WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Sterben will gelernt seinMaking Of Sterben will gelernt sein
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Sterben will gelernt sein TrailerSterben will gelernt sein Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Sterben will gelernt sein

RC B FSK Freigabe ab 12 Jahren
BLU-RAY-Typ: 1 x Blu-ray
Medium: BLU-RAY
Genre: Komödie
Bildformat:
High Definition (2.40:1) - 1080p
Tonformat:
Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1,Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1,Französisch: DTS-HD Master Audio 5.1,Englisch für Sehgeschädigte: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Blu-ray Case
Untertitel:
Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch, Englisch, Türkisch, Holländisch, Französisch, Arabisch, Hindi
EAN-Code:
4030521720084 / 4030521720084
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Komödie > BLU-RAY > Sterben will gelernt sein

Sterben will gelernt sein

Titel:

Sterben will gelernt sein

Label:

SONY Pictures Home Entertainment

Regie:

Neil LaBute

Laufzeit:
92 Minuten
Genre:
Komödie
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Sterben will gelernt sein bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Sterben will gelernt sein BLU-RAY

3,95 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - BLU-RAY Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 23.04.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Sterben will gelernt sein:


Nach dem Tod des Patriarchen einer chaotischen Familie, gerät dessen Begräbnis zum Familienzirkus. Leichenverwechslung, Erpressung, unsittliche Entblößung und eine Leiche, die nicht im Sarg bleiben will, machen das Chaos perfekt. Doch als alte Familienskelette aus dem Schrank taumeln, bricht die Hölle los. Sterben will gelernt sein stammt aus dem Hause SONY Pictures Home Entertainment.


Sterben will gelernt sein Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Sterben will gelernt sein:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Sterben will gelernt sein:
Bei der Komödie „Death at a Funeral – Sterben will gelernt sein“ handelt es sich um ein Remake des Filmes „Sterben für Anfänger“ von Frank Oz aus dem Jahre 2007. Der Vater der Brüder Aaron und Ryan ist verstorben. Aaron ist derjenige, der sich um die Beerdigung kümmert und dazu ist die ganze Familie eingeladen. Es dauert nicht lange bis erste Meinungsverschiedenheiten entstehen. Zwischen den Brüdern gibt es Ärger, da Ryan sich nicht an den Kosten beteiligen will. Ihre Cousine bringt den neuen Freund mit, der versehentlich Drogen zu sich nahm. Der im Rollstuhl sitzende Onkel Russell hat sowieso an allem etwas auszusetzen. Hinzu kommt der allen unbekannte Frank. Ein zwergwüchsiger, der sich als Liebhaber des Verstorbenen entpuppt und von den beiden Brüdern sein Schweigen erkaufen will … „Death at a Funeral“ ist eine turbulente Komödie, dessen Handlung sich komplett während einer Beerdigung abspielt. Glücklicherweise rutschen die Gags nicht gänzlich unter die Gürtellinie, sodass der Zuschauer bei Ansicht nichts als fragwürdig ansehen muss. Ganz ohne Ekelhumor ging es allerdings auch nicht, doch bleibt diese Art Humor klar in der Minderheit. Die Darstellerriege ist beachtlich und besteht aus vielen derzeit angesagten Gesichtern, sowie einigen Altstars. Chris Rock und Martin Lawrence spielen das Brüderpaar routiniert und ohne übertriebene Darstellung. Ihre weiteren Familienmitglieder werden unter anderem von Zoe Saldana, Regina Hall, Danny Glover, Tracy Morgan und Keith David verkörpert. Einige der wenigen weißen Darsteller sind Luke Wilson, James Marsden und Peter Dinklage, der als zwergwüchsiger Erpresser einen guten Eindruck macht. Die Blu-Ray von Sony wartet mit einer gelungenen Bildqualität auf. Es ist durchweg von einem hohen Schärfegrad gezeichnet und gibt das Geschehen in natürlichen Farben wieder. Besonderheiten beim Ton fallen kaum auf, da es wenige Szenen mit Raumklang gibt. Die einzelnen deutschen, englischen und französischen Tonspuren kommen jeweils in DTS-HD Master Audio 5.1. Im Bonusbereich finden sich diverse entfallene Szenen, lustige Szenen vom Dreh, ein Audiokommentar, ein Blick hinter die Kulissen, ein Making of und die Möglichkeit den Film mit MovieIQ abzuspielen. Mit „Death at a Funeral – Sterben will gelernt sein“ bekommt der Zuschauer eine turbulente Komödie mit einigen gelungenen Gags zu sehen. Der Film wird über seine gesamte Spielzeit nicht langweilig und rutscht glücklicherweise nicht ins lächerliche ab. Die Blu-Ray hinterlässt einen sehr guten Eindruck. ()

alle Rezensionen von Oliver Anter ...
Nach dem Tod des Patriarchen einer chaotischen Familie, gerät dessen Begräbnis zum Familienzirkus. Leichenverwechslung, Erpressung, unsittliche Entblößung und eine Leiche, die nicht im Sarg bleiben will, machen das Chaos perfekt. Doch als alte Familienskelette aus dem Schrank taumeln, bricht die Hölle los. Optisch herrscht bei diesem Remake des britischen Originals "Death at a Funeral" - im Deutschen "Sterben für Anfänger" - keineswegs Trauerstimmung.

Von Beginn an auffällig sind die warmen, sehr braun gehaltenen Farben, die einen erdigen Eindruck vermitteln. Der Kontrast ist bombastisch und sorgt für allertiefste Schwarzwerte, die jedoch sauber differenziert sind und somit keinerlei Details vorenthalten. Die Schärfe ist gut, auf Grund des weichen Lichtes und der Farbverfälschung ein wenig weich. Die Details erstrahlen dennoch sehr klar und fein gezeichnet, sodass der Film einen wahren HD-Genuss darstellt. Bemerkenswert ist die Plastizität, die hier wirklich fulminant gelungen ist und somit Tiefe ins Bild bringt. Hier wurde zwischen Natürlichkeit und stilistischer Anpassung eine ideale Balance gefunden, die sowohl technisch als auch filmisch aufgeht. Der Ton hat ebenfalls etwas von der abstrakten Perfektion des Bildes, hier werden sehr saubere Klänge hörbar. Interessant ist die Atmosphäre, die durch die fehlende Musik und dafür umso exakter gesetzte Umgebungsgeräusche entsteht. Eine Totenstille scheint es zu sein, die jedoch durch kaum Definierbares abwechslungsreich und Unterhaltsam gerät. Dynamisch ist der Ton ebenfalls, da sich durchaus einige brachiale Sequenzen finden. Die Front, auf der das Gros des Tons basiert, ist extrem breit gestaffelt und sorgt so für eine angenehme räumliche Wiedergabe, die durch die erwähnten Sounds an Klasse gewinnt. Neben dem durchaus netten movieIQ aus dem Hause Sony, das ein Online-Feature darstellt und somit eine Internetverbindung des Players voraussetzt, finden sich einige sehr unterhaltsame Entfallene Szenen sowie ein Gag-Reel. Der Audiokommentar wirkt ein wenig dahin geklatscht, ist jedoch ebenfalls eine nette Erweiterung zum Film. Ein Hinter-den-Kulissen-Feature informiert in Art eines Online-Clips über die Produktion des Films. Das war\'s dann aber auch schon, insgesamt für eine Sony-BD nicht unbedingt das Gelbe vom hochaufgelösten Ei. Neil LaBute, dessen verkanntes Meisterwerk "Lakeview Terrace" ein eiskalter Rassismus-Thriller mit überragender Spannung war, kann hier nicht wirklich das rausholen, was die Story an Potenzial vorzuweisen hat. Zwar ist ihm ein Remake auf amerikanische Art mit Starbesetzung gelungen, allerdings passt der britische Humor der Story nicht unbedingt auf die Umsetzung.

Technisch beweist die US-Variante jedoch wieder einmal, dass Filme aus Hollywood kommen und präsentiert eine qualitativ hochwertige Blu-ray, der es lediglich an Extras mangelt. Audiovisuell wurde jedoch nahezu alles richtig gemacht.

Insgesamt kann man nur empfehlen, das britische Original zu schauen, und hierzu den Vergleich zu ziehen. Bereuen wird es zumindest technisch gesehen niemand. ()

alle Rezensionen von Christopher Zietzke ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Death At A Funeral
Land / Jahr: USA 2010
Medien-Typ: Blu-ray Disc


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Gag-Reel, Entfallene Szenen, Hinter-den-Kulissen-Dokumentationen, Kommentar, movieIQ™ + sync
Kommentare:

Weitere Filme von Neil LaBute:
Weitere Titel im Genre Komödie:
DVD Sterben will gelernt sein kaufen Sterben will gelernt sein
DVD Sterben will gelernt sein kaufen Sterben will gelernt sein
DVD Best of Hollywood: Sterben will gelernt sein / Denk wie ein Mann kaufen Best of Hollywood: Sterben will gelernt sein / Denk wie ein Mann
DVD Best of Hollywood: Sterben will gelernt sein / Denk wie ein Mann kaufen Best of Hollywood: Sterben will gelernt sein / Denk wie ein Mann
DVD Liebe will gelernt sein kaufen Liebe will gelernt sein
DVD Auch Erben will gelernt sein kaufen Auch Erben will gelernt sein
DVD Erich Kästner: Liebe will gelernt sein kaufen Erich Kästner: Liebe will gelernt sein
DVD Sterben für Anfänger kaufen Sterben für Anfänger
Weitere Filme von SONY Pictures Home Entertainment: