WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Stirb Langsam 4.0
1,0
Bewertung für Stirb Langsam 4.0Bewertung für Stirb Langsam 4.0Bewertung für Stirb Langsam 4.0Bewertung für Stirb Langsam 4.0Bewertung für Stirb Langsam 4.0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Stirb Langsam 4.0Making Of Stirb Langsam 4.0
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Stirb Langsam 4.0 TrailerKein Stirb Langsam 4.0 Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Stirb Langsam 4.0

RC B FSK Freigabe ab 16 Jahren
BLU-RAY-Typ: 1 x Blu-ray
Medium: BLU-RAY
Genre: Action
Bildformat:
High Definition (2.35:1) - 1080p
Tonformat:
Deutsch: DTS 5.1,Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1,Spanisch: DTS 5.1
Verpackung: Blu-ray Case
Untertitel:
Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Spanisch
EAN-Code:
4010232041975 / 4010232041975
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Action > BLU-RAY > Stirb Langsam 4.0

Stirb Langsam 4.0

Titel:

Stirb Langsam 4.0

Label:

20th Century Fox Home Entertainment

Regie:

Len Wiseman

Laufzeit:
125 Minuten
Genre:
Action
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Stirb Langsam 4.0 bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Stirb Langsam 4.0 BLU-RAY

0,98 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - BLU-RAY Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Stirb Langsam 4.0:


Am Wochenende des 4. Juli droht ein Angriff auf die verwundbare Infrastruktur der Vereinigten Staaten, der die komplette Nation lahmlegen soll. Die mysteriöse Gestalt, die hinter diesen Plänen steckt, hat alles perfekt geplant – aber sie hat nicht mit McClane gerechnet – einem „analogen“ Cop der alten Schule. Es ist der Beginn des Feiertags, aber der New Yorker Polizeidetektiv McClane (Bruce Willis) feiert nicht. Er hatte gerade wieder eine Auseinandersetzung mit seiner Tochter Lucy, die zum College geht, und dann erhält er einen Routinejob: Er soll den jungen Hacker Matt Farrell (Justin Long) für ein Verhör zum FBI bringen. Aber bei McClane driftet das Normale häufig ins Außergewöhnliche ab – und er gerät mal wieder zur falschen Zeit an den falschen Ort. Mit Farrells Hilfe begreift McClane allmählich, was das zunehmende Chaos um ihn herum bedeutet. Ein Angriff auf die verwundbare Infrastruktur der Vereinigten Staaten, der die komplette Nation bedroht, zeichnet sich ab. Die mysteriöse Gestalt hinter diesem Plan, Thomas Gabriel (Timothy Olyphant), ist McClane bei der Umsetzung seines unglaublichen Vorhabens immer einige Schritte voraus. Stirb Langsam 4.0 stammt aus dem Hause 20th Century Fox Home Entertainment.


Stirb Langsam 4.0 Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Stirb Langsam 4.0:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Stirb Langsam 4.0:
Am Wochenende des 4. Juli droht ein Angriff auf die verwundbare Infrastruktur der Vereinigten Staaten, der die komplette Nation lahmlegen soll. Die mysteriöse Gestalt, die hinter diesen Plänen steckt, hat alles perfekt geplant – aber sie hat nicht mit McClane gerechnet – einem „analogen“ Cop der alten Schule.

Es ist der Beginn des Feiertags, aber der New Yorker Polizeidetektiv McClane (Bruce Willis) feiert nicht. Er hatte gerade wieder eine Auseinandersetzung mit seiner Tochter Lucy, die zum College geht, und dann erhält er einen Routinejob: Er soll den jungen Hacker Matt Farrell (Justin Long) für ein Verhör zum FBI bringen. Aber bei McClane driftet das Normale häufig ins Außergewöhnliche ab – und er gerät mal wieder zur falschen Zeit an den falschen Ort.

Mit Farrells Hilfe begreift McClane allmählich, was das zunehmende Chaos um ihn herum bedeutet. Ein Angriff auf die verwundbare Infrastruktur der Vereinigten Staaten, der die komplette Nation bedroht, zeichnet sich ab. Die mysteriöse Gestalt hinter diesem Plan, Thomas Gabriel (Timothy Olyphant), ist McClane bei der Umsetzung seines unglaublichen Vorhabens immer einige Schritte voraus. Der subtile Verweis des Filmtitels DIE HARD 4.0 (2007) suggeriert nicht nur den multimedialen Einschlag des Filmplots, sondern ist gleichzeitig auch Indikator für einen vollständigen visuellen Stilwandel, welcher die beliebte Actionreihe weg vom 80er-Stil hinein in den Hochglanzsektor des 21. Jahrhunderts manövriert. Nun sind auch für Draufgänger John McClane die Zeiten der Farbfiltern und künstlich überhöhten Kontraste angebrochen – glücklicherweise steht ihm auch diese Kategorisierung erstaunlich gut zu Gesicht.

Die Blu-ray-Disk bietet ein Bild in Full-HD-Auflösung mit 1920x1080 Pixeln und weist dabei ein Seitenverhältnis von 2,40:1 auf. An der Kompression werkelt der als äußerst effektiv bekannte MPEG-4-AVC-Codec, welcher insgesamt hervorragende Arbeit verrichtet. Am beeindruckendsten ist jedoch die selbst für HD-Medien ungewöhnlich hohe Schärfe, welche auch feinste Details sauber herausarbeitet und messerscharf auf der Leinwand abbildet. So sind nicht nur Close-ups unglaublich detailreich und plastisch, auch Halbtotalen bieten eine Tiefenwirkung, wie man sie nur selten zu Gesicht bekommt. Wie bereits erwähnt muss sich Färbung des Werkes etlicher Filtereinsätze hingeben, um dem derzeit angesagten Digital-Look gerecht zu werden. Dabei werden die Szenen sowohl in grünliche als auch orange-rötliche Töne gezwungen, was eine natürliche Farbwiedergabe nahezu unmöglich macht. Die Kontrastwerte sind enorm hoch, szenenweise sogar etwas zu steil, denn überstrahlende Flächen sind keine Seltenheit.

Die Kompression arbeitet, wie zu erwarten war, völlig unbemerkt und lässt keinerlei Artefakte erkennen. Insgesamt ist STIRB LANGSAM 4.0 sicherlich der bisher am besten aussehende Actioner, den man auf Blu-ray oder HD DVD bewundern kann. Superlativen sind in Actionfilmen dieser Größenordnung nichts außergewöhnliches – der Sound dieser Blu-ray-Disk ist jedoch eine Klasse für sich. Vor allem der englische DTS-HD Master Audio 5.1-Track macht das Werk zum Erlebnis, doch auch der deutsche DTS 5.1-Sound weiß zu überzeugen.

Die Soundabmischung als etwas anderes als „übermäßig brachial“ zu bezeichnen wäre fahrlässig. Selten konnte eine Disk mit solch gnadenlosen Bassattacken aufwarten, welche glücklicherweise nicht nur trocken und präzise durch den Hörraum jagen, sondern auch ordentlich Dynamik ins abwechslungsreiche Spiel bringen. Dabei beschränkt sich die Effektvielfalt nicht nur auf den LFE-Kanal, auch die Rearkanäle müssen sich unter Dauerfeuer bewähren. Hierbei von Differenziertheit zu sprechen ist, als würde man einen Grobmotoriker Feingeist nennen – dem Spaß am Gebotenen tut dies jedoch keinen Abbruch, es erhöht ihn genau genommen sogar noch wesentlich.

Egal welche Sprachversion man sich anhört, die Dialoge bleiben stets gut verständlich und feinauflösend. Zwar kann weder der deutsche noch der spanische Track mit der Überlegenheit der DTS-HD Master Audio-Tonspur mithalten, dennoch bieten auch diese eine überdurchschnittliche Wiedergabequalität. Das Bonusmaterial der Blu-ray ist identisch zur zeitgleich erschienenen 2-DISC-SPECIAL-EDITION in Standard-Definition-Format. Der Film startet nach dem Einlegen der Disk direkt ohne langes Umschweifen. Leider ist dafür das Menü sehr sporadisch ausgefallen – künstlerische Verspieltheit darf man hier nicht erwarten.

Das Bonusmaterial weiß insgesamt zu gefallen. Vor allem das knapp 90 Minuten dauernde Making of „Ein analoger Held in einer digitalen Welt: Making-of Stirb Langsam 4.0“ überzeugt durch eine klare Gliederung und spannend vorgetragener Informationen. Als ähnlich gelungen erweist sich der Beitrag „Yippie-Ya-Yeah Schweinebacke“, in welchem sich Kevin Smith ausführlich mit Bruce Willis über das DIE HARD-Phänomen unterhält. Neben dem Original-Kinotrailer findet man noch das Musikvideo „Die Hard“ von Guyz Nite sowie eine kurze Dokumentation „Hinter den Kulissen mit Guyz Nite“ Genau zwölf Jahre ist es her, dass John McClane zum letzten Mal auf der Leinwand Präsenz zeigte, doch ihm Jahr der wiederauferstandenen 80er-Ikonen darf natürlich auch Anti-Held und Pechvogel McClane nicht auf sich warten lassen. Mit großer Skepsis, aber auch einer ordentlichen Portion Vorfreude wurde die Ankündigung des DIE HARD-Sequels bei Fans aufgenommen. Die alles entscheidende Frage, wie gut sich ein analoger, hausgemachter Actionheld in einem Film des 21. Jahrhunderts schlagen würde, erhitzte die Gemüter. Als dann das produzierende Studio kurz vor Filmstart auch noch bekannt gab, dass man die ursprünglich für eine R-Rated ausgelegte Kinofassung auf ein familienfreundlicheres PG-13-Format zurechtstutzen werde, war die Angst vor der Demontage einer cineastischen Legende nicht nur in der Presse allgegenwärtig. Die Gefühlsmischung aus gespannter Erwartung und einer ordentlichen Brise Bedenken dürfte vielen Fans vor dem Kinobesuch bekannt sein, doch spätestens nach dem Abklingen des Beifalls am Ende der Filmvorstellung wurde jedem klar, dass ein Desaster dank Len Wisemans straffer Inszenierung gerade noch abgewendet werden konnte.

STIRB LANGSAM 4.0 (2007) macht zu Beginn einfach alles richtig. Die furiosen ersten 15 Minuten treiben den Pulsschlag des Zuschauers in unerwartete Höhen – man muss sich dabei unweigerlich die Frage stellen, wie hier noch eine Steigerung möglich sein sollte. Nichtsdestotrotz, McClane alias Bruce Willis ist zurück in voller Aktion und das neue, moderne Gewand steht ihm erstaunlich gut zu Gesicht. Den Drehbuchautoren sei Dank, denn sie ließen die typischen Charakterzüge unangetastet und erreichten die problemlose Integration in das Thema mit Hilfe des jungen Sidekicks Justin Long.

Der große Schwachpunkt des Filmes ist definitiv die austauschbare Storyline, welche lediglich den nötigen Rahmen für das Actionfeuerwerk zu bieten scheint. Auch die Entwicklung und Darstellung einiger Nebencharaktere ist nicht nur für anspruchsvolle Gemüter wie ein Faustschlag ins Gesicht. Wie man schon zu Beginn vermuten musste, ist aufgrund des hohen Einstiegstempos die Steigerung hin zum Finale mehr als problematisch. Leider ließ sich Regisseur Len Wiseman tatsächlich dazu hinreißen den goldenen Pfad der bodenständigen Inszenierung der ersten Minuten zu verlassen und gegen Ende hin verstärkt auf Hochglanz-Bombast zu setzten. Szenen wie die mit dem Kampfflugzeug haben definitiv nichts in einem DIE HARD verloren, selbst wenn es Spaß macht, dem visuell dynamischen Overkill beizuwohnen.

Sieht man über diese ärgerlichen Aspekte hinweg, ist STIRB LANGSAM 4.0 eigentlich uneingeschränkt zu empfehlen. Trotz der unliebsamen Anpassung an die niedrigere Freigabe bleibt der Film so zynisch und trocken, wie man sich das von einem DIE HARD auch erhofft hatte. Auf die Unrated-Variante, wie es sie derzeit nur in den USA käuflich zu erwerben gibt, kann man sich dennoch freuen, wie man bei den Kollegen von Schnittberichte.de nachlesen kann.

Die technische Umsetzung der Blu-ray-Disk lässt keinerlei Wünsche offen. Neben dem referenzverdächtigen Sound (Englisch, DTS HD Master Audio) steht die geniale Bildqualität. Auch die Extras können überzeugen, wenn sie auch etwas üppiger hätten ausfallen können.


Subjektive Filmwertung: 7 von 10 gelungene 80er-Action-Portierungen ()

alle Rezensionen von Matthias Schmieder ...
1 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Die Hard 4.0
Land / Jahr: Großbritannien / USA 2007
Medien-Typ: Blu-ray Disc


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Audiokommentare, FOX Movie Channel präsentiert: „FOX Legacy“, Yippie-Ya-Yeah Schweinebacke, „Stirb Langsam“ von Guyz Nite, Hinter den Szenen mit Guyz Nite
Kommentare:

Weitere Filme von Len Wiseman:
Weitere Titel im Genre Action:
DVD Stirb Langsam - 1-5 kaufen Stirb Langsam - 1-5
DVD Stirb Langsam - 1-5 kaufen Stirb Langsam - 1-5
DVD Stirb Langsam 4.0 kaufen Stirb Langsam 4.0
DVD Stirb langsam 2 kaufen Stirb langsam 2
DVD Stirb langsam kaufen Stirb langsam
DVD Stirb langsam 2 kaufen Stirb langsam 2
DVD Stirb langsam kaufen Stirb langsam
DVD Stirb Langsam 4.0 kaufen Stirb Langsam 4.0
Weitere Filme von 20th Century Fox Home Entertainment: