WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Die Simpsons - Der FilmMaking Of Die Simpsons - Der Film
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Die Simpsons - Der Film TrailerKein Die Simpsons - Der Film Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Die Simpsons - Der Film

RC B FSK Freigabe ab 6 Jahren
BLU-RAY-Typ: 1 x Blu-ray
Medium: BLU-RAY
Genre: Trickfilm
Bildformat:
High Definition (2.40:1)
Tonformat:
Deutsch: DTS 5.1,Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1,Französisch: DTS 5.1,Niederländisch: DTS 5.1,Flämisch: DTS 5.1,Finnisch: DTS 5.1,Schwedisch: DTS 5.1
Verpackung: Blu-ray Case
Untertitel:
Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch, Schwedisch, Finnisch, Holländisch, Französisch
EAN-Code:
4010232041883 / 4010232041883
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Trickfilm > BLU-RAY > Die Simpsons - Der Film

Die Simpsons - Der Film

Titel:

Die Simpsons - Der Film

Label:

20th Century Fox Home Entertainment

Regie:

David Silverman

Laufzeit:
87 Minuten
Genre:
Trickfilm
FSK:
ab 6 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Die Simpsons - Der Film bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Die Simpsons - Der Film BLU-RAY

6,99 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - BLU-RAY Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 08.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Die Simpsons - Der Film:


In dem sehnsüchtig erwarteten Film, der der Serie zu Grunde liegt, muss Homer die Welt vor einer Katastrophe retten, die er selbst verursacht hat. Eine unselige Verknüpfung vieler Dinge setzt alles in Gang: Homer, dessen neues Haustier, ein Schwein, sowie ein mit Fäkalien gefülltes Silo, das ein Leck ausweist... und Springfield steht Kopf. Marge ist zutiefst über Homers Tölpelhaftigkeit erbost, während ein rachelüsterner Mob sich auf den Weg zum Hause der Simpsons macht. Da hilft nur die Flucht. Die sogleich in einer Katastrophe endet, liegen sich die Familienmitglieder doch postwendend in den (schütteren) Haaren und gehen getrennte Wege... Die Bürger Springfields sind denn auch ganz zu Recht erbost, hat Homers Dummheit doch die Aufmerksamkeit von US-Präsident Arnold Schwarzenegger (im Original gesprochen von Harry Shearer) sowie des obersten Umweltschützers Russ Cargill (im Original gesprochen von Albert Brooks) erregt. „Wissen Sie, Sir,“ erklärt Cargill dem Präsidenten, „als Sie mich zum Chef der EPA (Environment Protection Agency = Umweltschutzbehörde) machten, wurden Sie dafür gelobt, dass Sie einem der erfolgreichsten Amerikaner die Leitung einer der erfolglosesten US-Behörde übertrugen. Warum habe ich den Job angenommen? Weil ich ein reicher Mann bin, der etwas zurückgeben will. Nicht Geld, aber etwas.“ Dieses „Etwas“ sieht es vor, die Katastrophe von Springfield zu verhindern. Dabei wird der Teufel mit dem Belzebub ausgetrieben. Und während das Schicksal von Springfield an einem seidenen Faden hängt, begibt sich Homer auf seine Odyssee – ein schwerer Gang, muss er doch auf Marges Vergebung hoffen, die versprengte Familie wieder zusammenführen und seine Heimatstadt retten... Die Simpsons - Der Film stammt aus dem Hause 20th Century Fox Home Entertainment.


Die Simpsons - Der Film Trailer ansehen:



Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Die Simpsons - Der Film:
Nach 18 Staffeln, 400 Episoden sowie unzähligen Auszeichnungen, darunter ein Peabody Award, 23 Emmys und die Feststellung des Time Magazine, dass „Die Simpsons“ die beste TV-Show des 20. Jahrhunderts ist, hatte es die langlebige Cartoon-Serie 2007 endlich ins Kino geschafft. Doch wenn ein Serienkult Leinwandweihen erhält, hat das im Regelfall weniger inhaltliche als vielmehr kommerzielle Gründe. Wie man schon bei „South Park“ sehen konnte. Umso genauer wurde daher der Kinostart von Springfields chaotischster Familie verfolgt: Spekulationen über Wohl und Wehe eines solchen Abenteuers trieben die Serienliebhaber schon seit Jahren um. Bereits kurz nachdem „Die Simpsons" 1989 das erste Mal über den Sender gingen, gab es erste Überlegungen, einen Kinofilm zu drehen. 18 Jahre hat es gedauert, bis es Realität wurden. Und man muss sagen, selbst eingefleischte Fans überrascht diese gelbe Invasion positiv. Zur Story: Homer Simpson sorgt in Springfield für das totale Chaos: Er rettet ein Ferkel vor dem Schlachter und nimmt es zu Hause auf. Das wäre nicht weiter schlimm, wenn nicht die Ausscheidungen des neuen Haustieres für eine handfeste ökologische Katastrophe sorgen würde. Springfield gilt nun als dreckigste Stadt der USA. Und so wird kurzerhand eine riesige Glaskugel drübergestülpt. Kein Wunder, dass die braven Bürger bald Sauer auf Homer sind und ihm mitsamt Marge, Bart, Maggie und Lisa verjagen. In den Weiten Alaskas fühlt sich Homer zuerst ganz wohl, doch als er erfährt, dass man Springfield samt Einwohnern sprengen will, regt sich so etwas wie Reue im trägen Kopf des Donutsfan, und der Heimatgedanke schlägt durch. Fazit: Homer, Bart, Marge, Lisa, Maggie und Co. Attackieren gewohnt treffsicher die Lachmuskeln, stürzen in bester Tradition ihr Heimatstädtchen ins Unglück und ziehen mit bestem Anachohumor gegen Pseudoumweltschutz, totalitäre Regimes und andere Phänomene vom Leder. Auch wenn der Plot den Film nicht ganz tragen kann, so ist es dennoch einer der lustigsten Filme, die man in letzter Zeit gesehen hat. Man kann nur hoffen, dass dieser Film eine baldige Fortsetzung nach sich zieht. Über die Bild- und Tonqualität gibt es nicht viel zu sagen. Sie ist einfach sehr gut. Das 16:9 Bild (2.40:1 anamorph) lässt fast keine Wünsche offen. Superscharf und kontrastreich, sehr klar und voller lebendiger Farben. Es gibt kein erkennbares Bildrauschen und keine Artefakte. Auch der Ton ist glasklar und wird in Dolby Digital 5.1 in den Sprachen Deutsch und Englisch geliefert. Zudem steht eine deutsche DTS Spur zur Verfügung. Mit DVD-Extras wie einem Featruette, entfallenen Szenen und Audiokommentaren kann hier zwar nicht voll gepunktet werden, denn zum großen Teil gehört das Bonusmaterial zur Werbekampagne des Films. Ein ordentliches Making Of hätte man sich hier schon gewünscht. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
In dem sehnsüchtig erwarteten Film, der der Serie zu Grunde liegt, muss Homer die Welt vor einer Katastrophe retten, die er selbst verursacht hat. Eine unselige Verknüpfung vieler Dinge setzt alles in Gang: Homer, dessen neues Haustier, ein Schwein, sowie ein mit Fäkalien gefülltes Silo, das ein Leck ausweist... und Springfield steht Kopf. Marge ist zutiefst über Homers Tölpelhaftigkeit erbost, während ein rachelüsterner Mob sich auf den Weg zum Hause der Simpsons macht. Da hilft nur die Flucht. Die sogleich in einer Katastrophe endet, liegen sich die Familienmitglieder doch postwendend in den (schütteren) Haaren und gehen getrennte Wege...

Die Bürger Springfields sind denn auch ganz zu Recht erbost, hat Homers Dummheit doch die Aufmerksamkeit von US-Präsident Arnold Schwarzenegger (im Original gesprochen von Harry Shearer) sowie des obersten Umweltschützers Russ Cargill (im Original gesprochen von Albert Brooks) erregt. „Wissen Sie, Sir,“ erklärt Cargill dem Präsidenten, „als Sie mich zum Chef der EPA (Environment Protection Agency = Umweltschutzbehörde) machten, wurden Sie dafür gelobt, dass Sie einem der erfolgreichsten Amerikaner die Leitung einer der erfolglosesten US-Behörde übertrugen. Warum habe ich den Job angenommen? Weil ich ein reicher Mann bin, der etwas zurückgeben will. Nicht Geld, aber etwas.“ Dieses „Etwas“ sieht es vor, die Katastrophe von Springfield zu verhindern. Dabei wird der Teufel mit dem Belzebub ausgetrieben.

Und während das Schicksal von Springfield an einem seidenen Faden hängt, begibt sich Homer auf seine Odyssee – ein schwerer Gang, muss er doch auf Marges Vergebung hoffen, die versprengte Familie wieder zusammenführen und seine Heimatstadt retten... Die wohl gelbste Familie der Welt absolviert ihr Blu-ray-Debüt mit einem fantastischen 1080p/AVC MPEG-4-Transfer und, entgegen den anders lautenden Angaben auf der Verpackung, im Seitenverhältnis von 2.35:1. Das animierte 2D-Werk besticht dabei durch eine herausragende Schärfewirkung sowie knallig bunte Farben. Kontrast und Farbumfang sind perfekt und bringen die bewegten Bilder in Hochglanz auf die Leinwand. Vor allem Filmszenen mit vielen Figuren und Details, wie die Mob-Sequenz im ersten Drittel, profitieren von der schieren Auflösung und Tiefenschärfe.

Die Kompression arbeitet wie gewohnt tadellos, dennoch gibt es einige Szenen, die ungewöhnliche Artefakte beinhalten. Das Phänomen betrifft vor allem sehr feine, meist nur wenige Pixel breite, schräge Kanten innerhalb von einfarbigen Flächen. Diese wirken oftmals gezackt sowie unsauber gezeichnet. Weiterhin tritt im Zeitschritt 00:28:22 ein hässliches Flackern der Gebäude im Hintergrund auf. Auch der Schriftzug „ALASKA“ zum Zeitpunkt 00:41:35 weißt erschreckende Darstellungsartefakte auf. Ob diese Fehler durch die ansonsten gute Kompression entstehen oder schon im Rendering-Prozess entstanden sind, entzieht sich dem Wissensstand des Rezensenten – ärgerlich sind diese Kuriositäten aber allemal, weshalb es letztendlich nur zu neun Zählern reicht.

Anmerkung:
Die oben genannten Artefakte wurden mit Zuspielung der Sony Playstation 3 auf den Epson TW700 festgestellt. Auch der Full-HD-LCD-TV Samsung LE-37M87BD zeigte diese Probleme in ähnlicher Ausprägung. Auch wenn THE SIMPSONS sicherlich keine audiophil veranlagte Familie sind, kann der Filmsound insgesamt dennoch überzeugen. Insbesondere der englische DTS HD MASTER AUDIO 5.1-Track sowie die deutsche DTS 5.1-Tonspur wissen durch ihre feine Auflösung aller Frequenzbereiche vollends zu gefallen.

Natürlich gibt es nur selten markante direktionale Effekte zu bestaunen, selbst die Umgebungsgeräusche halten sich stark zurück, doch das dialoglastige Geschehen wird dafür sehr differenziert auf der Stereofront ausgetragen. Auch aus dynamischer Sicht lässt sich nur Positives berichten, wie man anhand vielerlei Szenen – zum Beispiel die Sequenz, in welcher das Haus der Simpsons vom Boden verschlungen wird – leicht nachvollziehen kann.

Insgesamt ist die Performance aufgrund des Genres sicherlich nichts besonders Auffälliges oder gar Extravagantes, doch im Rahmen ihrer Möglichkeiten leisten vor allem die beiden oben genannten Tonspuren ganze Arbeit. Nach Beenden des Hauptfilmes steht für gewöhnlich die Begutachtung des Bonusmaterials an, was im Falle von THE SIMPSONS (2007) erschreckenderweise erstaunlich schnell abgehandelt werden konnte. Das gebotene Material ist zwar durchaus lustig und interessant anzusehen, aufgrund der geringen Laufzeit von nur wenigen Minuten aber alles andere als packend oder gar ausführlich.

Lediglich der Audiokommentar von Regisseur Matt Groening sowie der Kommentar der Crew-Mitglieder bieten Informationen zur Entstehung des Filmes. Selbst die sieben entfallenen Szenen sind eher langweilig und nur bedingt sehenswert. Der gesamte noch zu findende Rest an Beiträgen, also „Homers Monolog bei \'\'The Tonight Show\'\'“, „Die Simpsons als Juroren bei \'\'American Idol\'\'“, „Homer als Ansager bei \'\'American Idol\'\'“ sowie „Lasst uns in die Lobby geh\'n“, ist mit jeweils knapp einer Minute Laufzeit erbärmlich kurz und unbefriedigend in Sachen Informationsgehalt. Als Matt Groening 1989 seine TV-Serie THE SIMPSONS zum ersten Mal über die amerikanischen Fernsehschirme flimmern lies, konnte noch niemand ahnen, welchen gravierenden Einfluss diese gelbe Rasselbande im Laufe der Jahre in der TV-Landschaft erlangen würde.

Nach nunmehr 19 (!) Staffeln, hat die Serie zwar etwas von ihrem sarkastischen, oftmals politisch völlig unkorrekten Biss eingebüßt, ist aber dennoch nicht mehr aus dem täglichen Abendprogramm wegzudenken. DIE SIMPSONS gehören in vielen Haushalten genauso zur Routine wie das allabendliche Abendbrot. Mit der Entscheidung einen abendfüllenden Spielfilm zu drehen, machte die Crew um Erfinder Matt Groening einen großen Schritt in die richtige Richtung, um dem langsam zäher werdenden Format neues Leben einzuhauchen. Dabei bleiben sich die Macher selbst treu, denn um genau zu sein ist THE SIMPSONS – MOVIE nichts anderes als eine überlange, typische Episode aus einer der neueren Staffeln.

Dies hat sowohl Vor- als auch Nachteile, denn zum einen weiß man als Kinogänger ganz genau, was man zu erwarten hat, zum anderen macht die Serie durch diese Tatsache an sich allerdings keinerlei Fortschritte. Mit dem Kinofilm verhält es sich somit genauso wie mit der Serie – Fans werden ihn lieben, die Anderen eben nicht...

Die technische Umsetzung der Blu-ray ist mehr als solide. Die Bildqualität ist, bis auf wenige Probleme, nahezu referenzverdächtig. Der Sound reißt uns zwar nicht vom Hocker, dies bringt aber leider das Genre mit sich. Ärgerlich ist dahingegen die magere Ausstattung – hier hätte sich der eingefleischte Fan sicherlich mehr erhofft.


Subjektive Filmwertung: 7 von 10 gelbe Kinoabende ()

alle Rezensionen von Matthias Schmieder ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: The Simpsons - The Movie
Land / Jahr: USA 2007
Medien-Typ: Blu-ray Disc


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Trailer von anderen Filmen, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Kommentare von div. Crew-Mitgliedern, Kommentare der Regisseure, Entfallene Szenen, Bonuszeugs (u. a. Homers Monolog bei „The Tonight Show“; Die Simpsons als Juroren bei „American Idol“)
Kommentare:

Weitere Filme von David Silverman:
Weitere Titel im Genre Trickfilm:
DVD Die Simpsons - Der Film kaufen Die Simpsons - Der Film
DVD Die Simpsons - Der Film kaufen Die Simpsons - Der Film
DVD Die Simpsons: Film-Festival kaufen Die Simpsons: Film-Festival
DVD Simpsons: Film - Festival kaufen Simpsons: Film - Festival
DVD Die Simpsons - Classics - Bart Wars: Die Simpsons schlagen zurück kaufen Die Simpsons - Classics - Bart Wars: Die Simpsons schlagen zurück
DVD Die Simpsons - Bart Wars - Die Simpsons schlagen zurück kaufen Die Simpsons - Bart Wars - Die Simpsons schlagen zurück
DVD Die Simpsons - Classics - Die dunklen Geheimnisse der Simpsons kaufen Die Simpsons - Classics - Die dunklen Geheimnisse der Simpsons
DVD Die Simpsons - Classics - Viva Los Simpsons kaufen Die Simpsons - Classics - Viva Los Simpsons
Weitere Filme von 20th Century Fox Home Entertainment: