WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für 55 Tage in Peking
0,0
Bewertung für 55 Tage in PekingBewertung für 55 Tage in PekingBewertung für 55 Tage in PekingBewertung für 55 Tage in PekingBewertung für 55 Tage in Peking

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of 55 Tage in PekingMaking Of 55 Tage in Peking
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein 55 Tage in Peking Trailer55 Tage in Peking Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu 55 Tage in Peking

RC B FSK Freigabe ab 12 Jahren
BLU-RAY-Typ: 1 x Blu-ray
Medium: BLU-RAY
Genre: Kriegsfilm
Bildformat:
High Definition (1.78:1) - 1080p
Tonformat:
Deutsch: DTS-HD Master Audio 2.0,Englisch: DTS-HD Master Audio 2.0
Verpackung: Blu-ray Case
Anbieter:
Koch Media GmbH
EAN-Code:
4020628864477 / 4020628864477
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Kriegsfilm > BLU-RAY > 55 Tage in Peking

55 Tage in Peking

Titel:

55 Tage in Peking

Label:

Koch Media GmbH

Regie:

Nicholas Ray, Guy Green, Andrew Marton

Laufzeit:
158 Minuten
Genre:
Kriegsfilm
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! 55 Tage in Peking bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: 55 Tage in Peking BLU-RAY

4,49 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - BLU-RAY Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu 55 Tage in Peking:


Peking, der 20. Juni 1900. Der Geheimbund der Boxer ermordet den deutschen Botschafter und fordert den Abzug aller im Land befindlichen Ausländer. Unter der Führung des Botschafters Robertson (David Niven) und des Majors Lewis (Charlton Heston) verschanzen sich einige hundert Europäer im Diplomatenviertel Pekings. In einem nahezu aussichtslosen Verteidigungskrieg versuchen sie der tausendfachen Übermacht der Boxer bis zum Eintreffen der nahenden Befreiungsarmee zu trotzen. 55 Tage in Peking stammt aus dem Hause Koch Media GmbH.


55 Tage in Peking Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in 55 Tage in Peking:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu 55 Tage in Peking:
„Quo Vadis" (Mervyn LeRoy, 1951), „Das Gewand" (Henry Koster, 1953), „Die Zehn Gebote" (Cecil B. DeMille, 1956) und „Ben Hur" (William Wyler, 1959) zählen zu den besten Monumentalfilme der gesamten Filmgeschichte.

Auch wenn es so aussieht, so ist Monumentalfilm ist kein eigentliches Genre, sondern ein Film, der in verschiedener Hinsicht die Grenzen des Normalen sprengt: Im Budget durch außerordentlich hohe Kosten, im Ausstattungsaufwand durch Opulenz und Üppigkeit (Kostüme, Kulissen), in der Zahl der Stars, in Massenszenen mit oft Tausenden von Komparsen, und oft schon durch Überlänge.

Die Goldene Epoche des Monumentalfilms waren die 1950er und 1960er Jahre, und der unangefochtene „König der Monumentalfilme“ war Charlton Heston, der nach „Die 10 Gebote“ und „Ben Hur" einer der beliebtesten Monumentalfilm-Darsteller wurde, darunter die Filme „El Cid“, „Die Normannen kommen“, „Michelangelo“, „Kahrtoum“.

1963 stand Charlton Heston für den Monumentalfilm „55 Tage in Peking“, unter der Regie von Nicholas Ray („... denn sie wissen nicht, was sie tun"), vor der Kamera, und entführte seine Zuschauer in das Peking des Jahres 1900. In der Hauptstadt des Chinesischen Reiches rotten sich die Boxer, Mitglieder fremdenfeindlicher Geheimbünde, zusammen und töten den deutschen Gesandten auf offener Straße. Der hinterhältige Mord wird zum Auslöser eines blutigen Aufstandes, der sich gegen das Pekinger Diplomatenviertel richtet, wo sich einige hundert Menschen aus elf verschiedenen Ländern vergessen allen Nationalismus, befehligt vom englischen Gesandten Arthur Robertson und dem amerikanischen Major Lewis, verschanzt haben, um sich gemeinsam in einem verzweifelten Kampf gegen die chinesischen Barbaren zur Wehr zu setzen.

Während es den Boxeraufstand, gegen Ausländer und chinesische Christen, im Frühjahr und Sommer 1900 tatsächlich stattgefunden hat, ist die Story des Films vor diesem historischen Hintergrund frei erfunden. Doch die Star gespickte Besetzung des Duchhalteepos´, neben Charlton Heston ist noch David Niven als Diplomat und Ava Gardner als russische Baronin zu sehen, begeistert mit grandiosen Kampf- und Massenszenen. Doch für diese eindrucksvollen Szenen war nicht Nicholas Ray verantwortlich. Für diesen waren Massenszenen ein Gräuel, so dass er sich jedesmal krank meldete, wenn solche Szenen in den Kasten mussten. Zudem wollte Ray nicht die Kontrolle über seinen Film abgeben, und geriet so stark mit dem Studio aneinander, das er die Regie niederlegte. Actionprofi Andrew Marton („Der längste Tag") und Guy Green („Der König von Hawaii“) inszenierten die eindrucksvollen Schlachten, die Dimitri Tiomkin (Filmmusik für Zwölf Uhr mittags) mit grandioser Musik krönte. Kurz und gut: sehenswert!

Koch Media Home Entertainment erteilt dem Epos nun die Blu-ray-Ehre, und präsentiert den Film, der seinerzeit 17 Millionen Dollar kostete, erstmals in HD remastered, und das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen. Das Widescreen-Bild (1.78:1) zeigt den Film in bester Qualität. Die Farben sind kräftig und strahlen nahezu. Die Schärfe beeindruckt und zeigt wie detailverliebt der Film gestaltet ist. Dank einer sehr guten Restauration zeigen sich weder Schmutz noch Laufstreifen oder andere Dropouts. Auch das Filmkorn ist nur sehr dezent zu sehen. Auch der Ton (DTS HD Master Audio 2.0) wurde ordentlich aufgemischt. Dennoch, gemessen am Alter des Films, darf man hier natürlich kein Mehrkanalbombast erwarten. Aber die Dialoge sind gut zu verstehen und ab und zu kommt auch ein nettes Räumlichkeits-Feeling auf. An Bonusmaterial gibt es Biografien von Cast und Crew, den deutschen Uraufführungstrailer sowie eine Galerie mit originalen Aushangfotos. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: 55 Days at Peking
Land / Jahr: USA 1963
Medien-Typ: Blu-ray Disc


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Biografien von Cast und Crew, deutscher Uraufführungstrailer, Galerie mit originalen Aushangfotos
Kommentare:

Weitere Filme von Nicholas Ray, Guy Green, Andrew Marton:
Weitere Titel im Genre Kriegsfilm:
DVD 55 Tage in Peking kaufen 55 Tage in Peking
DVD 55 Tage in Peking kaufen 55 Tage in Peking
DVD 55 Tage in Peking kaufen 55 Tage in Peking
DVD 55 Tage in Peking kaufen 55 Tage in Peking
DVD 55 Tage in Peking kaufen 55 Tage in Peking
DVD Tage des Ruhms kaufen Tage des Ruhms
DVD Tage des Ruhms kaufen Tage des Ruhms
DVD Hitler - Die letzten 10 Tage kaufen Hitler - Die letzten 10 Tage
Weitere Filme von Koch Media GmbH: