WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Reflections / Countdown Jerusalem
0,0
Bewertung für Reflections / Countdown JerusalemBewertung für Reflections / Countdown JerusalemBewertung für Reflections / Countdown JerusalemBewertung für Reflections / Countdown JerusalemBewertung für Reflections / Countdown Jerusalem

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Reflections / Countdown JerusalemMaking Of Reflections / Countdown Jerusalem
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Reflections / Countdown Jerusalem TrailerReflections / Countdown Jerusalem Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Reflections / Countdown Jerusalem

RC B FSK Freigabe ab 16 Jahren
BLU-RAY-Typ: 1 x Blu-ray
Medium: BLU-RAY
Genre: Thriller
Bildformat:
High Definition
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Blu-ray Case
Label:
Great Movies
EAN-Code:
4260157713703 / 4260157713703
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Thriller > BLU-RAY > Reflections / Countdown Jerusalem

Reflections / Countdown Jerusalem

Titel:

Reflections / Countdown Jerusalem

Label:

Great Movies

Regie:

Bryan Goeres, A.F. Silver

Laufzeit:
184 Minuten
Genre:
Thriller
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Reflections / Countdown Jerusalem bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Reflections / Countdown Jerusalem BLU-RAY

0,48 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - BLU-RAY Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Reflections / Countdown Jerusalem:


Reflections: Als Europol-Agent Tom Brindle nach Barcelona beordert wird, um einen notorischen, als Pygmalion bekannten Serienkiller aufzuspüren, macht er eine erschreckende Entdeckung: Die DNA, die in der Nähe des Tatorts der zuletzt getöteten Leiche gefunden wurde, passt zu dem jungen Soldaten Marco Soler. Weitere Untersuchungen ergeben, dass der wahre Mörder anscheinend Marcos Zwillingsbruder ist, zu dem er allerdings keinerlei Kontakt hat. Anscheinend sind die Geschwister getrennt aufgewachsen und wissen nahezu nichts voneinander. Mit Hilfe von Marco möchte Agent Brindle ein psychologisches Profil des mörderischen Bruders erstellen. Je näher Agent Brindle dem Mörder auf die Spur kommt, desto näher kommt der Mörder auch ihm. Der Jäger wird zum Gejagten, weil nun auch Pygmalion herausfindet, dass er einen Zwillingsbruder hat. Er beginnt, sich an die recherchierende Mannschaft heranzupirschen. Der einzige Weg den Mörder zu stellen, scheint nun, alles und jeden zu riskieren, an dem ihm etwas liegt. Countdown Jerusalem: In diesem Apokalypse-Thriller steht eine Journalistin im Mittelpunkt, die verzweifelt nach ihrer verlorenen Tochter sucht. Weltweite Naturkatastrophen kündigen währenddessen das Ende der Welt an und führen die destabilisierte Gesellschaft an den Rand eines globalen Krieges. Die verzweifelten Menschen im christlichen Israel suchen Hilfe und Zuflucht in Gebeten zu Gott und hoffen, dass sich das drohende Unheil dank seiner Hilfe noch abwenden lässt. Spannungsgeladen und actionreich steigert sich die Handlung und man wagt schon kaum noch auf ein Happy End zu hoffen. Wird die Welt tatsächlich unaufhaltsam ins Verderben stürzen? Reflections / Countdown Jerusalem stammt aus dem Hause HMH - Hamburger Medien Haus.


Reflections / Countdown Jerusalem Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Reflections / Countdown Jerusalem:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Reflections / Countdown Jerusalem:
Reflections:
Als Europol-Agent Tom Brindle nach Barcelona beordert wird, um einen notorischen, als Pygmalion bekannten Serienkiller aufzuspüren, macht er eine erschreckende Entdeckung: Die DNA, die in der Nähe des Tatorts der zuletzt getöteten Leiche gefunden wurde, passt zu dem jungen Soldaten Marco Soler. Weitere Untersuchungen ergeben, dass der wahre Mörder anscheinend Marcos Zwillingsbruder ist, zu dem er allerdings keinerlei Kontakt hat. Anscheinend sind die Geschwister getrennt aufgewachsen und wissen nahezu nichts voneinander. Mit Hilfe von Marco möchte Agent Brindle ein psychologisches Profil des mörderischen Bruders erstellen. Je näher Agent Brindle dem Mörder auf die Spur kommt, desto näher kommt der Mörder auch ihm. Der Jäger wird zum Gejagten, weil nun auch Pygmalion herausfindet, dass er einen Zwillingsbruder hat. Er beginnt, sich an die recherchierende Mannschaft heranzupirschen. Der einzige Weg den Mörder zu stellen, scheint nun, alles und jeden zu riskieren, an dem ihm etwas liegt.

Countdown Jerusalem:
In diesem Apokalypse-Thriller steht eine Journalistin im Mittelpunkt, die verzweifelt nach ihrer verlorenen Tochter sucht. Weltweite Naturkatastrophen kündigen währenddessen das Ende der Welt an und führen die destabilisierte Gesellschaft an den Rand eines globalen Krieges. Die verzweifelten Menschen im christlichen Israel suchen Hilfe und Zuflucht in Gebeten zu Gott und hoffen, dass sich das drohende Unheil dank seiner Hilfe noch abwenden lässt. Spannungsgeladen und actionreich steigert sich die Handlung und man wagt schon kaum noch auf ein Happy End zu hoffen. Wird die Welt tatsächlich unaufhaltsam ins Verderben stürzen? Reflections: 6 Punkte
Die Farben und Kontraste des anamorphen Transfers sind natürlich und homogen. Innenaufnahmen wirken etwas dunkler, so dass hin und wieder kleine Details verschluckt werden. Der Schwarzwert ist ordentlich, jedoch wechselhaft in Abhängigkeit vom Rauschen – je mehr es rauscht, umso mehr entfernt sich der Schwarzwert in Richtung dunkelgrau oder anthrazit. Die Schärfe ist erstaunlich hoch, selbst bei stärkerem Rauschen. Die niedrige Bitrate (im Durchschnitt nur etwa 10 Mbps) sorgt dafür, dass das Bild immer etwas unruhig wirkt und bei schnelleren Bildbewegungen und Kameraschwenks das Bild sichtbar ruckelt und nachzieht. Für eine TV-Produktion sind aber alle Bildwerte akzeptabel!

Countdown: Jerusalem: 7 Punkte
Die Farben und Kontraste dieses Transfers zeigen ebenfalls überwiegend natürliche Ausprägungen. Das Bild wird allerdings von Braun- und Gelbtönen meist hoher Sättigung dominiert. Der Schwarzwert könnte tiefer sein, gelegentlich wird dennoch Plastizität angedeutet. Die Schärfe ist insgesamt recht hoch, ohne Bestwerte zu erzielen. Auf Hintergründen könnten allerdings noch mehr Details erkennbar sein. Gelegentlich gibt es angedeutete Doppelkanten, die meist einen Rotschimmer haben, als seien die RGB-Spektren nicht sauber übereinander gelegt. Das Rauschen ist überwiegend gering, lediglich Innenaufnahmen sind deutlicher damit durchsetzt. Reflections: 5 Punkte
Während man für die männlichen Charaktere im Film durchaus bekannte und routinierte Sprecher für die Synchro engagierte, werden die Frauen-Charaktere von Amateurinnen gesprochen, so jedenfalls wirken die äußerst plump und wenig motiviert gesprochenen Synchronstimmen der meisten weiblichen Figuren. Bei der übrigen Vertonung ging man dagegen regelrecht übermotiviert zu Werke. Die Geräuschkulisse (Schritte, Stimmengewirr) wird sehr pegelstark aus dem Backcenter ausgegeben (es handelt sich offenbar um DTS-HD MA 6.1 und nicht wie auf dem Backcover vermerkt um 5.1). Das ist nur selten bildlogisch und realistisch und führt teils dazu, dass dafür die „entfernteren“ Stimmen auf dem Frontcenter (leiser abgemischt) schwer zu verstehen sind. Der Score dringt druckvoll und laut aus allen Boxen. Kommt der Serienkiller ins Bild, so werden seine Handlungen von einem wesentlich unheilvolleren, tiefenbassgetriebenen Sound untermalt – auch das wirkt oft übermotiviert und deplatziert. Weniger wäre hier wohl im Endeffekt mehr gewesen!

Countdown: Jerusalem: 5 Punkte
Auch die Vertonung des zweiten Films fällt nicht wirklich aufregender aus! Immerhin gibt es aber keine übermotivierten, falsch direktionierten Signale, sondern allenfalls einen „Frontbrei“! Soll heißen, dass sämtliche Signale lediglich aus einer breiten Front ausgegeben werden. Die rückwärtigen Kanäle werden jedenfalls nicht spürbar angesteuert. Der Sound ist zu keiner Zeit wirklich dynamisch und schon gar nicht druckvoll, obwohl es Möglichkeiten dazu gäbe. Das lauteste und auch dominanteste Element ist der orientalisch angehauchte Score, der sich vehement Gehör zu verschaffen weiß. Auch die Stimmen sind stets sonor verständlich. Leider ist auch hier der Originalton nicht wirklich merklich besser abgemischt. Zu keinem der Filme auf der Double Feature-Blu-ray gibt es irgendwelche Extras, selbst Untertitel zum Film sind nicht vorhanden und die Menüs sind so einfach wie es nur irgend geht.

Hier hätte man nun wirklich gern mal die Chance Null Punkte zu vergeben! Reflections: 5 Punkte
Eine Produktion fürs spanische Fernsehen. Der Serienkiller-Thriller wirkt wie eine überlange TV-Episode von sagen wir CSI oder CRIMINAL MINDS, ohne dass jedoch deren Qualitäten erreicht werden. Der Film ist zwar leidlich spannend, jedoch etwas dröge und schlicht inszeniert. Die überwiegend spanischen Darsteller machen ihren Job passabel, spielen aber meist auch eine Spur hölzern, Timothy Hutton liefert einen Routine-Job ab und hat durchaus Präsenz. Exotische Schauplätze bieten einen gewissen Reiz und sorgen für ein wenig Atmosphäre, die vom TV-Standard ablenkt. Alles in allem ein ansehbarer Streifen ohne Must-See-Faktor.

Countdown: Jerusalem: 3 Punkte
Ein Apokalypse-Thriller mit hanebüchener Story, der auf den Weltuntergangs-Filmzug aufzuspringen versucht. Schwache Darsteller und miese Dialoge sorgen nicht nur für unfreiwillige Komik, sondern verderben auch den Spaß an diesem trashigen C-Movie. Die Action-Effekte sind auch eher von der „billigen“ Sorte und können kaum überzeugen.

Great Movies verpulvert im Vertrieb von HMH Medien seine Filmlizenzen per Double Feature auf Blu-ray. Was dabei besonders seltsam anmutet ist, dass man offenbar willkürlich zwei thematisch und genretechnisch vollkommen verschiedene Filme auf eine Blu-ray zusammen packt. Ganz zu schweigen davon, dass sie qualitativ sehr verschiedenen sind, denn REFLECTIONS hat zumindest B-Movie-Niveau, während COUNTDOWN: JERUSALEM wenn überhaupt, dann maximal noch als Trash der schlechteren Art durchgeht. ()

alle Rezensionen von Marcus Kampfert ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Land / Jahr: 2008
Medien-Typ: Blu-ray Disc


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Thriller:
DVD Reflections / Countdown Jerusalem kaufen Reflections / Countdown Jerusalem
DVD Reflections kaufen Reflections
DVD Das Jerusalem-Syndrom kaufen Das Jerusalem-Syndrom
DVD Countdown in den Tod kaufen Countdown in den Tod
DVD Paris Countdown - 3D kaufen Paris Countdown - 3D
DVD Paris Countdown kaufen Paris Countdown
DVD Paris Countdown kaufen Paris Countdown
DVD Spy Game - Der finale Countdown kaufen Spy Game - Der finale Countdown
Weitere Filme von HMH - Hamburger Medien Haus:
Weitere Filme vom Label Great Movies: