WERBUNG

Unser Horror Special
Von Bestien, Blut und Bösen, von Mythen, Monstern und Mutanten

Horror? Aber wie und auf wie unermeßlich vielfältige Weise: Unser Horror Special informiert umfassend mit zahlreichen Infos rund um das gruselige Genre...


BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Sleepy Hollow
0,0
Bewertung für Sleepy HollowBewertung für Sleepy HollowBewertung für Sleepy HollowBewertung für Sleepy HollowBewertung für Sleepy Hollow

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Sleepy HollowMaking Of Sleepy Hollow
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Sleepy Hollow TrailerSleepy Hollow Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Sleepy Hollow

RC B FSK Freigabe ab 16 Jahren
BLU-RAY-Typ: 1 x Blu-ray
Medium: BLU-RAY
Genre: Horror
Bildformat:
High Definition (1.85:1) - 1080p
Tonformat:
Deutsch: DTS-HD 5.1,Englisch: DTS-HD 5.1
Verpackung: Blu-ray Case
Untertitel:
Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte
EAN-Code:
4011976311782 / 4011976311782
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Horror > BLU-RAY > Sleepy Hollow

Sleepy Hollow

Titel:

Sleepy Hollow

Label:

Highlight Video

Regie:

Tim Burton Tim Burton Biografie

Laufzeit:
105 Minuten
Genre:
Horror
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Sleepy Hollow bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Sleepy Hollow BLU-RAY

44,95 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - BLU-RAY Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Sleepy Hollow:


Im kleinen Städtchen Sleepy Hollow geht 1799 die nackte Angst um: Drei Leichen wurden bereits gefunden, allesamt ohne Kopf. Der Geist eines furchtbaren Reiters, so raunt man sich zu, soll es sein, der da seine blutige Ernte einfährt. Aus New York wird Ichabod Crane (Johnny Depp) geschickt, um die bestialischen Verbrechen aufzuklären. Crane verwirft die abergläubigen Vermutungen als dummes Geschwätz: Es muss eine plausible Erklärung für die Morde geben. Doch wenig später wird sein Glaube an die Vernunft auf eine grauenhafte Probe gestellt - und für immer erschüttert... Sleepy Hollow stammt aus dem Hause Paramount Home Entertainment.


Sleepy Hollow Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Sleepy Hollow:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Sleepy Hollow:
Mit dem Grusel-Epos „Sleepy-Hollow" reanimiert Tim Burton 1999 die alte Legende vom kopflosen Reiter und macht seine düsteren Visionen wieder massentauglich.

Der kopflose Reiter ist in den Volkssagen Westdeutschlands eine gefürchtete Gestalt, deren Erscheinen für denjenigen, der ihm begegnet, oft mit dem sofortigen oder baldigen Tod verbunden ist. Das Hauptverbreitungsgebiet dieser Sagen scheint das Rheinland gewesen zu sein, aber es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die im 19. Jahrhundert aufgezeichneten Sagen, in deren Mittelpunkt der kopflose Reiter steht, nur noch einen Restbestand widerspiegeln und diese Gestalt in früheren Jahrhundert auch die Sagenwelt anderer Teile des deutschsprachigen Raumes bevölkerte.

Literarischen Ruhm erntete die Figur des kopflosen Reiters durch Washington Irvings Novelle „The Legend of Sleepy Hollow“ (1809). In diesem frühen Werk der amerikanischen Literatur erscheint der Reiter, zu Lebzeiten ein deutscher Söldner, als eine Art Poltergeist (goblin), der den Bewohnern des Dörfchens Sleepy Hollow allerlei Streiche spielt. Irving hatte die Gestalt des Reiters vermutlich bei einer Reise entlang des Rheins (1806) kennen gelernt und den Schauplatz von Westdeutschland in das holländisch geprägte Hinterland von New York verlegt.

Tim Burton nahm die Erzählung im Jahr 1999 als Ausgangspunkt und verfilmte den Stoff sehr frei unter Mitwirkung von Johnny Depp, mit dem er bereits mehrfach erfolgreich zusammengearbeitet hatte (unter anderem in „Edward mit den Scherenhänden“ und „Ed Wood“). Der Film wurde komplett in England gedreht, da Burton dort bessere Bedingungen für eine zum Film passende Atmosphäre vorfand. Außerdem engagierte er eine große Anzahl britischer Schauspieler.

Zur Story:
Im kleinen Nest Sleepy Hollow haben die Bewohner im Jahre 1799 Angst um Kopf und Kragen. Der Geist eines furchtbaren Reiters soll die Gegend unsicher machen, er ist kopflos und schwingt ein riesiges Schwert, um damit andere ebenfalls zu köpfen. Im Dorf munkelt man, dass ein hessischer Legionär als kopfloser Reiter aus seinem Grab entstiegen und für die Tode verantwortlich sei.
Diese seltsamen Vorkommnisse um den kopflosen Reiter sollen ausgerechnet von dem New Yorker Polizisten Ichabod Crane (Johnny Depp), ein Kopfmensch der nur an das Rationale glaubt und ein ausgemachter Feigling ist, untersuchen werden.

Auf den ersten Blick scheinen die Opfer lediglich eines gemeinsam zu haben: Alle wurden geköpft. Doch in Sleepy Hollow geschehen Dinge, die dem Ermittler langsam an seinem Verstand zweifeln lassen und ihm den Kopf kosten könnte. Hilfe bei seinen Ermittlungen bekommt Ichabod zunächst nur von Katrina van Tassel (Christina Ricci), der schönen Tochter seines Gastgebers und dem jungen Masbath, dessen Vater ebenfalls ein Opfer des kopflosen Reiters wurde.

Fazit: „Sleepy Hollow" ist, mit viel Liebe zum Detail gestalteten Bilder, eine gruselige Horrormär, die durch ihre Ironie eine Hommage an die Horror-Filme der fünfziger und sechziger Jahre ist, und zugleich moderne Action-Elemente bietet.
In den Hauptrollen: ein vor allem am Anfang eher blass-konturloser Johnny Depp, der später vom verängstigten Stadtmenschen zum Aufdecker der Dorfverschwörung wird. Eine echte Paraderolle für Depp, in der er sich voll austoben kann. Mit seinem chirurgischem Werkzeug à la Cronenberg, diversen obskurem Sehgerät, mit denen er verhindert überhaupt etwas zu erkennen, kommt der Humor im Film keinesfalls zu kurz. Auch Christina Ricci (hier blond gefärbt) überzeugt, sie bekommt zwar etwas die Show von Depp gestohlen, aber in den meisten Szenen kann sie zeigen was sie drauf hat. Zudem umgibt sie hier eine elfengleiche, magische Aura. In den Nebenrollen findet man tolle zwielichtige und skurriler Charaktere die von vielen bekannten Gesichtern gespielt werden, wie z.B. Christopher Walken als der kopflose Reiter, Miranda Richardson als Riccis Stiefmutter oder auch Christopher Lee als Richter. Zudem bietet die komplexe Gruselstory eine dichte gotische Atmosphäre mit einer hervorragender Fotografie und einem sehr guten Musicscore. Also alles in allem ein Film, den man sich nicht entgehen lassen sollte, wenn man sich mal gepflegt gruseln will.

Während es den Film schon seit Jahren auf DVD gibt, erscheint er nun auf den neuen Medium Blue-ray, das ein besseres Bild und einen besseren Ton verspricht. Doch bei „Sleepy Hollow“ lohnt sich der Kauf einer Blue-ray nicht unbedingt. Die Bild- und Ton-Werte sind zwar sehr gut, aber die waren schon auf der DVD nicht schlecht. Allein das Bonusmaterial könnte den Kauf der Blue-ray-Disc rechtfertigen, denn hier gibt es so einiges zu sehen. 75 Minuten Bonusmaterial teilen sich hier Interviews, eine Blick hinter die Kulissen, Darstellerinfos, einen Audiokommentar sowie ein Making Of und das Feature „Stimmen zu Sleepy Hollow“. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
Im kleinen Städtchen Sleepy Hollow geht 1799 die nackte Angst um: Drei Leichen wurden bereits gefunden, allesamt ohne Kopf. Der Geist eines furchtbaren Reiters, so raunt man sich zu, soll es sein, der da seine blutige Ernte einfährt. Aus New York wird Ichabod Crane (Johnny Depp) geschickt, um die bestialischen Verbrechen aufzuklären. Crane verwirft die abergläubigen Vermutungen als dummes Geschwätz: Es muss eine plausible Erklärung für die Morde geben. Doch wenig später wird sein Glaube an die Vernunft auf eine grauenhafte Probe gestellt - und für immer erschüttert...

Technische Daten:



Codec: MPEG-4 AVC Video High Profile 4.1
Bitrate: 29003 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976fps / 16:9

Der Blu-ray-Transfer zu SLEEPY HOLLOW liegt im Seitenverhältnis 1,78:1 vor und besitzt die FullHD-Auflösung von progressiven 1920x1080 Bildpunkten. Als Codec kommt MPEG-4-AVC zum Einsatz. Dies hilft leider nicht dem Fakt, dass wir es hier mit einem Transfer zu tun haben, der bereits für die erste US-DVD erstellt wurde, was auch bald ein Jahrzehnt her ist. Dementsprechend weist der Encode selbst in High Definition deutliche Alterserscheinungen auf, die den Schluss zulassen, dass für SLEEPY HOLLOW dringend eine neue Abtastung erstellt werden müsste. Das erste Problem betrifft die Auflösung des Films. Es handelt sich hier zwar zweifelsohne um einen High-Definition-Transfer, dieser wirkt aber in seiner Auflösung begrenzt, was man am teilweise extremen digitalen Rauschen (kein Filmkorn, wie man in Vergrößerung gut sehen kann!) erkennen kann. Besonders Innenszenarien wie zu Beginn, als Ichabod Crane das Haus der Van Tassels betritt und in die Party platzt, sehen furchtbar bröselig und unsauber in der Darstellung von Kanten und Details aus. Außenszenarien wirken generell etwas sauberer und zeigen manchmal sogar sehr gute Werte in der Detailzeichnung. Doch die Darstellung von Hintergründen sowie Nebel hat auch hier regelmäßig unter der Grobkörnigkeit des Transfers zu leiden. Die Kompression kann an dem bereits in der digitalen Vorlage enthaltenen Grundrauschen nichts ändern, sorgt aber nicht für zusätzliche Artefakte.

Die bleiche Farbgebung mit den steilen Kontrasten, welche Gesichter leichenblass erscheinen lassen, ist von den Machern gewollt. Mit Sicherheit jedoch nicht beabsichtigt ist der deutliche Grünstich, welcher auch schon bei der Constantin-Blu-ray von MICHAEL CLAYTON negativ auffiel. Die US-HD DVD und -Blu-ray von SLEEPY HOLLOW, welche auf dem gleichen Ausgangsmaterial basieren, besitzen diesen Grünstich nicht – aber dafür alle anderen negativen Eigenschaften. Eine richtige Plastizität will sich bei SLEEPY HOLLOW nur selten einstellen, dafür ist der Look des Films aber auch nicht unbedingt ausgelegt. Etwas ärgerlich sind zuletzt analoge Mängel wie der zittrige Bildausschnitt und sichtbare Schmutzpartikel. Mehr als 6,5 Punkte sind hier nicht drin. Dieser Film bedarf in Sachen High Definition dringend einer umfassenden Renovierung. Verfügbare Tonspuren:

Englisch: DTS-HD Audio 5.1 / 48kHz / 16-bit / 2046kbps (DTS Core: 5.1 / 48kHz / 16-bit / 1536kbps)
Deutsch: DTS-HD Audio 5.1 / 48kHz / 16-bit / 2046kbps (DTS Core: 5.1 / 48kHz / 16-bit / 1536kbps)
Englisch: Dolby Digital Audio 2.0 / 48kHz / 224kbps (Kommentar)


Zwei DTS-HD High Resolution 5.1-Tracks in Deutsch und Englisch befinden sich auf dieser Blu-ray-Disc. Beide Tracks klingen bis auf einige Dynamikspitzen, welche das Original etwas ausgefeilter wiederzugeben weiß, nahezu identisch. Auch fast zehn Jahre nach seinem Kinorelease klingt SLEEPY HOLLOW immer noch beeindruckend. Direktionale Effekte wie das schwingende Schwert des Hessen oder die Explosion der Mühle, in der die einzelnen Trümmer korrekt über die Kanäle fliegen, gibt es in den Actionszenen in Hülle und Fülle, während der tiefe, bedrohliche Score von Burton-Stammkomponist Danny Elfman sehr breit und voluminös aus allen Boxen schallt. Hinzu gesellt sich ein druckvoller Tiefbass sowie Stimmen, welche sowohl beim Original als auch der Synchronisation mit einer natürlichen Dumpfheit ausgestattet wurden und daher nie steril wirken. Trotzdem bleiben die Dialoge immer perfekt verständlich. Die Klangqualität gibt sich mit breiten Mitten, tiefen Bässen sowie klaren, aber manchmal leicht reduzierten Höhen kaum eine Blöße. Deutsche Untertitel sind neben dem Film selbst auch für den Audiokommentar von Regisseur Tim Burton vorhanden. Der Regisseur könnte durchaus gesprächiger sein, teilt dem Zuschauer aber interessante Informationen zur Entstehung des Films mit. Das 23-minütige Making Of hat die Bezeichnung „Behind the Legend“ und zeigt neben zu Beginn arg werbelastigen Interviewschnipseln mit Cast und Crew auch Aufnahmen vom Dreh. Anschließend folgen sieben Interviews mit Darstellern sowie dem Regisseur, welche eine Gesamtlänge von einer halben Stunde aufweisen und viel Wissenswertes über die Entstehung, Story sowie Charaktere von SLEEPY HOLLOW aufbieten. Der Blick hinter die Kulissen zeigt 13 Minuten lang unkommentierte Aufnahmen von den Dreharbeiten. Die Stimmen zu SLEEPY HOLLOW stammen vom Regisseur sowie diversen Darstellern. Alle bejubeln dabei den Film oder den Regisseur und stellen heraus, wie toll alles war. Anschließend gibt es noch Darstellerinfos zu sechs Mimen sowie diverse Trailer zum Constantin/Highlight-Programm zu betrachten. In der Blu-ray-Hülle befindet sich dann noch ein Booklet mit technischen Informationen zur Disc sowie den Darstellerinfos in Papierform.

Das Grusel-Märchen SLEEPY HOLLOW wurde von Regisseur Tim Burton (CORPSE BRIDE) im Jahr 1999 realisiert und gilt heute bei vielen Fans als absoluter Kultfilm. Die morbide, düstere Grundstimmung des Films wird durch einen blassen, farbarmen Look erzeugt, welcher im Zusammenwirken mit viel Nebel sowie fantasiereichen Kulissen für wohlige Gruselstimmung sorgt. Die Handlung basiert auf Washington Irvings Erzählung „The Legend of Sleepy Hollow“ aus dem Jahr 1820: In dem neuenglischen Kaff Sleepy Hollow ermordet ein scheinbar kopfloser Reiter Familienmitglieder des angesehenen Bürgerclans Van Garrett. Der New Yorker Inspektor Ichabod Crane, welcher mit seinen modernen Ermittlungsmethoden den konservativen Behörden ein Dorn im Auge ist, wird nach Sleepy Hollow strafversetzt, um die Mordserie aufzuklären.

Nicht völlig humorfrei entfaltet sich so eine Gruselmär mit hervorragenden Darstellerleistungen. Diese wird nicht nur von Hauptdarsteller Johnny Depp (FLUCH DER KRIBIK) getragen, sondern auch von einem edlen Nebencast mit bekannten Namen wie Christina Ricci (BLACK SNAKE MOAN), Casper Van Dien (STARSHIP TROOPERS), Miranda Richardson (BLACK ADDER), Christopher Lee (HERR DER RINGE), Michael Gough (BATMAN 1989) und nicht zuletzt Christopher Walken (THE DEER HUNTER) als furchterregender kopfloser Reiter. Die Kameraarbeit sowie der geniale Grusel-Score von Danny Elfman versprühen die nötige Gothic-Atmosphäre und machen aus SLEEPY HOLLOW ein Filmerlebnis, welches man sich nicht entgehen lassen sollte, auch wenn bei den Köpfungsszenen voll mit der Kamera draufgehalten wird und daher jüngere Zuschauer nicht unbedingt das Zielpublikum darstellen.

Die Blu-ray-Disc aus dem Hause Highlight/Constantin basiert auf der betagten Paramount-HD-Abtastung und bietet nur überdurchschnittliche Bildqualität. Der Ton sowie die Ausstattung sind dagegen tadellos. ()

alle Rezensionen von Danny Walch ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Sleepy Hollow
Land / Jahr: USA / Deutschland 1999
Produktion: Scott Rudin, Adam Schroeder für Mandalay Pictures / American Zoetrope
Vorlage: Roman "Die Legende von Sleepy Hollow" von Washington Irving
Musik: Danny Elfman
Kamera: Emmanuel Lubezki
Spezialeffekte: Kevin Yagher (Modell-Effekte), Joss Williams (Spezial-Effekte), Jim Mitchell (Visuelle Effekte)
Ausstattung: Rick Heinrichs
Kostüme: Colleen Atwood
Schnitt: Chris Lebenzon
Medien-Typ: Blu-ray Disc


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Interviews, Sleepy Hollow - Behind the Legend, Stimmen zu Sleepy Hollow, Darstellerinfos
Kommentare:
Kommentar von djfl.de
TV Movie 2000-05: Der Nebel kriecht immer und überall durch den düsteren Film, der eine helle Freude ist. Tim Burtons Verbeugung vor den Horrorfilmen des legendären Hammer-Studios ist geprägt von der Liebe zum Detail und seinem Gespür für gruselige Atmosp

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
film-dienst 2000-04: Ohne Stilbrüche entstand ein bemerkenswerter Märchen- und Ausstattungsfilm von außergewöhnlicher ästhetischer Homogenität, der freilich in seinem Ausdrucksspektrum entsprechend reduziert bleibt und somit das am wenigsten eigenständige

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Videostart: 2000-09-26. DVD: 2000-09-26. Kaufkassette: 2001-01-11.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Videostart: 2000-09-26. DVD: 2000-09-26. Kaufkassette: 2001-01-11.

Kommentar lesen ...

Oscar Verleihung - Sleepy Hollow:
Prämierungen bei der Oscar-Verleihung im Jahre 1999:
Insgesamte Anzahl der Oscars: 1

- Beste Ausstattung
Weitere Filme von Tim Burton:
Weitere Titel im Genre Horror:
DVD Sleepy Hollow kaufen Sleepy Hollow
DVD Sleepy Hollow kaufen Sleepy Hollow
DVD Sleepy Hollow kaufen Sleepy Hollow
DVD Sleepy Hollow kaufen Sleepy Hollow
DVD Sleepy Hollow kaufen Sleepy Hollow
DVD Sleepy Hollow - Season 3 kaufen Sleepy Hollow - Season 3
DVD Sleepy Hollow - Season 2 kaufen Sleepy Hollow - Season 2
DVD Sleepy Hollow - Season 1 kaufen Sleepy Hollow - Season 1
Weitere Filme von Paramount Home Entertainment:
Weitere Filme vom Label Highlight Video: