WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Eric Clapton - Crossroads - Guitar Festival 2010
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Eric Clapton - Crossroads - Guitar Festival 2010Making Of Eric Clapton - Crossroads - Guitar Festival 2010
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Eric Clapton - Crossroads - Guitar Festival 2010 TrailerEric Clapton - Crossroads - Guitar Festival 2010 Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Eric Clapton - Crossroads - Guitar Festival 2010

RC B FSK Info fehlt
BLU-RAY-Typ: 2 x Blu-ray
Medium: BLU-RAY
Genre: Musik
Bildformat:
High Definition (1.78:1) - 1080p
Tonformat:
Musik: DTS-HD 5.1,Musik: PCM 2.0
Verpackung: Blu-ray Case
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch
EAN-Code:
0603497948727 / 0603497948727
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Musik > BLU-RAY > Eric Clapton - Crossroads - Guitar Festival 2010

Eric Clapton - Crossroads - Guitar Festival 2010

Titel:

Eric Clapton - Crossroads - Guitar Festival 2010

Regie:

Martyn Atkins

Laufzeit:
270 Minuten
Genre:
Musik
FSK:
oA
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Eric Clapton - Crossroads - Guitar Festival 2010 bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Eric Clapton - Crossroads - Guitar Festival 2010 BLU-RAY

13,83 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - BLU-RAY Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 09.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Eric Clapton - Crossroads - Guitar Festival 2010:


Über vier Stunden Top-Performances von Eric Clapton, Jeff Beck, Steve Winwood, ZZ Top, B.B. King, Ronnie Wood, Sheryl Crow, Vince Gill und vielen anderen. Zum dritten Mal fand im Sommer 2010 das von Eric Clapton ins Leben gerufene CROSSROADS-Festival statt und brachte dabei das Who Is Who des Blues, Rock und Folk auf die Bühne. Mehr als 27.000 Fans besuchten das 11 Stunden dauernde Festival im Toyota Park in Chicago. Und wie bereits 2004 und 2007 wurde das Fest zu Ehren der sechs Saiten, die die Welt bedeuten, mitgefilmt und die Highlights für den Fan auf Disc gebannt. CROSSROADS 2010 erscheint auf DVD und zum ersten Mal auch auf Blu Ray-Disc in bestmöglicher Sound- und Bildqualität. Insgesamt 39 Tracks bieten einen umfassenden Querschnitt durch das sensationelle Event, auf dem unter anderem Eric Clapton, ZZ Top, Steve Winwood, Jeff Beck, Vince Gill, Buddy Guy, John Mayer, Derek Trucks, B.B. King ihre Künste spielen ließen. Als Moderator fungierte wieder Bill Murray, der mit unnachahmlichem und charmantem Humor auch das Rahmenprogramm zu einem Highlight werden ließ! Die erste Crossroads-DVD (2004) gehört zu den meistverkauften Musik-DVDs der Welt und konnte allein in den USA 10-faches Platin einfahren. Die zweite DVD (2007) wurde ebenfalls in Chicago mitgedreht und erreichte sechsfaches Platin. Doch noch nie zuvor war das Line-Up eines CROSSROADS-Festivals so bedeutend wie in diesem Jahr, und die Veröffentlichung auf Blu-Ray Disc garantiert größten Genuss in technisch brillanter Qualität. Das CROSSROADS-Festival wurde im Jahre 2004 von Blues-Ikone Eric Clapton ins Leben gerufen und begeistert seither Millionen von Fans auf der ganzen Welt. Sämtliche Gewinne aus der Veranstaltung werden zugunsten des Crossorad Centers in Antigua eingesetzt, das Eric Clapton als Behandlungs- und Ausbildungszentrum für Menschen einrichtete, die unter medikamentöser oder drogenindizierter Abhängigkeit leiden. Disc 1 Introduction – Bill Murray [2:14] 01. Promise land - Sonny Landreth with Eric Clapton [5:09] (Sonny Landreth) 02. Z. Rider - Sonny Landreth [4:08] (Sonny Landreth) 03. Traveling Shoes – Robert Randolph & The Family Band [4:30] (Robert Randolph/T Bone Burnett/Tonio K) 04. Going Down – Pino Daniele, Joe Bonamassa, Robert Randolph & The Family Band [5:01] (Don Nix) Robert Cray Introduction – Bill Murray [1:06] 05. Killing Floor – Robert Cray with Jimmie Vaughan & Hubert Sumlin [5:13] (Chester Burnett) 06. Six Strings Down – Jimmie Vaughan with Robert Cray & Hubert Sumlin [4:49] (Eric Kolb/Art Neville/Cyril Neville/Kelsey Smith/Jimmie Vaughan) ZZ Top Introduction – Bill Murray [1:19] 07. Waiting For The Bus – ZZ Top [ : ] (Billy F. Gibbons/Dusty Hill) 08. Jesus Just Left Chicago – ZZ Top [ : ] (Billy F. Gibbons/Dusty Hill/Frank Beard) 09. Gypsy Blood – Doyle Bramhall II [4:42] (Doyle Bramhall II/Justin Stanley) 10. In My Time Of Dying (Jesus Make Up My Dying Bed) - Doyle Bramhall II [4:33] (Traditional) 11. Bright Lights – Gary Clark Jr. [7:02] (Gary Lee Clark Jr.) 12. Long Road Home - Sheryl Crow with Derek Trucks, Susan Tedeschi, Doyle Bramhall II & Gary Clark Jr. [4:10] (Sheryl Crow/Doyle Bramhall ll/Justin Stanley) 13. Our Love Is Fading - Sheryl Crow with Eric Clapton, Doyle Bramhall II & Gary Clark Jr. [6:32] (Sheryl Crow/Doyle Bramhall ll/Justin Stanley) 14. BlackwaterSide – Bert Jansch [5:28] (Traditional; arr. by Bert Jansch) 15. Mississippi Blues – Stefan Grossman & Keb’ Mo’ [4:50] (Stefan Grossman/Aurora Block) 16. Roll and Tumble Blues – Stefan Grossman & Keb’ Mo’ [3:49] (Stefan Grossman) Vince Gill Introduction – Bill Murray [0:32] 17. One More Last Chance – Vince Gill with Keb` Mo`, James Burton, Earl Klugh & Albert Lee [6:16] (Vince Gill/Gary Nicholson) 18. Mystery Train - Vince Gill with James Burton, Albert Lee, Keb` Mo` & Earl Klugh [4:28] (Junior Parker/Sam Phillips) 19. Lay Down Sally - Vince Gill with Sheryl Crow, Keb` Mo`, Albert Lee, James Burton & Earl Klugh [6:26] (Eric Clapton/Marcella Levy/George Terry) 20. Angelina – Earl Klugh [1:51] (Earl Klugh) 21. Vonetta – Earl Klugh [5:07] (Earl Klugh) John Mayer Introduction – Bill Murray [2:56] 22. Who Did You Think I Was – John Mayer Trio [3:55] (John Mayer) 23. Ain’t No Sunshine – John Mayer Trio [3:57] (Bill Withers) Disc 2 Derek Trucks Introduction – Bill Murray [0:51] 01. Midnight In Harlem – Derek Trucks & Susan Tedeschi Band [6:28] (Derek Trucks/Mike Mattison) 02. Coming Home – Derek Trucks & Susan Tedeschi Band with Warren Haynes [4:56] (Eric Clapton/Bonnie Bramlett) 03. Soulshine – Warren Haynes [5:37] (Warren Haynes) 04. Don’t Keep Me Wondering – David Hidalgo & Cesar Rosas with Derek Trucks [4:46] (Gregg Allman) 05. Space Captain - Derek Trucks & Susan Tedeschi Band with Warren Haynes, David Hidalgo, Cesar Rosas & Chris Stainton [5:25] (Matthew Moore) Set Introduction – Bill Murray [1:21] 06. Five Long Years - Buddy Guy with Jonny Lang & Ronnie Wood [8:07] (Eddie Boyd) 07. Miss You – Buddy Guy with Jonny Lang & Ronnie Wood [6:58] (Mick Jagger/Keith Richards) Jeff Beck Introduction – Bill Murray [1:37] 08. Hammerhead – Jeff Beck [4:29] (Jeff Beck/Jason Rebello) 09. Nessun Dorma – Jeff Beck [3:01] (Giacomo Puccini/Giuseppe Adami/Renato Simoni) Eric Clapton Introduction – Bill Murray [2:10] 10. Crossroads – Eric Clapton [5:44] (Robert Johnson) 11. Hands Of The Saints – Citizen Cope & Eric Clapton [7:23] (Clarence Greenwood) 12. I Shot The Sheriff – Eric Clapton [8:20] (Bob Marley) 13. Shake Your Money Maker – Eric Clapton & Jeff Beck [3:22] (Elmore James) 14. Had To Cry Today – Steve Winwood & Eric Clapton [6:30] (Steve Winwood) 15. Voodoo Chile - Eric Clapton & Steve Winwood [12:42] (Jimi Hendrix) 16. Dear Mr. Fantasy - Steve Winwood & Eric Clapton [7:04] (Jim Capaldi/Steve Winwood/Chris Wood) B.B. King Introduction – Bill Murray [0:21] 17. The Thrill Is Gone - B.B. King & Ensemble [11:46] (Rick Darnell/Roy Hawkins) Eric Clapton - Crossroads - Guitar Festival 2010 stammt aus dem Hause Warner Music Group.


Eric Clapton - Crossroads - Guitar Festival 2010 Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Eric Clapton - Crossroads - Guitar Festival 2010:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Eric Clapton - Crossroads - Guitar Festival 2010:
Bereits zum dritten Mal kommt es zum „Crossroads“ Festival. Dieses wurde von Eric Clapton ins Leben gerufen und führt einige legendäre Künstler des Blues und des Rocks auf die Bühne. Im Jahr 2010 fand man sich im Toyota Park in Chicago zusammen, um mehr als 27.000 Besuchern ein besonderes musikalisches Erlebnis zu präsentieren. Sämtliche Einnahmen der Veranstaltung kommen dem Crossroads Centre in Antigua zugute, einer Einrichtung für Menschen zur alternativen Bekämpfung derer Drogensucht. Das Festival fand am 26. Juni 2010 statt und dauerte knappe 12 Stunden. Für die Blu-Ray Veröffentlichung wurde das Beste vom Besten herausgepickt, wodurch man insgesamt auf 40 Titel, verteilt auf zwei Blu-Rays gekommen ist. Die Gesamtspielzeit beträgt dabei über vier Stunden. Unter den Künstlern sind bekannte Größen wie ZZ Top, Sheryl Crow, Jeff Beck und natürlich auch Eric Clapton. Besonders erwähnenswert ist die erneute Moderation von Schauspieler Bill Murray, der für einige Lacher durch seine Art der Moderation sorgt. Die Zuschauer sorgen von Beginn an für eine ausgelassene Stimmung und unterstützen die Künstler lautstark. Das wirkt sich auch auf deren Spielfreude aus und sowohl die Zuschauer im Toyota Park, als auch an den heimischen Bildschirmen erleben einige wirklich gelungene Titel aus den Bereichen Blues und Rock. Zwischen den einzelnen Songs kommt es zu einigen Interviews, in denen die Stars ihre Meinung kundtun. Auf Blu-Ray hinterlässt die „Crossroads“ Veranstaltung einen noch bleibenderen Eindruck, als man sowieso schon erwarten durfte. Der Sound ist dynamisch und kommt in DTS-HD Master Audio 5.1. Das Bild ist mit einer hohen Schärfe ausgestattet und lässt keine Details vermissen. Zusätzliches Bonusmaterial ist leider nicht enthalten. Bereits die beiden Mitschnitte der vorangegangenen Veranstaltungen aus den Jahren 2004 und 2007 wurden weltweit mit großem Erfolg verkauft und wurden mehrfach ausgezeichnet. Das auch die dritte Veranstaltung ähnlich erfolgreich laufen wird ist wünschenswert. Wann bekommt man schon einmal solch begnadete Musiker wie Jimmie Vaughan, Robert Cray, Vince Gill, Warren Haynes oder Ronnie Wood auf einer Veranstaltung zu sehen? Den mehr als sehenswerten Abschluss macht übrigens der legendäre B.B. King. ()

alle Rezensionen von Oliver Anter ...
Über vier Stunden Top-Performances von Eric Clapton, Jeff Beck, Steve Winwood, ZZ Top, B.B. King, Ronnie Wood, Sheryl Crow, Vince Gill und vielen anderen.

Zum dritten Mal fand im Sommer 2010 das von Eric Clapton ins Leben gerufene CROSSROADS-Festival statt und brachte dabei das Who Is Who des Blues, Rock und Folk auf die Bühne. Mehr als 27.000 Fans besuchten das 11 Stunden dauernde Festival im Toyota Park in Chicago. Und wie bereits 2004 und 2007 wurde das Fest zu Ehren der sechs Saiten, die die Welt bedeuten, mitgefilmt und die Highlights für den Fan auf Disc gebannt. CROSSROADS 2010 erscheint auf DVD und zum ersten Mal auch auf Blu Ray-Disc in bestmöglicher Sound- und Bildqualität.

Insgesamt 39 Tracks bieten einen umfassenden Querschnitt durch das sensationelle Event, auf dem unter anderem Eric Clapton, ZZ Top, Steve Winwood, Jeff Beck, Vince Gill, Buddy Guy, John Mayer, Derek Trucks, B.B. King ihre Künste spielen ließen. Als Moderator fungierte wieder Bill Murray, der mit unnachahmlichem und charmantem Humor auch das Rahmenprogramm zu einem Highlight werden ließ!

Die erste Crossroads-DVD (2004) gehört zu den meistverkauften Musik-DVDs der Welt und konnte allein in den USA 10-faches Platin einfahren. Die zweite DVD (2007) wurde ebenfalls in Chicago mitgedreht und erreichte sechsfaches Platin. Doch noch nie zuvor war das Line-Up eines CROSSROADS-Festivals so bedeutend wie in diesem Jahr, und die Veröffentlichung auf Blu-Ray Disc garantiert größten Genuss in technisch brillanter Qualität.

Das CROSSROADS-Festival wurde im Jahre 2004 von Blues-Ikone Eric Clapton ins Leben gerufen und begeistert seither Millionen von Fans auf der ganzen Welt. Sämtliche Gewinne aus der Veranstaltung werden zugunsten des Crossorad Centers in Antigua eingesetzt, das Eric Clapton als Behandlungs- und Ausbildungszentrum für Menschen einrichtete, die unter medikamentöser oder drogenindizierter Abhängigkeit leiden.

Disc 1

Introduction – Bill Murray [2:14]

01. Promise land - Sonny Landreth with Eric Clapton [5:09]
(Sonny Landreth)

02. Z. Rider - Sonny Landreth [4:08]
(Sonny Landreth)

03. Traveling Shoes – Robert Randolph & The Family Band [4:30]
(Robert Randolph/T Bone Burnett/Tonio K)

04. Going Down – Pino Daniele, Joe Bonamassa, Robert Randolph & The Family Band [5:01]
(Don Nix)

Robert Cray Introduction – Bill Murray [1:06]

05. Killing Floor – Robert Cray with Jimmie Vaughan & Hubert Sumlin [5:13]
(Chester Burnett)

06. Six Strings Down – Jimmie Vaughan with Robert Cray & Hubert Sumlin [4:49]
(Eric Kolb/Art Neville/Cyril Neville/Kelsey Smith/Jimmie Vaughan)

ZZ Top Introduction – Bill Murray [1:19]

07. Waiting For The Bus – ZZ Top [ : ]
(Billy F. Gibbons/Dusty Hill)

08. Jesus Just Left Chicago – ZZ Top [ : ]
(Billy F. Gibbons/Dusty Hill/Frank Beard)

09. Gypsy Blood – Doyle Bramhall II [4:42]
(Doyle Bramhall II/Justin Stanley)

10. In My Time Of Dying (Jesus Make Up My Dying Bed) - Doyle Bramhall II [4:33]
(Traditional)

11. Bright Lights – Gary Clark Jr. [7:02]
(Gary Lee Clark Jr.)

12. Long Road Home - Sheryl Crow with Derek Trucks, Susan Tedeschi, Doyle Bramhall II & Gary Clark Jr. [4:10]
(Sheryl Crow/Doyle Bramhall ll/Justin Stanley)

13. Our Love Is Fading - Sheryl Crow with Eric Clapton, Doyle Bramhall II & Gary Clark Jr. [6:32]
(Sheryl Crow/Doyle Bramhall ll/Justin Stanley)

14. BlackwaterSide – Bert Jansch [5:28]
(Traditional; arr. by Bert Jansch)

15. Mississippi Blues – Stefan Grossman & Keb’ Mo’ [4:50]
(Stefan Grossman/Aurora Block)

16. Roll and Tumble Blues – Stefan Grossman & Keb’ Mo’ [3:49]
(Stefan Grossman)

Vince Gill Introduction – Bill Murray [0:32]

17. One More Last Chance – Vince Gill with Keb' Mo', James Burton, Earl Klugh & Albert Lee [6:16]
(Vince Gill/Gary Nicholson)

18. Mystery Train - Vince Gill with James Burton, Albert Lee, Keb' Mo' & Earl Klugh [4:28]
(Junior Parker/Sam Phillips)

19. Lay Down Sally - Vince Gill with Sheryl Crow, Keb' Mo', Albert Lee, James Burton & Earl Klugh [6:26]
(Eric Clapton/Marcella Levy/George Terry)

20. Angelina – Earl Klugh [1:51]
(Earl Klugh)

21. Vonetta – Earl Klugh [5:07]
(Earl Klugh)

John Mayer Introduction – Bill Murray [2:56]

22. Who Did You Think I Was – John Mayer Trio [3:55]
(John Mayer)

23. Ain’t No Sunshine – John Mayer Trio [3:57]
(Bill Withers)

Disc 2

Derek Trucks Introduction – Bill Murray [0:51]

01. Midnight In Harlem – Derek Trucks & Susan Tedeschi Band [6:28]
(Derek Trucks/Mike Mattison)

02. Coming Home – Derek Trucks & Susan Tedeschi Band with Warren Haynes [4:56]
(Eric Clapton/Bonnie Bramlett)

03. Soulshine – Warren Haynes [5:37]
(Warren Haynes)

04. Don’t Keep Me Wondering – David Hidalgo & Cesar Rosas with Derek Trucks [4:46]
(Gregg Allman)

05. Space Captain - Derek Trucks & Susan Tedeschi Band with Warren Haynes, David Hidalgo, Cesar Rosas & Chris Stainton [5:25]
(Matthew Moore)

Set Introduction – Bill Murray [1:21]

06. Five Long Years - Buddy Guy with Jonny Lang & Ronnie Wood [8:07]
(Eddie Boyd)

07. Miss You – Buddy Guy with Jonny Lang & Ronnie Wood [6:58]
(Mick Jagger/Keith Richards)

Jeff Beck Introduction – Bill Murray [1:37]

08. Hammerhead – Jeff Beck [4:29]
(Jeff Beck/Jason Rebello)

09. Nessun Dorma – Jeff Beck [3:01]
(Giacomo Puccini/Giuseppe Adami/Renato Simoni)

Eric Clapton Introduction – Bill Murray [2:10]

10. Crossroads – Eric Clapton [5:44]
(Robert Johnson)

11. Hands Of The Saints – Citizen Cope & Eric Clapton [7:23]
(Clarence Greenwood)

12. I Shot The Sheriff – Eric Clapton [8:20]
(Bob Marley)

13. Shake Your Money Maker – Eric Clapton & Jeff Beck [3:22]
(Elmore James)

14. Had To Cry Today – Steve Winwood & Eric Clapton [6:30]
(Steve Winwood)

15. Voodoo Chile - Eric Clapton & Steve Winwood [12:42]
(Jimi Hendrix)

16. Dear Mr. Fantasy - Steve Winwood & Eric Clapton [7:04]
(Jim Capaldi/Steve Winwood/Chris Wood)

B.B. King Introduction – Bill Murray [0:21]

17. The Thrill Is Gone - B.B. King & Ensemble [11:46]
(Rick Darnell/Roy Hawkins) Die BD zum Festival kommt in grandioser Qualität daher. Das Bild (1,78:1; 1080p) erweist sich als unglaublich scharf und detailreich. Der Kontrast ist ausgewogen und kommt mit allen Gegebenheiten klar. Der Schwarzwert ist satt, die Farben frisch und kräftig. Rauschen gibt es keins, nur die Kompression fällt gelegentlich durch dezente Unruhen auf. Englisch: LPCM 2.0
Englisch: DTS HD 5.1 Master Audio

Die beiden unkomprimierten Tonspuren werden Fans selig machen, da sie absolut voluminös, kräftig und dynamisch sind. Der Klang ist überragend, dank kristallklarer Sounds, die differenziert und mit einem beeindruckenden Raumklanggefühl daherkommen. Die hinteren Lautsprecher werden hervorragend eingesetzt und tragen so zu diesem Hör- (und Seh-)Erlebnis bei, das die Konzertatmosphäre kongenial einfängt und wiedergibt. Es gibt keinerlei Untertitel. Als Extras fungieren ein Blick hinter die Kulissen und ein paar Interviews. Nach 2004 und 2007 nun also das dritte Crossroads-Festival von Eric Clapton. Die dazugehörige Doppel-Blu-ray zum ERIC CLAPTON – CROSSROADS – GUITARFESTIVAL 2010 präsentiert 40 Songs mit einer Laufzeit von über 270 Minuten.

Clapton hat es erneut geschafft, dass sich die Crème de la Crème der Blues, Rock und Folk-Szene versammelt, um das Publikum zu entzücken. In diesem geballten Haufen an Musiklegenden und Größen finden sich u. a. Vince Gill, Sheryl Crow, das John Mayer Trio, Derek Trucks, Warren Haynes, ZZ Top, Steve Winwood, Jeff Beck, Ronnie Wood, Buddy Guy und B. B. King. Als Moderator engagierte sich erneut Bill Murray, der die Menge mit humoristischen Einlagen bei Laune hält.

Das Festival, das im Toyota Park in Bridgeview, Illinois am 26. Juni 2010 stattfand, hatte wie immer einen guten Zweck, da die Einnahmen einer karitativen Verwendung zugeführt werden. Das Geld kommt dem Crossroads Centre auf der Antillen-Insel Antigua zugute, welches als eines der bedeutendsten Zentren für die Behandlung von Alkoholismus und Drogensucht gilt.

Beim mittlerweile dritten Konzert mag man bemängeln, dass sich alles ein wenig ähnelt, zumal viele Künstler dieselben sind wie bei den beiden vorhergehenden Festivals, aber Musikfans dürfte das wenig stören und auch die Blu-ray bietet eine technisch grandiose Umsetzung und Präsentation. ()

alle Rezensionen von Carlito Brigante ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Crossroads - Eric Clapton Guitar Festival
Land / Jahr: USA 2010
Medien-Typ: Blu-ray Disc


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Interviews, Blick hinter die Kulissen
Format: 2 x BD-50 GB;Codec: MPEG-4/AVC
Kommentare:

Weitere Filme von Martyn Atkins:
Weitere Titel im Genre Musik:
DVD Eric Clapton - Crossroads - Guitar Festival 2010 kaufen Eric Clapton - Crossroads - Guitar Festival 2010
DVD Eric Clapton - Crossroads - Guitar Festival 2010 kaufen Eric Clapton - Crossroads - Guitar Festival 2010
DVD Eric Clapton - Crossroads Guitar Festival kaufen Eric Clapton - Crossroads Guitar Festival
DVD Eric Clapton - Crossroads Guitar Festival 2013 kaufen Eric Clapton - Crossroads Guitar Festival 2013
DVD Eric Clapton - Crossroads Guitar Festival 2007 kaufen Eric Clapton - Crossroads Guitar Festival 2007
DVD Eric Clapton - Clapton Chronicles kaufen Eric Clapton - Clapton Chronicles
DVD Eric Clapton - Reptile kaufen Eric Clapton - Reptile
DVD Eric Clapton - There`s One in Every Crowd kaufen Eric Clapton - There`s One in Every Crowd
Weitere Filme von Warner Music Group: