WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Peter Pan - Extended Version
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Peter Pan - Extended VersionMaking Of Peter Pan - Extended Version
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Peter Pan - Extended Version TrailerKein Peter Pan - Extended Version Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Peter Pan - Extended Version

RC B FSK Freigabe ab 12 Jahren
BLU-RAY-Typ: 1 x Blu-ray
Medium: BLU-RAY
Genre: Abenteuer
Bildformat:
High Definition (2.40:1) - 1080p
Tonformat:
Deutsch: Dolby True HD,Englisch: Dolby True HD,Spanisch: Dolby True HD
Verpackung: Blu-ray Case
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Türkisch, Spanisch
EAN-Code:
4030521712423 / 4030521712423
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Abenteuer > BLU-RAY > Peter Pan - Extended Version

Peter Pan - Extended Version

Titel:

Peter Pan - Extended Version

Label:

SONY Pictures Home Entertainment

Regie:

P. J. Hogan

Laufzeit:
113 Minuten
Genre:
Abenteuer
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Peter Pan - Extended Version bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Peter Pan - Extended Version BLU-RAY

7,32 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - BLU-RAY Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 06.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Peter Pan - Extended Version:


Abenteuer. Schwertkämpfe. Zauberei. Das ist der Stoff, aus dem Wendy die Gute-Nacht-Geschichten für ihre Brüder John und Michael strickt. Fasziniert lauschen sie abends den fantastischen Märchen ihrer großen Schwester. Doch sie hat noch einen begeisterten Zuhörer: Heimlich hört auch Peter Pan den spannenden Geschichten des Mädchens zu. Und kurz bevor Wendy auf das Erwachsenwerden vorbereitet wird, stolpern Peter Pan und die Fee Glöckchen unfreiwillig ins Kinderzimmer - und damit beginnt für Wendy und ihre Brüder das Abenteuer ihres Lebens: ein wilder Flug in das zauberhafte Nimmerland, wo sie die atemberaubendsten Dinge erleben. Sie machen die Bekanntschaft von gefährlichen Piraten, stolzen Indianern, mysteriösen Meerjungfrauen, einem gewaltigen Krokodil - und dem hinterhältigen Käpt`n Hook, der Peter Pan verfolgt. Um ihn in seine Gewalt zu bekommen, schreckt Hook vor nichts zurück ... Peter Pan - Extended Version stammt aus dem Hause SONY Pictures Home Entertainment.


Peter Pan - Extended Version Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Peter Pan - Extended Version:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Peter Pan - Extended Version:
Wendy, John und Michael Darling sind wohlbehütete Kinder aus gutem Haus. Doch eines Nachts taucht Peter Pan im Kinderzimmer auf und nimmt die drei Geschwister mit ins Nimmerland, in dem nicht nur Peter Pan, sondern auch allerlei Feen, Indianer, Meerjungfrauen, wilde Tiere und nicht zuletzt der schurkisch-charmante Kapt´n Hook mit seinen Piraten leben. Dort erlebt Wendy mit ihren Geschwistern viele spannende Abenteuer. Und auch die erste Begegnung mit Peters schärfsten Widersacher, Kapt´n Hook, nicht lange auf sich warten.

Die Geschichte von Autor Sir James Matthew Barrie (1860 – 1937), um den Jungen Peter Pan, der niemals erwachsen wird, gehört zu den bekanntesten Kinder-Klassikern. Seinen Start nahm „Peter Pan“ am 27. Dezember 1904, wo Wendy, John und Michael ihren ersten großen Auftritt am Duke-of-York´s-Theater in London, mit dem Stück „Peter Pan oder Der Junge, der nicht groß werden wollte“, hatten. Das Stück war von Anfang an ein riesiger Erfolg, und in England und Amerika gehörte es bis heute zu den am meisten gespielten Stücken für Kinder. Erst später hat der Barrie, eine Erzählung aus dem Schauspiel gemacht. 1911 erschien sie unter dem Titel „Peter Pan and Wendy“ und hat seitdem die Kinderherzen auf der ganzen Welt erobert. Mit dazu beigetragen hat natürlich auch Walt Disneys berühmter Zeichentrick-Film, der 1952 in die Kinos kam.

Im Jahr 2003 gab es eine „Peter Pan“-Verfilmung, die sich um eine realitätsgetreue Umsetzung des Buches bemühte. Auf dem Regiestuhl saß P. J. Hogan („Muriels Hochzeit“, „Die Hochzeit meines besten Freundes", „Shopaholic“), der hier eine fulminante Neuverfilmung des Märchen-Stoffes inszenierte. Die dazu noch die erste werkgetreue Kinoadaption des Stoffes bietet, in dem die Titelrolle von einem etwa gleichaltrigen, männlichen Schauspieler übernommen wird. Denn mit Ausnahme eines recht unbekannten sowjetischen TV-Zweiteilers von 1987 und einer TV-Produktion aus der BRD von 1962, in dem der jugendliche Michael Ande die Titelrolle übernahm, wurde die Rolle des Peter Pan immer von Frauen dargestellt.

Was den Peter Pan in dieser Verfilmung angeht, so hat P. J. Hogan bei einem weltweiten Casting für die Titelrolle einen wahren Glücksgriff getätigt. Seine Wahl fiel auf den damals 13jährigen Jeremy Sumpter („Dämonisch“), der mit seinem Mimikspiel, seinem schelmischen Lächeln und den blitzenden Augen, der Titelfigur eine enorme Tiefe und Sympathie verleiht, so dass man sich mit ihm in jedes Abenteuer stürzen würde. Jeremy Sumpter ist „der“ Peter Pan schlechthin!

In der Rolle der Wendy ist Rachel Hurd-Wood zu sehen, die nicht nur Peter verzaubert sondern ebenso das Publikum. Drei Jahre nach „Peter Pan“ sah man sie übrigens als Tochter von Alan Rickman in Tom Tykwers „Das Parfum“ und weitere 3 Jahre später als die Theaterschauspielerin Sibyl Vane in der Neuverfilmung von „Das Bildnis des Dorian Gray“.

Die dritte und neben Peter und Wendy wichtigste Figur ist natürlich Kapt´n Hook, der hier von Jason Isaacs („Der Patriot“, „Sweet November“) brillant gespielt wird. Herrlich fies, arrogant und verrückt spielt er den Piratenchef. Außerdem ist er auch in der Rolle von Wendys Vater zu sehen, den er verschüchtert, spießig und zum Schluss hin ausgelassen, gefühlvoll und glücklich spielt.

In weiteren Rollen sind Olivia Williams („X-Men: Der letzte Widerstand“, „Der Ghostwriter“) als Mutter Darling sowie Lynn Redgrave („ Der Jane Austin Club“) als Tante Millicent zu sehen sowie Ludivine Sagnier („Paris, je t´aime“, „Swimming Pool“) als Fee Tinker Bell.

Was die Spezialeffekte des Abenteuers betrifft, so bekommt man hier ein wahres Feuerwerk geliefert. Peter und die anderen Kids fliegen herrlich durch die Lüfte. Tinker Bell, die Meerjungfrauen sowie das „tickende“ Krokodil wirken ungeheuer lebendig und verleihen der Geschichte den nötigen Zauber. Auch Nimmerland selbst präsentiert sich in einer einzigartigen Welt, mit einer prächtigen Farbvielfalt und Detailfülle.

Fazit: „Ich glaube an Feen", sagt Peter Pan zum Ende des Films, und genau das wird der Zuschauer nach 109 Minuten ebenfalls sagen, denn der Zauber dieser Neuverfilmung nimmt Groß und Klein gefangen. Auch die DVD zum Film kann sich sehen lassen. Das Bild (Widescreen 16:9) besticht mit wunderschönen Farben und einer sehr guten Bildschärfe. Der Ton (Dolby Digital 5.1) bietet einen guten mitreißenden Raumklang und gut verständliche Dialoge. An Extras gibt es 19 Filmdokumentationen inkl. Alternatives Ende und Entfallene Szene (u.a. Bei den Darlings, Im Nimmerland-Wald, Die Schwarze Burg, Auf Hooks Piratenschiff, Das Geheimversteck) sowie verschiedene Trailer.

Etwas interessantes noch zum Schluss: Jeremy Sumpter wuchs während der Dreharbeiten derartig schnell (20cm), dass Wendys Fenster, durch das Peter in ihr Zimmer kommt, viermal erhöht werden musste, damit er sich nicht dauernd den Kopf stieß.

Und noch etwas: Wer lang genug dem Nachspann des Films zuschaut, wird dort eine Widmung entdecken: „In the memory of Dodi Al-Fayed“. Doch was hat Dodi Al-Fayed mit „Peter Pan“ zu tun? Noch bevor Steven Spielberg „Hook“ inszenierte, sicherten sich Mohamed Al-Fayed und sein Sohn Dodi die Filmrechte an „Peter Pan“. Das brachte ihnen einen Credit ein, obwohl sie mit Spielbergs Film ansonsten nichts zu tun hatten. Die Widmung bei der vorliegende Verfilmung wurde mit Mohamed Al-Fayed ausgehandelt, um „Peter Pan" überhaupt drehen zu dürfen. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Peter Pan
Land / Jahr: USA 2003
Medien-Typ: Blu-ray Disc


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Auch als UMD verfügbar, 19 Filmdokumentationen, Alternatives Ende, Entfallene Szene, Die besten Versprecher
Kommentare:

Weitere Filme von P. J. Hogan:
Weitere Titel im Genre Abenteuer:
DVD Peter Pan - Extended Version kaufen Peter Pan - Extended Version
DVD Peter Pan - Extended Version kaufen Peter Pan - Extended Version
DVD Robin Hood - Director`s Cut / Gladiator - Extended Version - 2 Movie Set kaufen Robin Hood - Director`s Cut / Gladiator - Extended Version - 2 Movie Set
DVD Hercules - Extended Cut kaufen Hercules - Extended Cut
DVD Hercules - Extended Cut kaufen Hercules - Extended Cut
DVD King Kong - Extended Edition kaufen King Kong - Extended Edition
DVD Pathfinder - Fährte des Kriegers - Extended Edition kaufen Pathfinder - Fährte des Kriegers - Extended Edition
DVD Blackbeard - Uncut Version kaufen Blackbeard - Uncut Version
Weitere Filme von SONY Pictures Home Entertainment: