WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Divine Weapon - Special Edition
0,0
Bewertung für Divine Weapon - Special EditionBewertung für Divine Weapon - Special EditionBewertung für Divine Weapon - Special EditionBewertung für Divine Weapon - Special EditionBewertung für Divine Weapon - Special Edition

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of Divine Weapon - Special EditionKein Making Of Divine Weapon - Special Edition
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Divine Weapon - Special Edition TrailerDivine Weapon - Special Edition Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Divine Weapon - Special Edition

RC B FSK Freigabe ab 16 Jahren
BLU-RAY-Typ: 1 x Blu-ray
Medium: BLU-RAY
Genre: Action
Bildformat:
High Definition (2.35:1) - 1080p
Tonformat:
Deutsch: DTS-HD 5.1,Koreanisch: DTS-HD 5.1
Verpackung: Blu-ray Case
Untertitel:
Deutsch, Holländisch
Anbieter:
WVG Medien GmbH
EAN-Code:
4013549273527 / 4013549273527
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Action > BLU-RAY > Divine Weapon - Special Edition

Divine Weapon - Special Edition

Titel:

Divine Weapon - Special Edition

Label:

Splendid Entertainment

Regie:

Kim Yoo-jin

Laufzeit:
134 Minuten
Genre:
Action
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Divine Weapon - Special Edition bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Divine Weapon - Special Edition BLU-RAY

5,00 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - BLU-RAY Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Divine Weapon - Special Edition:


China, im Jahre 1448: Für die aufstrebende kaiserliche Ming Dynastie ist die benachbarte Joseon Dynastie von König Sejong ein Hindernis für die flächendeckende Eroberung und Expansion ihres Reiches. Sie verlangt deshalb vom Nachbarland die komplette Unterwerfung. Um sich vor einem drohenden Krieg zu schützen und um das bereits verloren gegangene Land zurück zu erobern, entwickelt König Sejong hinter verschlossenen Türen eine sagenumwobene Geheimwaffe auf Basis der Feuerwaffen-Technologie: die erste raketengestützte Pfeilkanone Singijeon. Als die Chinesen von Sejongs Plan erfahren, versucht Chinas Herrscher mit aller Macht und Härte, die Fertigstellung dieser Wunderwaffe zu verhindern und löst damit eine Kettenreaktion der Gewalt aus, die in einer alles entscheidenden Schlacht endet. Divine Weapon - Special Edition stammt aus dem Hause WVG Medien GmbH.


Divine Weapon - Special Edition Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Divine Weapon - Special Edition:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Divine Weapon - Special Edition:
China, im Jahre 1448: Für die aufstrebende kaiserliche Ming Dynastie ist die benachbarte Joseon Dynastie von König Sejong ein Hindernis für die flächendeckende Eroberung und Expansion ihres Reiches. Sie verlangt deshalb vom Nachbarland die komplette Unterwerfung. Um sich vor einem drohenden Krieg zu schützen und um das bereits verloren gegangene Land zurück zu erobern, entwickelt König Sejong hinter verschlossenen Türen eine sagenumwobene Geheimwaffe auf Basis der Feuerwaffen-Technologie: die erste raketengestützte Pfeilkanone "Singijeon". Als die Chinesen von Sejongs Plan erfahren, versucht Chinas Herrscher mit aller Macht und Härte, die Fertigstellung dieser Wunderwaffe zu verhindern und löst damit eine Kettenreaktion der Gewalt aus, die in einer alles entscheidenden Schlacht endet. Technische Daten:

Codec: VC-1 Video Advanced Profile 3
Bitrate: 21852 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9

Der Transfer besitzt das Seitenverhältnis 2,35:1 und weist eine sehr gute Bildqualität auf. Details werden vor allem in Naheinstellungen fein herausgearbeitet. Auch Totalen sind sehr angenehm ausgefallen, wirken aber manchmal etwas weicher. Auch dunklere Sequenzen hätte noch knackiger ausfallen dürfen, gehen aber noch völlig in Ordnung. Die Konturen bleiben in jeder Situation stabil und wurden nur unwesentlich nachgeschärft. Der Rauschpegel hält sich dezent im Hintergrund und fällt nur bei einfarbigen Flächen durch eine sichtbare Körnung auf. Die Kompression arbeitet fehlerfrei und ohne Artefaktproduktion. An den Farben gibt es rein gar nichts auszusetzen. Wie es sich für eine neue Produktion gehört, werden die Töne stets satt und bunt wiedergegeben. Da nur dezente optische Verfremdungen eingesetzt wurden, ist auch eine gute Natürlichkeit gegeben. Die Durchzeichnung der Kontrastwerte lässt ebenfalls keine Wünsche offen und lässt selbst bei einem so tiefen Schwarz wie bei DIVINE WEAPON stets das Geschehen im rechten Licht erscheinen - auch bei stockfinsteren Nachtszenen. Das Ausgangsmaterial für diesen Blu-ray-Transfer weist darüber hinaus keine sichtbaren Schmutzpartikel oder analogen Defekte auf. Verfügbare Tonspuren:

Deutsch: DTS-HD Audio 5.1 / 48 kHz / 3018 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)
Koreanisch: DTS-HD Audio 5.1 / 48 kHz / 3018 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)

In Sachen Sound werden zwei DTS-HD High Resolution 7.1-Tracks in Deutsch und der Originalsprache Koreanisch angeboten. Die Mixe unterscheiden sich klanglich kaum voneinander. Vor allem in den Action- sowie Schlachtszenen kann man vermehrt direktionale Effekte orten, die allerdings keine außerordentliche Dynamik aufweisen. In den ruhigeren Sequenzen sind dezente Umgebungsklänge und Musik von hinten zu hören, während die Stereo-Front stets hörbare Links-Rechts-Aktivitäten zu bieten hat. Der Subwoofer darf sich in turbulenteren Momenten ebenfalls hinzu schalten, arbeitet aber sicherlich nicht am Limit. Die Dialoge sind in beiden Sprachfassungen zu jedem Zeitpunkt bestens zu verstehen, wenngleich die an sich nicht üblen deutschen Sprecher etwas steril abgemischt klingen. Der Sound an sich präsentiert sich satt und voll mit einer breiten Ausnutzung der Lagen, ohne die Extreme allzu sehr zu beanspruchen. Dies ergibt insgesamt einen lebhaften, aber nicht brachialen Sound. Untertitel für DIVINE WEAPON sind in Deutsch und Niederländisch verfügbar, da Splendid seit einiger Zeit diverse Titel länderübergreifend auch bei unseren Nachbarn vertreibt. Alle Extras der DVD sind dabei auch an Bord der Blu-ray Disc. Da wäre zum Beispiel das dreiviertelstündige Making Of, welches einen tiefen Einblick in die Entstehung von DIVINE WEAPON gewährt. Geboten wird hier viel Material vom Set sowie einige Interviewauszüge mit Beteiligten. Anschließend wird eine Viertelstunde lang das Production Design in Augenschein genommen, wobei hier die Ausstattung sowie Kulissen im Mittelpunkt stehen und die entsprechenden Verantwortlichen kurze Statements abgeben dürfen. Es folgt das 18 Minuten lange "Making Of Action Scenes", in welchem die Choreografie der Schwertkämpfe sowie der finalen Schlacht an Hand von Aufnahmen an den Drehorten veranschaulicht wird. Das Singijeon hat ebenfalls einen eigenen Beitrag erhalten, welcher fünf Minuten läuft und eine Beschreibung der Kriegsmaschine enthält. Zudem wird gezeigt, wie sie für den Film gebaut und verwendet wurde. Ein weiteres Feature beschäftigt sich zwölf Minuten lang darüber hinaus mit der Restauration der Singijeon, bietet aber wiederum überwiegend Material, welches hinter den Kulissen aufgenommen wurde und das gerät beim Einsatz bei den Dreharbeiten zeigt. Das "Behind-the-Scenes"-Feature dauert knappe fünf Minuten und enthält noch mehr Material, das beim Dreh aufgenommen wurde und daher auch nicht mehr so interessant ausfällt. Zum Schluss winken noch vier Minuten an Interviews mit den Darstellern, die aber nur kurze Aspekte ihrer Rollen und des Films anreißen können, ohne in die Tiefe zu gehen. Mit DIVINE WEAPON präsentiert der koreanische Regisseur Kim Yoo-jin (CRIME CITY COPS) nach fünfjähriger Schaffenspause sein neues Werk, welches sich um die Erfindung des Singijeon dreht, dem ersten Schießpulver-Artilleriegeschütz der Welt. Im Jahr 1448 muss sich das Königreich Joseon gegen die chinesischen Heerscharen der Ming-Dynastie erwehren. Repressalien und die drohende Besetzung von Joseon lassen die Herrscher zu einem letzten verzweifelten Mittel greifen. Da die Truppen des kleinen Joseon den Chinesen zahlenmäßig weit unterlegen sind, werden geschickte Handwerker damit beauftragt, eine Superwaffe gegen den Feind zu bauen. Das Singijeon genannte Gerät soll Pfeile in verschiedenen Größen abschließen, die mit Sprengladungen sowie Raketenantrieb versehen sind - optisch vergleichbar mit Silvesterraketen. Doch die Ming-Regierung und ihre koreanischen Kollaborateure setzt alles daran, die Entwicklung der Waffe zu verhindern...

Der Film ähnelt den zahlreichen anderen koreanischen Historienfilmen nicht unerheblich. Auch bei DIVINE WEAPON werden tolle Kulissen und Kostüme geboten. Die Handlung vermengt Elemente aus Action, Kampfsport und Politik. Auch eine Romanze darf natürlich nicht fehlen. Die Mixtur erscheint tatsächlich sehr homogenen und ausgewogen. Der Film ist weder ein reiner Actionkracher noch eine schmalzige, asiatische Romanze. Die Actionszenen mit Martial Arts und Schwertkampf sind sehr gut durchchoreografiert und bieten eine opulente Optik. In der finalen Schlacht, in welcher die infernalische Maschine "eingeweiht" wird, hat man ziemlich viele CGI-Effekte eingesetzt, welche zwar stets als solche zu erkennen sind, aber niemals so schlecht erscheinen, dass es ärgerlich wirkt. Die Hauptrollen sind mit Jeong Jae-yeong (WELCOME TO DONGMAKGOL) und Han Eun-jeong (TWO GUYS) prominent besetzt, wenn man sich in der koreanischen Film- und Fernsehlandschaft etwas auskennt. Die Leistungen sind sicherlich nicht oscarreif, aber solide. Insgesamt bekommt der Zuschauer mit DIVINE WEAPON einen sicherlich sehr unterhaltsamen koreanischen Historienfilm präsentiert, der aber innerhalb des Genres keine besonderen Akzente setzen kann.

Die Blu-ray Disc von Splendid zeigt das Werk in guter Bild- und Tonqualität, an der es nur wenig auszusetzen gibt. Das Bonusmaterial ist reichhaltig und informativ. ()

alle Rezensionen von Danny Walch ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Land / Jahr: Südkorea 2008
Medien-Typ: Blu-ray Disc


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Making Of, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Interviews, Singijeon - Die tödliche Waffe
Kommentare:

Weitere Filme von Kim Yoo-jin:
Weitere Titel im Genre Action:
DVD Divine Weapon - Special Edition kaufen Divine Weapon - Special Edition
DVD Divine Weapon - Special Edition kaufen Divine Weapon - Special Edition
DVD Divine Weapon kaufen Divine Weapon
DVD Lethal Weapon - Special Edition Box (Teil 1-4) kaufen Lethal Weapon - Special Edition Box (Teil 1-4)
DVD Naked Weapon - Limited Edition - Special Edition kaufen Naked Weapon - Limited Edition - Special Edition
DVD Lethal Weapon Complete Edition kaufen Lethal Weapon Complete Edition
DVD Lethal Weapon Complete Edition kaufen Lethal Weapon Complete Edition
DVD Lethal Weapon 4 - Complete Edition kaufen Lethal Weapon 4 - Complete Edition
Weitere Filme von WVG Medien GmbH:
Weitere Filme vom Label Splendid Entertainment: