WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of StichtagMaking Of Stichtag
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Stichtag TrailerStichtag Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Stichtag

RC B FSK Freigabe ab 12 Jahren
BLU-RAY-Typ: 1 x Blu-ray
Medium: BLU-RAY
Genre: Komödie
Bildformat:
High Definition (1.78:1) - 1080p
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby True HD 5.1,Spanisch: Dolby Digital 5.1,Französisch: Dolby Digital 5.1,Italienisch: Dolby Digital 5.1,Thai: Dolby Digital 5.1,Hörfilmfassung für Blinde - Englisch
Verpackung: Blu-ray Case
Untertitel:
Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte, Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Holländisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Griechisch, Tschechisch, Koreanisch
EAN-Code:
5051890023711 / 5051890023711
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Komödie > BLU-RAY > Stichtag

Stichtag

Titel:

Stichtag

Label:

Warner Home Video

Regie:

Todd Phillips

Laufzeit:
95 Minuten
Genre:
Komödie
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Stichtag bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Stichtag BLU-RAY

Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - BLU-RAY Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 06.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Stichtag:


In „Stichtag“ inszeniert Todd Phillips Robert Downey Jr. und Zach Galifianakis als unfreiwillige Reisegefährten, deren irrwitziger Trip ihr Leben total auf den Kopf stellt. Downey spielt den werdenden Vater Peter Highman – der berechnete Geburtstermin seiner Frau ist in fünf Tagen. Peter beeilt sich, um den Flug in Atlanta zu erreichen und rechtzeitig zur Geburt nach Hause zu kommen. Doch das geht gründlich schief, denn als er den hoffnungsvollen Nachwuchsschauspieler und geborenen Pechvogel Ethan Tremblay (Galifianakis) kennen lernt, führt das zu heillosen Verwicklungen: Die beiden müssen nicht nur das Flugzeug verlassen, sondern werden als Passagiere auch von allen Fluglinien gesperrt, während Peters Gepäck, Portemonnaie und Ausweis den Heimflug ohne ihn antreten. Peter hat keine Wahl – er muss zusammen mit Ethan und seinem Hund per Auto gen Westen fahren. Während dieser Reise bleiben nicht nur etliche Wagen und viele Freundschaften auf der Strecke, sondern vor allem Peters Nerven. Stichtag stammt aus dem Hause Warner Home Video.


Stichtag Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Stichtag:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Stichtag:
In „Stichtag“ inszeniert Todd Phillips Robert Downey Jr. und Zach Galifianakis als unfreiwillige Reisegefährten, deren irrwitziger Trip ihr Leben total auf den Kopf stellt.

Downey spielt den werdenden Vater Peter Highman – der berechnete Geburtstermin seiner Frau ist in fünf Tagen. Peter beeilt sich, um den Flug in Atlanta zu erreichen und rechtzeitig zur Geburt nach Hause zu kommen. Doch das geht gründlich schief, denn als er den hoffnungsvollen Nachwuchsschauspieler und geborenen Pechvogel Ethan Tremblay (Galifianakis) kennen lernt, führt das zu heillosen Verwicklungen: Die beiden müssen nicht nur das Flugzeug verlassen, sondern werden als Passagiere auch von allen Fluglinien gesperrt, während Peters Gepäck, Portemonnaie und Ausweis den Heimflug ohne ihn antreten.

Peter hat keine Wahl – er muss zusammen mit Ethan und seinem Hund per Auto gen Westen fahren. Während dieser Reise bleiben nicht nur etliche Wagen und viele Freundschaften auf der Strecke, sondern vor allem Peters Nerven. Der in 35mm gedrehte Film präsentiert sich auf dieser Blu-ray Disk im Seitenverhältnis von 2.35:1 und einem größtenteils tadellosen 1080p-Transfer. Das Gezeigte bietet eine permanent hohe Schärfe, die auch das feine Filmkorn nicht verschleift und zu einem insgesamt sehr plastischen Eindruck führt. Das überwiegend bei hellem Tageslicht produzierte Werk überzeugt mit einem gut ausbalancierten Kontrast, der aber dennoch immer mal wieder Segmente überstrahlt – was häufig aber Stilmittel zu sein scheint. Wie so oft bei Werken, die hauptsächlich auf helle Sequenzen getrimmt wurden, fällt es dem Transfer schwer auch dunkle Aufnahmen mit ordentlicher Detailauflösung in den Graustufen darzustellen.

Die Kompression arbeitet ohne erkennbare Rückstände und auch analoge Defekte, wie man sie bei einem Dreh mit viel Staub und Stand erwarten könnte, sind nicht zu entdecken. „Buisness as usual“ gilt bei Warner wohl wenn es um die Konzipierung der Tonspuren für europäische Blu-ray Releases geht, denn wie bei etlichen andern Veröffentlichungen zuvor bietet auch STICHTAG lediglich verlustfrei komprimierten Ton für das englische Original (Dolby TrueHD 5.1), Käufer die auf eine der Synchronisationen angewiesen sind, bleiben wieder einmal auf herkömmlichen Dolby Digital 5.1-Tracks hängen.

Ist das bei dialoglastigen und wenig agilen Werken noch zu verschmerzen, fallen die Unterschiede hier ziemlich deutlich ins Gewicht, obwohl es sich hier nicht gerade um ein Action-Werk handelt, aber dennoch einige solcher Elemente enthält. Der englische Track bietet deutlich mehr Druck und Dynamik, was vor allem beim Ausbruch des ungleichen Paares an der mexikanischen Grenze mehr als deutlich wird. Während die TrueHD-Spur alle Kanäle mit differenzierten Signalen versorgt und auch den Subwoofer ordentlich scheucht, wirkt die Szene bei allen Synchronisationen sehr zahm und harmlos. Auch bei den Dialogen wird klar, dass mit der besseren Auflösung des Originals nicht schrittgehalten werden kann.

Waren es zu Anfang typischerweise Back-Katalog-Titel, die von dieser stiefmütterlichen Behandlung seitens Warner betroffen waren, hat sich das Problem mit den verlustbehaftet kodierten Synchronisationen über das letzte Jahr auch auf aktuelle Titel ausgeweitet. Man kann nur hoffen, dass hier wieder ein Umdenken stattfindet – ärgerlich ist die Behandlung deutscher Kunden allemal! Das Bonusmaterial ist nicht gerade reizvoll, einzig das für einen Film dieser Art obligatorische „Gag Reel“ sorgt für ein paar Schmunzler. Die „Nicht verwendeten Szenen“ sind langweilig und völlig belanglos – somit ist es auch mehr als ersichtlich, warum diese nicht im Endprodukt landeten. Zusätzlich findet man noch eine kurze „Featurette“. Was haben wir uns über HANGOVER (USA, 2009), dem Überraschungserfolg des vergangenen Jahres amüsiert. Trotz stereotyper Handlung und teilweise etwas infantil wirkendem Humor, war das Gesamtpaket die perfekte Unterhaltung für laue Sommertage. Dass die Produzenten dieses erfrischend lustigen Spaßes mit STICHTAG (USA, 2010) jetzt aber derart danebengreifen, ist eigentlich eine herbe Enttäuschung. Das zwischen Drama und Komödie angesiedelte Werk schafft es nicht den Zuschauer abzuholen. Das liegt weniger an Robert Downey Jr., der seinen Charakter durchaus in Szene zu setzen weiß, sondern vielmehr an der nervigen Ausrichtung seines Co-Stars Zach Galifianakis.

Die ersten 30 Minuten bleiben zäh wie tagelang gekauter Kaugummi, nur ganz selten blitzt so etwas wie Einfallsreichtum oder Witz in der Inszenierung auf. Wenn überhaupt etwas gut gelungen ist, dann sind es die etwas Action-lastigeren Elemente des Filmes, wie etwa die Flucht vor der mexikanischen Polizei, die endlich mal ein bisschen Tempo in die festgefahrene Situation bringt.

STICHTAG bleibt inhaltlich blass und ist weder lustig noch sonderlich bewegend – wer auf etwas Ähnliches wie HANGOVER gehofft hatte, wird wohl bitter enttäuscht werden.

Weniger zum Heulen ist die Qualität der Blu-ray Disk, denn neben der Bildqualität bietet sie auch tollen TrueHD-Sound, zumindest im Original. Die Extras sind dahingegen austauschbar und langweilig.


Subjektive Filmwertung 4.5 von 10 Filmen, die man als Zeitverschwendung bezeichnen könnte ()

alle Rezensionen von Matthias Schmieder ...
In „Stichtag“ inszeniert Todd Phillips Robert Downey Jr. und Zach Galifianakis als unfreiwillige Reisegefährten, deren irrwitziger Trip ihr Leben total auf den Kopf stellt.

Downey spielt den werdenden Vater Peter Highman – der berechnete Geburtstermin seiner Frau ist in fünf Tagen. Peter beeilt sich, um den Flug in Atlanta zu erreichen und rechtzeitig zur Geburt nach Hause zu kommen. Doch das geht gründlich schief, denn als er den hoffnungsvollen Nachwuchsschauspieler und geborenen Pechvogel Ethan Tremblay (Galifianakis) kennen lernt, führt das zu heillosen Verwicklungen: Die beiden müssen nicht nur das Flugzeug verlassen, sondern werden als Passagiere auch von allen Fluglinien gesperrt, während Peters Gepäck, Portemonnaie und Ausweis den Heimflug ohne ihn antreten.

Peter hat keine Wahl – er muss zusammen mit Ethan und seinem Hund per Auto gen Westen fahren. Während dieser Reise bleiben nicht nur etliche Wagen und viele Freundschaften auf der Strecke, sondern vor allem Peters Nerven. Der in 35mm gedrehte Film präsentiert sich auf dieser Blu-ray Disc im Seitenverhältnis von 2.35:1 und einem größtenteils tadellosen 1080p-Transfer. Das Gezeigte bietet eine permanent hohe Schärfe, die auch das feine Filmkorn nicht verschleift und zu einem insgesamt sehr plastischen Eindruck führt. Das überwiegend bei hellem Tageslicht produzierte Werk überzeugt mit einem gut ausbalancierten Kontrast, der aber dennoch immer mal wieder Segmente überstrahlen lässt, was häufig aber Stilmittel zu sein scheint. Wie so oft bei Werken, die hauptsächlich auf helle Sequenzen getrimmt wurden, fällt es dem Transfer schwer auch dunkle Aufnahmen mit ordentlicher Detailauflösung in den Graustufen darzustellen.

Die Kompression arbeitet ohne erkennbare Rückstände und auch analoge Defekte wie man sie bei einem Dreh mit viel Staub und Stand erwarten könnte sind nicht zu entdecken. „Business as usual“ gilt bei Warner wohl wenn es um die Konzipierung der Tonspuren für europäische Blu-ray Releases geht, denn wie bei etlichen anderen Veröffentlichungen zuvor bietet auch STICHTAG lediglich verlustfrei komprimierten Ton für das englische Original (Dolby TrueHD 5.1). Käufer die auf eine der Synchronisationen angewiesen sind bleiben wieder einmal auf herkömmlichen Dolby Digital 5.1-Tracks hängen.

Ist das bei dialoglastigen und wenig agilen Werken noch zu verschmerzen, fallen die Unterschiede hier ziemlich deutlich ins Gewicht, obwohl es sich hier nicht gerade um ein Action-Werk handelt, aber dennoch einige solcher Elemente enthält. Der englische Track bietet deutlich mehr Druck und Dynamik, was vor allem beim Ausbruch des ungleichen Paares an der mexikanischen Grenze mehr als deutlich wird. Während die TrueHD-Spur alle Kanäle mit differenzierten Signalen versorgt und auch den Subwoofer ordentlich scheucht, wirkt die Szene bei allen Synchronisationen sehr zahm und harmlos. Auch bei den Dialogen wird klar, dass mit der besseren Auflösung des Originals nicht schrittgehalten werden kann.

Waren es zu Anfang typischerweise Back-Katalog-Titel, die von dieser stiefmütterlichen Behandlung seitens Warner betroffen waren, hat sich das Problem mit den verlustbehaftet kodierten Synchronisationen über das letzte Jahr auch auf aktuelle Titel ausgeweitet. Man kann nur hoffen, dass hier wieder ein Umdenken stattfindet – ärgerlich ist diese Behandlung deutscher Kunden allemal! Das Bonusmaterial ist nicht gerade reizvoll, einzig das für einen Film dieser Art obligatorische „Gag Reel“ sorgt für ein paar Schmunzler. Die „Nicht verwendeten Szenen“ sind langweilig und völlig belanglos – somit ist es auch mehr als ersichtlich, warum diese nicht im Endprodukt landeten. Zusätzlich findet man noch eine kurze „Featurette“. Was haben wir uns über HANGOVER (USA, 2009), den Überraschungserfolg des vergangenen Jahres amüsiert. Trotz stereotyper Handlung und teilweise etwas infantil wirkendem Humors, war das Gesamtpaket die perfekte Unterhaltung für laue Sommertage. Dass die Produzenten dieses erfrischen lustigen Spaßes jetzt mit STICHTAG (USA, 2010) aber derart danebengreifen, ist eigentlich eine herbe Enttäuschung. Das zwischen Drama und Komödie angesiedelte Werk schafft es nicht den Zuschauer abzuholen. Das liegt weniger an Robert Downey Jr. der seinen Charakter durchaus in Szene zu setzten weiß, sondern vielmehr an der nervigen Ausrichtung seines Co-Stars Zach Galifianakis.

Die ersten 30 Minuten bleiben zäh wie tagelang gekauter Kaugummi, nur ganz selten blitzt so etwas wie Einfallsreichtum oder Witz in der Inszenierung auf. Wenn überhaupt etwas gut gelungen ist, dann sind es die action-lastigeren Elemente des Filmes, wie etwa die Flucht vor der mexikanischen Polizei, die endlich mal Tempo in die festgefahrene Situation bringt.

STICHTAG bleibt inhaltlich blass und ist weder lustig noch sonderlich bewegend – wer auf einen weiteren HANGOVER gehofft hatte, wird wohl bitter enttäuscht werden.

Weniger zum Heulen ist die Qualität der Blu-ray Disc, denn neben der Bildqualität bietet sie auch einen tollen TrueHD-Sound - zumindest im Original! Die Extras sind dahingegen austauschbar, langweilig und viel zu knapp geraten.


Subjektive Filmwertung: 4.5 von 10 Filmen, die man als Zeitverschwendung bezeichnen könnte ()

alle Rezensionen von Matthias Schmieder ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Due Date
Land / Jahr: USA 2010
Medien-Typ: Blu-ray Disc


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, GAG REEL, Featurette, Nicht verwendete Szenen
Kommentare:

Weitere Filme von Todd Phillips:
Weitere Titel im Genre Komödie:
DVD Stichtag kaufen Stichtag
DVD Stichtag kaufen Stichtag
DVD StadtLandLiebe kaufen StadtLandLiebe
DVD The Escort - Sex sells kaufen The Escort - Sex sells
Weitere Filme von Warner Home Video: