WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Highlander III - Die Legende
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Highlander III - Die LegendeMaking Of Highlander III - Die Legende
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Highlander III - Die Legende TrailerHighlander III - Die Legende Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Highlander III - Die Legende

RC B FSK Freigabe ab 16 Jahren
BLU-RAY-Typ: 1 x Blu-ray
Medium: BLU-RAY
Genre: Fantasy
Bildformat:
High Definition (2.35:1) - 1080p
Tonformat:
Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1,Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Verpackung: Blu-ray Case
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
4010324038258 / 4010324038258
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Fantasy > BLU-RAY > Highlander III - Die Legende

Highlander III - Die Legende

Titel:

Highlander III - Die Legende

Label:

Concorde Home Entertainment

Regie:

Andy Morahan

Laufzeit:
99 Minuten
Genre:
Fantasy
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Highlander III - Die Legende bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Highlander III - Die Legende BLU-RAY

8,69 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - BLU-RAY Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 05.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Highlander III - Die Legende:


Highlander Connor MacLeod führt zusammen mit seinem Sohn ein beschauliches und friedliches Leben, ohne zu ahnen, dass bereits eine neue Bedrohung ihn erwartet. Der totgeglaubte Magier Kane wurde in Japan von einem Archäologenteam ausgegraben und macht sich nun auf den Weg nach New York, um seinen alten Rivalen Connor McLeod endgültig auszulöschen. Nachdem Kane den Sohn von MacLeod entführt hat, kommt es in den schottischen Highlands zum entscheidenden Kampf. Highlander III - Die Legende stammt aus dem Hause Concorde Home Entertainment.


Highlander III - Die Legende Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Highlander III - Die Legende:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Highlander III - Die Legende:
Der Highlander ist ein Mann, der ewig lebt und dadurch durch die Jahrhunderte reist. Er gewinnt Menschen für sich, die er aber auch überlebt. Nun steht mit dem auf Blu-ray erschienenen dritten Teil „Die Legende“ das letzte Abenteuer dieser Reihe an.

Zurzeit geht es etwas ruhiger bei Connor McLeod, dem Highlander, zu. Mittlerweile lebt er in Marokko und ist dabei nicht allein. Schließlich hat er inzwischen einen Sohn adoptiert. Er ahnt nicht, dass die Ruhe nicht mehr allzu lange dauern soll. Da gibt es nämlich noch den anderen Highlander, Kane, mit der ihn eine Feindschaft verbindet. Kane war es, der seinen alten Freund Nakano auf dem Gewissen hatte. Bei diesem lebte Connor eine Zeitlang. Eines Tages hatte ihm Nakano das Angebot gemacht, dass Connor all sein Wissen haben könnte, wenn er ihm den Kopf abschlagen würde. Das jedoch hatte Connor abgelehnt. Gleichzeitig war er kurz zuvor gewarnt worden, dass Kane auf der Suche nach dem Highlander sein würde. In der Nacht macht Nakano Connor wach und schickt diesen, obwohl er sich sträubt, weg. Schon bald taucht Kane auf und liefert sich mit Nakano eine Schlacht, die dieser allerdings verliert. Kane nimmt die Energie auf und wird aber trotzdem eines Tages festgesetzt. Es soll insgesamt 300 Jahre dauern, in denen er keine Freiheit spürt. Doch jetzt sind Wissenschaftler aktiv gewesen und haben ihn befreit, als sie in einer verschütteten Höhle gegraben haben. Nachdem Kane wieder befreit wurde, macht er sich erneut auf die Suche nach Connor. Diesmal geht er soweit, dass er den Sohn von Connor entführt.

Als Highlander Conor McLeod ist in der Hauptrolle Christopher Lambert zu sehen. Ferner sind unter anderem Mario van Peebles und Deborah Unger in dem Film dabei. Die Verantwortung für die Regie lag in den Händen von Andy Morahan.

Zu sehen ist der Film in Deutsch und Englisch jeweils mit dem Tonformat DTS-HD 5.1. Deutsche Untertitel können angewählt werden und werden auf dem Bild vom Format 16:9 Anamorph 2.35:1.

Durch Concorde Video wurde die Blu-ray veröffentlicht, nachdem sie zuvor von der FSK ab 12 Jahren freigegeben wurde. Insgesamt dauert der Film, der im Jahr 1994 produziert wurde, etwa 99 Minuten.

Endlich wird die Geschichte rund um den Highlander noch etwas abgerundeter. Zudem liegt die Geschichte ja jetzt noch etwas mehr in der Zeitschleife drin. Wieder einmal gibt es beim dritten Teil vom Highlander eine Vielzahl von Effekten, die gerade zu damaliger Zeit die Aufmerksamkeit erregten. Mit dem Film verbindet aber auch jeder den Spruch „Es kann nur einen geben“, der bis heute unvergessen ist. Schon dadurch stellen der dritte Teil der Reihe beziehungsweise die Highlander-Filme insgesamt einen Kult dar, der sicherlich noch viele Fans finden dürfte. ()

alle Rezensionen von Marina Teuscher ...
Highlander Connor MacLeod führt zusammen mit seinem Sohn ein beschauliches und friedliches Leben, ohne zu ahnen, dass bereits eine neue Bedrohung ihn erwartet. Der totgeglaubte Magier Kane wurde in Japan von einem Archäologenteam ausgegraben und macht sich nun auf den Weg nach New York, um seinen alten Rivalen Connor McLeod endgültig auszulöschen. Nachdem Kane den Sohn von MacLeod entführt hat, kommt es in den schottischen Highlands zum entscheidenden Kampf. Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 25001 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9

Der Blu-ray-Transfer von HIGHLANDER III stammt leider aus einer sehr alten Quelle. Das korrekte Bildformat von 2,35:1 ist schon das einzig positive, was man hervorheben kann. Ansonsten wird hier nur Minimal-HD geboten. Auffällig ist, dass man im Hintergrund dauernd Streifen und Schlieren im Ausgangsmaterial erkennen kann, was ziemlich nervt. Die Schärfe ist nur vereinzelt in Naheinstellungen befriedigend, wenn einige Details zu sehen sind, die man auf einer DVD wahrscheinlich nicht sehen wird. Trotzdem wirkt das Bild weich, schmuddelig und vor allem in Totalen wenig detailliert. Nachgeschärft wurde indes nicht erkennbar. Der Rauschpegel variiert und zeigt teilweise starkes digitales Rauschen, vermischt mit analogen Kornresten, was meistens sehr hässlich aussieht. Die Kompression produziert hier zum Glück nicht noch zusätzliche Artefakte. Die Farben wirken eher blass und auch etwas unnatürlich verfärbt. Die Kontrastblance ist leider völlig misslungen. Schwarz ist höchstens dunkelgrau und helle Flächen überstrahlen stark. Plastizität ist diesem Transfer ein Fremdwort. Schmutz sowie analoge Defekte gibt es regelmäßig, aber nicht zu häufig. Verfügbare Tonspuren:

Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1 / 48 kHz / 2082 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1 / 48 kHz / 2265 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)

Die beiden DTS-HD Master Audio 5.1-Tracks in Deutsch und Englisch klingen annähernd gleich und basieren offenbar auf demselben Ausgangs-Mix. Man merkt, dass dies wohl ursprünglich mal ein Dolby Stereo-Mix war, denn von hinten kommen lediglich Stereoeffekte, die von der Front nach hinten ausgedehnt wurden, was sich teilweise räumlich falsch anhört, wenn ein Effekt, der klar vorne im Bild zu sehen ist, auch von hinten erklingt. Rechts-Links-Aktivitäten sind ortbar, aber nicht prägnant. Dasselbe gilt für einen eher lauen Tiefbasseinsatz. Verzerrungen oder Alterserscheinungen sind nicht vorhanden und die Dialogwiedergabe ist in beiden Sprachfassungen einwandfrei, wenngleich etwas zu stark betont. Wahrscheinlich wurde der Center-Kanal zu laut abgemischt. Die allgemeine Klangqualität bietet einen lauten, aber flachen und wenig dynamischen Sound. Alles hört sich gleich laut an, die Differenzierung der Klangebenen erscheint unzureichend. Es dominieren die Mitten, Bässe und Höhen sind etwas unterrepräsentiert, aber nicht dumpf. Deutsche Untertitel sind für HIGHLANDER III vorhanden. Das Bonusmaterial besteht lediglich aus einer Trailershow (HD) zum Programm von Concorde. Mit HIGHLANDER III versuchten die Produzenten des HIGHLANDER-Franchise um William Panzer im Jahr 1994 nach dem desaströsen zweiten Teil wieder an den Erfolg von Teil 1 anzuknüpfen. Um auf Nummer Sicher zu gehen, bediente man sich einfach das Konzept des Originals und nahm ein paar Änderungen und Ergänzungen vor - fertig war HIGHLANDER III. Anstatt Kurgan taucht kurz nach Heathers Tod im 16. Jahrhundert der asiatische Krieger Kane (Mario van Peebles; SOLO) auf und will Connor MacLeod (Christopher Lambert; MORTAL KOMBAT) alias dem Highlander an die Kehle - um diese zu durchtrennen, denn es kann nur einen geben! MacLeod selbst hält sich in Japan bei dem Hexer Nakano (Mako; CONAN DER BARBAR) auf. Als Kane dort auftaucht, kommt es zum Kampf, worauf Nakano getötet wird und die Höhle einstürzt und Kane unter sich begräbt. 400 Jahre später wird Kane durch Zufall aus seinem steinernen Gefängnis befreit und macht sich sogleich auf die Suche nach dem letzten verbliebenen Unsterblichen Connor MacLeod nach New York - denn es kann nur einen geben!

Unter der Regie von Musikvideo-Spezialist Andrew Morahan entstand ein doch recht offensichtlicher Abklatsch des ersten Teils, wenngleich das Gebotene immer noch sehr unterhaltsam ist. Die Handlung ist zwischen Teil 1 und 2 angesiedelt und bietet nette Actionszenen sowie interessante Storyelemente rund um den HIGHLANDER-Mythos. Die Handlung springt zwischen verschiedenen Zeitebenen hin und her und zeigt weitere Erlebnisse aus dem langen Leben von Connor MacLeod, zum Beispiel aus der französischen Revolution. Die Darsteller spielen durchaus gut. B-Actionstar Mario Van Peebles gibt einen überzeugenden Fiesling und Deborah Kara Unger (SILENT HILL) den Love Interest von MacLeod, der durch Christopher Lambert gewohnt stoisch und als Antiheld personifiziert wird. Von den vier HIGHLANDER-Spielfilm-Fortsetzungen ist HIGHLANDER III bis heute sicherlich die beste, wenngleich man sieht, dass die Macher hier unbedingt auf Nummer sicher gehen wollten. Trotzdem ein unterhaltsamer Fantasy-Actionfilm!

Die Blu-ray Disc von Concorde ist leider technisch eine Enttäuschung - vor allem in Sachen Bild. Auch die Ausstattung "glänzt" durch Abwesenheit! ()

alle Rezensionen von Danny Walch ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Highlander 3 -The Scorer
Land / Jahr: Frankreich 1995
Medien-Typ: Blu-ray Disc


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Filme von Andy Morahan:
Weitere Titel im Genre Fantasy:
DVD Highlander III - Die Legende kaufen Highlander III - Die Legende
DVD Highlander III - Die Legende kaufen Highlander III - Die Legende
DVD Highlander 3 - Die Legende kaufen Highlander 3 - Die Legende
DVD Highlander 3 - Die Legende kaufen Highlander 3 - Die Legende
DVD Highlander II - Die Rückkehr kaufen Highlander II - Die Rückkehr
DVD Highlander - Staffel 1 kaufen Highlander - Staffel 1
DVD Highlander - Staffel 6 kaufen Highlander - Staffel 6
DVD Highlander - Staffel 5 kaufen Highlander - Staffel 5
Weitere Filme von Concorde Home Entertainment: