WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Die Kehrseite der Medaille
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Die Kehrseite der MedailleMaking Of Die Kehrseite der Medaille
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Die Kehrseite der Medaille TrailerDie Kehrseite der Medaille Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Die Kehrseite der Medaille

RC B FSK Freigabe ab 16 Jahren
BLU-RAY-Typ: 1 x Blu-ray
Medium: BLU-RAY
Genre: Thriller
Bildformat:
High Definition (2.35:1) - 1080p
Tonformat:
Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1,Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Verpackung: Blu-ray Case
EAN-Code:
4010324040954 / 4010324040954
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Thriller > BLU-RAY > Die Kehrseite der Medaille

Die Kehrseite der Medaille

Titel:

Die Kehrseite der Medaille

Label:

Concorde Home Entertainment

Regie:

Steven Sonderbergh

Laufzeit:
99 Minuten
Genre:
Thriller
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Die Kehrseite der Medaille bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Die Kehrseite der Medaille BLU-RAY

12,02 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - BLU-RAY Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 28.07.2016 00:38:02.

Die Kehrseite der Medaille Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Die Kehrseite der Medaille:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Die Kehrseite der Medaille:
Starregisseur Steven Soderbergh (bekannt durch Filme u.a. „Magic Mike“, „Magic Mike XXL“, „Liberace“, Side effects“) inszenierte diesen weitestgehend in Vergessenheit geratenen Film „Die Kehrseite der Medaille“ (US-Originaltitel „The Underneath“ – Spieldauer 95 Minuten) aus dem Jahr 1995. Die Romanvorlage lieferte Don Tracy mit seinem Werk „Criss-Cross“, dass schon 1949 von Robert Siomak unter den Kinotitel „Gewagtes Alibi“ mit Burt Lancaster verfilmt wurde. Hauptaugenmerk ist der Schönling Peter Gallagher, der sonst in diversen Nebenrollen auf sich aufmerksam machte. Hier zeigte er durchaus gute schauspielerische Leistung.

Zocker und Glücksspieler Michael Chambers (Peter Gallagher) ist nicht nur ein Herumtreiber und Charmeur, sondern auch heiß begehrt. Nach einigen Flops kehrt er zu seiner Heimat Austin, Texas zurück. Vor einigen Jahren flüchtete er aufgrund von Spielschulden, die er nicht beglichen hatte. Aber er beabsichtigt in Austin wieder festen Boden zu bekommen und sein Leben einen neuen Sinn zu verleihen. Michael besucht seine Mutter (Anjanette Comer), die mit ihrem künftigen Ehemann Tom (Dennis Hill) zusammenlebt. Er beschafft dem mittellosen Michael einen Job bei einer Geldtransportfirma, in dem er selbst als Mitarbeiter tätig ist. Sein Bruder David (Adam Trese) ist alles andere als begeistert, dass Michael wieder da ist. Michael hat auch das Ziel seine geschiedene Frau Rachel (Alison Elliott) wiederzugewinnen. Doch sie ist inzwischen mit dem Nachtclubbesitzer Tommy Dundee (William Fichtner) zusammen. Michael und Rachel treffen aufeinander und schlafen auch wieder miteinander. Nur zu dumm, dass Tommy die beiden in flagranti im Bett erwischt. Michael schlägt dem aufgebrachten Tommy einen Deal vor: einen Geldtransporter zu knacken. Tommy schlägt ein. Sie stellen eine Mannschaft zusammen und schmieden einen Plan. Als das Startzeichen gegeben wird stützen sich alle Beteiligten in einen Abgrund aus Begierde, Verrat und Tod. Das tödliches Spiel beginnt…

Der Film „Die Kehrseite der Medaille“ zeigt sich als ästhetischer Neo-Film Noir mit markanten, gegenstandsbezogenen Stilismen, das heißt die Darsteller sind in schrillen Farben gekleidet, Kameraeinstellungen in Schräglage und die Schnitte und Bildbearbeitung gewagt. Die Geschichte um das viele Geld wird als Begierde dargestellt. Auch existentielle Krisen und die verstrickten Problem beladenen Liebschaften. Charakteristisch für diesen Film sind die verschiedenen Zeitebenen. Doch bei aller Filmkunst, vermag der Funke, der Esprit nicht beim Publikum überspringt. Böse Zungen können hier behaupten, dass Steven Soderbergh eine gewisse Erschöpfung durchscheinen lässt. Soderbergh kann seinen selbst zerstörerischen Figuren nicht in Spannung, Energie und Bildkraft halten. Schade. Dennoch ist „Die Kehrseite der Medaille“ sehenswert. Meine Wertung zum Schluss: drei Sterne! ()

alle Rezensionen von Nils Grundmann ...
Austin in Texas hat schon früh hohe Bekanntheit erlangt, obwohl die Stadt erst im Jahr 1835 gegründet wurde. Damals war die Stadt unter dem Namen Waterloo bekannt. Drei Jahre später erfolgte die Umbenennung der Stadt in Austin. Dabei handelte es sich um den Nachnamen von Stephen F. Austin. Er war für die Gründung der Stadt verantwortlich. Langweilig ist es in der Stadt nicht, was schon an den Seen liegt. Allerdings wird sich auch jede landschaftliche Umgebung im Laufe der Zeit verändern, so wie es bei Menschen der Fall ist. Genau auf diese Erfahrung trifft Michael in diesen Film.

In zehn Jahren kann viel Gutes und auch Schlechtes passieren. Solange war Michael Chambers gezwungen, von der Bildfläche zu verschwinden. Immerhin hatte er eine Menge Spielschulden, da er ein Glücksspieler und Zocker ist. Dies bedeutete zugleich, dass er seine Frau verlassen musste. Diese saß plötzlich auch mit einem Berg Schulden allein da. Mittlerweile hat Rachel einen neuen Lebensgefährten. Bei diesem handelt es sich um Tommy, den umstrittenen Besitzer eines Nachtclubs. Davon erfährt Michael, als er wieder in Leben zurückkehrt. Dabei muss er erst einmal die Strecke bis nach Austin in Texas bewältigen. Auf der Fahrt hat er zunächst nette Begleitung, was ihm gut tut. Schließlich ist so ein Weg zurück nicht immer einfach. Nun möchte er endlich wieder festen Boden unter den Füßen spüren. Sein Ziel ist jedoch auch, dass Rachel zurück erobern kann. Aus diesem Grund fängt er sogar mit der Arbeit an. Er findet einen Job bei einer Firma, die sich Geldtransporten widmet. Das er diesen Job annehmen kann, verdankt er dem Freund seiner Mutter. Dieser arbeitet dort und schlägt Michael als neuen Mitarbeiter vor. Allerdings läuft es dann nicht so, wie er es gerne hätte. Sein Charme alleine bringt ihn nicht weiter. Schließlich will Rachel nicht zu ihm zurück und am besten gar nichts mehr von ihm wissen. So bleibt nur noch eines übrig: Er muss den Geldtransporter, den er fährt, überfallen. Diesen Vorschlag macht er auch dem Freund seiner Mutter.

Dass das Glücksspiel nicht immer Glück bringt, ist schon seit vielen Jahrzehnten bekannt. Mitunter ist dieses Spiel mit einem sehr hohen Risiko verbunden. Diese Erfahrung musste auch Michael machen und sucht sich nun seinen neuen Weg. Wie es im realen Leben mitunter so ist, muss er dabei eine Menge aushalten. Das ist gut dargestellt, wobei es jedoch unverständlich ist, warum Michael wieder auf die schiefe Bahn gerät. Zudem muss Michael mehrere Wendungen erleben, die für ihn nicht so einfach zu bewältigen sind. Beeindruckend ist dargestellt, welche negativen Folgen eine Sucht haben kann. Alle Handlungsfäden sind geschickt miteinander verknüpft und laden zum Anschauen ein. ()

alle Rezensionen von Marina Teuscher ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Medien-Typ: Blu-ray Disc


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Filme von Steven Sonderbergh:
Weitere Titel im Genre Thriller:
DVD Die Kehrseite der Medaille kaufen Die Kehrseite der Medaille
DVD Die Kehrseite der Medaille kaufen Die Kehrseite der Medaille
DVD Eye in the Sky kaufen Eye in the Sky
DVD Eye in the Sky kaufen Eye in the Sky
DVD Denzel Washington Collection kaufen Denzel Washington Collection
DVD Denzel Washington Collection kaufen Denzel Washington Collection
DVD Visions kaufen Visions
DVD Visions kaufen Visions
Weitere Filme von Concorde Home Entertainment: