WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für An Education
0,0
Bewertung für An EducationBewertung für An EducationBewertung für An EducationBewertung für An EducationBewertung für An Education

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of An EducationKein Making Of An Education
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein An Education TrailerAn Education Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu An Education

RC B FSK Info fehlt
BLU-RAY-Typ: 1 x Blu-ray
Medium: BLU-RAY
Genre: Drama
Bildformat:
High Definition (2.35:1) - 1080p
Tonformat:
Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1,Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1,Spanisch: DTS-HD Master Audio 5.1,Katalanisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Verpackung: Blu-ray Case
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Türkisch, Spanisch
EAN-Code:
4030521720589 / 4030521720589
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > BLU-RAY > An Education

An Education

Titel:

An Education

Label:

SONY Pictures Home Entertainment

Regie:

Lone Scherfig

Laufzeit:
100 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
oA
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! An Education bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: An Education BLU-RAY

4,28 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - BLU-RAY Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu An Education:


Vom gefeierten Drehbuchautor Nick Hornby (ABOUT A BOY, HIGH FIDELITY) stammt dieser Film über das Erwachsenwerden, den das Rolling-Stone-Magazin „ein Wunder von einem Film” nennt. Jenny (die für den Academy Award® und Golden Globe® nominierte Carey Mulligan), ein cleveres Schulmädchen, das am liebsten schon erwachsen wäre, lernt David (Peter Sarsgaard), einen wesentlich älteren Lebemann, kennen, der sie in das pulsierende Leben einführt, in dem sie glamouröse Freunde, schicke Jazzclubs und ihren eigenen Reifeprozess erlebt. Wird sie zulassen, dass diese Affäre ihren Traum, in Oxford zu studieren, zerstört, wie ihre Schuldirektorin (Emma Thompson) befürchtet? Dieser bezaubernde Film besticht durch den Witz, Charme und Stil des Großbritanniens der 1960er Jahre. An Education stammt aus dem Hause SONY Pictures Home Entertainment.


An Education Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in An Education:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu An Education:
1961: Die 16 jährige Jenny (Carey Mulligan) lebt mit ihren Eltern in dem Londoner Vorort Twickenham und bereitet sich eifrig auf die Fortsetzung ihres bisherigen Bildungsweges als zukünftige Studentin an der altehrwürdigen Oxford Universität vor. Jenny liebt französische Literatur, Kunst und es fällt ihr auch nicht schwer viel Zeit und Arbeit in die Erfüllung ihrer Träume zu investieren. Kurz: Für ihre Eltern Marjorie (Cara Seymour) und Jack (Alfred Molina) ist sie der reine Segen. Auch wenn die Beiden nicht mehr mit ihrer intelligenten Tochter mithalten können und die Finanzierung von Oxford nicht unproblematisch für die Haushaltskasse wird, erhält Jenny als Einzelkind ihre volle Unterstützung.

Je näher Jenny ihrem Schulabschluss kommt, desto mehr fällt ihr auf, dass es für eine gebildete Frau wenig Entfaltungsmöglichkeiten gibt. Entweder sie heiratet einen kultivierten und wohlhabenden Mann oder sie unterrichtet, wie ihre zugeknöpfte Englischlehrerin Mrs. Stubbs (Olivia Williams). Wie es der Zufall will, trifft sie auf David (Peter Sarsgaard), einen Mann in den besten Jahren, der es mit seinem Charme und Witz schafft, selbst ihre skeptischen Eltern für sich zu gewinnen. Jenny betritt dank David die Welt, von der sie geträumt hat: Konzerte, Abendessen in Jazzclubs, Kunstauktionen, Ausflüge nach Oxford und Paris. Hat sie womöglich einen direkten Weg zu dem Leben gefunden, dass sie nach ihrem Studium führen will?

Das Drehbuch zu „An Education“ (2009) stammt von Nick Hornby („High Fidelity“ 2000, „About A Boy“, 2002) und basiert auf der Biographie der Journalistin Lynn Barber (geboren 1944), die mit 16 eine zweijährige Affäre mit einem Mann Ende dreißig hatte. Regie führte die dänische Regisseurin Lone Scherfig, die mit „Wilbur Wants to Kill Himself“ (2002) ihren ersten größeren Erfolg außerhalb Skandinaviens verbuchen konnte.

An Education“ ist ein romantisches Coming-Of-Age Drama, wobei es weniger um die Beziehung zwischen Jenny und David, als viel mehr um Jenny selbst geht, die verliebt ist in all die Möglichkeiten, die das Leben ihr zu bieten hat. Dieses Gefühl frischer Verliebtheit stellt die Schauspielerin Carey Mulligan so überzeugend dar, dass der Zuschauer sich unweigerlich von ihrer Euphorie anstecken lässt. Carey Mulligan war zum Zeitpunkt des Drehs bereits 24, doch besitzt sie die filigrane Zerbrechlichkeit gepaart mit der Fröhlichkeit von Audrey Hepburn und ist dadurch problemlos in der Lage den smarten Backfisch Jenny darstellen zu können. Auch wenn sie bereits häufiger mit Audrey Hepburn verglichen wurde: Es gibt tatsächlich keine treffendere Vergleichsmöglichkeit um zu erklären, wen man sich unter Carey Mulligan vorzustellen kann.

Eine Liebesgeschichte zwischen einem Teenager und einem doppelt so alten Mann. Das hat erst mal einen unschönen Beigeschmack, doch ist davon in „An Education“ nichts zu spüren. Der Film bleibt leichtfüßig und unterhaltsam und wenn bei Jenny dann später doch die Tränen fließen, dann nur aus Wut und Enttäuschung über sich selbst. Sie lernt David als ihr Idealbild von einem erwachsenen Menschen kennen, der an ihrem Intellekt interessiert ist und sie an seinen Möglichkeiten teilhaben lassen will. Die Frage nach dem Sex steht unweigerlich im Raum, doch Jenny ist vernünftig und David ihr gegenüber respekt- und rücksichtsvoll genug, so das es nicht zu einer Eskalation zwischen den Beiden kommt.

Was eigentlich erstaunlich ist, denn David nutzt seinen Charme hauptsächlich dazu Menschen zu betrügen und so seinen exquisiten Lebensstil zu finanzieren. Er macht auf die Art nicht nur sein Geld, sondern erreicht ebenso seine privaten Ziele, denn er schafft es die besorgten, aber etwas naiven Eltern von Jenny einzuwickeln. Jenny erkennt sein betrügerisches Potenzial, doch nimmt sie es als Teil einer Welt an, in der solche Kavaliersdelikte dazu dienen, ein freies und glamouröses Leben zu führen. Trotzdem hat David eine moralische Grenze, bewahrt Jenny davor etwas zu tun, das sie nicht will. Am Ende ist es die banale Feigheit vor der ganzen Wahrheit, durch die David Jenny verlieren wird.

Neben der strahlenden Carey Mulligan dürfen aber noch ganz andere Sterne glänzen. Nicht nur durch ihren Bekanntheitsgrad, sondern auch durch die Figuren, die sie verkörpern. Es gibt keine wirkliche Nebenfigur in „An Education“ vielmehr ist jede Rolle der Pinselstrich eines wunderbaren Porträts das Einblick in die Welt einer heranwachsenden Frau gewährt. Cara Seymour (hatte auch einmal Träume wie Tochter Jenny), Alfred Molina (als liebenswerter Familientyrann, der doch nur das Glück seiner Tochter will), Peter Sarsgaard (der charmante Schwindler mit dem traurig-träumenden Augen), das Pärchen Helen (Rosamund Pike) und Danny (Dominic Cooper) – die Begleitmusik zu den Abenteuern von Jenny und David, Olivia Williams und Emma Thompson (die versuchen Jenny den Kopf gerade zu rücken) – alle zusammen genommen ein wunderbares Ensemble für den für mich bisher besten Feel-Good-Movie der dieses Jahr auf DVD erschienen ist.

Enden möchte ich mit den Worten von Lynn Barber, die folgendes aus ihrer damaligen Beziehung gelernt hat:

"What did I get from Simon? An education -- the thing my parents always wanted me to have... I learned about expensive restaurants and luxury hotels and foreign travel, I learned about antiques and Bergman films and classical music. But actually there was a much bigger bonus than that. My experience with Simon entirely cured my craving for sophistication. By the time I got to Oxford, I wanted nothing more than to meet kind, decent, straightforward boys my own age, no matter if they were gauche or virgins. I would marry one eventually and stay married all my life and for that, I suppose, I have Simon to thank."

(Das vollständige Interview findet sich unter http://www.guardian.co.uk/culture/2009/jun/07/lynn-barber-virginity-relationships) ()

alle Rezensionen von Jan Heesen ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: An Education
Land / Jahr: USA 2009
Medien-Typ: Blu-ray Disc


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Making Of, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Entfallene Szenen, Kommentar mit Regisseur Lone Scherfig und den Darstellern Carey Mulligan und Peter Sarsgaard, Der Gang über den Roten Teppich
Kommentare:

Weitere Filme von Lone Scherfig:
Weitere Titel im Genre Drama:
DVD An Education kaufen An Education
DVD An Education kaufen An Education
DVD Schloss aus Glas kaufen Schloss aus Glas
DVD Schloss aus Glas kaufen Schloss aus Glas
DVD Victoria & Abdul kaufen Victoria & Abdul
DVD Victoria & Abdul kaufen Victoria & Abdul
DVD Three Seasons kaufen Three Seasons
DVD The Straight Story - Eine wahre Geschichte kaufen The Straight Story - Eine wahre Geschichte
Weitere Filme von SONY Pictures Home Entertainment: