WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Animal - Gewalt hat einen Namen
0,0

JA  |  NEINFEATURES
BiografienKeine Biografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Animal - Gewalt hat einen NamenMaking Of Animal - Gewalt hat einen Namen
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Animal - Gewalt hat einen Namen TrailerKein Animal - Gewalt hat einen Namen Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Animal - Gewalt hat einen Namen

RC B FSK Freigabe ab 16 Jahren
BLU-RAY-Typ: 1 x Blu-ray
Medium: BLU-RAY
Genre: Action
Bildformat:
High Definition (1.78:1) - 1080p
Tonformat:
Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1,Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Verpackung: Blu-ray Case
Untertitel:
Deutsch
Anbieter:
Koch Media GmbH
EAN-Code:
4020628954284 / 4020628954284
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Action > BLU-RAY > Animal - Gewalt hat einen Namen

Animal - Gewalt hat einen Namen

Titel:

Animal - Gewalt hat einen Namen

Label:

Koch Media GmbH

Regie:

David J. Burke

Laufzeit:
98 Minuten
Genre:
Action
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Animal - Gewalt hat einen Namen bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Animal - Gewalt hat einen Namen BLU-RAY

3,59 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - BLU-RAY Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 11.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Animal - Gewalt hat einen Namen:


Sträfling James Animal Allen ist die Inkarnation eines Gewalt verherrlichenden, menschenverachtenden Wesens. Dennoch gelingt es seinem Mithäftling Berwell (Jim Brown), dem hart gesottenen Kriminellen eine andere Seite des Lebens aufzuzeigen. Geläutert verlässt er nach Jahren das Gefängnis. Außerhalb der Gefängnismauern jedoch sieht die Welt ganz anders aus, denn er stellt fest, dass sein Sohn Darius (Terrence Howard) zwischenzeitlich in seine Fußstapfen getreten ist. Allens Bemühungen, ihn davon zu überzeugen, dass er einen falschen Weg eingeschlagen hat, scheinen vergebens zu sein. Animal - Gewalt hat einen Namen stammt aus dem Hause Koch Media GmbH.


Animal - Gewalt hat einen Namen Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Animal - Gewalt hat einen Namen:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Animal - Gewalt hat einen Namen:
Mit „Animal“ ist jetzt ein Film auf Blu-ray erschienen, der zeigt, wie sich ein Leben verändern kann. Angelegt im Gefängnis bietet sich hier ein spannendes und interessantes Bild.

Animal, als James Allen geboren, ist Mitglied in einer Gang. Er zeichnet sich durch eine gewisse Härte aus und mag auch Menschen nicht sonderlich. Dann kommt er ins Gefängnis und zeigt sich zunächst unbeeindruckt von dieser Zeit. Allerdings lernt er dann Berwell kennen. Er ist der typische Revolutionär, der jetzt ins Alter kommt. Durch ihn erfährt Animal, dass es ein etwas anderes Leben gibt und so bekommt er eine andere Einstellung, was das Leben betrifft. Dann kommt der Tag seiner Entlassung aus dem Gefängnis und er geht in ein völlig neues Leben. Doch nun trifft er auf seinen Sohn, der ohne ihn viele Jahre lang aufgewachsen ist. Erschreckender Weise muss Animal feststellen, dass sein Sohn ihm in seine alten Fußstapfen gefolgt ist. Nun muss er als Vater aktiv werden und verhindern, dass sein Sohn den gleichen schlechten Weg geht, den er einst gegangen ist.

Zu sehen ist in der Hauptrolle zunächst Ving Rhames. Bekannt geworden ist der amerikanische Schauspieler vor allem durch seine Rolle in dem Kultfilm „Pulp Fiction“. Doch hat er unter anderem auch in Miami Vice, „Stop! Oder meine Mami schießt“ und in den drei Filmen von „Mission Impossible“ mitgespielt. An seiner Seite spielen außerdem Chazz Palminteri, Jim Brown und Terrence Howard mit.

Deutsch und Englisch sind die Sprachen des Filmes. Außerdem sind deutsche Untertitel vorhanden. DTS-HD Master Audio 5.1 wurde als Tonformat für den Film ausgewählt. Der Actionfilm hat eine Länge von 97 Minuten und bringt außerdem noch Bonusmaterial mit sich. Zu den Extras gehören der Originaltrailer, ein Interview sowie Featurettes. Ebenfalls vorhanden sind die Slideshow sowie eine Trailershow. Nicht fehlen durften außerdem die Biografien beziehungsweise die Filmografien. Zudem gibt es ein Wendecover mit einer kleineren FSK-Angabe.

Spannend gestaltet wurde dieser Film, der sicherlich noch für einigen Gesprächsstoff sorgen wird. Schließlich verändert Animal ja sein Verhalten, da es Menschen gibt, die ihm eine andere Welt aufzeigen. Schafft er es diese Werte weiterzugeben? ()

alle Rezensionen von Marina Teuscher ...
Sträfling James "Animal" Allen ist die Inkarnation eines Gewalt verherrlichenden, menschenverachtenden Wesens. Dennoch gelingt es seinem Mithäftling Berwell (Jim Brown), dem hart gesottenen Kriminellen eine andere Seite des Lebens aufzuzeigen. Geläutert verlässt er nach Jahren das Gefängnis. Außerhalb der Gefängnismauern jedoch sieht die Welt ganz anders aus, denn er stellt fest, dass sein Sohn Darius (Terrence Howard) zwischenzeitlich in seine Fußstapfen getreten ist. Allens Bemühungen, ihn davon zu überzeugen, dass er einen falschen Weg eingeschlagen hat, scheinen vergebens zu sein.

Bild:
MPEG-4 AVC Video / 19996 kbps / 1080p / 23,976 fps / 16:9 / High Profile 4.1

Ton:
English: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 2390 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)
Deutsch: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 2417 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)

Eieiei, hier ist aber einiges schiefgegangen. In Sachen Bildqualität ist das die mit Abstand schlechteste BD, die dem Rezensenten bisher untergekommen ist. Der Transfer liegt schon mal im falschen Bildformat 1,78:1 vor, das Original ist 2,35:1. Schlimmer noch: Der Encode wurde mit 23,97 fps gemacht, die Quelle war aber mit Sicherheit etwas anderes, denn das Geruckel und Gezuckel auf dem Schirm ist schon nach wenigen Minuten nerv tötend. Zudem ist das Bild mit Nachziehern und einer miesen Schärfe durchsetzt. Sehr weich und rauschig erscheint das Ganze, die Farben blass und alles andere als natürlich. Ein tiefes Schwarz ist dem Bild genauso fremd wie Plastizität oder Durchzeichnung. Kurzum: Man hat es hier offensichtlich mit einem Standard Definition-Upscale zu tun. In Sachen Sound sieht es zum Glück besser aus. Der Sound ist in DTS-HD Master Audio 5.1 in den Sprachen Deutsch und Englisch vorhanden. Die Abmischung ist sehr frontlastig mit dezenter Kanaltrennung und ein paar Effekten. Die Dialoge sind gut zu verstehen, wirken aber leicht muffig. Auch die Klangqualität kann nicht voll überzeugen, da der Sound leicht dumpf und mit wenig Höhenauflösung daherkommt. Der Subwoofer hat eigentlich nur bei der Musikwiedergabe was zu tun. Untertitel sind in Deutsch vorhanden. Das Bonusmaterial besteht aus dem deutschen sowie englischen Trailer zu ANIMAL, fünf Interviews mit den Hauptdarstellern sowie dem Regisseur (18 Min.), einer Bildergalerie sowie einigen Bio-/Filmografien.

In ANIMAL spielt Hollywood-Star Ving Rahmes (SURROGATES) den brutalen Ghetto-Schläger James, der von allen nur Animal genannt wird. Nachdem er von der Polizei geschnappt wird, landet er im Knast, wo er langsam seine Aggressionen abbauen und einen neuen Sinn im Leben entdecken kann. Die Jahre vergehen, seine Frau wird ermordet und sein Sohn wächst ohne ihn im Ghetto auf, wo er bald auf die schiefe Bahn gerät. Als James auf Bewährung entlassen wird, ist sein Sohn Feuer und Flamme für den legendären Papa. Doch dieser möchte nicht mehr den Weg der Gewalt gehen, was verhängnisvolle Konflikte nach sich zieht. In der ersten Hälfte Knast-, in der zweiten Ghetto-Drama, so präsentiert sich ANIMAL. Hervorragende Darstellerleistungen runden die spannende, interessante Handlung ab, auch wenn man des Öfteren das Gefühl nicht los wird, dass man es mit der afroamerikanischen Version von AMERICAN HISTORY X zu tun hat. Ein gelungenes Finale rundet diesen sehenswerten Film von Regisseur David J. Burke (EDISON) ab. ()

alle Rezensionen von Danny Walch ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Animal
Land / Jahr: USA 2005
Medien-Typ: Blu-ray Disc


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Trailer von anderen Filmen, Biographien Crew, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Interviews, Filmografien
Kommentare:

Weitere Filme von David J. Burke:
Weitere Titel im Genre Action:
DVD Animal - Gewalt hat einen Namen kaufen Animal - Gewalt hat einen Namen
DVD Animal - Gewalt hat einen Namen kaufen Animal - Gewalt hat einen Namen
DVD Montana - Rache hat einen neuen Namen kaufen Montana - Rache hat einen neuen Namen
DVD Montana - Rache hat einen neuen Namen kaufen Montana - Rache hat einen neuen Namen
DVD Animal 2: Hard Justice kaufen Animal 2: Hard Justice
DVD Agent ohne Namen kaufen Agent ohne Namen
DVD Zeit der Rache - Im Namen des Vaters kaufen Zeit der Rache - Im Namen des Vaters
DVD Zeit der Rache - Im Namen des Vaters kaufen Zeit der Rache - Im Namen des Vaters
Weitere Filme von Koch Media GmbH: