WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of Rocky 6 - Rocky BalboaKein Making Of Rocky 6 - Rocky Balboa
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Rocky 6 - Rocky Balboa TrailerRocky 6 - Rocky Balboa Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Rocky 6 - Rocky Balboa

RC B FSK Freigabe ab 12 Jahren
BLU-RAY-Typ: 1 x Blu-ray
Medium: BLU-RAY
Genre: Action
Bildformat:
High Definition (1.85:1)
Tonformat:
Deutsch: DTS 5.1,Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1,Französisch: DTS 5.1
Verpackung: Blu-ray Case
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Holländisch, Französisch
EAN-Code:
4045167004528 / 4045167004528
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Action > BLU-RAY > Rocky 6 - Rocky Balboa

Rocky 6 - Rocky Balboa

Titel:

Rocky 6 - Rocky Balboa

Label:

20th Century Fox Home Entertainment

Regie:

Sylvester Stallone Interview mit Sylvester Stallone: Rocky Balboa

Laufzeit:
102 Minuten
Genre:
Action
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Rocky 6 - Rocky Balboa bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Rocky 6 - Rocky Balboa BLU-RAY

7,00 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - BLU-RAY Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 09.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Rocky 6 - Rocky Balboa:


Die lebende Legende Rocky Balboa hat dem Boxsport, der ihm einst Geld und Ruhm einbrachte, den Rücken gekehrt und schlägt sich jetzt als Restaurant-besitzer durch. Nicht nur der Krebstod seiner Frau Adrian macht ihm schwer zu schaffen, sondern auch die schlechte Beziehung zu seinem Sohn Rocky Junior (Milo Ventimiglia), der sich immer mehr von ihm distanziert. Erst ein im Sport-TV ausgestrahlter virtueller Boxkampf zwischen ihm und dem um Jahre jüngeren amtierenden Champion Mason „The Line“ Dixon (Antonio Tarver) weckt Rockys Boxleidenschaft und Siegeswillen. Rocky, der in dem virtuellen Kampf als Sieger hervorgeht, entschließt sich zu einem Comeback. Begleitet von einem Medien-Feuerwerk und mit Hilfe seines Freundes Paulie (Burt Young) und seines alten Trainers Duke (Tony Burton) steigt Rocky wieder in den Ring und nimmt diese letzte große Herausforderung an. Doch kann Rocky es wirklich heute noch schaffen, den Weltmeister einer jüngeren Generation zu schlagen? Rocky 6 - Rocky Balboa stammt aus dem Hause 20th Century Fox Home Entertainment.


Rocky 6 - Rocky Balboa Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Rocky 6 - Rocky Balboa:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Rocky 6 - Rocky Balboa:
Rocky (Sylvester Stallone), dessen geliebte Frau Adrian vor Jahren an Krebs verstarb, kann sich nicht von der gemeinsamen Vergangenheit losreißen. An ihrem Todestag begeht er mit seinem Schwager Paulie (Burt Young) die alljährlich Tour zu den Orten, an denen sich Rocky und Adrian kennen gelernt haben. Rocky ist sich bewusst, dass seine besten Jahre vorbei sind. Seine große und einzige Liebe ist verloren. Auch die Beziehung zu seinem Sohn Robert (Milo Ventimiglia) ist erkaltet, da dieser sich immer im übergroßen Schatten seines berühmten Vaters wähnt. Nachdem eine Computersimulation gegen den amtierenden Weltmeister Mason Dixon (Antonio Tarver) Rocky zum Sieger macht, fühlt er sich dazu berufen es noch einmal zu versuchen und stellt sich der Herausforderung gegen den beträchtlich jüngeren Boxer.

It´s not over until it´s over: “Rocky Balboa” ist ein Film, der vor den einfachen Wahrheiten des Lebens handelt. Wehmütig erzählt Stallone ein letztes Mal die Geschichte vom Underdog, der sich den Widrigkeiten des Lebens stellt und dessen Mut am Ende belohnt wird. Mit diesem Film will Stallone die Geschichte um den legendären Filmboxer abschließen und zugleich auch ein wichtiges Kapitel seines Lebens beenden. Mit „Rocky“ (1976), zu dem Stallone das Drehbuchbuch schrieb und die Hauptrolle spielte (eine Bedingung für den Kauf der Filmrechte), gab es gleich 3 Oscars zu den insgesamt 10 Nominierungen. Die Figur „Rocky“ wurde zum Mythos und das trotz schwankender Qualität der insgesamt sechs Teile.

Bei den Dreharbeiten zu „Rocky Balboa“ in Philadelphia wurde Stallone von den Anwohnern nur mit Rocky angesprochen und Boxer Antonio Tarver berichtet, dass er vom Publikum auch ohne Aufforderung ausgebuht wurde – wer sich mit Rocky anlegt, kann keine Sympathien erwarten. Nur zwei Beispiele für die ungebrochene Beliebtheit von Stallones Figur, doch auch Indiz dafür, warum „Rocky Balboa“ trotz der pathetischen und motivarmen Story funktioniert. Das Wiedersehen mit dem in Gefühlsdingen linkischen Schwergewichtsboxer, der sein Herz immer noch am rechten Fleck trägt, weckt umgehend Erinnerungen an den ersten Rocky Film. Man muss kein großer Fan aller Filme gewesen sein, um gefallen an Stallones Schwanengesang zu finden. Hier steht nicht nur ein alternder Boxer, hier steht auch Sylvester Stallone selbst: Ein Dinosaurier des Filmgeschäfts, nicht müde genug um sich kampflos von der großen Bühne zu verabschieden und schon immer zu stolz, um das Schicksal anderer 80er Ikonen wie Dolph Lundgren oder Michael Dudikoff, zu teilen.

Sich „Rocky Balboa“ ohne den oben geschilderten Background anzusehen ist vermutlich ein mittelschweres Debakel. Die Qualität der Geschichte ist Mittelmaß und bar jeder Tiefe. Die wahre Motivation des Helden: ungeklärt; das Marionettentheater um seinen Gegner: uninteressant; die Choreographie des finalen Kampfes: eine effekthascherische Kneipenschlägerei. Trotzdem, und mit dieser Meinung steige ich mit jedem in den Ring, ist „Rocky Balboa“ der gelungene Abschluss der Transformation eines Schauspielers zu der von ihm selbst geschaffenen Figur. It´s over now. ()

alle Rezensionen von Jan Heesen ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Rocky Balboa
Land / Jahr: USA 2006
Medien-Typ: Blu-ray Disc


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Audiokommentar von Sylvester Stallone, Rocky Balboa – Die Distanz überwinden, Skills vs. Hill – Making of “Rocky Balboa”, “Reality in the Ring” – filmen des Finalkampfes von Rocky, Virtual Champion – Creating the Computer Fight, Box-Ausrutscher/Patzer, Unveröffentlichte Szenen, Alternative Enden, Easter Egg
Kommentare:

Weitere Filme von Sylvester Stallone:
Weitere Titel im Genre Action:
DVD Rocky 6 - Rocky Balboa kaufen Rocky 6 - Rocky Balboa
DVD Rocky 6 - Rocky Balboa kaufen Rocky 6 - Rocky Balboa
DVD Rocky II kaufen Rocky II
DVD Rocky kaufen Rocky
DVD Rocky kaufen Rocky
DVD Rocky 5 kaufen Rocky 5
DVD Rocky 2 kaufen Rocky 2
DVD Rocky kaufen Rocky
Weitere Filme von 20th Century Fox Home Entertainment: