WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Phantom Commando - Die Rückkehr
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Phantom Commando - Die RückkehrMaking Of Phantom Commando - Die Rückkehr
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Phantom Commando - Die Rückkehr TrailerPhantom Commando - Die Rückkehr Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Phantom Commando - Die Rückkehr

RC B FSK Freigabe ab 16 Jahren
BLU-RAY-Typ: 1 x Blu-ray
Medium: BLU-RAY
Genre: Action
Bildformat:
High Definition (2.35:1) - 1080i
Tonformat:
Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1,Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo,Russisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Verpackung: Blu-ray Case
EAN-Code:
4009750310427 / 4009750310427
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Action > BLU-RAY > Phantom Commando - Die Rückkehr

Phantom Commando - Die Rückkehr

Titel:

Phantom Commando - Die Rückkehr

Regie:

Mikhail Porochenkov

Laufzeit:
81 Minuten
Genre:
Action
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Phantom Commando - Die Rückkehr bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Phantom Commando - Die Rückkehr BLU-RAY

2,24 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - BLU-RAY Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 05.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Phantom Commando - Die Rückkehr:


Ivan lebt mit seiner Tochter Zhenya zurückgezogen in den Bergen. Am liebsten möchte er seine militärische Vergangenheit als Leiter eines Spezialkommandos vergessen. Aber Terroristen entführen Zhenya um Ivan zu erpressen. Ihre Forderung: Ivan soll den Präsident Estland um- bringen damit radikale Kräfte das Land übernehmen können Ivan willigt zum Schein ein, doch dann dreht er den Spieß um und macht sich auf die Suche nach seiner Tochter. Der Kampf gegen die Privatarmee der Terroristen beginnt! Phantom Commando - Die Rückkehr stammt aus dem Hause EuroVideo Medien GmbH.


Phantom Commando - Die Rückkehr Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Phantom Commando - Die Rückkehr:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Phantom Commando - Die Rückkehr:
Ivan lebt mit seiner Tochter Zhenya zurückgezogen in den Bergen. Am liebsten möchte er seine militärische Vergangenheit als Leiter eines Spezialkommandos vergessen. Aber Terroristen entführen Zhenya um Ivan zu erpressen. Ihre Forderung: Ivan soll den Präsident Estland um- bringen damit radikale Kräfte das Land übernehmen können Ivan willigt zum Schein ein, doch dann dreht er den Spieß um und macht sich auf die Suche nach seiner Tochter. Der Kampf gegen die Privatarmee der Terroristen beginnt! Die Bild liegt in seinem originalen Breitwandformat von 2,35:1 (1080i) vor. Die Qualität ist dabei solide, wenn auch nicht vollends überzeugend. Die Schärfe ist zwar ganz gut, weist aber kleinere Schwächen in der Detaildarstellung auf. Die Farben sind kräftig, der Kontrast manchmal ein wenig zu steil, so dass helle Flächen zum überstrahlen neigen. Es gibt ein leichtes Hintergrundrauschen, das besonders in dunklen Szenen und Flächen deutlich auffällt. Die Kompression arbeitet unauffällig. Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Russisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo

Die beiden DTS-HD MA 5.1-Spuren unterscheiden sich erheblich voneinander. Bei der deutschen Spur fehlen diverse Musikstücke der russischen Originalfassung. Sie verschiebt sich auch die Abmischung zwischen Dialogen, Soundeffekten und Musik. Die Abmischung ist bei beiden recht räumlich und es gibt diverse Umgebungsgeräusche, die alle Boxen ansprechen. So entsteht ein brauchbarer Surroundton. Die DF klingt aber auch ein wenig kraftloser als die russische OF. Diese kommt kräftiger und dynamischer daher und auch der Subwoofer kommt hier viel mehr zum Einsatz. Es gibt optionale deutsche Untertitel. Die Extras bestehen aus einem Making of (ca. 26 min), einer Making of-artigen Featurette (ca. 12 min), einer Bildergalerie sowie einem russischen Originaltrailer.

Dumm nur, dass alle Extras ausschließlich in Russisch ohne jedwede Untertitel vorliegen und damit praktisch wertlos sind. Kein besonders schöner Zug vom Verleih den Kunden so im Regen stehen zu lassen. Man hätte doch gerne die Kommentare der Macher zum Film verstanden. Man muss es sehen, um es zu glauben. DEN’ D (Originaltitel; Russland, 2008) ist eine beinahe 1:1 Kopie des Schwarzenegger-Klassikers COMMANDO von 1985. Der Film ist identisch bis in diverse Dialoge und hat sogar die gleichen Einstellungen. Lediglich ein paar kleine Veränderungen hat man vorgenommen. So gibt es nicht die legendäre Toolshed/Werkzeug-Gartenhaus-Szene und auch die Telefonzellen-Aktion fehlt. Statt der Shopping-Mall ist es hier ein Freibad als Schauplatz. Vieles ist wohl dem niedrigen Budget geschuldet oder dass bestimmte Sachen in Russland nicht möglich sind. Es gibt nur wenig eigenständige Ideen, wie z. B. eine Schießerei im Dunkeln, in der man nur die Leuchtspurgeschosse durch den Raum fliegen sieht.

Schlimmer als die Ideenlosigkeit ist aber, dass es dem russischen Plagiat am Charme des Originals fehlt. Schwarzenegger bleibt einfach unerreicht. Die russischen Darsteller sind dagegen allesamt blass. Die „schauspielerischen Leistungen“ werden hier also noch weit unterboten. Manche Darsteller agieren etwas zu sehr überdreht und verursachen Kopfschmerzen. Sicher, die Begleiterin des Helden ist ein wenig heißer anzusehen als damals, aber das hilft auch nichts. Spannung entsteht z. B. nicht, weil man den Plot auswendig kennt und man lediglich interessiert verfolgt, wie weit man das Klauen auf die Spitze treibt. Es gibt zwar ein wenig mehr Humor, der ist aber eher albern und wenig hilfreich. Als Parodie geht der Film also nicht durch, weil er sich insgesamt selbst immer noch zu ernst nimmt.

Handwerklich wurde das Werk zumindest solide umgesetzt. Das Budget war zwar klein, aber man hat was daraus machen können. Die Action ist okay, aber man vermisst die nötige Härte solcher Filme. Hier geht alles ein wenig unblutiger als im Original zu. Schade eigentlich. Auch der Soundtrack hätte viel besser sein können/müssen, denn die verwendete Musik nervt teilweise und hat nichts von einem Actionfilm-Score, sondern klingt eher wie schwachsinniges Kirmes-Gedudel.

Die deutsche Synchronfassung hat aber einen kleinen Vorteil, denn für die Hauptfigur hat man tatsächlich Thomas Danneberg, den Originalsprecher von Arnold Schwarzenegger (aber auch Stallone und Travolta) engagiert. Das macht den Film natürlich irgendwie witziger, hat man doch stets Arnie deutlich vor Augen. Überhaupt ist die Synchro ein kleines bisschen witziger als die russische OF, denn nur hier gibt es ein paar Anspielungen auf das Original. (Bei der Flugzeugszene: „Und? Er ist nicht gesprungen. Aber Schwarzenegger wäre gesprungen!“) Man hat aber auch die Namen verändert: Von Ivan in Russisch zu John in der Synchro, so wie im Schwarzenegger-Film.

Das Remake bleibt so nicht mehr als ein Kuriosum: Nicht wirklich gelungen, aber mit einem gewissen, eingeschränkten, trashigen Unterhaltungswert, wenn auch nur wegen des frechen Klauens, das man mit ungläubigem Staunen verfolgt. Nach den ganzen Vergleichen hat man aber Lust sich sofort noch einmal das bessere Original anzusehen. COMMANDO (USA; 1986) von Regisseur Mark L. Lester ist nämlich ein Knaller des B-Films. PHANTOM COMMANDO – DIE RÜCKKEHR (dt. Titel) ist dagegen wie Gus van Sants 1:1-Farbremake von Hitchcocks PSYCHO (1960/1998): Eigentlich total überflüssig. ()

alle Rezensionen von Carlito Brigante ...
Besonders durch seine Rolle als Terminator wurde der österreichisch-amerikanische Schauspieler Arnold Schwarzenegger auf der ganzen Welt bekannt. Jahre zuvor hatte er noch als Bodybuilder die Aufmerksamkeit der Welt erlangt. Zahlreiche Filme drehte er außerdem, bevor er im November 2003 sein Amt als Gouverneur von Kalifornien antrat, das er bis zum Januar 2011 ausübte. Zwar ist er als Politiker nicht mehr so aktiv, doch seine Filme bleiben. Jetzt ist der Film „Phantom Kommando“ auf DVD erschienen. Colonel John Matrix lebt zurückgezogen mit seiner Tochter in den Bergen. Beide verbringen eine unbeschwerte Zeit miteinander und gehen unter anderem Eis essen. Eines Tages wird die Idylle jedoch gestört, da sein ehemaliger Vorgesetzter ihn in den Bergen aufsucht. John wird darüber informiert, dass ein Teil seiner alten Einheit eliminiert wurde. Nun wird vermutet, dass auch er in Gefahr ist. Deswegen wollen sie ihn warnen. Tochter Jenny hat Angst, dass ihr Vater weggeht, doch noch kann er sie beruhigen. Schon wenig später jedoch werden die Befürchtungen war, da die Hütte angegriffen wird. Dabei gelingt es einer Terroristengruppe, John’s Tochter Jenny zu entführen. Er soll sie zurückbekommen, wenn er in Gegenleistung dazu einen Präsidenten eliminiert. So wird er von einem der Terroristen zum Flughafen begleitet, damit er nach Südamerika fliegt. Es gelingt John jedoch diesen auszuschalten und aus dem Flugzeug, das sich schon in der Startphase befindet, zu fliehen. Nun bleiben ihm gerade einmal elf Stunden Zeit, um seine Tochter zu befreien. Dabei kann er beobachten, wie der andere Terrorist gerade eine Stewardess anzubaggern versucht. Diese mag das jedoch nicht, wobei John die Gelegenheit sieht, sich von Stewardess Cindy helfen zu lassen. Am Anfang stellt sie sich jedoch noch etwas quer. Doch dann muss sie erkennen, dass John und besonders seine Tochter gefährdet sind. Immer mehr beginnen sie die Terroristen einzukreisen… Als Vater und Tochter Matrix sind hier Arnold Schwarzenegger und Alyssa Milano zu sehen. Außerdem spielen unter anderem Rae Dawn Chong und Dan Hedaya mit. Verantwortlich für die Regie war Mark L. Lester, während für die Komposition der Filmmusik von Phantom Kommando James Horner zuständig war. Hinsichtlich der Sprachen und der Untertitel wird der Film in Deutsch, Englisch und Spanisch präsentiert. Dabei liegt das Bildformat bei 16:9 Anamorph 1.78:1. Von der FSK wurde der Film, der von der Twentieth Century Fox Home Entertainment veröffentlicht wurde, ab 18 Jahren freigegeben. Produziert wurde der etwa 88minütige Film im Jahr 1985. Zum Bonusmaterial gehören der Audiokommentar von Regisseur Mark L. Lester und die entfallenen Szenen. Außerdem gibt es die beiden Featurettes „Pure Action“ und „Lass mal Dampf ab“. Die hier vorliegende Director’s Cut-Version bietet den Zuschauern eine noch etwas schnellere Action als ohnehin schon gegeben ist. Wenige nachträglich eingefügte Szenen sind dabei in Englisch und somit nicht mehr nachsynchronisiert worden. Dies tut aber dem Filmgenuss keinen Abbruch. Denn dieser Film ist einer der Klassiker überhaupt, den man gut und gern des Öfteren anschaut. Gerade die Fans des Schauspielers werden sich freuen, dass diese Version erhältlich ist. Spannung ist auf jeden Fall angesagt, wenn Arnold in bewährter Manie aufräumt. ()

alle Rezensionen von Marina Teuscher ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Den`d
Land / Jahr: USA / Italien 1964
Medien-Typ: Blu-ray Disc


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Filme von Mikhail Porochenkov:
Weitere Titel im Genre Action:
DVD Phantom Commando - Die Rückkehr kaufen Phantom Commando - Die Rückkehr
DVD Phantom Commando - Die Rückkehr kaufen Phantom Commando - Die Rückkehr
DVD Commando - One Man Army kaufen Commando - One Man Army
DVD Commando - One Man Army kaufen Commando - One Man Army
DVD Commando Leopard kaufen Commando Leopard
DVD Commando Leopard kaufen Commando Leopard
DVD Commando Deep Sea kaufen Commando Deep Sea
DVD Delta Force Commando kaufen Delta Force Commando
Weitere Filme von EuroVideo Medien GmbH: