WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Terminator - The Sarah Connor Chronicles - Staffel 2
0,0
Bewertung für Terminator - The Sarah Connor Chronicles - Staffel 2Bewertung für Terminator - The Sarah Connor Chronicles - Staffel 2Bewertung für Terminator - The Sarah Connor Chronicles - Staffel 2Bewertung für Terminator - The Sarah Connor Chronicles - Staffel 2Bewertung für Terminator - The Sarah Connor Chronicles - Staffel 2

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Terminator - The Sarah Connor Chronicles - Staffel 2Making Of Terminator - The Sarah Connor Chronicles - Staffel 2
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Terminator - The Sarah Connor Chronicles - Staffel 2 TrailerTerminator - The Sarah Connor Chronicles - Staffel 2 Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Terminator - The Sarah Connor Chronicles - Staffel 2

RC B FSK Freigabe ab 16 Jahren
BLU-RAY-Typ: 5 x Blu-ray
Medium: BLU-RAY
Genre: TV-Serie
Bildformat:
High Definition (1.78:1) - 1080p
Tonformat:
Englisch: Dolby Digital 5.1,Deutsch: Dolby Digital 2.0,Französisch: Dolby Digital 2.0,Spanisch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Blu-ray Box
Untertitel:
Holländisch, Französisch, Spanisch
EAN-Code:
5051890009654 / 5051890009654
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > TV-Serie > BLU-RAY > Terminator - The Sarah Connor Chronicles - Staffel 2

Terminator - The Sarah Connor Chronicles - Staffel 2

Titel:

Terminator - The Sarah Connor Chronicles - Staffel 2

Label:

Warner Home Video

Regie:

David Nutter, Charles Beeson, Jeffrey Hunt

Laufzeit:
971 Minuten
Genre:
TV-Serie
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Terminator - The Sarah Connor Chronicles - Staffel 2 bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Terminator - The Sarah Connor Chronicles - Staffel 2 BLU-RAY

31,20 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - BLU-RAY Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Terminator - The Sarah Connor Chronicles - Staffel 2:


Die Zeit: Gegenwart. Auf dem Spiel steht die Zukunft von uns allen. Eine im Entstehen begriffene künstliche Intelligenz arbeitet mit Unterstützung durch tödliche Cyborgs weiter daran, die Herrschaft über die gesamte Welt an sich zu reißen und die Menschheit in den Ruin zu stürzen. Dabei schreckt sie vor nichts zurück und fürchtet niemanden – außer John Connor. Denn die Maschinen wissen, dass der jetzt 16-jährige John einst die Führung der Widerstandsbewegung übernehmen wird. Sie wissen, dass er sich immer mehr Fähigkeiten aneignet. Deshalb müssen sie ihn aufspüren und vernichten. Doch Sarah Connor schützt ihren Sohn und bildet ihn aus. So wächst er zum dem Mann heran, den das Schicksal auserkoren hat. Die Jagd geht weiter – in dieser Staffel erwarten uns überwältigende neue Erkenntnisse, atemberaubende Verfolgungen und spektakuläre Effekte. Ein geheimnisvolles Dreipunkt-Symbol (Liefern UFOs Indizien?), Johns neue Freundin (Ist Cameron eifersüchtig?) und die merkwürdige Hi-Tech-Firma ZeiraCorp (Kann sie die Schach-Software der Rebellen in den Griff bekommen?) – die sechs DVDs der zweiten Staffel sind durchgeladen und entsichert, um uns mit ihrem Action-Arsenal zu verblüffen. Terminator - The Sarah Connor Chronicles - Staffel 2 stammt aus dem Hause Warner Home Video.


Terminator - The Sarah Connor Chronicles - Staffel 2 Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Terminator - The Sarah Connor Chronicles - Staffel 2:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Terminator - The Sarah Connor Chronicles - Staffel 2:
Die Zeit: Gegenwart. Auf dem Spiel steht die Zukunft von uns allen. Eine im Entstehen begriffene künstliche Intelligenz arbeitet mit Unterstützung durch tödliche Cyborgs weiter daran, die Herrschaft über die gesamte Welt an sich zu reißen und die Menschheit in den Ruin zu stürzen. Dabei schreckt sie vor nichts zurück und fürchtet niemanden – außer John Connor. Denn die Maschinen wissen, dass der jetzt 16-jährige John einst die Führung der Widerstandsbewegung übernehmen wird. Sie wissen, dass er sich immer mehr Fähigkeiten aneignet. Deshalb müssen sie ihn aufspüren und vernichten. Doch Sarah Connor schützt ihren Sohn und bildet ihn aus. So wächst er zum dem Mann heran, den das Schicksal auserkoren hat. Die Jagd geht weiter – in dieser Staffel erwarten uns überwältigende neue Erkenntnisse, atemberaubende Verfolgungen und spektakuläre Effekte. Ein geheimnisvolles Dreipunkt-Symbol (Liefern UFOs Indizien?), Johns neue Freundin (Ist Cameron eifersüchtig?) und die merkwürdige Hi-Tech-Firma ZeiraCorp (Kann sie die Schach-Software der Rebellen in den Griff bekommen?) – die sechs DVDs der zweiten Staffel sind durchgeladen und entsichert, um uns mit ihrem Action-Arsenal zu verblüffen. Wie schon die erste Staffel von TERMINATOR S.C.C macht auch die zweite eine gute Figur in Sachen Bildqualität. Die einzelnen Episoden liegen in 1080p/VC-1 und einem Seitenverhältnis von 1.78:1 auf den Blu-ray Disks vor und überzeugen vor allem durch die mehr als soliden Schärfewerte. Hier legte man gegenüber der ersten Staffel sogar nochmals deutlich zu, denn gerade gut ausgeleuchtete Szenen zeigen vor allem bei Close-Ups enorm viele Details. Ebenfalls sehr gut gelungen ist die Farbgebung, die vor allem Hauttöne sehr schön wiedergibt, insgesamt aber doch etwas zurückgenommene Farben aufweist. Eines der wenigen Mankos, die man so auch schon in der Vorgänger-Staffel beobachten konnte, ist der wankelmütige Kontrast, der teilweise sehr forsch zu Werke geht. Dabei entstehen das eine oder andere Mal deutliche Übersprecher im Kantenbereich und auch helle Bildsegmente neigen zu sichtbarem Überstrahlen. Dunkle Bildteile haben dabei gleichzeitig das Problem alle Graustufen sauber aufzulösen, was zu Detailverlusten führt. Ebenfalls etwas unglücklich ist der Schärfeabfall bei CGI-Shots, der selbst auf kleinen Bildschirmdiagonalen auffallen dürfte.

Insgesamt legt TERMINATOR S.C.C aber auch in der zweiten Staffel die Messlatte für TV-Produktionen sehr hoch und lässt nur wenig Spielraum für Kritik. Bereits bei der vorherigen Staffel rieben wir uns ungläubig die Augen als wir sahen, dass die deutsche Tonspur lediglich in Dolby Digital 2.0 auf dem Cover angegeben wurde. Auch die Hoffnung, dass es sich dabei um einen Druckfehler handelte, wurde gleich zunichte gemacht, denn die Disks boten tatsächlich die angegebene Kodierung. Leider geht dieser Trend auch bei der zweiten Staffel weiter, so dass wiederum nur der englische Originalton einen ordentlichen Dolby Digital 5.1-Sound zugesprochen bekam. Anders als bei Vergleichen zwischen verschiedenen Mehrkanal-Tracks, wo sich die Unterschiede oftmals auf Nuancen beschränken, ist die Differenz zwischen Synchronisation und Original im Falle von TERMINATOR S.C.C dramatisch.

Während der englische Track alle Ansprüche eines Action-Soundtracks erfüllt, viele direktionale Effekte zu bieten hat und zudem eine rundum gute Abmischung sein eigen nennt, hinkt die Stereo-Synchronisation in allen Disziplinen gnadenlos hinterher. Zwar lässt sich mit modernen Verfahren wie ProLogic oder Neo6 einiges kompensieren, dennoch ist das Ganze eine herbe Enttäuschung für den deutschen Kunden. Wer also auf dynamischen, druckvollen Sound Wert legt, sollte direkt zum englischen Track greifen, Käufern ohne ausreichende Englischkenntnisse kann dies jedoch nur ein schwacher Trost sein. Das Bonusmaterial der zweiten Staffel liegt erfreulicherweise vollständig in 1080p/VC-1 vor. Auch die Auswahl ist ordentlich, denn neben vier Audiokommentaren zu verschiedenen Episoden ist auch ein sehr ausführliches Making of, das sich in acht Abschnitte untergliedert und eine Laufzeit von über 70 Minuten aufweist, dabei. Auf der ersten Disk findet man außerdem noch einen kurzen Storyboard-Film-Vergleich „\'Der Storyboard-Prozess: Cameron goes Bad“ sowie auf Disk 2 „Cameron Vs. Rosie: Die Kampf-Sequenz“, eine kurze Dokumentation der durchaus beeindruckenden Action-Einlage. Weiterhin findet man auf den Disks verteilt verschiedene „Nicht verwendete Szenen“ sowie das durchaus gut gemachte, interaktive Feature „Zusammenprall mit der Zukunft: Eine Analyse des Hunter-Killer-Angriffs“, in welchem eine bestimmte Szene aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet werden kann. Zuletzt findet man dann noch einige „Verpatze Szenen“. Das Terminator-Franchise hatte es die letzten Jahre nicht einfach. Nachdem MacGs TERMINATOR SALVATION (2009) im Vorfeld einigen Wind aufwirbelte und dadurch den langsam in die Jahre kommenden Mythos wieder aufleben lies, kam die große Ernüchterung direkt nach dem Flop an der Kinokasse. Der Misserfolg des Kinofilms übertrug sich dann auch gleich auf die Serienauskopplung TERMINATOR: S.C.C (2007), die zunächst gut anlief, die Quoten der zweiten Staffel aber dafür sorgten, dass die Serie direkt wieder eingestampft wurde.

Die Serie gehört dabei sicherlich nicht zu den schlechtesten Vertretern ihrer Gattung und konnte vor allem durch ihre Schauwerte begeistern. Doch letztendlich bewegte sich die Story auf der Stelle. Hatte man versucht an der Geschichte des zweiten Kinofilms anzuknüpfen, ging es in der zweiten Staffel einfach nicht mehr voran. Die Charaktere blieben allesamt blass und unausgegoren und die einzelnen Folgen einfach zu episodenhaft und unzusammenhängend.

Letztendlich ist es somit zu verschmerzen, dass TERMINATOR: S.C.C wieder von der Mattscheibe verschwunden ist, selbst wenn die erste Staffel durchaus Hoffnung auf mehr aufkommen lies. Da man sich wenigstens dafür entschied die zweite Season zu Ende zu drehen, bleibt Fans zumindest der Trost einer halbwegs abgeschlossenen Geschichte.

Aus Sicht der Technik gibt es zumindest auf der visuellen Seite kaum etwas zu mäkeln. Die Bildqualität der Blu-ray Disks ist sehr gut gelungen und auf überdurchschnittlichem Niveau. Wie schon bei der ersten Staffel darf man sich darüber ärgern, dass die deutsche Synchronisation wieder nur in Dolby Digital 2.0 vorliegt und dem deutlich besseren Originalton nichts entgegenzuhalten hat. Waren die Extras der ersten Staffel noch sehr mager ausgefallen, ist die zweite Staffel Rand voll mit Boni.

Subjektive Filmwertung: 5 von 10 sehr kurzlebige TV-Auskopplungen ()

alle Rezensionen von Matthias Schmieder ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Terminator - The Sarah Connor Chronicles
Land / Jahr: USA 2007
Medien-Typ: Blu-ray Disc


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Audiokommentar, Featurette, GAG REEL, Nicht verwendete Szenen
Kommentare:

Weitere Filme von David Nutter, Charles Beeson, Jeffrey Hunt:
Weitere Titel im Genre TV-Serie:
DVD Terminator - The Sarah Connor Chronicles - Staffel 2 kaufen Terminator - The Sarah Connor Chronicles - Staffel 2
DVD Terminator - The Sarah Connor Chronicles - Staffel 2 kaufen Terminator - The Sarah Connor Chronicles - Staffel 2
DVD Terminator - The Sarah Connor Chronicles - Staffel 1 kaufen Terminator - The Sarah Connor Chronicles - Staffel 1
DVD Terminator - The Sarah Connor Chronicles - Staffel 1 kaufen Terminator - The Sarah Connor Chronicles - Staffel 1
DVD Sarah & Pietro... Das Ganze Glück - Staffel 1-3 kaufen Sarah & Pietro... Das Ganze Glück - Staffel 1-3
DVD Schwermetall Chronicles - Staffel 2 kaufen Schwermetall Chronicles - Staffel 2
DVD Schwermetall Chronicles - Staffel 2 kaufen Schwermetall Chronicles - Staffel 2
DVD Schwermetall Chronicles - Staffel 1 kaufen Schwermetall Chronicles - Staffel 1
Weitere Filme von Warner Home Video: