WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Resturlaub
0,0
Bewertung für ResturlaubBewertung für ResturlaubBewertung für ResturlaubBewertung für ResturlaubBewertung für Resturlaub

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of ResturlaubKein Making Of Resturlaub
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Resturlaub TrailerKein Resturlaub Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Resturlaub

RC B FSK Freigabe ab 12 Jahren
BLU-RAY-Typ: 1 x Blu-ray
Medium: BLU-RAY
Genre: Komödie
Bildformat:
High Definition (2.35:1) - 1080p
Tonformat:
Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Verpackung: Blu-ray Case
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
4030521725034 / 4030521725034
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Komödie > BLU-RAY > Resturlaub

Resturlaub

Titel:

Resturlaub

Label:

SONY Pictures Home Entertainment

Regie:

Gregor Schnitzler

Laufzeit:
98 Minuten
Genre:
Komödie
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Resturlaub bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Resturlaub BLU-RAY

1,49 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - BLU-RAY Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Resturlaub:


Das kann doch noch nicht alles gewesen sein... Pitschi Greulich (MAXIMILIAN BRÜCKNER) steckt tief in der Midlife-Crisis. Warum werden um ihn herum alle Leute spießig? Er will mehr vom Leben, als nur ein Reihenhaus mit Kiesauffahrt im beschaulichen Bamberg. Als auch noch sein bester Kumpel (STEPHAN LUCA) unter die Haube kommt und seine langjährige Freundin Biene (MIRA BARTUSCHEK) das Thema „Kinder“ anspricht, bekommt es Pitschi mit der blanken Angst zu tun. Er will nur noch eins: So schnell und so weit weg wie möglich! Kurz entschlossen besteigt er heimlich einen Flieger nach Buenos Aires. Dort will er ein neues, spannendes und gar nicht spießiges Leben beginnen. Pitschi träumt vom High Life in einer internationalen Metropole, an der Seite einer sexy Argentinierin. In Sprachlehrerin Luna (MELANIE WINIGER), die ihm mehr als nur Spanisch und Tango beibringt, scheint er seine Traumfrau gefunden zu haben. Doch die Realität sieht leider ganz anders aus. Pitschi wird bewusst, dass er in der fränkischen Provinz längst hatte, was er in Argentinien sucht. So schnell wie möglich will er nun zurück nach Hause, bevor Biene von dem kleinen „Ausflug“ ihres Mausbär Wind bekommt... Resturlaub stammt aus dem Hause SONY Pictures Home Entertainment.


Resturlaub Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Resturlaub:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Resturlaub:
Er war Gag-Schreiber für Harald Schmidt, Chefautor der Sat.1-„Wochenshow", er dichtete für Anke Engelkes „Ladykracher", für Christoph Maria Herbst und Bastian Pastewka. Mittlerweile ist er aus diesem Hintergrund hervorgetreten und zu Deutschlands beliebtesten Comedy-Autor geworden: Tommy Jaud.

Seine Bücher („Vollidiot“, „Resturlaub“, „Millionär“, „Hummeldumm“) sind die perfekte Strand- und Badeseehits des Sommers, sie leuchten blau, grün und orange, und haben sich mehr als drei Millionen Mal verkauft.

Bei einem solchen Erfolg dauert es natürlich nicht lange, bis der Stoff auf der Kinoleinwand landet, und so kam Jauds erster Bestseller „Vollidiot“ 2007, mit Oliver Pocher in der Hauptrolle, in die Kinos. Heraus kam eine durchaus akzeptable, wenn auch nicht immer überzeugende Komödie.

2011 kam nun Jauds „Resturlaub“ an die Reihe. Hierfür hat Tommy Jaud, wie schon bei „Vollidiot“, am Drehbuch mitgewirkt. Gedreht wurde an Originalschauplätzen in Bamberg, Nürnberg und Buenos Aires.

Doch hier erst einmal die Story: Peter „Pitschi“ Greulich ist 37, Marketingchef bei der Brauerei Seppelpeter in Bamberg und erlebt eine verfrühte Midlife-Crisis. Seine Freundin Sabine drängt ihn zu Heirat und Baby, seine Eltern wollen, dass er endlich ein Haus baut und seine Freunde freuen sich schon auf die elfte gemeinsame Reise nach Mallorca, immer ins selbe Hotel. Das ist alles zu viel für Pitschi, er will weg, ausbrechen aus Provinz und Kleinstadtmief und so setzt er sich am Flughafen mit einem abenteuerlichen Manöver von der Mallorca-Reisegruppe ab und besteigt einen Flieger, der ihn nach Buenos Aires bringt. Er beschließt, am anderen Ende der Welt ein neues, spannendes und nicht länger spießiges Leben zu beginnen. Doch als er auf der Suche nach dem Glück in Argentinien ankommt, ist die Realität leider ganz anders als erträumt. Die große Freiheit erwartet ihn nicht, dafür ein Missgeschick nach dem anderen. Recht schnell wird ihm klar, dass er in der Provinz genau das hatte, was er in der Ferne verzweifelt sucht. So schnell wie möglich will er von seinem Selbstfindungstrip wieder zurück nach Hause, bevor die nichts ahnende Biene aus dem Mallorca-Urlaub zurückkommt und von seinem kleinen „Ausflug“ in die weite Welt Wind bekommt.

Jaud selbst hat den Film schon mehrmals gesehen und inzwischen sein Urteil gefasst: „Er ist gut geworden.“ Doch während man bei Tommy Jauds Buch alle paar Sekunden lachen musste und sich prächtig unterhalten fühlte, hetzt Regisseur Gregor Schnitzler („Die Wolke“, „Soloalbum“, „Was tun, wenn's brennt?“) seine Zuschauer in Sitcom-Manier durch die Handlung, die dazu leider nur mäßig witzig und mit Brachial-Humor inszeniert wurde. Es wird gereihert und geprügelt und mit nacktem Hintern herum gehüpft. Kurz und gut, die Verfilmung ist eine lose Sketchparade zum Fremdschämen. Dann lieber Kopfkino und das Buch noch einmal lesen oder das von Christoph M. Herbst hervorragend vorgetragene Hörbuch anhören.

Die Besetzung: In der Rolle des Brauerei-Managers Peter „Pitschi” Greulich ist Maximilian Brückner („Männer wie wir“, „Schwere Jungs“, „Wer früher stirbt, ist länger tot“) zu sehen. Mira Bartuschek („Um Himmels Willen“) ist seine bessere Hälfte Sabine und Pitschis bester Freund Arne wird von Stephan Luca („Keinohrhasen”) dargestellt. Martina Hill („Switch Reloaded“) wurde als Biggy-Ente besetzt und Antoine Monot („Männerherzen“, „Der Wixxer“) als Checko, und die Schweizerin Melanie Winiger verdreht als heißblütige Argentinierin Luna Pitschi gehörig den Kopf.

Die DVD, die nun bei Sony Pictures erschienen ist, präsentiert den Film in guter Qualität. Das Widescreen-Bild (2.35:1 - anamorph) überzeugt mit seiner Schärfe und ebenso mit natürlichen und kräftigen Farben. Der Ton (DTS HD Master Audio 5.1) birgt jetzt keine Action-Kracher, ist aber klar und sauber und zu jeder Zeit gut zu verstehen. An Bonusmaterial gibt es neben einen Kommentar von Maximilian Brückner und Dave Davis (Videokommentar, Bild in Bild Kommentar, Audiokommentar) noch ein Making-of, Outtakes (Aufsager-Clip), TV-Spots zum Kinostart und natürlich den Kino-Trailer sowie eine Programmvorschau. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Resturlaub
Land / Jahr: Deutschland 2011
Medien-Typ: Blu-ray Disc


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Trailer von anderen Filmen, Kapitel- / Szenenanwahl, Making Of, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Kommentar von Maximilian Brückner und Dave Davis (nur Audiokommentar), TV-Spots zum Kinostart, Outtakes (Aufsager-Clip)
Kommentare:

Weitere Filme von Gregor Schnitzler:
Weitere Titel im Genre Komödie:
DVD Resturlaub kaufen Resturlaub
DVD Resturlaub kaufen Resturlaub
DVD Full Speed kaufen Full Speed
DVD Magical Mystery kaufen Magical Mystery
DVD Magical Mystery kaufen Magical Mystery
DVD Tumbledown kaufen Tumbledown
DVD Vorstadtrocker kaufen Vorstadtrocker
DVD Daddy`s Home - Ein Vater zu viel - 4K kaufen Daddy`s Home - Ein Vater zu viel - 4K
Weitere Filme von SONY Pictures Home Entertainment: