WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für 2012
0,0
Bewertung für 2012Bewertung für 2012Bewertung für 2012Bewertung für 2012Bewertung für 2012

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of 2012Making Of 2012
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein 2012 Trailer2012 Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu 2012

RC B FSK Freigabe ab 12 Jahren
BLU-RAY-Typ: 1 x Blu-ray
Medium: BLU-RAY
Genre: Action
Bildformat:
High Definition (2.40:1) - 1080p
Tonformat:
Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1,Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1,Türkisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Blu-ray Case
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Türkisch
EAN-Code:
4030521719712 / 4030521719712
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Action > BLU-RAY > 2012

2012

Titel:

2012

Label:

SONY Pictures Home Entertainment

Regie:

Roland Emmerich Roland Emmerich Biografie Interview mit Roland Emmerich: Der Patriot

Laufzeit:
158 Minuten
Genre:
Action
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! 2012 bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: 2012 BLU-RAY

6,00 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - BLU-RAY Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu 2012:


Nach seinen megaerfolgreichen Weltuntergangs-Blockbustern Independence Day und The Day After Tomorrow droht der Erde auch in Roland Emmerichs neuestem Film wieder das Schlimmste. 2012 ist ein Film über eine globale Katastrophe, die die Welt, wie wir sie kennen, an den Abgrund treiben wird. Im Jahre 2009 erhält die Regierung einen vertraulichen Report, der bestätigt, dass die Erde schon in wenigen Jahren dem Untergang geweiht ist. Ein geheimer Katastrophenplan wird entwickelt, der jedoch nicht die Rettung aller Menschen vorsieht. Als Jackson Curtis (JOHN CUSACK) und seine zwei Kinder eines Tages einen Familienausflug in den Yellowstone Nationalpark unternehmen, stoßen sie durch Zufall auf eine ehemalige Forschungseinrichtung, die ein Geheimnis birgt und den Plan der Regierung als fehlerhaft ausweist. Jackson nimmt die Sache selbst in die Hand, um einen fast hoffnungslosen Kampf gegen die Zeit und die bevorstehende Naturkatastrophe zu gewinnen. 2012 - Das Ende der Zeitrechnung im Maya-Kalender. Die Tibeter, die alten Ägypter, die Cherokee- und Hopi-Indianer, sie alle beziehen sich in ihren mystischen Glaubenssystemen und Zeitrechnungen, genau wie die Maya, auf einen 26.000 Jahre alten Zyklus. Dieser Zyklus endet am 22. Dezember 2012. Zu diesem Zeitpunkt ergibt sich eine äußerst seltene astronomische Konstellation, die sich bereits seit Jahrtausenden von Jahren abzeichnet. Auf dieser Prophezeiung basiert Roland Emmerichs 2012. 2012 stammt aus dem Hause SONY Pictures Home Entertainment.


2012 Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in 2012:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu 2012:
In den 70er Jahren schossen Katastrophenfilme wie Pilze aus dem Boden, ob Flugzeugabstürze, brennende Hochhäuser, Erdbeben oder kenternde Ozeanschiffe, jeder dieser klaustrophobischen Schrecken wurde vermarktet. Dabei spielt sich die Handlung stets nach dem gleichen Muster ab:

Die Katastrophe zeichnet sich ab. Die Warnungen werden nicht gehört, nicht beachtet - mal aus Ignoranz, oft aus finanziellem Interesse. Die Katastrophe ist da, Panik bricht aus. Einander bislang fremde Menschen sind plötzlich aufeinander angewiesen: Gruppendynamik und Bewährungsprobe! Ein paar Nebenfiguren und einige der "Bösen" sterben. Die Helden retten die Welt und schließen ihre Liebsten in die Arme.

Aber auch wenn jeder dieser Filme nach dem Schema F verläuft, so bekommt der Zuschauer nicht genug von spektakuläre Zerstörungsszenen, dramatische Rettungsaktionen, packende Bewährungsproben und einem schier aussichtslosen Kampf gegen Technik, Natur und Schicksal. Zu den erfolgreichsten Vertretern des Katastrophenfilms gehören ohne Zweifel "Airport" (1970), "Poseidon Inferno" (1972), "Flammendes Inferno" (1974) und "Erdbeben" (1975). Während in den 80er Jahren das Genre "Katastrophen"-Film verschwand und gegen heroischer Einzelgänger á la Stallone, Willis und Schwarzenegger ersetzt wurden, meldete sich der Katastrophen-Film in den 90ern zurück, mit Filmen wie "Dante´s Peak", "Twister" oder auch "Volcano".

2009 hieß es dann wieder Katastrophen-Alarm! Regisseur Roland Emmerich, der Master of Desaster, der 2004 schon mit „The Day After Tomorrow“ die Erde in eine Eiszeit stürzte, kombinierte nun alle Naturkatastrophen zusammen und präsentiert das Weltuntergangszenario „2012“.

Wie nicht anders erwartet entführt uns Emmerich in einen Blockbuster der Superlative. Wo man hin schaut: Stars (wobei diese nicht unbedingt aus der ersten Riege Hollywoods zu finden sind), Aktion und Spezialeffekt. Zwar sind Drehbuch und schauspielerische Leistungen wie gewohnt dürftig. Aber: Im Zerstören ist Roland Emmerich ein Meister. Seine Fluten, einstürzenden Hochhäuser und Materialschlachten sind großartig.

Und darum geht's: Der erfolglose Schriftsteller Jackson Curtis (John Cusack) und seine zwei Kinder machen gerade einen Familienausflug in den Yellowstone Nationalpark. Dabei stoßen sie nicht nur auf eine gigantische militärische Forschungseinrichtung, sondern auch auf den exzentrischen Radiomoderator Charlie Frost (Woody Harrelson), der alle Anzeichen vom Ende der Welt akribisch festhält. Als bald darauf in Los Angeles die Strassen aufbrechen, weiß Jackson, dass er den Kampf gegen die bevorstehende Naturkatastrophe aufnehmen muss. In einem dramatischen Überlebenskampf muss sich die Menschheit Naturgewalten wie gigantischen Tsunamis, Erdbeben und Vulkanausbrüchen stellen. Der Beginn einer neuen Zeitrechnung steht bevor.

Fazit: So gründlich hat Roland Emmerich die Welt noch nie zerlegt. Erdbeben, Vulkanausbrüche und Tsunamis, diese 200-Millionen-Dollar-Produktion ist Popcorn-Kino in Reinkultur, welches man getrost als Emmerichs Meisterwerk bezeichnen darf.

Randnotiz: 2012? Warum dieser Titel? 2012 ist vielen Legenden nach das Jahr der spirituellen Transformation oder bei manchen sogar der Apokalypse! Im Kalender der Maja wird das Jahr 2012 als der Wechsel der derzeitigen Weltordnung angegeben. Nostradamus sah den Einschlag eines riesigen Kometen Und der römisch katholische heilige Malachy sah voraus, dass im Jahr 2012 der letzte Papst antreten wird und somit das "Jüngste Gericht" einleitet.

Die Blu-ray präsentiert das 158-Minuten-Endzeit-Epos in hervorragender Qualität. Das Widescreen-Bild (16:9/ 2.40:1) bietet eine sehr gute Schärfe und tolle Farben. So groß und großartig waren die Bilder noch nie, die der entspannte Mann mit dem Explosionstalent für die Katastrophe gefunden hat. Der Ton (DTS-HD MA 5.1) braucht sich auch nicht verstecken. Hier kracht und knall es aus allen Ecken. Dasselbe gilt für das Bonusmaterial. Neben einen Audiokommentar in Spielfilmlänge von Autor/Regisseur Roland Emmerich und Koautor Harald Kloser stehen noch die Features „Roland Emmerich: Meister des modernen Epos“ auf dem Plan, welches ein intimes Portrait von dem Filmemacher in Hollywood ist. Weiter Extras beinhalten ein alternatives Ende wie auch herausgeschnittene Szenen, und die Produktionsfeaturetts „Das Ende der Welt entwerfen“, „Die Wissenschaft hinter der Zerstörung“ sowie „Das Ende der Welt: Aus der Sicht der Schauspieler“.

Exklusiv auf der Blu-ray-Version gibt es weitere bahnbrechende Bonusfeatures wie „Rolands Vision: Picture-in-Picture“, eine BD-Live-fähige movieIQ-Funktion, die Zuschauern sofortigen Zugriff auf ständig aktualisierte Infos über Besetzung, Crew, Produktion und Soundtrack ermöglicht – während man sich zurücklehnt und den Film genießt. Außerdem exklusiv auf Blu-ray der „Interaktive Maya-Kalender“. Eine interaktive Version des Maya-Kalenders. Einfach das Geburtsdatum eingeben, und schon erhält man sein Horoskop und ein Persönlichkeitsprofil. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: 2012
Land / Jahr: USA 2009
Medien-Typ: Blu-ray Disc


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Kommentar mit Drehbuchautor / Regisseur Roland Emmerich und Co-Drehbuchautor Harald Kloser, Gestaltung des Weltuntergangs, Roland Emmerich: Meister des modernen Epos, Wissenschaftlicher Hintergrund der Zerstörung, Der Weltuntergang: Die Darsteller-Perspektive, Alternatives Ende, Entfallene Szenen, BLU-RAY EXKLUSIVMATERIAL: movieIQ (logo) und BD-Live liefern Echtzeitinformation rund um Besetzung / Musik / Wissenswertes und vieles mehr - während der Film läuft!, Bild im Bild: Rolands Vision- Enthält Prävisualisierung, Storyboards und Aufnahmen hinter den Kulissen sowie Interviews mit Filmemachern / Schauspielern und Drehteam, Interaktiver Maya-Kalender- Nach Eingabe eines Datums erscheint Ihr Horoskop und Persönlichkeitsprofil! Forschen Sie weiter und sehen Sie Geheimnisse des Maya-Kalenders.
Kommentare:

Weitere Filme von Roland Emmerich:
Weitere Titel im Genre Action:
DVD 2012 kaufen 2012
DVD 2012 kaufen 2012
DVD 2012: Supernova kaufen 2012: Supernova
DVD 2012: Doomsday / 100.000.000 BC kaufen 2012: Doomsday / 100.000.000 BC
DVD 2012: Doomsday kaufen 2012: Doomsday
DVD Shocking Shorts 2012 kaufen Shocking Shorts 2012
DVD 2012 - Steelbook Edition kaufen 2012 - Steelbook Edition
DVD Best of Hollywood: White House Down / 2012 kaufen Best of Hollywood: White House Down / 2012
Weitere Filme von SONY Pictures Home Entertainment: