WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Percy Jackson - Diebe im Olymp
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Percy Jackson - Diebe im OlympMaking Of Percy Jackson - Diebe im Olymp
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Percy Jackson - Diebe im Olymp TrailerPercy Jackson - Diebe im Olymp Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Percy Jackson - Diebe im Olymp

RC B FSK Freigabe ab 12 Jahren
BLU-RAY-Typ: 1 x Blu-ray
Medium: BLU-RAY
Genre: Fantasy
Bildformat:
High Definition (2.35:1) - 1080p
Tonformat:
Deutsch: DTS 5.1,Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1,Französisch: DTS 5.1,Italienisch: DTS 5.1,Spanisch: DTS 5.1,Tschechisch: Dolby Digital 5.1,Polnisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Blu-ray Case
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Holländisch, Italienisch, Französisch, Spanisch, Polnisch, Tschechisch, Hebräisch, Arabisch
EAN-Code:
4010232050144 / 4010232050144
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Fantasy > BLU-RAY > Percy Jackson - Diebe im Olymp

Percy Jackson - Diebe im Olymp

Titel:

Percy Jackson - Diebe im Olymp

Label:

20th Century Fox Home Entertainment

Regie:

Chris Columbus

Laufzeit:
119 Minuten
Genre:
Fantasy
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Percy Jackson - Diebe im Olymp bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Percy Jackson - Diebe im Olymp BLU-RAY

5,00 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - BLU-RAY Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 08.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Percy Jackson - Diebe im Olymp:


Eigentlich hätte es ein ganz normaler Schulausflug im Leben von Percy Jackson (Logan Lerman) werden sollen. Aber als sich seine Mathelehrerin in eine rasende Rachegöttin verwandelt und über ihn herfällt, ahnt er, dass hier irgendwas nicht stimmt und ihm große Gefahr droht. In letzter Sekunde kann er sich in das Halbgott-Camp retten und lernt plötzlich eine ganz neue Welt kennen. Percy erfährt, dass er einer von ihnen ist – ein Halbgott – und besondere Fähigkeiten besitzt. Und die hat Percy schon bald dringend nötig. Denn er wird beschuldigt, den Herrscherblitz von zeus (Sean Bean) gestohlen zu haben. Gemeinsam mit seinen Freunden Grover, einem Satyr, und Annabeth (Alexandra Daddario), einer Tochter der Athene, begibt er sich auf die abenteuerliche Suche nach dem Herrscherblitz und dem eigentlichen Dieb. Percy Jackson - Diebe im Olymp stammt aus dem Hause 20th Century Fox Home Entertainment.


Percy Jackson - Diebe im Olymp Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Percy Jackson - Diebe im Olymp:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Percy Jackson - Diebe im Olymp:
Eigentlich hätte es ein ganz normaler Schulausflug im Leben von Percy Jackson (Logan Lerman) werden sollen. Aber als sich seine Mathelehrerin in eine rasende Rachegöttin verwandelt und über ihn herfällt, ahnt er, dass hier irgendwas nicht stimmt und ihm große Gefahr droht. In letzter Sekunde kann er sich in das Halbgott-Camp retten und lernt plötzlich eine ganz neue Welt kennen. Percy erfährt, dass er einer von ihnen ist – ein Halbgott – und besondere Fähigkeiten besitzt. Und die hat Percy schon bald dringend nötig. Denn er wird beschuldigt, den Herrscherblitz von zeus (Sean Bean) gestohlen zu haben. Gemeinsam mit seinen Freunden Grover, einem Satyr, und Annabeth (Alexandra Daddario), einer Tochter der Athene, begibt er sich auf die abenteuerliche Suche nach dem Herrscherblitz und dem eigentlichen Dieb. Das farbenfrohe Bild bietet überwiegend natürliche Töne, der Kontrastumfang ist hoch und sorgt für harte Abgrenzungen und Konturen. Der Schwarzwert erreicht teils tolle Werte, szenenweise fällt er aber auch etwas ab und ähnelt eher einem anthrazit. Filmgrain ist praktisch nicht zu sehen. Überhaupt wirkt das Bild lupenrein und abgesehen von minimalem Nachziehen zeigen sich auch keinerlei Unruhen. Die Schärfe erscheint etwas wechselhaft. Neben beinahe referenzverdächtigen, knacke scharfen Details und einer perfekten Tiefenschärfe sind es vor allem die CGI-angereicherten Szenen in denen alles etwas weicher wirkt. Dennoch wird meist eine gute bis sehr gute Plastizität offeriert, die die optischen Finessen toll wiedergibt. Die Kompression bleibt folgenfrei. Vergleichbar ist der Soundtrack in etwa mit der HARRY POTTER-Reihe. Effektvoll, dynamisch und mit vielen direktionalen Signalen bekommen alle Lautsprecher ordentlich Arbeit. Einzig der Score bleibt vielleicht eine Spur zu sehr an der breiten Stereofront kleben. Der Bassdruck ist ordentlich, dürfte jedoch ruhig noch mehr Vehemenz versprühen. In Actionszenen reicht es in Sachen Dynamik nicht für Referenzwerte, ansonsten gefällt die Vertonung durchaus. Der Gesamtklang ist eigentlich nicht limitiert, von feinen Höhen bis zu trockenem Tiefenbass ist alles vorhanden. Die Stimmen wirken nicht allzu steril, aber natürlich schon studiohafter als im Original. Überhaupt hat das HD-Original die Nase leicht vorn, denn hier sind Dynamik und Differenzierung noch etwas ausgeprägter. Spätestens bei den Extras merkt man, dass es sich um einen Jugendfilm handelt, denn die Specials sind absolut auf die vorrangige Zielgruppe ausgelegt. Nicht zu viel Information, nicht zu viel Details, dafür mehr Unterhaltung und Interaktives.

Insgesamt zehn Deleted Scenes zeigen in 14 Minuten Alternatives, Verlängertes und Entferntes. Da ist durchaus Sehenswertes dabei. Das interaktive Feature „Geheimnisse der Götter“ stellt die Götter im Olymp in kurzen dokumentierten Filmclips vor. Im Spiel „Das Halbgötterquiz“ müssen Aussagen über Göttlichkeit einem symbolischen Gesichtsausdruck zugeordnet werden. Nicht sonderlich logisch und sehr kurz geraten und schnell langweilig. Die Kurz-Featurette „Der Platz für zukünftige Helden“ berichtet in gut fünf Minuten über das Halbblut-Camp mit Statements von Cast & Crew, Set-Szenen und Filmausschnitten. „Am Set mit Brandon T. Jackson“ ist man in der spaßigen 6-minütigen On-Set-Featurette mit dem Darsteller des Grover.

Wie man sieht, fehlt es komplett an gehaltvoller Information über die Produktion – kein Making Of, keine SFX-Featurettes, kein Audiokommentar! Selbst Trailer, weder zum Hauptfilm noch zu anderen Produktionen des Anbieters sind vorhanden. Dafür gibt es in diesem Set aber noch die DVD-Video gleichen Inhalts (abgesehen von der HD-Abtastung) und eine weitere Disc mit der Digital Copy des Films, was jeweils einen „Bonuspunkt“ für die Ausstattung der Edition bringt. Was kommt heraus, wenn ein erfahrener Jugendfilmregisseur (Chris Columbus) sich der Adaption einer erfolgreichen Jugendbuchreihe annimmt? Man würde wohl sofort an einen neuen HARRY POTTER denken und so weit daneben läge man damit gar nicht mal, denn immerhin hat Herr Columbus ja die ersten beiden Abenteuer des Zauberlehrlings verfilmt. Doch es gibt eine weitere sehr erfolgreiche Fantasy-Jugendbuchreihe, die die Abenteuer des PERCY JACKSON zum Inhalt hat. Dieser ist ein Halbgott, der Sohn aus der Liaison von Meeresgott Poseidon mit einer Sterblichen. Natürlich weiß Percy Jackson anfangs nichts von seiner Herkunft, wenngleich er nach sechs Schulausschlüssen und einigen merkwürdigen Erlebnissen schon ahnt, dass er anders ist als andere Jugendliche gleichen Alters…

Was sich ihm kurz darauf eröffnet wird mit vielen „Wows“ effektvoll präsentiert: Er kämpft mit einem Minotauren, lernt das Halbgott-Camp kennen und schätzen und legt sich auch mit Hades, dem Gott der Unterwelt an – na wenn das kein Stoff für ein großes Kinoabenteuer ist!

Der Film macht grundsätzlich auch vieles richtig – zumindest wenn man selbst nicht viel älter ist als der Protagonist, der allerdings eigentlich erst 12 sein soll, aber eher wie sagen wir 16 wirkt. Dann ist PERCY JACKSON nämlich ebenso unterhaltsam wie die HARRY POTTER-Filme, ebenso effektreich, üppig an fantasievoller Ausstattung und voller interessanter Figuren, die hier allerdings eine Spur zu schnell abgerissen werden und oft nur für ein paar spektakuläre Szenen herhalten müssen (so ein bisschen wie Endgegner in Konsolenspielen). Die Geschichte ist locker-flockig erzählt, sprüht vor Dialogwitz, der zumindest in Deutsch allerdings nicht immer voll zündet und die Darsteller spielen sympathisch. Auch die Erwachsenen (z.B. Uma Thurman oder Pierce Brosnan) spielen durchaus ansehnlich, haben aber überwiegend die Villain-Rollen abbekommen. Bei all dem sieht der erwachsene Zuschauer zwar etliche Logiklöcher, die aber meist gekonnt von Rasanz und Kurzweiligkeit des Films vergessen gemacht werden und den Jüngeren dadurch wohl eher selten auffallen sollten. Unterhaltsam ist PERCY JACKSON also allemal, ein Meisterwerk hingegen wohl kaum! Die Kenner der Bücher werden zudem natürlich wie bei fast jeder Roman-Adaption viele Änderungen und sogar das Wegfallen von Figuren gegenüber der Buchvorlage kritisieren. Ein gängiges Mittel, um die Filmkonsumenten nicht mit allzu vielen Details und eventuellen Längen abzulenken bzw. zu langweilen und stattdessen mit Action und Optik zu faszinieren.

Auf Blu-ray fasziniert der Film auf jeden Fall nicht zuletzt durch die tolle, referenznahe Technik. Das sehr plastische Bild bringt die optischen Leckerbissen perfekt zur Geltung und hat nur kleinere Schwächen bei Effektschärfe und Schwarzwert, während Puristen beim Ton lediglich das letzte Quäntchen Dynamik vermissen dürften ansonsten aufgrund vieler raumfüllender Signale aber mit der Zunge schnalzen. Die Extras sind nicht gerade üppig und maximal unterhaltsam für Jugendliche aufbereitet. Mit zusätzlicher DVD und einer Digital Copy ist man überdies aber für alle Eventualitäten und Systeme in ein und derselben Edition gerüstet. ()

alle Rezensionen von Marcus Kampfert ...
Percy Jackson in: Der Fluch des Titanen
Der amerikanische Schriftsteller Rick Riordan ist seit Mitte der 90er Jahre. Eine seiner erfolgreichen Reihen waren die Krimis um Tres Navarre. Seine Figur Percy Jackson hat der Schriftsteller zum ersten Mal im Jahr 2005 ins Abenteuer geschickt. Jetzt ist das Hörspiel „Percy Jackson – Der Fluch des Titanen“ erschienen.

Percy Jackson ist mit seiner Mutter auf dem Weg zum neuen Internat. Mit dabei sind seine Freundinnen. Als sie ankommen, sehen sie ein Gebäude, was fast ein bisschen merkwürdig wirkt. Nachdem die Mutter weg ist, betreten sie das Gebäude. Schließlich hat ein Freund sie um Hilfe gebeten. Einige Begegnungen später treffen sie endlich auf Groover, der einen Notruf an sie geschickt hatte. Dieser hatte zwei Halbblute gefunden und wollte das Stattfinden eines Festes nutzen, um sie seinen Freunden zu zeigen. So werden alle erst einmal über das Geschehen informiert. Es passt natürlich einem Dr. Thorne überhaupt nicht, der nämlich auch etwas geheimnisvoll ist.
Wenig später wird deutlich, worum es wirklich geht. Das wohl schlimmste Monster aus der griechischen Mythologie wird wieder auftauchen. Zudem bleibt nicht aus, dass es zeitweilig Verluste gibt. Allerdings handelt es sich ja mit Percy um einen Halbgott und der hat so einige Qualitäten und Ideen, um die Titanen zu bekämpfen.

Damit wurde der dritte Roman der Percy Jackson Reihe als Audio-CD veröffentlicht. Insgesamt befinden sich auf den vier CDs etwa 272 Minuten Hörspiel.

Als Sprecher ist hier Marius Claren zu hören, der schon Spiderman Tobey Maguire seine Stimme geliehen hat.

Geschrieben wurde die Originalbuchausgabe von Rick Riordan im Jahr 2007. Veröffentlicht wurde die Audiofassung des Romans in diesem Jahr.

Mit gewohnt ruhiger Stimme, die in richtigen Momenten ihre Anspannung erhält, vermittelt Marius Claren eine spannende Geschichte. Gerade wegen der griechischen Mythologie hat die Geschichte ihren hohen Reiz. Ein spannendes Hörbuch, was gewiss einige Leute faszinieren wird. Denn schließlich hatte und doch die Mythologie ihren ganz großen Reiz, bei den vielen Göttern und Halbgöttern. ()

alle Rezensionen von Marina Teuscher ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Percy Jackson & the Olympians: The Lightning Thief
Land / Jahr: USA / Kanada 2009
Medien-Typ: Blu-ray Disc


Bonusmaterial:
Trailer von anderen Filmen, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Deleted Scenes (mit deutschen Untertiteln), Secrets of the Gods, Discover Your Powers Quiz, Inside Camp Half-Blood (mit deutschen Unterti-teln), On Set with Brandon T. Jackson (mit deutschen Untertiteln), Meet the Demigods
Kommentare:

Weitere Filme von Chris Columbus:
Weitere Titel im Genre Fantasy:
DVD Percy Jackson - Diebe im Olymp kaufen Percy Jackson - Diebe im Olymp
DVD Percy Jackson - Diebe im Olymp kaufen Percy Jackson - Diebe im Olymp
DVD Percy Jackson - Diebe im Olymp kaufen Percy Jackson - Diebe im Olymp
DVD Percy Jackson 1+2 kaufen Percy Jackson 1+2
DVD Percy Jackson 1+2 kaufen Percy Jackson 1+2
DVD Percy Jackson - Im Bann des Zyklopen - 3D kaufen Percy Jackson - Im Bann des Zyklopen - 3D
DVD Percy Jackson - Im Bann des Zyklopen kaufen Percy Jackson - Im Bann des Zyklopen
DVD Percy Jackson - Im Bann des Zyklopen kaufen Percy Jackson - Im Bann des Zyklopen
Weitere Filme von 20th Century Fox Home Entertainment: