WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Life - Das Wunder Leben - Staffel 2
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Life - Das Wunder Leben - Staffel 2Making Of Life - Das Wunder Leben - Staffel 2
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Life - Das Wunder Leben - Staffel 2 TrailerLife - Das Wunder Leben - Staffel 2 Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Life - Das Wunder Leben - Staffel 2

RC B FSK Info fehlt
BLU-RAY-Typ: 2 x Blu-ray BD50
Medium: BLU-RAY
Genre: Dokumentation
Bildformat:
High Definition (1.78:1) - 1080p
Tonformat:
Deutsch: DTS-HD 5.1,Englisch: DTS-HD 5.1
Verpackung: Digipak
Anbieter:
WVG Medien GmbH
Label:
Polyband
EAN-Code:
4006448360535 / 4006448360535
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Dokumentation > BLU-RAY > Life - Das Wunder Leben - Staffel 2

Life - Das Wunder Leben - Staffel 2

Titel:

Life - Das Wunder Leben - Staffel 2

Label:

Polyband

Laufzeit:
250 Minuten
Genre:
Dokumentation
FSK:
Infoprogramm
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Life - Das Wunder Leben - Staffel 2 bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Life - Das Wunder Leben - Staffel 2 BLU-RAY

10,41 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - BLU-RAY Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 27.02.2017 00:38:02.
Inhaltsangabe zu Life - Das Wunder Leben - Staffel 2:


Der atemberaubende `Planet Erde`-Nachfolger geht in die zweite Runde. Packende, erstaunliche und dramatische Geschichten aus der Natur - zum ersten Mal in einer bis dato noch nie gezeigten Brillanz gefilmt. In Volume 2 werden beispielsweise Seelöwen beobachtet, die ein tödliches Katz-und-Maus-Spiel mit Weißen Haien treiben. Atemberaubende Zeitlupenbilder zeigen, wie Hasenmaulfledermäuse im Sturzflug Fische aus dem Wasser schnappen. Und Großaufnahmen offenbaren, wie fleischfressende Pflanzen jagen. Life - Das Wunder Leben - Staffel 2 stammt aus dem Hause WVG Medien GmbH.


Life - Das Wunder Leben - Staffel 2 Trailer ansehen:



Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Life - Das Wunder Leben - Staffel 2:
Fortsetzung der BBC-Serie „Das Wunder Leben“ auf zwei Blu-ray Discs.
Faszinierende Bilder vom täglichen Überlebenskampf in der Natur.

Nach der Ausstrahlung bei ARD, arte und ORF erscheint die Fortsetzung der BBC-Naturdokumentation „Das Wunder Leben“ mit den restlichen fünf Folgen bei Polyband Medien in HD-Qualität auf zwei Blu-ray Discs. Produzent Mike Gunton („Yellowstone“, „Galapagos“), zeigt in unübertroffen brillanten Bildern extremes Verhalten besonders von Tieren. Nach den BBC-Serien „Der blaue Planet“ und „Planet Erde“ sind jetzt sie die Stars. Sie tun alles, um gegen die Elemente, ihre Jäger und sogar ihre eigene Art zu überleben. In der englischen Originalversion spricht der legendäre Sir David Attenborough die Kommentare, zusätzlich gibt es eine deutsche Synchronfassung von NDR Naturfilm mit Mark Bremer als Sprecher. Unter den insgesamt 130 Einzelgeschichten sind 54 absolute Neuheiten. In den Folgen des zweiten Teils geht es um Insekten, den unerbittlichen Kampf zwischen Raub- und Beutetieren, die faszinierende Welt in den Tiefen der Ozeane, Pflanzen und Primaten. Im Gegensatz zur Fernsehausstrahlung werden hier die ungekürzten Filme mit je 50 Minuten Länge präsentiert. Außerdem gibt es Bonusmaterial mit 65 Minuten Länge mit einem Blick hinter die Kulissen bei den oft abenteuerlichen und gefährlichen Dreharbeiten.

Für die Produktion hat die bei Naturdokumentationen weltweit führende BBC einen enormen Aufwand betrieben. In über vier Jahren entstehen in 3000 Filmtagen auf allen Kontinenten Aufnahmen von Tieren und Pflanzen, die zum großen Teil so noch nie zu sehen waren. Viele technische Innovationen kommen dabei zum Einsatz. Eine fernsteuerbare, kreiselstabilisierte Kamerahalterung am Hubschrauber gestattet den Einsatz von extremen Teleobjektiven. Ergänzt werden die Aufnahmen aus der Vogelperspektive mit Bildmaterial der NASA aus dem Spaceshuttle. Am Boden sind Spezialkameras für Zeitlupenstudien im Einsatz, die bis 8000 Bilder pro Sekunde in hochauflösender Qualität aufnehmen können. Ein Novum in der Unterwasserfotografie ist eine spezielle Vorrichtung für Zeitraffer-Aufnahmen, um so längere Lebenszyklen im Meer sichtbar zu machen. Computergesteuerte Spezialkameras können bis in zwölf Kilometer Wassertiefe vordringen. In der Luft kommen Kameras in motorisierten Ballons zum Einsatz. Selbst die Royal Air Force und die Royal Navy haben das Team unterstützt, als sie 1,5 Tonnen Ausrüstung in die Antarktis flogen und mit Eisbrechern den Weg freimachten.

Insekten bilden die artenreichste Klasse der Tierwelt. Videoendoskope und fernbediente „Ameisenkameras“ führen in unbekannte Welten auf Tuchfühlung mit Insekten, Spinnen und Skorpionen. Diese gepanzerten Kreaturen mit teils furchterregenden Angriffs- und Verteidigungswaffen bestechen auch durch atemberaubend schöne Farben und Lichtreflexe. Häufig faszinieren sie durch perfektionierte Verhaltensweisen wie Fürsorglichkeit und Teamgeist. In den mexikanischen Sierra Madre Mountains gibt es über eine Milliarde leuchtende orangefarbene Monarchfalter. Für den Blickwinkel der Insekten gleitet eine Kamera wie eine Seilbahn durch den Schwarm. Besonders schwierig ist das in den Baumwipfeln in 50 Meter Höhe, weil sie immer wegfliegen, wenn sie aufgescheucht werden. Mit einer Armbrust wird ein langes Seil über einen hohen Zweig geschossen, dann wird die Kamera mit einer Seilwinde hochgezogen.

Die Folge „Jäger und Gejagte“ beobachtet den Kampf zwischen Raub- und Beutetieren der sich täglich im Dschungel, in der Steppe, in den Stein- und Eiswüsten abspielt. Hier werden Schnelligkeit und Intelligenz gegeneinander ausgespielt. Die Kamera begleitet unter anderem eine Gruppe von Geparden, die sich zusammengeschlossen haben, um gemeinsam ausgewachsene Strauße zu erlegen. Im Okavango-Delta werden dramatische Szenen zwischen Löwen und Büffeln gezeigt. Nicht ganz ungefährlich ist die Beobachtung der Seehundjagd von Schwertwalen an der Küste. Die Kameraleute empfinden Mitleid mit den Opfern, doch auch die Orcas müssen leben.

Geheimnisvolle „Wesen der Ozeane“ werden in unbekannten Tiefen in spektakulären Bildern gezeigt. Das Meer ist der größte Lebensraum der Erde, aber auch der am wenigsten erforschte. Modernste Techniken helfen, um tief unter der Meeresoberfläche eine fremde Welt zu ergründen. Man entdeckt hier seltsame Seelebewesen, von Monsterkrabben und Quallenschwärmen bis hin zu Riesenkraken. Kleine männliche Tintenfische greifen bei der Paarung zu einer List. Um Anschluss zu finden, täuschen sie vor, ein Weibchen zu sein. Um Korallenriffe zu züchten, wird zuerst in aufwändiger Arbeit ein altes verrostetes Schiffswrack präpariert und dann versenkt. In den folgenden zwei Jahren wird beobachtet, wie die Natur es in Besitz genommen hat. In der Antarktis hilft dem Team die National Science Foundation auf der McMurdo-Polarforschungsstation. Überlebenstraining bereitet auf alle Situationen vor. Das über zwei Meter dicke Eis muss zunächst durchbohrt werden, um darunter zu tauchen. Über das Loch wird eine Hütte gebaut, von wo aus die Tauchgänge erfolgen. Unten am Grund werden spezielle Zeitrafferkameras installiert, weil die Seesterne und Seeigel sich sehr langsam bewegen.

Einige Pflanzen sind aggressiv, hinterlistig und selbstsüchtig. Doch die Dramen der Pflanzenwelt erschließen sich dem menschlichen Auge normalerweise nicht. Nur dank neuester Technik ist es möglich, bisher ungeahnte Ereignisse in der Pflanzenwelt zu beobachten. Leben und Verhalten der Pflanzen entpuppen sich als dynamisch, leidenschaftlich und voller Action. Die Aufnahmen entstanden in Urwäldern, Wüsten, Ebenen und Sümpfen. Ein Extrem gibt es bei Pflanzen. In den Höhenlagen Kaliforniens wächst die Grannenkiefer, die als langlebigster Organismus bis zu 5000 Jahre alt werden kann. Weil Pflanzen wetterabhängig sind, wird im Studio mit Zeitrafferaufnahmen und digitaler Bearbeitung nachgeholfen. So öffnet sich eine Sonnenblume statt an drei Tagen in nur wenigen Sekunden. Am kompliziertesten ist die Aufnahme eines englischen Waldes in nur einer Einstellung. Zwei Jahre dauerte die Arbeit für eine Sequenz von weniger als einer Minute Länge. Im Studio werden die Pflanzen vor dem Blue-Screen für den Hintergrund nachgebaut. Position, Größe und Form jedes Objektes müssen millimetergenau mit dem Original draußen übereinstimmen. Schließlich werden die Fotos zusammengepasst. 96 Schichten, 15 Einstellungen und zwei Jahre sind nötig, bis der 60-Sekunden-Film fertig ist, einer der aufwändigsten Naturfilme, der jemals produziert wurde.

Die letzte Folge beschäftigt sich mit unseren nächsten Verwandten, den Primaten. Im großen Baum des Lebens schlugen sie und der Homo sapiens vor etwa sechs Millionen Jahren verschiedene Wege ein. Ihr Erbgut stimmt dennoch zu 99 Prozent mit dem menschlichen überein. Sie trösten und belügen einander, erziehen ihre Kinder und führen Kriege. Gute Kommunikation und sozial intelligentes Verhalten sind unabdingbar, egal ob man wie die Tieflandgorillas in überschaubaren Familienclans oder wie die Mantelpaviane in Großgruppen von 400 Individuen lebt. Ein junger Orang-Utan lernt von seiner Mutter neun Jahre lang alle Details des Dschungellebens. ()

alle Rezensionen von Johannes Kösegi ...
Der atemberaubende 'Planet Erde'-Nachfolger geht in die zweite Runde. Packende, erstaunliche und dramatische Geschichten aus der Natur - zum ersten Mal in einer bis dato noch nie gezeigten Brillanz gefilmt. In Volume 2 werden beispielsweise Seelöwen beobachtet, die ein tödliches Katz-und-Maus-Spiel mit Weißen Haien treiben. Atemberaubende Zeitlupenbilder zeigen, wie Hasenmaulfledermäuse im Sturzflug Fische aus dem Wasser schnappen. Und Großaufnahmen offenbaren, wie fleischfressende Pflanzen jagen. Auch der zweite Teil der Dokumentationsreihe liegt in 1080i (50Hz) / AVC MPEG-4 und einem Seitenverhältnis von 1.78:1 der den Blu-ray Discs vor. Wieder machen die einzelnen Episoden einen sehr guten Eindruck. Das Bild wirkt kontrastreich, über weite Strecken sehr scharf und plastisch, bietet aber auch wunderbar knackige, natürliche Töne, welche die farbenprächtige Flora und Fauna nahezu perfekt ins heimische Wohnzimmer bringen. Wie schon bei den letzten Episoden gibt es aber auch immer wieder Szenen, die deutlich in ihrer Qualität zurückstecken müssen. Diese wirken meist nicht besser als SD-Aufnahmen und stehen oftmals wie Fremdkörper zwischen den hervorragend aussehenden Sequenzen. Nicht ganz so glücklich kann man auch über die Kompression sein, die ab und an durchaus zu erkennen ist und leichte Banding-Artefakte sowie dezentes Blockrauschen bei Bewegungen zeigt. Die Qualität der beiden DTS-HD High Resolution 5.1-Tracks kann sich hören lassen. Die Stimme des Kommentators wirkt sowohl im Original, als auch der Synchronisation sehr schön auflösend und bildet die Stimmfarbe des jeweiligen Sprechers wunderbar ab. Umgebungsgeräusche der Natur und Tiere werden präzise aus allen Kanälen wiedergegeben, was zeitweise zu einer sehr facettenreichen, räumlichen Abbildung führt. Die Dynamik ist, soweit man bei einer Dokumentation das überhaupt klar bestimmen kann, sehr gut, aber wenig auffällig. Beim Bonusmaterial geht man die gleichen Wege wie bereits bei den letzten Episoden. Zu jedem der fünf Beitrage findet man auf den Blu-ray Discs knapp 11 Minuten dauernde „On Location“-Features, die einen Einblick in die teilweise schwierige Produktion der Dokumentation geben. Die Dokumentation LIFE (2010) wurde, im Gegensatz zur Veröffentlichung in England, hierzulande in zwei Halbstaffeln vermarktet. Die hier vorliegende zweite Hälfte der tollen Natur-Dokumentationsreihe bietet die Episoden „Insekten“, „Jäger und Gejagte“, „Wesen der Ozeane“ sowie „Pflanzen und Primaten“, die sich qualitativ nicht von den Vorgängern unterscheiden. Wer jedoch in den letzten Jahren Dokumentationen dieser Art verfolgt hat, findet sicherlich einige Parallelen mit PLANET EARTH, der noch immer geltenden Referenz der letzten Jahre, was Inhalt und Qualität betrifft. So ertappt man sich öfter bei dem Gedanken „kenne ich schon...weiß ich doch...“, denn auch DAS WUNDER LEBEN setzt mehr auf Schauwerte denn auf inhaltlich hochwertige Unterhaltung. Dennoch sind die Aufnahmen faszinierend und fesseln an den Bildschirm.

Qualitativ sind die beiden Blu-ray Discs des Sets sehr gut gelungen, denn neben einer hervorragenden Bildqualität, die nur bei der Kompression etwas patzt, können auch der Sound sowie die Extras überzeugen.


Subjektive Filmwertung: 7 von 10 Ausflüge in exotische Gefilde ()

alle Rezensionen von Matthias Schmieder ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Medien-Typ: Blu-ray Disc


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Dokumentation:
DVD Life - Das Wunder Leben - Staffel 2 kaufen Life - Das Wunder Leben - Staffel 2
DVD Life - Das Wunder Leben - Staffel 2 kaufen Life - Das Wunder Leben - Staffel 2
DVD Life - Das Wunder Leben - Staffel 1 kaufen Life - Das Wunder Leben - Staffel 1
DVD Life - Das Wunder Leben - Staffel 1 kaufen Life - Das Wunder Leben - Staffel 1
DVD Life - Das Wunder Leben kaufen Life - Das Wunder Leben
DVD Life - Das Wunder Leben kaufen Life - Das Wunder Leben
DVD Viking Life - Das Leben als Wikinger kaufen Viking Life - Das Leben als Wikinger
DVD Life on Fire - Wildes Leben am Vulkan kaufen Life on Fire - Wildes Leben am Vulkan
Weitere Filme von WVG Medien GmbH:
Weitere Filme vom Label Polyband: