Drache Smaug von dort vertrieben wurde und seinen üppigen Goldschatz einbüßte. Den will der muntere Trupp der Abenteurer nun vom Drachen zurückerobern.

Wie von Peter Jackson eigentlich auch nicht anders zu erwarten, hat er das Tolkien-Kinderbuch mit der gleichen Liebe und Detailbesessenheit umgesetzt wie die „Herr der Ringe“-Trilogie. Stilistisch und künstlerisch ist der Auftakt der neuen Trilogie vollauf gelungen. Die Tatsache, dass man an einigen Stellen allzu sehr klotzte und deswegen mitunter unglaubwürdig wurde, kann die generelle Zufriedenheit mit einer engagierten und liebenswerten Adaption nicht trüben. Die BluRay-Veröffentlichung des Titels ist gleichermaßen als Referenzmodell dessen anzusehen, was derzeit für den Heimkinomarkt technisch möglich ist. Sowohl das Bild (im Widescreen-Format 2,40:1) als auch der vorbildlich abgemischte Ton (Deutsch und Englisch im DTS HD Master Audio 7.1, Spanisch in Dolby Digital 5.1, mit optional einblendbaren Untertiteln in vierzehn Sprachen) sind „State of the Art“ und aktuell nicht mehr zu toppen. Ein kleiner Wermutstropfen besteht allerdings in der Tatsache, dass die englischen Untertitel der elbischen und orkischen Dialogzeilen fest in den Film integriert sind, weswegen man an einigen Stellen doppelte Untertitel (Deutsch und Englisch) über sich ergehen lassen muss – das hätte man doch auch eleganter lösen können!

Auch hinsichtlich des Bonusmaterials weiß diese Ausgabe zu überzeugen. Den Specials (auf Englisch, mit siebzehn verschiedenen Untertitelversionen) wurde eine eigene BluRay-Disc zur Verfügung gestellt, die mit zehn Produktionsvideos von Peter Jackson aufwartet, in der der Regisseur die Entstehung des Films von ersten Drehortbesichtigungen in Neuseeland über die Post-Production mit dem Entstehen der visuellen Effekte bis hin zur Premierenveranstaltung auf dem Roten Teppich in Form eines witzigen und informativen Videoblogs festgehalten hat (Gesamtlaufzeit 127 Minuten). Hinzu kommen ein Special zu Neuseeland, dem Drehort des Films (7 Minuten) sowie diverse Kino- und Spieletrailer. ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: The Hobbit: An Unexpected Journey
Land / Jahr: USA 2011
Medien-Typ: Blu-ray Disc


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Digital Copy
Kommentare:

Weitere Filme von Peter Jackson:
Weitere Titel im Genre Fantasy:
DVD Der Hobbit - Eine unerwartete Reise - 3D kaufen Der Hobbit - Eine unerwartete Reise - 3D
DVD Der Hobbit - Eine unerwartete Reise - 3D kaufen Der Hobbit - Eine unerwartete Reise - 3D
DVD Der Hobbit - Eine unerwartete Reise kaufen Der Hobbit - Eine unerwartete Reise
DVD Der Hobbit - Eine unerwartete Reise kaufen Der Hobbit - Eine unerwartete Reise
DVD Der Hobbit - Eine unerwartete Reise - Steelbook kaufen Der Hobbit - Eine unerwartete Reise - Steelbook
DVD Der Hobbit - Eine unerwartete Reise - Extended Edition - Steelbook kaufen Der Hobbit - Eine unerwartete Reise - Extended Edition - Steelbook
DVD Der Hobbit - Eine unerwartete Reise - Extended Edition - 5 Disc-Set kaufen Der Hobbit - Eine unerwartete Reise - Extended Edition - 5 Disc-Set
DVD Der Hobbit - Eine unerwartete Reise - Extended Edition - 3 Disc-Set kaufen Der Hobbit - Eine unerwartete Reise - Extended Edition - 3 Disc-Set
Weitere Filme von Warner Home Video:
Weitere Filme vom Label New Line Home Entertainment: