WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Bad Santa - Extended Version
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Bad Santa - Extended VersionMaking Of Bad Santa - Extended Version
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Bad Santa - Extended Version TrailerKein Bad Santa - Extended Version Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Bad Santa - Extended Version

RC B FSK Freigabe ab 16 Jahren
BLU-RAY-Typ: 1 x Blu-ray
Medium: BLU-RAY
Genre: Komödie
Bildformat:
High Definition (1.85:1) - 1080p
Tonformat:
Deutsch: Dolby True HD 5.1,Englisch: Dolby True HD 5.1,Spanisch: Dolby True HD 5.1
Verpackung: Blu-ray Case
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Türkisch, Spanisch
EAN-Code:
4030521714410 / 4030521714410
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Komödie > BLU-RAY > Bad Santa - Extended Version

Bad Santa - Extended Version

Titel:

Bad Santa - Extended Version

Label:

SONY Pictures Home Entertainment

Regie:

Terry Zwigoff

Laufzeit:
99 Minuten
Genre:
Komödie
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Bad Santa - Extended Version bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Bad Santa - Extended Version BLU-RAY

5,94 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - BLU-RAY Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 24.06.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Bad Santa - Extended Version:


Das hat Weihnachten nicht verdient: Willie T. Stokes (Billy Bob Thornton) ist der verdorbenste Weihnachtsmann, den man sich vorstellen kann. Dieser Santa säuft, flucht, kommt regelmäßig zu spät, und beschimpft die Kinder, die sich auf seinen Schoß setzen. Doch damit nicht genug: Obendrein nutzt Willie seine alljährliche Anstellung als Kaufhaus-Weihnachtsmann zur Tarnung, um mit seinem Kompagnon Marcus (Tony Cox) am Heiligen Abend nach getaner Arbeit den Safe des Kaufhauses zu knacken. Böser Santa! Doch in diesem Jahr wird sich alles ändern - denn diesmal haben es die beiden nicht nur mit einem argwöhnischen Einkaufszentrum-Manager (John Ritter) und einem verschlagenen Kaufhausdetektiv (Bernie Mac) zu tun, sondern auch mit dem sexy Santa-Fan Sue (Lauren Graham) und einem unschuldigen Jungen (Brett Kelly), der einfach nicht aufhören will, an den Weihnachtsmann zu glauben. Mal sehen, vielleicht geschieht ja doch noch ein Wunder ... Bad Santa - Extended Version stammt aus dem Hause SONY Pictures Home Entertainment.


Bad Santa - Extended Version Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Bad Santa - Extended Version:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Bad Santa - Extended Version:
Auch, wenn dies ein Weihnachtsfilm ist, sollte man sich über eines im Klaren sein: zuckersüße Weihnachtsunterhaltung sucht man hier vergebens, stattdessen räumt der subversive Spaß mit den familientauglichen Werten gehörig auf.

Billy Bob Thornton spielt den Ganoven Willie T. Stokes, der sich jedes Jahr aufs Neue als Weihnachtsmann verkleidet und zusammen mit seinem Partner Marcus, dem kleinwüchsigen Kobolddarsteller, wochenlang die Wünsche der Kinder im Kaufhaus entgegen nimmt, um am Heiligen Abend schließlich den Tresor desselben leer zu räumen. Willie ist ob seines verhunzten Lebens zu einem Alkoholiker geworden, was ihn sicherlich zum unflätigsten Weihnachtsmann aller Zeiten macht, der die Kinder häufiger weinend als mit strahlenden Augen zurücklässt.

Terry Zwigoff, der seinen Ruhm mit der mehrfach prämierten Biografie Crumb über den Underground-Comiczeichner gleichen Namens 1994 begründete und mit der Indie-Komödie Ghost World ein Massenpublikum eroberte, bleibt auch bei diesem Film seinem Ruf für skurrile Stoffe treu. Mit Billy Bob Thornton, dem Oscarpreisträger aus Sling Blade – Auf Messers Schneide, hat er für seine lohnende Titelrolle die Idealbesetzung gefunden. Als stets volltrunkener, herumhurender und kein Blatt vor den Mund nehmender Anti-Weihnachtsmann kann Thornton die Puppen tanzen lassen und den Film zu seiner One-Man-Show machen. Doch in Brett Kelly, einem übergewichtigen kleinen Jungen, der diesen Loser von Fabelfigur genau so akzeptiert, wie er nun mal ist, hat er einen würdigen Gegenpart gefunden. Die Darstellung dieser beiden so unterschiedlicher Typen und Schauspieler harmoniert perfekt miteinander. Anflüge eines doch in Sentimentalitäten abgleitenden Schlusses werden von Zwigoff in letzter Minute noch erfolgreich umschifft. Bad Santa ist der ideale Film, um dem Weihnachtsstress zu entgehen und sich mal so richtig über das zur Kommerzveranstaltung verkommene Tohuwabohu lustig zu machen. ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
Wenn man an Weihnachtfilme denkt, kommen einem meist freundliche Komödien in den Sinn, bei denen es mitunter zwar drunter und drüber geht, aber dennoch alles zu einem guten bzw. rührseligen Ende kommt.

„Bad Santa“ ist da ein wenig anders. Hier wird geflucht, geraucht, gesoffen und gehurt sowie öffentlich gekotzt und uriniert, und last but not least kleine Kinder verprügelt. Doch egal wie böse dieser Film auch gegen den Weihnachts- und den damit verbundenen Kaufwahn wettert, in seinem Herzen ist er dennoch ein purer Weihnachtsfilm mit eben einer solchen Botschaft.

Die Story: Willie (Billy Bob Thornton) und der zwergwüchsige Marcus (Tony Cox) nutzen die Weihnachtstage für Überfälle. Als Weihnachtmann und Elf getarnt, arbeiten sie in den Vor-Weihnachtstagen in einem Kaufhaus, nur um es kurz vor Weihnachten leer zu räumen. Dann machen sich die beiden aus dem Staub und verschwinden ein Jahr, um in einer anderen Stadt erneut die gleiche Nummer durchzuziehen.

Anstatt sich mit dem Geld ein schönes Leben zu machen, ist Willie ein Säufer und Taugenichts. Sein ganzes Leben kotzt ihn an, und an nichts hat er wirklich Freude. Als er bei einem Überfall einen kleinen Jungen trifft, der trotz des „Bad Santa“ den Glauben an das gute im Weihnachtsmann nicht aufgeben will, verändert dieses Zusammentreffen sein Leben.

Es ist erfreulich zu sehen, dass die Coen-Brüder, die hier als ausführende Produzenten fungieren, sich für solche Stoffe noch nicht zu schade sind. „Bad Santa“ ist wahnwitzig frech und komisch, ein vielleicht sogar berechtigter Faustschlag Mitten ins Gesicht des alljährlichen Weihnachtskonsums. Storytechnisch wird zwar eher Durchschnittskost geboten, aber die Situationskomik lässt auch diese Schwäche verschmerzen.

Billy Bob Thornton ist eine Traumbesetzung, es schein beinahe so, als ob er für diese Rolle geschaffen wurde und sich nicht speziell zu verstellen braucht. In der amerikanischen Originalfassung zeigt sich der „Bad Santa“ mit über 350 ausgesprochenen Fluchworten (wie „Fuck“, „Shit“, „bitch“ etc.) von seiner „besten“ Seite. Aber auch Tony Cox hält sich in seiner Rolle keineswegs zurück, er ist die wahre Ausgeburt eines Giftzwerges.

Fazit: Wer extrem derben Humor mag, wird „Bad Santa“ lieben. Er ist der beste Weihnachtsfilm für alle, die den jährlichen Weihnachtsrummel und -wahnsinn nur noch schwerlich ertragen können.

Randnotiz: Ursprünglich sollte Bill Murray die Rolle des „Bad Santa“ übernehmen, sagte jedoch ab, um in „Lost in Translation“ mitspielen zu können. Auch Jack Nicholson war an der Rolle interessiert, aber auch er hatte andere Verpflichtungen. Für den Schauspieler John Ritter („Skin Deep“) war es der letzte Film, er starb völlig unerwartet am 11. September 2003, eine Woche vor seinem 55. Geburtstag, an einer Aortendissektion.

Zur Blu-ray: „Bad Santa“ kommt auf Blu-ray recht ordentlich rüber. Das Bild (1.85:1) ist sauber, bietet schöne Farben und auch die Schärfe kann sich sehen lassen. Der Ton (TrueHD 5.1) schließt sich dem Bild in Sachen Qualität gut an. Dynamisch und klar kommt er über die Lautsprecher. An Bonusmaterial beherbergt die Blu-ray neben einer Filmdokumentation noch entfallene Szenen sowie Trailer. Eine BD-Live-Funktion ist auch vorhanden. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Bad Santa
Land / Jahr: USA 2003
Medien-Typ: Blu-ray Disc


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Auch als UMD verfügbar, Filmdokumentation, Entfallene Szenen, BD-Live
Kommentare:

Weitere Filme von Terry Zwigoff:
Weitere Titel im Genre Komödie:
DVD Bad Santa - Extended Version kaufen Bad Santa - Extended Version
DVD Bad Santa - Extended Version kaufen Bad Santa - Extended Version
DVD Santa Claus - Der Film (dt. Version) kaufen Santa Claus - Der Film (dt. Version)
DVD Bad Sitter - Extended Version kaufen Bad Sitter - Extended Version
DVD Bad Sitter - Extended Version kaufen Bad Sitter - Extended Version
DVD Fired Up! - Extended Version kaufen Fired Up! - Extended Version
DVD Fired Up! - Extended Version kaufen Fired Up! - Extended Version
DVD Stiefbrüder - Extended Version kaufen Stiefbrüder - Extended Version
Weitere Filme von SONY Pictures Home Entertainment: