WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Konferenz der Tiere - 3D
0,0
Bewertung für Konferenz der Tiere - 3DBewertung für Konferenz der Tiere - 3DBewertung für Konferenz der Tiere - 3DBewertung für Konferenz der Tiere - 3DBewertung für Konferenz der Tiere - 3D

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
Fotogaleriekeine Fotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of Konferenz der Tiere - 3DKein Making Of Konferenz der Tiere - 3D
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
MusikvideoKein Musikvideo
Musikvideo
Kein Konferenz der Tiere - 3D TrailerKonferenz der Tiere - 3D Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Konferenz der Tiere - 3D

RC B FSK Freigabe ab 6 Jahren
BLU-RAY-Typ: 1 x Blu-ray
Medium: BLU-RAY
Genre: Animation
Bildformat:
High Definition (2.35:1) - 1080p
Tonformat:
Deutsch: DTS-HD High Resolution Audio 5.1,Hörfilmfassung Stereo
Verpackung: Blu-ray Case
Untertitel:
Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte
EAN-Code:
4011976319689 / 4011976319689
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Animation > BLU-RAY > Konferenz der Tiere - 3D

Konferenz der Tiere - 3D

Titel:

Konferenz der Tiere - 3D

Label:

Constantin Film

Laufzeit:
93 Minuten
Genre:
Animation
FSK:
ab 6 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Konferenz der Tiere - 3D bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Konferenz der Tiere - 3D BLU-RAY

14,99 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - BLU-RAY Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Konferenz der Tiere - 3D:


Die Tiere in der afrikanischen Savanne wundern sich: Wo bleibt das Wasser? Längst hätte es durch eine Schlucht aus den fernen Bergen kommen müssen. Der Durst wird immer größer, die Sorge auch, zumal das letzte kleine Wasserloch von grimmigen Büffeln und Nashörnern verteidigt wird. Das tapfere Erdmännchen Billy und sein bester Freund, der friedliebende Löwe Sokrates, ziehen los, um das Wasser zu suchen. Seinem Sohn Junior will Billy beweisen, dass mehr in ihm steckt als der von allen verlachte Buschneurotiker und dass sein Sohn mit Recht auf ihn stolz sein kann. Auf ihrem Weg treffen die beiden auf den gallischen Hahn Charles, der eine Eisbärin, ein Känguru, einen Tasmanischen Teufel und zwei Galapagos-Schildkröten nach Afrika geführt hat. Sie mussten aus ihren zerstörten Heimatregionen nach Afrika fliehen und hoffen im Okavango-Delta auf ein besseres Leben. Doch leider haben die Menschen auch dieses letzte Paradies nicht verschont: Der Hotelier Smith hat einen gewaltigen Staudamm bauen lassen und verschwendet alles Wasser für ein Luxushotel. Ausgerechnet hier halten die Politiker eine Konferenz zum Schutz der Umwelt ab. Die Tiere antworten auf diese Herausforderung mit ihrer eigenen Konferenz: Die weise Elefantenkuh Angie appelliert an alles, was laufen, fliegen, trampeln oder kriechen kann, sich zu wehren. Das ist der Auftakt zu einer turbulenten Offensive voller tierischer Tricks. Konferenz der Tiere - 3D stammt aus dem Hause Highlight Communications.


Konferenz der Tiere - 3D Trailer ansehen:



Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Konferenz der Tiere - 3D:
Premiere „Konferenz der Tiere“ nach Erich Kästner auf DVD und Blu-ray Disc.
Erster dreidimensionaler deutscher Animationsfilm

Wie kaum ein anderer Schriftsteller hat es Erich Kästner verstanden, auch ohne erhobenen Zeigefinger die Menschen auf die meist von ihnen selbst verursachten Missstände in der Welt hinzuweisen. Mit seinen beliebten Kinderbuch-Bestsellern gelang ihm eine kindgerechte und pädagogisch wertvolle Darstellung. In seinem Roman „Die Konferenz der Tiere“ von 1949 ermahnen Tiere die Menschen vor einer Zerstörung ihres Heimatplaneten durch Umweltverschmutzung und Kriege. Politisch wie selten in seinen Kinderbüchern prangert Kästner die unverantwortlich handelnden Menschen an, die die Zukunft ihrer Nachkommen aufs Spiel setzen. Wie ein Prophet hat Kästner kurz nach dem Zweiten Weltkrieg die Probleme vorausgesehen, die die Menschheit bis heute gefährden, so die Gefahren von Diktaturen und Kernwaffen. Durch List schaffen es die Tiere schließlich, die Regierungschefs bei einer Konferenz zu einem Vertrag zu bewegen, der die Abschaffung aller Grenzen und Waffen fordert. Künftig soll alles für den Frieden und zum Wohl der Kinder getan werden. Die spitzen Satiren Kästners auf Politiker und Soldaten sind für einen Kinderroman fast zu anspruchsvoll. Deshalb bot es sich an, die Kernaussagen des Romans vereinfacht und für Kinder verständlich in einem Zeichentrickfilm zu zeigen. Er entstand zwanzig Jahre nach dem Roman und wurde noch von Erich Kästner selbst mitgestaltet. Er hatte nichts dagegen, dass die Filmtiere weniger menschlich waren als in seiner Buchvorlage. Die Dialoge wurden dagegen meist wörtlich übernommen.

Die zeitlose Aktualität und neue digitale Animationstechnologien haben jetzt die Produzenten und Regisseure der beiden „Urmel“-Filme zu einer Neuauflage des Kästner-Klassikers bewogen. „Konferenz der Tiere“ ist der erste in Deutschland produzierte 3D-Animationsfilm. Er ist in vier Jahren komplett am Computer entstanden. Viele Landschaften und Hintergründe wie Himmel und Horizont wurden zuvor an Originalschauplätzen in Afrika fotografiert. In diese realen Kulissen wurden später die Effekte eingefügt. Dem Film in seiner Perfektion sieht man diesen enormen Aufwand nicht an. Etwa 60 Mitarbeiter waren über zwei Jahre lang mit den komplexen Stadien der Bildgestaltung beschäftigt. Dazu kam ein aufwendiges Sound-Design mit den Stimmen und der Musik auf 230 Tonspuren. Über 200 Toningenieure gaben dem Film seine unvergleichliche akustische Note. Die Stimmen der Tiere stammen von bekannten deutschen Komikern und Schauspielern wie Christoph Maria Herbst, Bastian Pastewka, Ralf Schmitz, Oliver Kalkofe oder Thomas Fritsch. Xavier Naidoo und Naturally 7 singen den Titelsong „Wild vor Wut“, die Filmmusik mit afrikanischer Folklore und Rock ‘n‘ Roll stammt von David Newman („Ice Age“). Die technische Perfektion ist überwältigend. Sogar die Mundbewegungen der Animationsfiguren wirken real, eine Büffelherde scheint im dreidimensionalen Bild über den Betrachter hinwegzulaufen.

Durch die Verbindung von Komik und Authentizität werden hier ernste Themen fast heiter und ohne erhobenen Zeigefinger dargestellt. Dennoch wird das Problembewusstsein auch schon bei kleinen Kindern geschärft. Außerdem werden alle Generationen angesprochen, sodass gleichermaßen der Großvater und seine Enkel angesprochen sind. Das dürfte einer der Gründe für den Kinoerfolg in ganz Europa sein. Kästners Schärfe gegen Politik und Militarismus bleibt hier weitgehend auf der Strecke. Mit dem Wassermangel der Tiere in der afrikanischen Savanne ist aber ein brisantes Thema angesprochen, denn um sauberes Süßwasser wird es bald Kriege geben wie heute um Öl und andere Rohstoffe. Der Durst der Tiere wird immer größer, um das letzte Wasserloch streiten sich Büffel und Nashörner. Das Erdmännchen Billy und der Löwe Sokrates suchen nach Wasser. Sie treffen auf den Hahn Charles, der eine Eisbärin, ein Känguru, einen Tasmanischen Teufel und zwei uralte Galapagos-Schildkröten nach Afrika geführt hat. Sie mussten aus ihren zerstörten Heimatregionen nach Afrika fliehen und hoffen im Okavango-Delta auf ein besseres Leben. Doch auch hier sind die Menschen schon eingefallen. Ein Hotelier benutzt das Wasser eines Staudammes für ein Luxushotel. Ausgerechnet hier halten die Politiker eine Umweltschutz-Konferenz ab. Die Tiere antworten auf diese Herausforderung mit ihrer eigenen Konferenz. Die Elefantenkuh Angie ruft zur Selbstverteidigung auf unter dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“. Das ist der Auftakt einer schlauen Offensive der Tiere. Schließlich leben die zuvor heimatlosen Tiere in einer friedlichen Gemeinschaft zusammen.

Empfehlenswert ist die Premium Edition mit Blu-ray Disc und DVD. Auf der Blu-ray Disc kann bei entsprechender technischer Ausrüstung die überwältigende dreidimensionale Version gesehen werden, sonst ist auch eine zweidimensionale Wiedergabe möglich. Die DVD bietet den Filmgenuss unterwegs auf dem Laptop. Das reichhaltige Bonusmaterial enthält Making-of, Musikvideo und Interviews mit den Machern und Synchronsprechern. ()

alle Rezensionen von Johannes Kösegi ...
Die Tiere in der afrikanischen Savanne wundern sich: Wo bleibt das Wasser? Längst hätte es durch eine Schlucht aus den fernen Bergen kommen müssen. Der Durst wird immer größer, die Sorge auch, zumal das letzte kleine Wasserloch von grimmigen Büffeln und Nashörnern verteidigt wird. Das tapfere Erdmännchen Billy und sein bester Freund, der friedliebende Löwe Sokrates, ziehen los, um das Wasser zu suchen. Seinem Sohn Junior will Billy beweisen, dass mehr in ihm steckt als der von allen verlachte Buschneurotiker und dass sein Sohn mit Recht auf ihn stolz sein kann. Auf ihrem Weg treffen die beiden auf den gallischen Hahn Charles, der eine Eisbärin, ein Känguru, einen Tasmanischen Teufel und zwei Galapagos-Schildkröten nach Afrika geführt hat. Sie mussten aus ihren zerstörten Heimatregionen nach Afrika fliehen und hoffen im Okavango-Delta auf ein besseres Leben. Doch leider haben die Menschen auch dieses letzte Paradies nicht verschont: Der Hotelier Smith hat einen gewaltigen Staudamm bauen lassen und verschwendet alles Wasser für ein Luxushotel. Ausgerechnet hier halten die Politiker eine Konferenz zum Schutz der Umwelt ab. Die Tiere antworten auf diese Herausforderung mit ihrer eigenen Konferenz: Die weise Elefantenkuh Angie appelliert an alles, was laufen, fliegen, trampeln oder kriechen kann, sich zu wehren. Das ist der Auftakt zu einer turbulenten Offensive voller tierischer Tricks. Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 18219 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9

KONFERENZ DER TIERE besitzt auf dieser 3D Blu-ray von Constantin Film und Highlight Video das Bildformat 2,35:1. Es handelt sich dabei um die erste deutsche 3D-Produktion und dass die Macher dabei die Technik noch nicht so recht im Griff hatten, merkt man leider. So weist der Film im Vergleich zur amerikanischen Animationskonkurrenz inakzeptabel viel Ghosting auf und große Teile des Films - besonders Totalen - haben keine besondere Tiefenstaffelung und wirken eher flach. Die 3D-Effekte kommen dann vor allem in Form von Pop-Out-Effekten zum Tragen, die dann aber überzeugen können. Wunderbar dagegen präsentieren sich die Schärfewerte, welche absolut makellose Konturen sowie feinste Details offenbaren. In 2D würde KONFERENZ DER TIERE mit Sicherheit an der Referenzklasse kratzen! Nachgeschärft wurde natürlich ebenfalls nicht und Rauschen ist bei Animationsfilmen traditionell ein Fremdwort. Die Kompression arbeitet indes sauber und produziert keine erkennbaren Artefakte. Die Farben erscheinen satt und knallbunt, der Kontrast plastisch, aber ausgewogen und mit tollem Schwarzwert. Schmutz und Defekte des Ausgangsmaterials sind bei dieser rein digitalen Produktion natürlich nicht zu erwarten.

3D-Wertung: 7 / 10 Punkte Verfügbare Tonspuren:

Deutsch: DTS-HD High-Res Audio / 5.1 / 48 kHz / 2046 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)
Hörfilm: Dolby Digital Audio / 2.0 / 48 kHz / 224 kbps / DN -4dB

Auf dieser Blu-ray gibt es neben der deutschen Originaltonspur in DTS-HD Master Audio 5.1 auch noch eine Hörfilm-Fassung in Dolby Digital 2.0 (Stereo). Der Surround-Mix bietet direktionale Effekte an den richtigen Stellen, ohne ein Effektgewitter loszutreten. Stattdessen wird man von kleinen und größeren Effekten eingehüllt, während der Score sowie Umgebungsklänge ergänzend in vielen Szenen eine nette Räumlichkeit schaffen können. In den ruhigeren Szenen könnte aber von hinten etwas mehr Aktivität kommen, die Abmischung ist hier etwas zu frontlastig. Der Tiefenbass wird des Öfteren in familienfreundlicher Art und Weise zur Untermalung der Action eingesetzt, ohne dass der Subwoofer an seine Grenzen getrieben wird. Die Dialogwiedergabe ist einwandfrei und die prominenten Sprecher machen einen tollen Job, den Charakteren Leben einzuhauchen. An der Klangqualität gibt es ebenfalls nichts auszusetzen. Ein sehr klarer und satter Klang wird hier geboten mit feinen Höhen, wuchtigen Mitten sowie wohligen Bässen. Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte sind für KONFERENZ DER TIERE verfügbar. Das Bonusmaterial beginnt mit dem 13 Minuten langen Making Of (HD), welches trotz der Kürze recht interessant ist. Wenig aufdringliche Werbung, dafür on location in Afrika mit den Produzenten, die sich Motive für den Film suchten - das wird hier geboten. Darüber hinaus gibt es natürlich noch Informationen zur Animationstechnik, Musik sowie weiteren Aspekten der Produktion. Für umfangreiche Informationen reicht die Laufzeit leider nicht aus, sehenswert ist das Feature aber allemal. Anschließend folgt das Musikvideo "Wild vor Wut" von Xavier Naidoo und Naturally 7 (HD). Die neun Interviews (HD) mit den Sprecher, den Regisseuren, Produzenten sowie Komponisten sind mit insgesamt 17 Minuten Laufzeit sehr kurz, so dass jeder nur ein paar rudimentäre Informationen zu seiner Aufgabe bei der Produktion oder gesprochenen Figur im Film loswerden kann. Hinter Die Synchronstimmen verbergen sich Textinformationen zu fünf prominenten Synchronsprechern, die auch im Booklet abgedruckt sind. Die vier Charakter-Teaser (HD) liegen in 3D vor, während eine Fotogalerie mit Motiven der Afrika-Reise des Produktionsteams sowie eine Trailershow mit Titeln des Labels das Bonusmaterial komplettieren.

Der 3D Premium Edition von KONFERENZ DER TIERE liegt im Übrigen noch die DVD zum Film bei - ebenfalls mit allem Bonusmaterial. KONFERENZ DER TIERE ist der erste deutsche 3D-Animationsfilm und basiert auf der gleichnamigen Literaturvorlage von Erich Kästner aus dem Jahr 1949. Die Handlung wurde allerdings stark abgeändert und modernisiert. So erhielten zum Beispiel alle Figuren neue Namen und man bediente sich der aktuellen Umweltschutz-Hysterie, anstatt wie im Roman auch gegen den Krieg aufmerksam zu machen. Im Film treffen sich in Afrika tierische Vertreter aus aller Herren Länder, die alle eines gemein haben: Die Spezies Mensch hat ihren Lebensraum zerstört! Die Eisbärin Sushi trieb auf einer abgebrochenen Eisscholle an die Afrikanische Küste, der Hahn Charles entkam nur knapp seiner Bestimmung als bekömmliche menschliche Mahlzeit, der Bruder des vegetarischen Löwen Sokrates wurde von einem fiesen Großwildjäger erschossen, dem Tasmanischen Teufel Smiley der heimische Busch unter dem Hintern abgefackelt und dem Erdmännchen Billy sowie dessen Familie hat ein nahegelegener Luxushotel-Neubau die Wasserversorgung abgeschnitten. Die folgende Dürre bedroht das ganze Leben im Okavango-Delta, so dass sich die Tiere genötigt fühlen eine Konferenz abzuhalten, um zu erörtern, wie die böse Spezies Mensch gestoppt werden kann...

Positiv stechen bei KONFERENZ DER TIERE die knuffigen Charaktere heraus, denen die geballte deutsche Schauspiel- und Comedy-Prominenz ihre Stimmen verleiht: Da sind zum Beispiel Ralf Schmitz, Christoph Maria Herbst, Oliver Kalkofe, Bastian Pastewka, Thomas Fritsch und Luisa Wietzorek zu hören. Auch die Animationen können in Sachen Detailgrad und Bewegungen überzeugen und stehen großen amerikanischen Produktionen nicht viel nach. Die Handlung haut ein wenig stark auf die Moralkeule und verwurstet so ziemlich jedes Umwelt- und Tierschutz-Klischee, das man sich vorstellen kann. Das wirkt bisweilen etwas zu dick aufgetragen und man hat den Eindruck, als ob hier mit Holzhammer-Methoden dem Zuschauer ein schlechtes Gewissen eingetrichtert werden soll. Was sind wir doch für fiese Tierquäler und Umweltverschmutzer! Sieht man darüber hinweg, bekommt man aber einen durchaus witzig anzusehenden, unterhaltsamen 3D-Animationsfilm für die ganze Familie. Sicherlich nicht die Genrekrone, aber solide 3D-Ware aus deutschen Landen - es hätte schlimmer sein können!

Die Bildqualität der Blu-ray Disc von Constantin Film wäre eigentlich perfekt, wenn da nicht die unbefriedigende 3D-Qualität wäre. Sound sowie Ausstattung stehen der grandiosen 2D-Bildqualität kaum nach. ()

alle Rezensionen von Danny Walch ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Land / Jahr: 2010
Medien-Typ: Blu-ray Disc


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Making Of, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Musikvideo(s), Interviews, Die Synchonstimmen, Character Teaser, Fotogalerie
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Animation:
DVD Konferenz der Tiere - 3D kaufen Konferenz der Tiere - 3D
DVD Konferenz der Tiere kaufen Konferenz der Tiere
DVD Bubble Guppies - So viele Tiere kaufen Bubble Guppies - So viele Tiere
DVD Rudolf der schwarze Kater kaufen Rudolf der schwarze Kater
DVD Rudolf der schwarze Kater kaufen Rudolf der schwarze Kater
DVD Bigfoot Junior - 3D kaufen Bigfoot Junior - 3D
DVD Bigfoot Junior kaufen Bigfoot Junior
DVD Bigfoot Junior kaufen Bigfoot Junior
Weitere Filme von Highlight Communications:
Weitere Filme vom Label Constantin Film: