WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für The Front Line - Der Krieg ist nie zu Ende
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of The Front Line - Der Krieg ist nie zu EndeMaking Of The Front Line - Der Krieg ist nie zu Ende
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
The Front Line - Der Krieg ist nie zu Ende TrailerKein The Front Line - Der Krieg ist nie zu Ende Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu The Front Line - Der Krieg ist nie zu Ende

RC B FSK Freigabe ab 16 Jahren
BLU-RAY-Typ: 1 x Blu-ray
Medium: BLU-RAY
Genre: Kriegsfilm
Bildformat:
High Definition (1.85:1) - 1080p
Tonformat:
Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1,Koreanisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Verpackung: Blu-ray Case
Untertitel:
Deutsch
Label:
NewKSM
EAN-Code:
4260261433603 / 4260261433603
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Kriegsfilm > BLU-RAY > The Front Line - Der Krieg ist nie zu Ende

The Front Line - Der Krieg ist nie zu Ende

Titel:

The Front Line - Der Krieg ist nie zu Ende

Label:

NewKSM

Regie:

Hun Jang

Laufzeit:
133 Minuten
Genre:
Kriegsfilm
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! The Front Line - Der Krieg ist nie zu Ende bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: The Front Line - Der Krieg ist nie zu Ende BLU-RAY

8,49 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - BLU-RAY Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 27.02.2017 00:38:02.
Inhaltsangabe zu The Front Line - Der Krieg ist nie zu Ende:


Korea im Jahr 1951: Eigentlich wurde ein Waffenstillstand vereinbart, der den langen und blutigen Krieg beenden soll. Doch es gibt Truppen, die den Kampf um keinen Preis ruhen lassen wollen, um strategisch wichtige Stellungen einzunehmen. Leutnant Kang Eun-Pyo (SHIN Ha-kyun) soll die Mission anführen. Am Ort des Geschehens trifft er überraschend auf seinen totgeglaubten Freund Kim Su-hyeok (GO Su). Doch Kim hat sich mittlerweile von einem weichherzigen Studenten in eine skrupellose Killermaschine verwandelt und ist jetzt Anführer eines blutrünstigen Kommandotrupps. Die ehemaligen Freunde stehen sich plötzlich im Kampf gegenüber und erkennen einander kaum wieder… The Front Line - Der Krieg ist nie zu Ende stammt aus dem Hause KSM - Krause & Schneider Multimedia.


The Front Line - Der Krieg ist nie zu Ende Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in The Front Line - Der Krieg ist nie zu Ende:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu The Front Line - Der Krieg ist nie zu Ende:
Koreakrieg im Jahre 1951: Die kämpferischen Handlungen zwischen dem nördlichen Teil, der von der Sowjetunion von Moskau aus unterstützt wird, und dem südlichem Teil, der von der USA Unterstützung findet, findet bereits seit einem Jahr statt. Frieden zwischen den verfeindeten Lagern ist noch lang nicht in Sicht. Offiziell haben beide Seiten eine Art Waffenstillstand vereinbart, nur die Bevölkerung glaubt nicht an den Friedensbemühungen. Immer wieder tauchen kleine Truppen auf, die es verstehen Kämpfe zu entfachen. Besonders empfindlich sind strategisch wichtige Stellungen an der Front zwischen Nord und Süd. Die Linie ist bleibt bis auf weiteres variabel. Der südkoreanische Leutnant Kang Eun-Pyo (Ha-Kyun Shin) wird von der „südlichen Regierung“ beauftragt den Tod eines Offiziers aufzuklären. Er begibt sich unmittelbar an die Front. Vorsichtig bewegt er sich an der feindlichen Linie und findet sich an einem abgelegenen Ort wieder. Dort trifft er auf Dorfbewohner, die sich an dem Motto des Krieges streng halten: vernichte den Feind. Nur der Feind kann auch aus den eigenen Reihen aus der Familie bzw. Verwandtschaft sein. Inmitten der Untersuchungen und örtlichen Begebenheiten trifft Leutnant Kang Eun-Pyo auf seinen Freund Kim Su-Hyeok (Soo Go), der seit langem für tot erklärt wurde. Doch die große Freude der beiden hält sich in Grenzen. Kang Eun-Pyo muss erkennen, dass sein langjähriger Freund charakterlich total verändert hat, war er früher ein verständnisvoller und warmherziger Mann, ist er nun zu einem hartherzigen Killer mutiert. Außerdem ist Kim Su-Hyeok der Kopf einer Kommandotruppe. Trotz der gemeinsamen privaten Erlebnisse während des Studiums, sind sie beide auf ihre Lager fixiert und kämpfen gegeneinander.

Der südkoreanische Filmemacher Sang-Yeon Park inszenierte diesem dramatischen Historienfilm „The Front Line – Der Krieg ist nie zu Ende“ (Originaltitel: „Go-ji-jeon“, rund 125 Spielminuten) im Jahre 2011 mit den aus Südkorea bekannten Schauspielern wie unter anderen Ha-Kyun Shin, Soo Go. Chang-Seok Ko und Seung-Su Ryu. Zur Thematik Koreakrieg ist folgende Information zu sagen: der Koreakrieg zwischen Nord- und Südkorea begann am 25.06.1950 durch den Überfall Nordkoreas in den verfeindlichen Süden. Nach erbitterten Kämpfen, sehr variablen Grenzlinien, über 940.000 tote Soldaten und rund drei Millionen Zivilopfer, wurde der Koreakrieg am 27.07.1953, also drei Jahre, durch ein Waffenstillstandsabkommen beendet. Zurück bleiben zwei Landesteile, die völlig zerstört waren, Wirtschaft und Industrie inbegriffen. Einen Friedensvertrag wird seit 2007 offiziell zwischen Nord- und Südkorea verhandelt. Eine Wiedervereinigung des ehemals Kaiserreichs Korea nach deutschen Vorbildes würde die UN zwar begrüßen, aber im Anbetracht der Lage völlig unmöglich, wenn nicht gar utopisch. Sang-Yeon Parks „The Front Line – Der Krieg ist nie zu Ende“ nahm mehrmals erfolgreich an weltweiten Filmfestivals teil. Der Film wirkt natürlich bei der blu-ray – DVD in brillanten und erstklassigen Bildern deutlich besser als eine herkömmliche DVD und lässt den Zuschauer fast am Geschehen mittendrin teilhaben. Das Bonusmaterial auf der Kauf – blu-ray – DVD ist eher mager: lediglich der Kinotrailer und eine dünne Bildergalerie. Aber egal: für alle Lehrer sei gesagt, dass dieser Kriegsfilm über den Koreakrieg als Unterrichtsmaterial zu empfehlen ist. Als Vorableistung muss die koreanische Geschichte erzählt sein und wie Nord- und Südkorea nach dem Krieg bis heute Geschichte schreiben. Mein Fazit zum Schluss: 6 Sterne! ()

alle Rezensionen von Nils Grundmann ...
Korea im Jahr 1951: Eigentlich wurde ein Waffenstillstand vereinbart, der den langen und blutigen Krieg beenden soll. Doch es gibt Truppen, die den Kampf um keinen Preis ruhen lassen wollen, um strategisch wichtige Stellungen einzunehmen. Leutnant Kang Eun-Pyo (SHIN Ha-kyun) soll die Mission anführen. Am Ort des Geschehens trifft er überraschend auf seinen totgeglaubten Freund Kim Su-hyeok (GO Su). Doch Kim hat sich mittlerweile von einem weichherzigen Studenten in eine skrupellose Killermaschine verwandelt und ist jetzt Anführer eines blutrünstigen Kommandotrupps. Die ehemaligen Freunde stehen sich plötzlich im Kampf gegenüber und erkennen einander kaum wieder… Der Film wird in seinem Originalbildformat von 1,85:1 (1080p) präsentiert. Das Werk wurde digital mit der Red One-Kamera gedreht, was eine gute Ausgangslage für die Blu-ray ist. Und in der Tat sieht der Film fantastisch aus. Die Schärfe bietet hervorragende Details, der Kontrast ist ausgewogen. Der Schwarzwert ist satt. Die Farben wurden etwas bearbeitet und dabei hat man ihnen einen entsättigten Look verpasst. Beherrscht wird der Film von erdfarbenen oder blau-grauen Farbtönen, die die kühle, oft triste und raue Atmosphäre des Filmes gut transportiert. Das Bildrauschen ist kaum erwähnenswert und die Kompression arbeitet unauffällig. Nur etwas Banding macht sich hier und da bemerkbar. Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Koreanisch: DTS-HD Master Audio 5.1

Im direkten Vergleich beider Tonspuren fällt sofort auf, dass die deutsche Synchronfassung tatsächlich besser ausfällt. Sie ist nicht nur einen Tick lauter, sondern auch kraft-und druckvoller. In die Schlachtszenen wirken hier die Explosionen und Schießereien einfach dynamischer, aggressiver und damit beeindruckender als in der OF, die hörbar kraftloser und dünner daherkommt. Das gilt auch und gerade für den Subwoofer, der in der OF einfach weniger und schwächer zum Einsatz kommt. So klingt letztendlich die Synchro auch räumlicher, da die Rears insgesamt besser betont werden.

Es gibt optionale deutsche Untertitel. Die Extras bestehen leider nur aus einem deutschsprachigen Trailer und einer Bildergalerie.

Zum Vergleich: Die UK-BD enthält nicht nur einen informativen Audiokommentar, sondern auch ein mehrteiliges Making of mit einer Gesamtlaufzeit von ca. 80 Minuten. THE FRONT LINE bzw. GO-JI-JEON (Südkorea, 2011) ist ein weiteres Kriegsdrama über den ersten Stellvertreterkrieg nach Ende des Zweiten Weltkriegs und dem Beginn des Kalten Krieges. Nordkorea, militärisch unterstützt von China, marschiert in Südkorea ein und kämpft erbarmungslos um die Vorherrschaft. Der Süden, unterstützt von UNO-Truppen unter der Führung der US-Amerikaner, wehrt sich verzweifelt in diesem Bruderkrieg.

Das Trauma dieses Krieges wird immer mal wieder in südkoreanischen Filmen verarbeitet. Zumeist waren aber Nordkoreaner die Bösewichte vom Dienst, denen alles Mögliche an Schandtaten zugetraut wurde. Im Gegensatz zu früher werden aber mittlerweile versöhnlichere Töne angeschlagen. Die Nordkoreaner sind hier mal keine fiesen Kommunisten, die es gilt, einfach nur so viel wie möglich zu töten. Die Darstellung hier ist differenzierter: Es sind Menschen mit den gleichen Ängsten, Nöten, Träumen und Wünschen.

THE FRONT LINE ist, ähnlich wie TAEGUKGI/BROTHERHOOD und POHWASOGEURO/71: INTO THE FIRE, ein aufwendiger, actionreicher Kriegsfilm, der mit Mut zum Drama, großen Emotionen und wie gewohnt mit viel Pathos daherkommt. Er handelt von einem Hügel, der zu einem strategisch wichtigen Ziel im Frontverlauf erklärt wird, weshalb beide Seiten ständig darum bemüht sind, ihn zu erobern und zu halten. Im Laufe des Krieges wird der Hügel deshalb mehr als 30 Mal ebenso oft erobert wie verloren. Wirkliche Bedeutung hat er aber nicht, weshalb alle Opfer wie so oft völlig sinnlos sind. Der Hügel besteht am Ende zum Teil aus den Tausenden von Leichen der Soldaten beider Seiten. Mehr Absurdität des Krieges geht nicht.

Teil der Handlung wird nun, dass die jeweils den Hügel verlassenden Soldaten den folgenden von der Gegenseite etwas in einer Kiste hinterlassen: Briefe, kleine Aufmerksamkeiten wie Zigaretten, Schokolade oder Alkohol. Dies stellt eine Verbindung über alle Grenzen und Beschränkungen hinweg her, erweckt aber auch bei den Vorgesetzten den Verdacht der Spionage für den und die unangemessene Verbrüderung mit dem Erzfeind.

Die Bildgestaltung ist von der zur Zeit üblichen Ästhetik für Kriegsfilme geprägt: farbarme, regelrecht ausgebleichte Bilder, viel Handkamera-Einsatz und ein realistischer Anstrich. Die Inszenierung der zahlreichen Actionszenen ist auf gewohnt hohem Niveau. Sie sind blutig, dreckig, brutal und mit jeder Menge Zeitlupe eingefangen worden. Die stilsichere Regie von Hun Jang (ROUGH CUT; SECRET REUNION) und die unter seiner Führung spielenden Schauspieler machen allesamt eine gute Figur, weshalb sich alles zu einem sehr angenehmen Seherlebnis verbindet, das überhöhte, aber bildgewaltige Momente hervorbringt. Wer also ein Liebhaber asiatischer Kriegsfilme ist und schon bei den beiden oben genannten Filmen begeistert war, der wird auch hier fündig. ()

alle Rezensionen von Carlito Brigante ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Go-ji-jeon
Land / Jahr: Südkorea 2011
Medien-Typ: Blu-ray Disc


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Bildergalerie
Kommentare:

Weitere Filme von Hun Jang:
Weitere Titel im Genre Kriegsfilm:
DVD The Front Line - Der Krieg ist nie zu Ende - 3D kaufen The Front Line - Der Krieg ist nie zu Ende - 3D
DVD The Front Line - Der Krieg ist nie zu Ende - 3D kaufen The Front Line - Der Krieg ist nie zu Ende - 3D
DVD The Front Line - Der Krieg ist nie zu Ende kaufen The Front Line - Der Krieg ist nie zu Ende
DVD The Front Line - Der Krieg ist nie zu Ende kaufen The Front Line - Der Krieg ist nie zu Ende
DVD Beyond the Front Line - Kampf um Karelien kaufen Beyond the Front Line - Kampf um Karelien
DVD Beyond the Front Line - Kampf um Karelien kaufen Beyond the Front Line - Kampf um Karelien
DVD Mörderische Front - Krieg in den Dolomiten kaufen Mörderische Front - Krieg in den Dolomiten
DVD Mörderische Front - Krieg in den Dolomiten kaufen Mörderische Front - Krieg in den Dolomiten
Weitere Filme von KSM - Krause & Schneider Multimedia:
Weitere Filme vom Label NewKSM: