WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Danton - Classic Selection
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Danton - Classic SelectionMaking Of Danton - Classic Selection
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Danton - Classic Selection TrailerDanton - Classic Selection Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Danton - Classic Selection

RC B FSK Freigabe ab 12 Jahren
BLU-RAY-Typ: 1 x Blu-ray
Medium: BLU-RAY
Genre: Drama
Bildformat:
High Definition (1.78:1) - 1080p
Tonformat:
Deutsch: DTS-HD Master Audio 1.0,Französisch: DTS-HD Master Audio 1.0
Verpackung: Blu-ray Case
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
4010324039156 / 4010324039156
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > BLU-RAY > Danton - Classic Selection

Danton - Classic Selection

Titel:

Danton - Classic Selection

Label:

Concorde Home Entertainment

Regie:

Andrzej Wajda

Laufzeit:
130 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Danton - Classic Selection bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Danton - Classic Selection BLU-RAY

8,99 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - BLU-RAY Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 26.04.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Danton - Classic Selection:


Der Revolutionär Georges Danton hatte sich bereits aus der Politik zurückgezogen und sich den schönen Dingen des Lebens zugewandt, als Robespierre, sein Freund aus den Anfangszeiten der Revolution, mit seinen Jakobinern die Franzosen in Angst und Schrecken versetzt. Danton kehrt nach Paris zurück und beschließt, den Terror Robespierres zu beenden Danton - Classic Selection stammt aus dem Hause Concorde Home Entertainment.


Danton - Classic Selection Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Danton - Classic Selection:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Danton - Classic Selection:
„Meine Behausung wird bald das Nichts sein; aber mein Name wird weiterleben im Pantheon der Geschichte.“ Mit diesem Ausspruch sollte der französischen Revolutionär und Rechtsanwalt Georges Jacques Danton (1759 – 1794) Recht behalten.

Danton gilt als einer der größten Redner in der Geschichte Frankreichs und als Volksheld der Französischen Revolution. Er war mit der Revolution groß geworden, die ihn empor trug und zuletzt doch vernichtete.

Mit Jean-Paul Marat Maximilien de Robespierre und Louis Antoine Léon de Saint-Just bildete er die Spitze der als Cordeliers bezeichneten radikalen Demokraten in der Partei der Jakobiner. Er war maßgeblich an der Organisation einer Versammlung auf dem Marsfeld beteiligt, die am 17. Juli 1791 in einer Unterschriftensammlung den Sturz des Königs und die Einführung der Republik fordert. Durch seine Propaganda hat er wesentlichen Anteil an der Erstürmung der Tuilerien und der Inhaftierung der königlichen Familie am 10. August 1792.

Als Danton sich nach Verteidigung der Revolution gegen äußer Feinde 1794 für ein Ende des Terrors einsetzt stürzte in Robespierre. Dieser zögerte zwar lange, seinen einstigen Kampfgefährten zu opfern, doch fiel es dem Wohlfahrtsausschuss nicht schwer, Beweise für Dantons korrupte Machenschaften zu finden. So wurde Danton am 31. März 1794 als angeblicher Komplize der Revolutionsgegner verhaftet, und nach kurzem Prozess guillotiniert, ohne dass ihm Gelegenheit zur Rechtfertigung eingeräumt wird. Seine letzten Worte galten seinem Henker: „Du musst meinen Kopf hochheben und dem Volke zeigen, Einen solchen sieht man sobald nicht wieder!“

Doch Robespierre erging es ein paar Wochen später nicht besser. Mit seiner zunehmend irrationalen Politik, versuchte man erfolgreich ihn vor der Geschichte zum Diktator und allein Verantwortlichen für die Schreckensherrschaft verantwortlich zu machen. Unter dem Jubel des Volkes musste Robespierre am 28. Juli 1794 ebenfalls die Stufen zur Guillotine gehen.

1982 nahm sich der polnische Regisseur Andrzej Wajda dem Thema „Danton“ filmisch an. Basierend auf dem Robespierre verherrlichenden Drama „Die Sache Danton“ von Stanislawa Przybyszewska, den er bereits sieben Jahre zuvor am Theater Powszenchy in Warschau auf die Bühne brachte, inszenierte Wajda mit Gérard Depardieu in der Hauptrolle ein an Originalschauplätzen gedrehtes Revolutionsepos, welches in Frankreich mit dem Prix Louis Delluc und einem César ausgezeichnet wurde.

Die Handlung des Films setzt 1793 ein, wo auf Anordnung von Robespierre die Köpfe im ganzen Land rollen, um mit den mutmaßlichen Feinden der Revolution aufzuräumen. Für den vom Volk verehrten leidenschaftlichen Anführer Danton ist die Revolution auf dem Nullpunkt. Mit Hilfe von Freunden legt er sein neues Programm dar, welches auf Frieden und Versöhnung aufgebaut ist. Doch für Robespierre sind diese Worte indiskutabel. Er will, dass die Revolution fortgesetzt wird. Vergeblich versuchen der Volksheld Danton und der berechnenden wie eiskalte Robespierre einen Kompromiss zu finden. Doch zwischen den einstigen Weggefährten ist nichts mehr möglich. Ende März wird Danton verhaftet. Während des Prozesses vor dem Revolutions-Tribunal erhebt der begnadete Redner ein letztes Mal seine Stimme, bevor er seinen Kopf unter der Guillotine einbüßen muss.

Fazit: Mit klaren Anspielungen auf die „Solidarnosc-Revolution" in seiner eigenen Heimat, gelang Andrzej Wajda ein eindrucksvolles und wortgewaltiges Historiendrama, das mit beeindruckenden Bildern, einer wunderbaren Ausstattung und natürlich einem hervorragend und kraftvoll spielenden Depardieu vollends überzeugt.

Concorde Home Entertainment veröffentlicht dem Film, den es bisher nur in der 2006 erschienenen „Gérard Depardieu Edition Nr. 2“ bei Universum Film zusammen mit drei weiteren Depardieu-Filmen auf DVD zu bekommen war, nun endlich eigenständig für sich allein auf DVD sowie erstmalig auch auf Blu-ray. Die für diese Review vorliegende Blu-ray zeigt den Film in einer guten Qualität. Das Bild (16:9/ 1,66:1) kommt mit natürlichen, wenn auch nicht satten Farben daher. Die Schärfe ist zufrieden stellend, sorgt allerdings teilweise für Einbußen, da dass Bild oftmals recht Grobkörnig ist. Der Ton (DTS HD Master Audio 1.0) ist zu jeder Zeit klar und deutlich zu verstehen und lässt ist ebenfalls als gut bezeichnen. Was das Bonusmaterial betrifft, so sieht es sehr mau aus, denn abgesehen dem Original Trailer und der üblichen Trailershow, ist hier nichts zu finden. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Medien-Typ: Blu-ray Disc


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Filme von Andrzej Wajda:
Weitere Titel im Genre Drama:
DVD Danton - Classic Selection kaufen Danton - Classic Selection
DVD Danton - Classic Selection kaufen Danton - Classic Selection
DVD Trapez - Classic Selection kaufen Trapez - Classic Selection
DVD Trapez - Classic Selection kaufen Trapez - Classic Selection
DVD Tess - Classic Selection kaufen Tess - Classic Selection
DVD Tess - Classic Selection kaufen Tess - Classic Selection
DVD Malina - Classic Selection kaufen Malina - Classic Selection
DVD Malina - Classic Selection kaufen Malina - Classic Selection
Weitere Filme von Concorde Home Entertainment: