WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Aftershock
0,0
Bewertung für AftershockBewertung für AftershockBewertung für AftershockBewertung für AftershockBewertung für Aftershock

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of AftershockMaking Of Aftershock
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Aftershock TrailerAftershock Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Aftershock

RC B FSK Freigabe ab 16 Jahren
BLU-RAY-Typ: 1 x Blu-ray
Medium: BLU-RAY
Genre: Science-Fiction
Bildformat:
High Definition (2.35:1) - 1080p
Tonformat:
Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1,Mandarin: DTS-HD Master Audio 5.1
Verpackung: Blu-ray Case
Untertitel:
Deutsch
Anbieter:
Koch Media GmbH
EAN-Code:
4020628937683 / 4020628937683
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Science-Fiction > BLU-RAY > Aftershock

Aftershock

Titel:

Aftershock

Label:

Koch Media GmbH

Regie:

Feng Xiaogang Feng Xiaogang Biografie

Laufzeit:
140 Minuten
Genre:
Science-Fiction
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Aftershock bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Aftershock BLU-RAY

3,33 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - BLU-RAY Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Aftershock:


Im Juli 1976 bebt in der chinesischen Stadt Tangshan die Erde. Hunderttausende werden unter den Trümmern begraben, so auch die Zwillingskinder von Lia Yuanni. Das Rettungsteam erklärt der schwer verletzten Mutter, dass - egal welches Kind sie zuerst retten - es den sicheren Tod für das andere Kind bedeutet. Gezwungen, die schwerste Entscheidung ihres Lebens zu treffen, lässt Li Yuanni schließlich ihren Sohn retten. Sie ahnt nicht, dass ihre zurückgelassene Tochter dies mit anhört. Tage später wird das Mädchen von einem anderen Rettungsteam geborgen - sie hat auf wundersame Weise überlebt. Enttäuscht von ihrer Mutter, verleugnet Fang Deng ihre Identität und wird für ein Waisenkind gehalten. Sie wird adoptiert und verlässt das Land. Erst 32 Jahre später kehrt Fang Deng nach China zurück... Aftershock stammt aus dem Hause Koch Media GmbH.


Aftershock Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Aftershock:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Aftershock:
Selten sieht man ein derart missverständliches Verpackungsdesign bei einer Blu-Ray: Auf dem Cover sieht man ein kleines Mädchen inmitten von Trümmern stehen, um sie herum wird in Großbuchstaben für „unglaubliche Spezialeffekte“ „vom Special-Effects-Team von „Pirates of the Caribbean“ und „X-Men““ und ein „mächtigen Blockbuster-Epos“ geworben, auf der Rückseite steht „Vereint alle Elemente, welche aus „Titanic“ einen Welthit gemacht haben“. Wer nun – logischerweise – einen brachialen Katastrophenfilm mit einer Prise Kitsch erwartet, wird allerdings enttäuscht – beziehungsweise positiv überrascht. „Aftershock“ ist nämlich viel eher ein Charakterdrama als ein Katastrophenfilm und nicht etwa ein Werk über einstürzende Bauten und zerrissene Straßen, sondern um die Menschen, die davon erfasst und dadurch fürs Leben gezeichnet werden.

China ist wahrscheinlich den wenigsten als Filmland ein Begriff, nicht zuletzt wegen des kommunistischen Regimes in diesem, unter welchem strenge Zensur und Kontrolle bei Filmproduktionen herrscht. Man merkt diesen politischen Hintergrund auch bei „Aftershock“ - es gibt immer wieder positive Bemerkungen beispielsweise zur Volksbefreiungsarmee und Maos Gesicht ist immer wieder auf einem Bild im Hintergrund zusehen – dennoch erweist sich das Werk schnell als eine gelungene und allgemein gültige Erzählung über Menschen, welche prinzipiell ohne eine politische Ebene funktioniert. „Aftershock“ handelt zunächst vom sich tatsächlich ereigneten Erdbeben in Tangshan 1976, bei dem über 240.000 Menschen ums Leben kamen, und nimmt sich das Schicksal einer durch diese Katastrophe teils zerstörten, teils getrennten Familie zum Anlass, um eine emotionale, bewegende Geschichte um Schuldgefühle und Vergangenheitsbewältigung zu erzählen.

Es dauert nicht lange, bis das ausschlaggebende Erdbeben zu sehen ist, und dieses ist durchaus beeindruckend: Nicht bloß ist das Spektakel visuell tatsächlich sehr gelungen, es bietet auch die nötige Wucht und Konsequenz in der Darstellung, wenn Menschen von herabfallenden Trümmern erfasst und erschlagen werden. Was folgt, sind beinahe apokalyptische Bilder einer zerfetzten Stadt, in der Leichen durch die Gegend geschleppt werden und weinende Menschen die Tonkulisse zur ultimativen Bedrückung verhelfen. Eine Mutter sucht verzweifelt nach ihren beiden Kindern und findet diese auch: Beide unter einer großen Betonplatte eingequetscht. Die Platte muss angehoben werden, um eines der Kinder herauszuholen, doch dann wird das andere Kind zerquetscht. Die Mutter wird zur Entscheidung gedrängt, mit Tränen in den Augen entscheidet sie sich für ihren Sohn. Im festen Glauben, ihre Tochter sei tot, geht sie mit diesem weg.

Doch die Tochter überlebt und wird später aus einem Kinderheim adoptiert. Sie spricht so gut wie nie und kann sich nicht mehr an den Moment erinnern, als sie ihre Mutter sich für ihren Bruder entscheiden hörte. Dieser ist auch nicht unbeschadet davongekommen: Sein linker Arm musste amputiert werden. In zwei parallelen Handlungssträngen schildert „Aftershock“ dann die Lebensgeschichten der beiden Geschwister und ihre Beziehungen zu ihren (Adoptiv-)Eltern. Aus dem Katastrophenfilm wird ein Post-Katastrophendrama – und zwar ein gutes. Ohne falsche Sentimentalitäten, aber dennoch mit viel (nachvollziehbarem) Gefühl, voller verständlicher Konflikte, die zum Glück niemals plakativ ausgewalzt werden, bekommt der Zuschauer einen Einblick in die Charaktere der Figuren, nimmt teil an ihrem Heranwachsen. Die Dramaturgie von „Aftershock“ schafft es durchgehend, zwar bewegend, aber nicht konstruiert zu sein – der Film ist stets so bodenständig wie nur möglich und nimmt sich für alle Figuren genügend Zeit. Mit knapp über zwei Stunden ist er schlussendlich etwas zu lang für die eher langsame Erzählweise, doch man muss zugeben, dass er keine Minute seiner Laufzeit verschwendet.

Aftershock“ ist großes Dramakino, welches auch Zuschauer mit westlichen Sehgewohnheiten ansprechen kann – die Erzählweise richtet sich eher nach Hollywood-Regeln, nur ohne den Kitsch. Die Schauspieler sind überzeugend, die Regie hält stets alle Fäden in der Hand und präsentiert ein psychologisch stimmiges, visuell gelungenes und emotional sehr bewegendes Werk, welches es schafft, stets so glaubwürdig wie nur möglich zu sein.

Auch technisch weiß der Film zu begeistern: Das Bild ist super, einige Panorameeinstellungen sind gar unverschämt detailliert, die Farben innerhalb des etwas matten Stils stets klar erkennbar, die Schärfe ist beeindruckend. Das chinesische Werk macht dabei hinsichtlich der visuellen Qualität der Blu-Ray sogar westlichen Blockbustern Konkurrenz. Lediglich die Katastrophe selbst wirkt etwas unscharf (verglichen mit den restlichen Bildern), was allerdings anscheinend gewollt ist und dessen Intensität steigert. Auch der Ton ist klasse – hier besonders während dem Erdbeben – und zaubert einen kristallklaren Surroundton aus den Boxen. Die Dialoge sind stets sehr gut hörbar, während auch die Hintergrundtonkulisse eine hohe Qualität aufweist. Der Ton liegt in DTS-HD Master Audio 5.1 vor und biete sowohl den Originalton als auch die deutsche Synchronisation sowie deutsche Untertitel. Lediglich an Extras wurde extrem gespart: Bis auf einen Trailer zum Film selbst sowie drei weiteren Trailern (allesamt nicht einmal in HD-Qualität) gibt es kein Zusatzmaterial. Interessierte müssen dann zur teueren Collector's Edition greifen – wobei der Film eigentlich für sich spricht. ()

alle Rezensionen von Dmitrij Panov ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Tangshan dadizhen
Land / Jahr: China 2010
Medien-Typ: Blu-ray Disc


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Deutscher Trailer, Originaltrailer
Kommentare:

Weitere Filme von Feng Xiaogang:
Weitere Titel im Genre Science-Fiction:
DVD Aftershock kaufen Aftershock
DVD Aftershock kaufen Aftershock
DVD Aftershock - 2-Disc Special Edition kaufen Aftershock - 2-Disc Special Edition
DVD Aftershock - 2-Disc Special Edition kaufen Aftershock - 2-Disc Special Edition
DVD Die grosse Nemesis Box 1-4 - Uncut - Classic Cult Collection kaufen Die grosse Nemesis Box 1-4 - Uncut - Classic Cult Collection
DVD Die grosse Nemesis Box 1-4 - Uncut - Classic Cult Collection kaufen Die grosse Nemesis Box 1-4 - Uncut - Classic Cult Collection
DVD Nemesis - 5-Disc Complete Edition kaufen Nemesis - 5-Disc Complete Edition
DVD Blade Runner 2049 - Limited Steelbook Edition kaufen Blade Runner 2049 - Limited Steelbook Edition
Weitere Filme von Koch Media GmbH: