WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Codename: The CleanerMaking Of Codename: The Cleaner
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Codename: The Cleaner TrailerCodename: The Cleaner Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Codename: The Cleaner

RC B FSK Freigabe ab 16 Jahren
BLU-RAY-Typ: 1 x Blu-ray
Medium: BLU-RAY
Genre: Action
Bildformat:
High Definition (1.85:1) - 1080p
Tonformat:
Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1,Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Verpackung: Blu-ray Case
Untertitel:
Deutsch
Anbieter:
e-m-s
Label:
e-m-s
EAN-Code:
4020974167345 / 4020974167345
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Action > BLU-RAY > Codename: The Cleaner

Codename: The Cleaner

Titel:

Codename: The Cleaner

Label:

e-m-s

Regie:

Les Mayfield

Laufzeit:
92 Minuten
Genre:
Action
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Codename: The Cleaner bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Codename: The Cleaner BLU-RAY

2,74 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - BLU-RAY Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 10.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Codename: The Cleaner:


Jake (Cedric, the Entertainer) hat ein Problem: Er wacht in einem Hotel neben der Leiche eines Mannes auf und vor ihm steht ein Koffer voller Geld. - Nur er weiß nicht wer er ist, oder wie er in diese Situation gekommen ist... Kann er der blonden Frau (Nicolette Sheridan) trauen, die vorgibt, mit ihm verheiratet zu sein und gehört ihm wirklich diese Wahnsinnsvilla... ? Nur bruchstückhaft kann er sich an einen Kriegseinsatz erinnern... Ist er ein Geheimagent mit einem mysteriösen Doppelleben? Einzig die bildhübsche Bedienung eines Diners (Lucy Liu) scheint real zu sein. Doch kaum ist sie in seiner Nähe, werden sie von mysteriösen Killern gehetzt. Zudem gibt’s da immer noch eine Frage: Was zur Hölle bedeutet „Codename: The Cleaner“? Codename: The Cleaner stammt aus dem Hause e-m-s.


Codename: The Cleaner Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Codename: The Cleaner:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Codename: The Cleaner:
Jake (Cedric, the Entertainer) hat ein Problem: Er wacht in einem Hotel neben der Leiche eines Mannes auf und vor ihm steht ein Koffer voller Geld. - Nur er weiß nicht wer er ist, oder wie er in diese Situation gekommen ist... Kann er der blonden Frau (Nicolette Sheridan) trauen, die vorgibt, mit ihm verheiratet zu sein und gehört ihm wirklich diese Wahnsinnsvilla... ? Nur bruchstückhaft kann er sich an einen Kriegseinsatz erinnern... Ist er ein Geheimagent mit einem mysteriösen Doppelleben?

Einzig die bildhübsche Bedienung eines Diners (Lucy Liu) scheint real zu sein. Doch kaum ist sie in seiner Nähe, werden sie von mysteriösen Killern gehetzt.

Zudem gibt’s da immer noch eine Frage: Was zur Hölle bedeutet „Codename: The Cleaner“?

Der VC1-Transfer besitzt eine Auflösung von 1920x1080 Pixeln im progressiven Vollbildverfahren und besitzt ein Seitenverhältnis von 1,85:1. Detailzeichnung sowie Kantentrennung befinden sich auf einem hohen Niveau, ohne jedoch in die Topliga des Mediums vorstoßen zu können. Vor allem in dunkleren Szenen legt sich ein deutliches Rauschen über den Schirm, welches die Schärfewerte etwas in die Tiefe zieht. Obwohl die Kompression keine Blockartefakte bildet, lässt sich auf einfarbigen Flächen manchmal digitales Rauschen erkennen. Die Farben wirken durchweg satt wie natürlich und werden von ausgewogenen Kontrastwerten sowie einem satten Schwarz unterstützt. Das ergibt im Endeffekt zwar kein Plastizitätswunder, doch weist CODENAME: THE CLEANER insgesamt eine ordentliche Durchzeichnung auf. Schmutz und Defekte auf dem Ausgangsmaterial sind nicht zu erkennen. Zwei DTS-HD Master Audio 5.1-Tracks in Deutsch und Englisch sorgen beim Schauen von CODENAME: THE CLEANER für wuchtige Töne. Die Mixe bieten eine Vielzahl an direktionalen Effekten, welche aber oftmals die Räumlichkeit etwas vermissen lassen. Auch Umgebungsgeräusche hüllen den Zuschauer ein, sind insgesamt aber ein bisschen unterrepräsentiert. Dafür wird ein gutes Tiefbassfundament geboten und der Sound schallt durchweg sehr satt und breit aus den Boxen, was eine exzellente Auflösung der Tonlagen bedingt. Die Stimmen werden durchweg perfekt verständlich wiedergegeben, wobei die Sprecher der deutschen Synchronisation etwas steril wirken. Untertitel in Deutsch sind zwar vorhanden, dafür findet der Käufer erneut kein Bonusmaterial auf der Blu-ray-Disc.

Mit CODENAME: THE CLEANER erhielt der bekannte US-Comedian Cedric the Entertainer erstmals die Möglichkeit, sein Können in einem Kinofilm als Hauptdarsteller zu zeigen. Herausgekommen ist eine reinrassige Actionkomödie, welche mit Lucy Liu (3 ENGEL FÜR CHARLIE), Nicolette Sheridan (DESPERATE HOUSEWIVES) sowie Mark Dacascos (PAKT DER WÖLFE) hochkarätige Nebendarsteller im Petto hat. Liu und Dacascos dürfen sich am Ende sogar einen kurzen Martial-Arts-Fight liefern, was Kampfsportfans sicherlich erfreuen dürfte.

Natürlich steht aber zu jedem Zeitpunkt der Klamauk von Cedric the Entertainer im Vordergrund. Wie bei fast jedem Comedian ist auch sein Repertoire geschmacksabhängig. Schön, dass der Film nicht zu albern geraten ist, sondern einen gewissen Ernst behält. Daher ist zwar die Gagdichte nicht allzu hoch, jedoch überzeugt der Film durch eine ausgewogene Mischung an Comedy, Action und Spannung. Alles in allem sicherlich kein Genrehighlight, jedoch solide Unterhaltung ohne große Längen!

Die DVD aus dem Hause e-m-s bietet eine gute Technik, aber für eine relativ große Produktion doch etwas wenige Extras. ()

alle Rezensionen von Danny Walch ...
"Jake (Cedric, the Entertainer) hat ein Problem: Er wacht in einem Hotel neben der Leiche eines Mannes auf und vor ihm steht ein Koffer voller Geld. - Nur er weiß nicht wer er ist, oder wie er in diese Situation gekommen ist... Kann er der blonden Frau (Nicolette Sheridan) trauen, die vorgibt, mit ihm verheiratet zu sein und gehört ihm wirklich diese Wahnsinnsvilla... ? Nur bruchstückhaft kann er sich an einen Kriegseinsatz erinnern... Ist er ein Geheimagent mit einem mysteriösen Doppelleben?

Einzig die bildhübsche Bedienung eines Diners (Lucy Liu) scheint real zu sein. Doch kaum ist sie in seiner Nähe, werden sie von mysteriösen Killern gehetzt.

Zudem gibt’s da immer noch eine Frage: Was zur Hölle bedeutet „Codename: The Cleaner“?Der anamorphe 1,85:1-Transfer wirkt zu Beginn etwas verrauscht, was sich jedoch recht schnell bessert. Dann wartet das Bild mit vielen Details sowie klaren, wenn auch sichtbar überschärften Kanten auf. Die Kompression leistet sich keinen gravierenden Fehler und zeigt lediglich ein geringes Maß an Rauschen und kaum Blockstrukturen auf Hintergründen. Die Farben kommen satt und natürlich daher. Der Kontrast kann sich sehen lassen, glänzt er doch selbst in dunklen Szenen aufgrund einer guten Durchzeichnung, während das Schwarz stets satt und tief dargestellt wird. Auch das Master lässt keinerlei Makel erkennen und überzeugt durch seine Sauberkeit.Neben den beiden Dolby Digital 5.1-Tracks in Deutsch und Englisch existiert auf der DVD auch noch eine DTS-Variate für erstere Sprache. Dieser klingt etwas lauter und druckvoller, jedoch unterscheiden sich die Abmischungen im Wesentlichen nicht voneinander. Neben ordentlichem Basseinsatz glänzen die Tracks durch direktionale Effekte, welche in der Anzahl zwar nicht überaus häufig vertreten sind, aber dem Genre der Actionkomödie angemessen erscheinen. Umgebungsklänge bereichern wie der Score ebenfalls den Surroundbereich. Die Stimmen werden zu jeder Zeit perfekt verständlich wiedergegeben, wobei die guten Synchronsprecher etwas steril wirken. Die Klangqualität ist ohne Fehl und Tadel, denn sie beeindruckt mit klaren Höhen, breiten Mitten und ordentlichen Bässen.Deutsche Untertitel für CODENAME: THE CLEANER sind genauso vorhanden wie auch etwas Bonusmaterial, wenngleich dieses für eine Großproduktion erstaunlich gering ausfällt. Da wären der deutsche sowie englische Trailer, gefolgt von den Biografien zu den vier Hauptdarstellern. Ansonsten will nur noch die Trailershow im Hauptmenü betrachtet werden.

Leider hat e-m-s diese DVD mit dem berüchtigten X-Protect-Kopierschutz ausgestattet. Einige Player scheinen mit der nicht mehr den DVD-Spezifikationen entsprechenden Scheibe größere Probleme zu haben, die bis zur Verweigerung des Abspielens führen können. Noch schlimmer wird es Besitzer von DVD-Laufwerken für PCs treffen. Hier ließ sich die Scheibe unter normalen Umständen überhaupt nicht zum Abspielen bewegen  ()

alle Rezensionen von Danny Walch ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Land / Jahr: USA 2007
Medien-Typ: Blu-ray Disc


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Filme von Les Mayfield:
Weitere Titel im Genre Action:
DVD Codename: The Cleaner kaufen Codename: The Cleaner
DVD Codename: The Cleaner kaufen Codename: The Cleaner
DVD Codename: The Cleaner kaufen Codename: The Cleaner
DVD Codename: The Cleaner kaufen Codename: The Cleaner
DVD Codename U.N.C.L.E. kaufen Codename U.N.C.L.E.
DVD Codename U.N.C.L.E. kaufen Codename U.N.C.L.E.
DVD Codename: Elite kaufen Codename: Elite
DVD Codename: Nina kaufen Codename: Nina
Weitere Filme von e-m-s: