WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Die Katze auf dem heißen Blechdach
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Die Katze auf dem heißen BlechdachMaking Of Die Katze auf dem heißen Blechdach
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Die Katze auf dem heißen Blechdach TrailerDie Katze auf dem heißen Blechdach Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Die Katze auf dem heißen Blechdach

RC B FSK Freigabe ab 12 Jahren
BLU-RAY-Typ: 1 x Blu-ray
Medium: BLU-RAY
Genre: Drama
Bildformat:
High Definition (1.66:1) - 1080p
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 1.0 Mono,Französisch: Dolby Digital 1.0 Mono,Tschechisch: Dolby Digital 1.0 Mono,Polnisch: Dolby Digital 1.0 Mono,Englisch: DTS-HD Master Audio 1.0,Spanisch: Dolby Digital 1.0 Mono
Verpackung: Blu-ray Case
Untertitel:
Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte, Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Türkisch, Französisch, Spanisch, Polnisch, Tschechisch, Rumänisch, Koreanisch
EAN-Code:
5051890301260 / 5051890301260
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > BLU-RAY > Die Katze auf dem heißen Blechdach

Die Katze auf dem heißen Blechdach

Titel:

Die Katze auf dem heißen Blechdach

Label:

Warner Home Video

Regie:

Richard Brooks

Laufzeit:
108 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Die Katze auf dem heißen Blechdach bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Die Katze auf dem heißen Blechdach BLU-RAY

6,48 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - BLU-RAY Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 04.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Die Katze auf dem heißen Blechdach:


Elizabeth Taylor war nie besser als in diesem legendären Drama. In Richard Brooks weltberühmter Tennessee Williams Verfilmung gibt sie die Vorstellung ihres Lebens. Es ist die Geschichte einer Familie in den amerikanischen Südstaaten. Krankheit, Alkohol und Eifersucht haben sie zerstört, Liebe und Hass liegen dicht beieinander. An einem schwülen Sommerabend bricht die Verzweiflung aus der Familie heraus, und es kommt zu einem dramatischen Konflikt. Ein großer, leidenschaftlicher Film, mit dem der damals noch unbekannte Paul Newman seine Karriere begann. Die Katze auf dem heißen Blechdach stammt aus dem Hause Warner Home Video.


Die Katze auf dem heißen Blechdach Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Die Katze auf dem heißen Blechdach:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Die Katze auf dem heißen Blechdach:
Tennessee Williams (1911-1983) war ohne Zweifel einer der bedeutendsten und erfolgreichsten amerikanischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. Viele seiner Bühnenstücke zählten über Jahrzehnte hinweg zu den am häufigsten gespielten weltweit, etliche davon stehen nach wie vor auf den Spielplänen bedeutender Häuser. Nachhaltig in Erinnerung geblieben sind beispielsweise „Die tätowierte Rose“, „Die Glasmenagerie“ und „Plötzlich letzten Sommer“, aber als erstes bringt man Williams vermutlich mit den beiden Stücken in Verbindung, für die er 1948 respektive 1955 jeweils mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet wurde: „Endstation Sehnsucht“ und „Die Katze auf dem heißen Blechdach“. Alle diese intensiven Charakterdramen haben es über kurz oder lang auch zu Leinwandehren gebracht, und auch darunter befinden sich einige Klassiker, die die Karrieren von künftigen Superstars wie Marlon Brando beflügelten. Richard Brooks‘ Filmversion von „Die Katze auf dem heißen Blechdach“ aus dem Jahr 1958 war ein maßgeblicher Meilenstein in den Karrieren seiner beiden Hauptdarsteller, denn sowohl Paul Newman (1925-2008) als auch Elizabeth Taylor (1932-2011) erhielten für ihre Interpretationen Oscar-Nominierungen und wurden fortan für weitere lohnende Rollen besetzt.

Die Schwüle der Südstaaten lastet auf dem weitschweifigen Anwesen der Plantagendynastie Pollitt. Die beiden Söhne erwarten die Ankunft des Vaters, Big Daddy (Burl Ives), der zuletzt in intensiver medizinischer Behandlung war. Gemeinsam will die Familie seinen 65. Geburtstag feiern, aber unter der Oberfläche brodelt es. Brick (Paul Newman), der jüngere Sohn, ist ein hoffnungsloser Alkoholiker, der in seiner Ehe mit der wunderschönen Maggie (Elizabeth Taylor) keinen Sinn mehr sieht. Bricks älterer Bruder Gooper (Jack Carson) erwartet mit seiner Frau Mae (Madeleine Sherwood) gerade das sechste gemeinsame Kind. Die kleinen Blagen gehen dem alten Herrn aber sichtlich auf die Nerven, weswegen dieser auch seiner Gattin, Big Mama (Dame Judith Anderson), liebend gerne aus dem Weg geht. Wie ein reinigendes Sommergewitter kommt es schließlich zur familiären Aussprache, bei der lange aufrecht gehaltene Lügen in sich zusammenbrechen und die Wahrheit ans Licht drängt.

Tennessee Williams‘ scharfe Dialoge haben in all der Zeit nichts von ihrer Sprengkraft eingebüßt, weswegen der Klassiker auch heute noch spannende und interessante Unterhaltung bietet. Nicht zuletzt durch die vorzüglich besetzten Darsteller sieht man hier die schöpferische Kraft einer Hollywood-Studioproduktion auf ihrem Höhepunkt. Die abwechslungsreiche und innovative Kameraführung von William Daniels (ebenfalls Oscar-nominiert) bricht immer wieder mit der Statik des Ortes und macht den Bühnenursprung des Stoffes schnell vergessen. Die BluRay-Erstveröffentlichung des fast sechzig Jahre alten Films lässt diesen im Widescreen-Format (1,78:1) in wunderbar kräftigen Farben erstrahlen. Bis auf gelegentliche leichte Unschärfen sind auch die Details und der Konturenreichtum beeindruckend. Der Ton liegt im englischen Original im DTS HD Master Audio 1.0 Mono vor, die weiteren Sprachfassungen (Deutsch, Französisch, Spanisch, Polnisch, Tschechisch und lateinamerikanisches Spanisch) gibt es jeweils in Dolby Digital 1.0 Mono, Untertitel sind optional in sieben Sprachen einblendbar, zusätzlich auch in Englisch und Deutsch als Untertitel für Hörgeschädigte. Die Extras umfassen einen Audiokommentar des Filmjournalisten und Tennessee-Williams-Biografen Donald Spoto, das Special „Playing Cat and Mouse“ (10 Minuten) sowie den englischen Kinotrailer zum Film. ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
„Die Katze auf dem heißen Blechdach“ erstmals auf Blu-ray Disc
Elizabeth Taylor in der Rolle ihres Lebens

Nie war die glamouröse Hollywood-Diva Elizabeth Taylor besser als in „Die Katze auf dem heißen Blechdach“. Warner Bros. Entertainment bringt die berühmte Verfilmung jetzt erstmals auf Blu-ray Disc heraus. Neben der besten Bild- und Tonqualität nach einer neuen Digitalisierung gibt es als Extras einen Audiokommentar vom Fachautor Donald Spoto, außerdem die Dokumentation „Das Katz- und Maus-Spiel“ und den US-Kinotrailer. Diese Kinoadaption von 1958 unter der Regie von Richard Brooks (1912-1992) war die fünfte und für viele beste Verfilmung eines Theaterstücks von Tennessee Williams, der in seinen Dramen oft den amerikanischen Süden in den 1950er Jahren charakterisiert. Brooks begann seine Karriere als Reporter und Romancier und war bekannt für spannende Literaturverfilmungen. Er hat ebenfalls 1958 von Dostojewski „Die Brüder Karamasow“, außerdem Vorlagen von Joseph Conrad, Sinclair Lewis und Truman Capote verfilmt.

Spektakulär bei „Die Katze auf dem heißen Blechdach“ ist bereits Besetzung. Für das Ehepaar mit Partnerschaftsproblemen konnten als Idealbesetzung Liz Taylor und den Method Actor Paul Newman engagiert werden. Der schafft es hier auf unnachahmliche Art, einen körperlich und seelisch schwer angeschlagenen Mann in den mittleren Jahren sowohl sinnlich als auch aggressiv darzustellen. Elizabeth Taylor verkörpert einmalig eine leidende Kämpferin. Wie öfter in ihrer Karriere gibt es Verbindungen zwischen ihrer eigenen Biografie und einer Filmrolle. Während der Dreharbeiten kam Taylors Ehemann, der Produzent Mike Todd, bei einem Flugzeugabsturz ums Leben. Der Film sollte ursprünglich in Schwarzweiß gedreht werden, doch Brooks bestand auf Farbe. Denn nur so wirkt das Liebesduell zwischen den violetten Augen der Taylor und den hellblauen von Newman. Für Elizabeth Taylor war dieser Film die Rolle ihres Lebens, nie agierte sie besser als in dieser Geschichte über eine Familie in den amerikanischen Südstaaten. Krankheit, Alkohol und Eifersucht haben eine Familie zerstört, Liebe und Hass liegen dicht beieinander. An einem lauen Sommerabend bricht die Verzweiflung aus, und es kommt zu einem dramatischen Konflikt.

Die ganze Familie hat sich versammelt zur Feier des 65. Geburtstags von Big Daddy. Doch sein Sohn Brick (Paul Newman), ein ehemaliger Leistungssportler, rebelliert. Er ist dem Whiskey verfallen und streitet mit seiner hübschen Frau Maggie (Elizabeth Taylor), die er kaum noch ertragen kann. „Wir leben nicht zusammen, wir bewohnen einfach nur denselben Käfig“ zischt die „Katze“ ihren Mann an. In dieser hitzigen Atmosphäre wird es immer heikler in der feudalen Villa. Es kommt zu Aggressionen, Ausbrüchen und Attacken bei den einen, Eifersucht, Bitternis und Groll bei den anderen. Dabei geht es um alte Lügen und alltägliche Intrigen, verlorene Illusionen und viel Geld. Richard Brooks hat es glänzend verstanden, aus der Bühnenvorlage eine Mischung aus einer spätbürgerlichen Tragödie und einem Kino-Melodram zu schaffen. Dazu kombiniert er die übergroßen Gefühle der Bühne mit brillanten kinotypischen Arrangements. Neben den überragenden Darstellern gibt es grandiose Bilder von Greta Garbos Kameramann William Daniels, ein feines Produktdesign, vorbildliche Dramaturgie, vereint mit den geschliffenen Dialogen von Tennessee Williams. Seine Dramen und Romane waren damals sehr beliebt als Kinovorlagen. Elia Kazan spürte in „Endstation Sehnsucht“ den Lebenslügen nach, John Husten leuchtete in „Die Nacht des Leguan“ seelische Qualen von Verlierern auf, und Joseph L. Mankiewicz realisierte 1959 mit Elizabeth Taylor, Katherine Hepburn und Montgomery Clift in den Hauptrollen „Plötzlich im letzten Sommer“.

Der intellektuelle Skeptiker Richard Brooks interessiert sich eher für die zerstörerischen Elemente in den amerikanischen Helden, mit Lust an Selbstzweifeln, Lebensekel und Zerfall. In „Die Katze auf dem heißen Blechdach“ baut er bewusst harte Schnitte ein und dehnt öfters die Rhythmen, ohne dabei die Spannung zu verlieren. Im Gegensatz zum Theaterstück gibt es im Film ein glückliches Ende. Der ewige Rebell scheint hier seine Ruhe zu finden und begnügt sich mit seiner Ehe und der Erbschaft. Aber dennoch scheint vieles in diesem zeitlosen Klassiker nur als Illusion. ()

alle Rezensionen von Johannes Kösegi ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Cat on a Hot Tin Roof
Land / Jahr: USA 1958
Medien-Typ: Blu-ray Disc


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl
Kommentare:

Weitere Filme von Richard Brooks:
Weitere Titel im Genre Drama:
DVD Die Katze auf dem heißen Blechdach kaufen Die Katze auf dem heißen Blechdach
DVD Die Katze auf dem heißen Blechdach kaufen Die Katze auf dem heißen Blechdach
DVD Katze auf dem heißen Blechdach, Die kaufen Katze auf dem heißen Blechdach, Die
DVD Die Katze auf dem heißen Blechdach - SZ-Cinemathek Nr. 22 kaufen Die Katze auf dem heißen Blechdach - SZ-Cinemathek Nr. 22
DVD Die Katze auf dem heißen Blechdach - Special Edition kaufen Die Katze auf dem heißen Blechdach - Special Edition
DVD Die heißen Nächte der Lucrezia Borgia kaufen Die heißen Nächte der Lucrezia Borgia
DVD Katze im Sack kaufen Katze im Sack
DVD Race - Zeit für Legenden kaufen Race - Zeit für Legenden
Weitere Filme von Warner Home Video: