WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für The Others
0,0
Bewertung für The OthersBewertung für The OthersBewertung für The OthersBewertung für The OthersBewertung für The Others

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of The OthersMaking Of The Others
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
The Others TrailerKein The Others Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu The Others

RC B FSK Freigabe ab 12 Jahren
BLU-RAY-Typ: 1 x Blu-ray
Medium: BLU-RAY
Genre: Thriller
Bildformat:
High Definition (1.78:1) - 1080p
Tonformat:
Deutsch: DTS-HD 5.1,Englisch: DTS-HD 5.1
Verpackung: Blu-ray Case
Untertitel:
Deutsch
Anbieter:
Universum Film
EAN-Code:
0886975495993 / 0886975495993
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Thriller > BLU-RAY > The Others

The Others

Titel:

The Others

Label:

Universum Film

Regie:

Alejandro Amenábar

Laufzeit:
100 Minuten
Genre:
Thriller
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! The Others bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: The Others BLU-RAY

8,77 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - BLU-RAY Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu The Others:


Kanalinsel Jersey, 1945. Die überprotektive Witwe Grace bewohnt mit ihren Kindern Anne und Nicholas ein riesiges Herrenhaus. Doch von Insel-Idyll keine Spur. Wegen der extremen Sonnenallergie der Kinder wird jegliches Licht mittels dicker Vorhängen und Fensterläden ausgeschlossen. Als Grace von drei plötzlich vor der Tür stehenden Bediensteten Hilfe angeboten bekommt, nimmt sie diese gerne an. Doch das Trio benimmt sich zunehmend eigenartig. Schon bald wird klar, dass Haus und Bewohner ein schreckliches Geheimnis bergen... The Others stammt aus dem Hause Universum Film.


The Others Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in The Others:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu The Others:
Mit seinem dritten Langfilm ist es dem in Spanien aufgewachsenen Chilenen Alejandro Amenábar bereits gelungen, einen modernen Klassiker des Gruselfilmgenres zu inszenieren. Vielleicht funktioniert „The Others“ als Vertreter seiner Zunft so ausgesprochen gut, weil er im Jahr 1945 angesiedelt ist und jene Ära überzeugend wieder zum Leben erweckt. Er spielt auf einem abgelegenen britischen Landsitz, einem eindrucksvollen Herrenhaus mit unzähligen Zimmern, Türen und Treppen, und bietet damit das ideale Setting für eine klassische „Haunted House“-Erzählung. Ganz sicher funktioniert „The Others“ aber auch so ausgesprochen gut, weil sich Amenábar der klassischen Erzählweise des Gruselfilms bedient hat und diese sehr detailgenau bei seinem Film anwendet. Beleuchtung, Kameraführung, das Spiel einer grandiosen Darstellerriege und die verhaltene Inszenierungsweise stehen in der Tradition des Genres und demonstrieren eindrucksvoll, dass einem mit ihnen auch heute noch ein tadelloses Werk gelingen kann. Grace (Nicole Kidman) wartet noch immer auf die Rückkehr ihres Mannes Charles (Christopher Eccleston), der für Großbritannien in Frankreich in den Zweiten Weltkrieg gezogen ist. Nachdem das Dienstpersonal ihr Anwesen auf Jersey Hals über Kopf verlassen hat, steht sie mit ihren beiden Kindern vollkommen alleine da. Das ist gar nicht so einfach, denn Anne (Alakina Mann) und Nicholas (James Bentley) leiden unter einer seltenen Hautkrankheit, die es ihnen unmöglich macht, dem Tageslicht oder anderen hellen Lichtquellen ausgesetzt zu sein. Akribisch ist Grace darum bemüht, die Räume immer mit Vorhängen abzudunkeln und keine Türen zu öffnen, bevor nicht auch in den angrenzenden Räumen das Tageslicht eliminiert wurde. Als mit Bertha Mills (Fionnula Flanagan), Mr. Tuttle (Eric Sykes) und Lydia (Elaine Cassidy) drei Hausangestellte vorstellig werden, ist Grace überglücklich, dass ihr ein wenig Arbeit abgenommen wird. Doch schon kurze Zeit später mehren sich die Verdachtsmomente, dass die sechs nicht allein im Haus sind. Anne spricht mit einem gewissen Victor, den sonst niemand sehen kann, und aus dem oberen Stockwerk dringen unheimliche Geräusche nach unten. Alejandro Amenábar gelingt es, die Spannung seiner gepflegten Gruselgeschichte beständig am Köcheln zu halten, ohne mit allzu groben Schockeffekten punkten zu müssen. Sehr subtil schleicht sich das Unheimliche in das abgelegene Herrenhaus, in dem die meisten Bewohner eher wehrlos erscheinen. Zudem werden die beiden jüngsten, die Kinder, durch ihre Krankheit noch verletzlicher. Effektvoll, aber stets dezent, werden Geräuscheffekte eingesetzt, die durch die exzellente DTS HD Master Audiospur der BluRay (sowohl in deutsch als auch englisch) wunderbar räumlich Gestalt annehmen. Auch die Bildqualität des atmosphärisch stimmungsvoll mit vielen Schattenwürfen und düster-schaurigen Szenarien eingefangenen Films kann durchweg überzeugen. Weit weniger gelungen ist dafür das Bonusmaterial des Silberlings. Eine knappe halbe Stunde dauert es insgesamt, was sich auf megakurze PR-Interviews mit Nicole Kidman, Alakina Mann, James Bentley und Fionnula Flanagan (je ca. 2 Minuten) sowie Regisseur Alejandro Amenábar (ca. 6 Minuten) aufteilt, ergänzt durch eine Viertelstunde Behind-the-Scenes-Material, das nichts sagend und eher langweilig ist. Nicht nur, dass sämtliche Extras lediglich in SD-Qualität vorliegen, ist das Bild selbst für dieses Format ungewöhnlich grobkörnig und verwaschen. ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
Kanalinsel Jersey, 1945.
Die überprotektive Witwe Grace bewohnt mit ihren Kindern Anne und Nicholas ein riesiges Herrenhaus. Doch von Insel-Idyll keine Spur. Wegen der extremen Sonnenallergie der Kinder wird jegliches Licht mittels dicker Vorhängen und Fensterläden ausgeschlossen. Als Grace von drei plötzlich vor der Tür stehenden Bediensteten Hilfe angeboten bekommt, nimmt sie diese gerne an. Doch das Trio benimmt sich zunehmend eigenartig. Schon bald wird klar, dass Haus und Bewohner ein schreckliches Geheimnis bergen... Das Bild (1,78:1; 1080p) macht eine gute Figur. Die Schärfe ist grundsätzlich gut und sorgt für ein detailliertes Bild, aber gerade Totalen wirken oft einen Tick weicher. Der Kontrast ist ein bisschen steil, was zu dezenten Überstrahlungen in hellen Flächen führt. Die Farben wurden bearbeitet und sind desaturiert gehalten, um eine blassere Farbgebung zu erhalten. Es gibt ein leichtes Bildrauschen, was sich durch den gesamten Film zieht. Auch gelegentliche analoge Defekte (wie Dropouts) sind zu beobachten. Die Kompression bleibt unauffällig. Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1

Da der Film ziemlich ruhig ist, kommt auch der Sound unspektakulär und zurückhaltend daher. Dafür ist allerdings der Ton recht gelungen. Die Abmischung spielt viel mit der Musik und zahlreichen Umgebungsgeräuschen, die sich zu einem sehr atmosphärischen Klang verbinden, der zudem sehr räumlich daherkommt. Es gibt optionale deutsche Untertitel. Die wenigen Extras bestehen aus einer Hinter den Kulissen-Featurette, Interviews mit Cast & Crew und einem Trailer. Die Extras liegen alle in Englisch mit optionalen Untertiteln vor. THE OTHERS (USA, Spanien, Frankreich, 2001) von Regisseur Alejandro Amenabar (AGORA) ist ein im besten Sinne altmodischer Horror-Thriller mit modernen Mystery-Elementen, wie sie seit THE SIXTH SENSE wieder „up to date“ waren.

Amenabar erzählt seine Geschichte völlig entspannt. Ruhig und gelassen nimmt er sich die Zeit für alles Notwendige wie Exposition, Charaktere und kontinuierlichen Spannungsaufbau. Dabei wird mehr auf die ständige Ungewissheit und die merkwürdigen, unerklärlichen Vorgänge im Haus gesetzt, als auf aufgesetzte und billige Effekte wie Schockmomente. Der völlige Verzicht darauf, zugunsten von subtilem Horror, kommt dem Film zugute. Die exzellente Kameraarbeit setzt neben bildschönen Frame-Kompositionen besonders viel auf Licht, Schatten und Nebel. Den Filmemachern gelang so ein bildstarker, düsterer und unheimlicher Film, der die bestechende Atmosphäre allein durch Bildgestaltung und Geräusche zu erschaffen vermag.

THE OTHERS ist ein ruhiger, wenngleich zutiefst fesselnder Film, der sich wohltuend von unnötig lauten und krawalligen Spektakeln aus dem Horrorgenre abhebt. Er ist sophisticated und wendet sich damit auch an ein aufgeschlossenes, reiferes Publikum, das mehr will als nur „blood & guts“. ()

alle Rezensionen von Carlito Brigante ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: The Others
Land / Jahr: USA 2001
Medien-Typ: Blu-ray Disc


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Interviews, Hinter den Kulissen
Kommentare:

Weitere Filme von Alejandro Amenábar:
Weitere Titel im Genre Thriller:
DVD 5 Frauen kaufen 5 Frauen
DVD Jack Ketchum`s Evil - Limited Metal-Pack kaufen Jack Ketchum`s Evil - Limited Metal-Pack
DVD Killer`s Bodyguard kaufen Killer`s Bodyguard
DVD Killer`s Bodyguard kaufen Killer`s Bodyguard
DVD M?nchen kaufen M?nchen
DVD Argo - 4K kaufen Argo - 4K
DVD Badlands - Zerschossene Tr?ume kaufen Badlands - Zerschossene Tr?ume
DVD Vendetta - Alles was ihm blieb war Rache kaufen Vendetta - Alles was ihm blieb war Rache
Weitere Filme von Universum Film: