WERBUNG

Unser Horror Special
Von Bestien, Blut und Bösen, von Mythen, Monstern und Mutanten

Horror? Aber wie und auf wie unermeßlich vielfältige Weise: Unser Horror Special informiert umfassend mit zahlreichen Infos rund um das gruselige Genre...


BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of House on Haunted HillMaking Of House on Haunted Hill
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
House on Haunted Hill TrailerKein House on Haunted Hill Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu House on Haunted Hill

RC B FSK Freigabe ab 16 Jahren
BLU-RAY-Typ: 1 x Blu-ray
Medium: BLU-RAY
Genre: Horror
Bildformat:
High Definition (1.85:1) - 1080p
Tonformat:
Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1,Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Verpackung: Blu-ray Case
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
4260041334311 / 4260041334311
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Horror > BLU-RAY > House on Haunted Hill

House on Haunted Hill

Titel:

House on Haunted Hill

Label:

Planet Media Home Entertainment

Regie:

William Malone

Laufzeit:
96 Minuten
Genre:
Horror
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! House on Haunted Hill bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: House on Haunted Hill BLU-RAY

4,25 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - BLU-RAY Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 09.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu House on Haunted Hill:


Steven Price (Geoffrey Rush) ist ein millionenschwerer Exzentriker, der nicht nur in seinen Themenparks mit der Todesangst der Menschen seine Scherze treibt. Sein neuster Coup: Jedes Mitglied einer Gruppe von Fremden erhält eine Million Dollar - wenn sie eine ganze Nacht mit ihm und seiner Frau (Famke Janssen) in dem berüchtigten Art-Deco-Geisterpalast aushalten. Die einstige Anstalt für Geistekranke hatte 1931 entsetzliche Berühmtheit erlangt, als die dort gefolterten und gequälten Patienten aufbegehrten und ein Massaker anrichteten. Weder Ärzte, Pflegerinnen, noch die Insassen überlebten diese Nacht des Horrors. Price Gäste merken schnell, dass sie sich auf einen bizarren Alptraum eingelassen haben, dem sie wahrscheinlich nicht lebend entkommen. Und auch Price darf sehr bald feststellen, dass sich die von ihm geschaffene labyrinthische Hölle seiner Kontrolle entzieht... und die Geister der Toten rachelüstern nach den Lebenden greifen! House on Haunted Hill stammt aus dem Hause ASCOT ELITE Home Entertainment.


House on Haunted Hill Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in House on Haunted Hill:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu House on Haunted Hill:
Bei dem 1999 abgedrehten Horrorstreifen „House on Haunted Hill“ handelt es sich um ein Remake des gleichnamigen Films aus dem Jahr 1959. Dem Fensehserienspezialisten William Malone wurde die Regie für dieses Projekt übertragen. Steve Price ist Multimillionär und machte sein Geld mit Vergnügungsparks. Privat sieht es eher mau aus. Zwischen ihm und seiner Gattin läuft es nicht sonderlich. Zu ihrem Geburtstag soll es dennoch etwas Besonderes geben. Die Feier findet in einer ehemaligen Anstalt statt, in der es vor vielen Jahren zu schrecklichen Todesfällen kam. Das besondere an dieser Feier? Jeder der Gäste erhält eine Million Dollar, sollte er die Nacht überstehen. Was erst als gruselige Idee gedacht war, wird schnell blutiger Ernst, denn das Haus verfügt über ein Verriegelungssystem. Die Insassen sind im Haus gefangen, in dem es plötzlich zu unerklärlichen Vorfällen kommt … „House on Haunted Hill“ war an den Kinokassen durchaus erfolgreich, weswegen es auch später eine Fortsetzung gab. Bei der Geschichte um ein geisterbesessenes Haus punktet man insbesondere durch einige nette Gruseleffekte. Die Atmosphäre ist stimmig, sodass schnell Spannung aufkommt. Optisch macht der Film einiges her. Sowohl die Ausstattungen, als auch die Kulissen des Hauses wissen zu gefallen. Die blutigen Spezialeffekte können positiv punkten. Leider wirken die CGI Effekte etwas billig, was insbesondere auf der technisch gelungenen Blu-Ray offensichtlich wird. Bei den Schauspielern hat man nichts falsch gemacht. Geoffrey Rush und Famke Janssen mimen das Gastgeberehepaar, das sich nicht wirklich grün ist. Zu den Gästen zählen Peter Gallagher und Ali Larter. Die Blu-Ray von Ascot Elite wartet mit einer ordentlichen Bildqualität auf. Der Schärfegrad ist überwiegend hoch. Die Farben wirken kräftig. Lediglich in einigen Passagen ist der Schwarzwert nicht stimmig. Die vorhandene deutsche und englische Tonspur kommt jeweils in DTS-HD Master Audio 5.1. Bei den Extras ist der Vergleich zwischen dem Original und dem Remake sehr interessant. Eine Featurette über Soundhighlights, diverse gelöschte Szenen, ein alternatives Ende, der Trailer zum Film und ein Audiokommentar runden das ganze ab. „House on Haunted Hill“ ist ein spannendes, atmosphärisch stimmiges Remake eines Horrorklassikers. Die Blu-Ray Umsetzung ist insgesamt gelungen und überflügelt bisherige DVD Veröffentlichungen um Längen. ()

alle Rezensionen von Oliver Anter ...
Steven Price (Geoffrey Rush) ist ein millionenschwerer Exzentriker, der nicht nur in seinen Themenparks mit der Todesangst der Menschen seine Scherze treibt. Sein neuster Coup: Jedes Mitglied einer Gruppe von Fremden erhält eine Million Dollar - wenn sie eine ganze Nacht mit ihm und seiner Frau (Famke Janssen) in dem berüchtigten Art-Deco-Geisterpalast aushalten.

Die einstige Anstalt für Geistekranke hatte 1931 entsetzliche Berühmtheit erlangt, als die dort gefolterten und gequälten Patienten aufbegehrten und ein Massaker anrichteten. Weder Ärzte, Pflegerinnen, noch die Insassen überlebten diese Nacht des Horrors. Price Gäste merken schnell, dass sie sich auf einen bizarren Alptraum eingelassen haben, dem sie wahrscheinlich nicht lebend entkommen. Und auch Price darf sehr bald feststellen, dass sich die von ihm geschaffene labyrinthische Hölle seiner Kontrolle entzieht... und die Geister der Toten rachelüstern nach den Lebenden greifen! Das Bild (1,78:1; 1080p) macht einen durchwachsenen Eindruck. Die Schärfe ist grundsätzlich auf einem guten Level und präsentiert in ihren besten Momenten ein knackiges, detailreiches Bild. Da der Film aber recht deutlich rauscht, was besonders in den vielen dunklen Szenen und Flächen zum Vorschein kommt, geht das zu Lasten der Schärfe und der Detailfreudigkeit. Die Farbpalette ist bewusst etwas gedämpft gehalten worden. Wiederholt sind kleinere analoge Defekte zu beobachten, die allerdings auch nie wirklich stören. Die Kompression ist dafür aber makellos. Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Musik/Instrumental: DTS 2.0 Stereo

Der Ton ist ziemlich gelungen. Die Abmischung bietet fast durchweg eine räumliche Klangkulisse, dank der gut verteilten Musik, der zahlreichen Umgebungsgeräusche und der vielen direktionalen Soundeffekte. Fast ständig ist was los und es kracht und scheppert von allen Seiten auf den Hörer ein. Die Dialoge sind dabei allzeit klar und verständlich und gut in die Abmischung integriert. Der Sound könnte aber noch besser sein, denn es fehlt der letzte Biss an Kraft, Volumen und Dynamik. Modernere Filme haben da mittlerweile mehr zu bieten. Es gibt optionale deutsche Untertitel. Dazu gibt es eine zusätzliche Spur in DTS 2.0 Stereo, die nur die Musik und die reichhaltige Geräuschkulisse ohne Dialoge wiedergibt. Die Extras bestehen aus einem Audiokommentar von Regisseur William Malone, sechs (viel zu) kurzen Featurettes (ges. ca. 12 min) zu verschiedenen Aspekten des Films und seiner Herstellung, vier Deleted Scenes (ges. ca. 12 min) mit Erläuterungen vom Regisseur, fünf Soundhighlights (ca. 7 min), der Dokumentation: Original & Remake: Tale of Two Houses (ca. 19 min) sowie drei Trailern. Zwei zum Remake von 1999, in Deutsch und Englisch, und einer zum Original von 1958. Der Audiokommentar hat optionale deutsche Untertitel, die anderen Extras leider nicht. Die Soundhighlights liegen dagegen in Deutsch vor. HOUSE ON HAUNTED HILL (USA, 1999) ist das Remake des Horrorfilm-Klassikers THE HOUSE ON HAUNTED HILL von 1958, das seinerzeit unter der Regie von William Castle entstand. Das Remake war die erste aus einer Reihe von Dark Castle-Entertainment-Produktionen, die unter den Augen von Joel Silver und Robert Zemeckis entstanden. Es folgten später noch 13 GHOSTS (2001), GHOST SHIP (2002), GOTHIKA (2003) und HOUSE OF WAX (2005).

Im Original gab noch Vincent Price den seltsamen Gastgeber mit Hang zu absurden Scherzen. In William Malones aufgemotztem Remake konnte man dafür immerhin Geoffrey Rush (SHINE, SHAKESPEARE IN LOVE) gewinnen, der mit viel Spielfreude dabei ist. Auch der Rest ist relativ namhaft. Neben der stets willkommenen und hier auch noch wunderbar biestigen Famke Janssen (GOLDENEYE, X-MEN) finden sich Taye Diggs (EQUILIBRIUM, PRIVATE PRACTICE), Peter Gallagher (SHORT CUTS, WHILE YOU WERE SLEEPING), Ali Larter (HEROES, FINAL DESTINATION) und Jeffrey Combs (RE-ANIMATOR, THE FRIGHTENERS) wieder.

HOUSE ON HAUNTED HILL ist eigentlich ein akzeptables B-Movie mit guten Ansätzen, wie z. B. einem tollen Vorspann und dem herrlich grotesken Prolog. Aber der Film kann das alles nicht einhalten oder einlösen und wird zunehmend schwächer. Die dünne Story ist zu sehr auf Jahrmarktsspektakel getrimmt und wirklich originell ist das alles auch nicht. Richtige Spannung will nicht gerade aufkommen. Vieles bleibt überraschungsfrei, wenn auch stets ein wenig unterhaltsam. Zum Finale hin treten leider die visuellen Effekte in Form von CGI in den Vordergrund und rauben dem Film noch einiges an Potential. Schade drum, weniger wäre wieder einmal mehr gewesen. ()

alle Rezensionen von Carlito Brigante ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: House on Haunted Hill
Land / Jahr: USA 1999
Medien-Typ: Blu-ray Disc


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Audiokommentar, Deleted Scenes, Featurettes
Kommentare:

Weitere Filme von William Malone:
Weitere Titel im Genre Horror:
DVD House on Haunted Hill kaufen House on Haunted Hill
DVD House on Haunted Hill kaufen House on Haunted Hill
DVD House on Haunted Hill - Horror Classic Collection kaufen House on Haunted Hill - Horror Classic Collection
DVD Haunted Hill kaufen Haunted Hill
DVD Haunted Hill - Die Rückkehr in das Haus des Schreckens - Unrated kaufen Haunted Hill - Die Rückkehr in das Haus des Schreckens - Unrated
DVD Silent Hill / Silent Hill: Revelation - Collector`s Edition kaufen Silent Hill / Silent Hill: Revelation - Collector`s Edition
DVD Silent Hill / Silent Hill: Revelation - Collector`s Edition kaufen Silent Hill / Silent Hill: Revelation - Collector`s Edition
DVD Haunted Village kaufen Haunted Village
Weitere Filme von ASCOT ELITE Home Entertainment:
Weitere Filme vom Label Planet Media Home Entertainment: