WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Der Fall Serrano - Classic Selection
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Der Fall Serrano - Classic SelectionMaking Of Der Fall Serrano - Classic Selection
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Der Fall Serrano - Classic Selection TrailerKein Der Fall Serrano - Classic Selection Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Der Fall Serrano - Classic Selection

RC B FSK Freigabe ab 16 Jahren
BLU-RAY-Typ: 1 x Blu-ray
Medium: BLU-RAY
Genre: Thriller
Bildformat:
High Definition (1.66:1) - 1080p
Tonformat:
Deutsch: DTS-HD Master Audio 1.0,Französisch: DTS-HD Master Audio 1.0
Verpackung: Blu-ray Case
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
4010324038470 / 4010324038470
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Thriller > BLU-RAY > Der Fall Serrano - Classic Selection

Der Fall Serrano - Classic Selection

Titel:

Der Fall Serrano - Classic Selection

Label:

Concorde Home Entertainment

Regie:

Georges Lautner Georges Lautner Biografie

Laufzeit:
123 Minuten
Genre:
Thriller
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Der Fall Serrano - Classic Selection bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Der Fall Serrano - Classic Selection BLU-RAY

6,48 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - BLU-RAY Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 24.05.2017 00:38:02.
Inhaltsangabe zu Der Fall Serrano - Classic Selection:


Philippe Dubaye gesteht seinem Freund Xav den Mord an dem zwielichtigen Abgeordneten Serano. Xav soll ihm ein Alibi verschaffen. Dabei wird Xav allmählich klar, dass der Mord nicht aus Notwehr geschehen ist, sondern weil Philippe erpresst wurde. Als ein weiterer Mord geschieht, haben alle Leute aus der nähren Umgebung Grund genug, um ihr Leben zu bangen. Bei der Suche nach dem Mörder von Philippe gerät Xav in ein übermächtiges System von Korruption und Verbrechen… Der Fall Serrano - Classic Selection stammt aus dem Hause Concorde Home Entertainment.


Der Fall Serrano - Classic Selection Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Der Fall Serrano - Classic Selection:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Der Fall Serrano - Classic Selection:
Philippe Dubaye gesteht seinem Freund Xav den Mord an dem zwielichtigen Abgeordneten Serano. Xav soll ihm ein Alibi verschaffen. Dabei wird Xav allmählich klar, dass der Mord nicht aus Notwehr geschehen ist, sondern weil Philippe erpresst wurde. Als ein weiterer Mord geschieht, haben alle Leute aus der nähren Umgebung Grund genug, um ihr Leben zu bangen. Bei der Suche nach dem Mörder von Philippe gerät Xav in ein übermächtiges System von Korruption und Verbrechen… Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 19969 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9

Der Blu-ray-Transfer von DER FALL SERRANO besitzt das originale Euro-Widescreen-Bildformat von 1,66:1. Die Bildqualität ist dabei wirklich sehr gut für einen 35 Jahre alten französischen Film. Es ist fast permanent eine sehr prägnante Körnung über dem Bild zu erkennen, welche fast perfekt durchzeichnet und auch nicht digital prozessiert und plattgefiltert wirkt. So wird bis auf wenige weichere Aufnahmen eine wirklich überzeugende Bildschärfe erzielt. Vor allem in Naheinstellungen sind viele Details wie Poren in Gesichtern zu erkennen. Totalen wirken nur selten etwas softer, meistens jedoch klar. Allerdings kann man nicht von der Hand weisen, dass nicht unerheblich nachgeschärft wurde, denn manchmal kann man Doppelkonturen erkennen, wenngleich diese nur selten wirklich stören. Die Kompression arbeitet mit ordentlicher Bitrate und hat keine Probleme mit Blockbildung oder Artefakten. Die Farben erscheinen sehr satt und natürlich. Hier wurde wirklich gute Restaurationsarbeit geleistet. Das beweist auch die ausgewogene Kontrastbalance, welche niemals überstrahlt und mit einem tiefen Schwarz punktet, das in Nachtszenen allerdings einen Hauch zu dominant auftritt und mitunter Teile des Geschehens verschluckt. Hier wurde wohl die Helligkeitsbalance leicht gepusht, denn für einen relativ alten Film wirkt das Bild von DER FALL SERRANO aber über weite Strecken überraschend plastisch. Schmutz sowie analoge Defekte hat man bis auf wenige Ausnahmen vom Ausgangsmaterial entfernt. Verfügbare Tonspuren:

Deutsch: DTS-HD Master Audio 1.0 / 48 kHz / 820 kbps / 16-bit (DTS Core: 1.0 / 48 kHz / 768 kbps / 16-bit)
Französisch: DTS-HD Master Audio 1.0 / 48 kHz / 819 kbps / 16-bit (DTS Core: 1.0 / 48 kHz / 768 kbps / 16-bit)

Beide Tonspuren auf dieser Blu-ray wurden in DTS-HD Master Audio 1.0 (Mono) abgemischt und das in den Sprachen Deutsch und Französisch. In Sachen Klangqualität gibt es Unterschiede zwischen den Tracks. Die deutsche Fassung klingt durchweg etwas spitzer sowie höhenbetonter als das wärmere französische Original, welches deutlich prägnantere Mitten zu bieten hat. Sehr schön zu hören ist der Unterschied etwa bei der Musikwiedergabe, wenn das französische Original harmonischer wirkt, während die deutsche Tonspur etwas schriller daherkommt. Allerdings kommt es nirgends zu unangenehmen Verzerrungen und auch Störungen wie Hintergrundrauschen sind kaum zu vernehmen. Der Bassanteil ist bei beiden Tonspuren verschwindend gering, was bei einem 35 Jahre alten Film aber auch nicht verwundert. Die Dialogwiedergabe dagegen präsentiert sich sowohl auf Deutsch als auch Französisch absolut einwandfrei und die Qualität der deutchen Synchronisation ist exzellent wie bei so vielen französischen Filmen der 1970er Jahre, wo Qualität noch großgeschrieben wurde. So wird Alain Delon von Christian Brückner gesprochen, dem deutschen Stammsprecher von Robert De Niro. Wer Klaus Kinskis Originalstimme hören möchte, sollte dies im französischen Original tun, denn in der deutschen Synchronfassung hat er sich nicht selbst gesprochen, sondern wurde von Werner Uschkurat synchronisiert. Deutsche Untertitel sind für DER FALL SERRANO vorhanden. Das Bonusmaterial besteht lediglich aus dem Original-Kinotrailer zum Film sowie einer Trailershow mit weiteren Titeln aus dem Programm von Concorde. DER FALL SERRANO ist ein packender französischer Polit-Thriller aus dem Jahr 1977. Regie führte hier kein geringerer als Genre-Experte Georges Lautner, dem der Filmfreund Klassiker des franzlösischen Actionfilms wie DER PROFI verdankt. Vor allem ist Lautner durch seine zahlreiche Zusammenarbeit mit Jean-Paul Belmondo bekannt, mit dem er Werke wie DER PUPPENSPIELER oder DER WINDHUND inszenierte. In dem vorliegenden Werk spielt allerdings die andere französische Schauspiel-Ikone, Alain Delon, die Hauptrolle! Als Xav Maréchal wird er eines nachts von seinem Freund, dem Abgeordneten Philippe Dubaye geweckt, der ihm beichtet, dass er gerade seinen Widersacher Serrano getötet hat, da dieser eine Akte über Dubayes korrupte Machenschaften angelegt hatte und diese gedachte im Wahlkampf einzusetzen. Xav gibt seinem Kumpel ein Alibi, doch Dubaye wird am nächsten Tag ermordet aufgefunden. Es gelingt Xav, die Akte an sich zu bringen und er beschließt den Mörder des Freundes selbst zu finden. Das Problem ist nur, dass verschiedene Interessensgruppen sowie die Polizei hinter der begehrten Akte her sind und dafür auch über Leichen gehen...

Der Film beginnt relativ gemächlich, um die Charaktere sowie die etwas komplexe Ausgangssituation zwischen den Politikern darzustellen, damit man weiß, warum die Akte von Serrano so brisant ist. Nach diesem Beginn nimmt der Film aber Fahrt auf und es wird das geboten, was der gemeine Filmfan so an den französischen Genrefilmen der 1970er und 1980er Jahre schätzt: Tolle, handgemachte Action mit Schießereien und Verfolgungsjagden zu Fuß und in Fahrzeugen. Letztere wurden natürlich von Stunt-Legende Remy Julienne inszeniert. Dabei wird der Spannungsbogen immer hochgehalten und die Handlung wird nicht so vernachlässigt wie in modernen Actionfilmen. Deshalb gibt es auch immer wieder einige etwas längere Dialogpassagen. Die Darsteller spielen allesamt super, wenngleich natürlich Alain Delon im Mittelpunkt steht und wie gewohnt mit seiner Präsenz alle anderen überstrahlt. In Nebenrollen sind unter anderem die blutjunge, atemberaubend hübsche Ornella Muti und Klaus Kinski als mysteriöser Holländer zu sehen. Insgesamt kann man sagen, dass man es bei DER FALL SERRANO mit einem äußerst unterhaltsamen und spannenden Polit-Thriller zu tun hat. Wer auf die französischen Genrefilme dieser Zeit steht, wird auch mit diesem Werk sehr viel Spaß haben!

Die Blu-ray Disc von Concorde in der Classic Collection zeigt DER FALL SERRANO in sehr guter Bildqualität. Auch der Sound ist für das Produktionsalter gut, leider gibt es jedoch kein Bonusmaterial. ()

alle Rezensionen von Danny Walch ...
Regisseur Georges Lautner darf sich als französischer Vertreter von Gangster- und Kriminalfilmen, sowie Komödien bezeichnen. In seiner stärksten Schaffensperiode in den 1970er Jahren, arbeitete Lautner unter anderem mit Alain Delon zusammen. Nach dem 1974 gedrehten Drama „Eiskalt wie das Schweigen“, entstand 1977 der Kriminalfilm „Der Fall Serrano“ aus dieser Zusammenarbeit. Nach der Romanvorlage „Mort d’un pourri“ von Raf Vallet inszenierte Lautner einen gut besetzten, spannenden und von kritischen Tönen untermauerten Thriller, der 1978 zweimal für einen César nominiert wurde.

Philippe Dubaye, ein Abgeordneter, gesteht seinem Freund Xavier „Xav“ Maréchal, dass er aus Notwehr den Politiker Serrano ermordet hat und bittet Xav sein Alibi zu stützen. Schnell wird allerdings klar, dass Philippe nicht aus Notwehr gehandelt hat, sondern in Wahrheit ganz andere Motive dem Mord zu Grunde liegen: Serrano hat über sämtliche Politiker Akten angelegt, in denen er handfeste Beweise für deren Bestechlichkeit gesammelt hat und diesen, darunter auch Philippe, gefährlich geworden war. Als Xav in den Besitz der Akten kommt, löst er damit nicht nur eine Reihe unaufhaltsamer Ereignisse aus, sondern bringt sich selbst in Lebensgefahr.

In der ersten Einstellung erscheint die Silhouette eines Musikers. Er improvisiert auf einem Tenorsaxophon die von Philippe Sarde komponierte Filmmusik. Diese eindrucksvollen Töne dienen nicht nur zur Untermalung des Vorspanns, sondern werden darüber hinaus als Leitmotiv des gesamten Films auserkoren. Ein gewisser Grad an Atmosphäre entsteht also durch die jazzartigen Töne. Lautner inszeniert eine spannende Grundtonart, gespickt von Unsicherheit, Intrigen und Verrat. Ähnlich wie es dem Protagonisten geschieht, weiß der Zuschauer auch nicht, welchem Charakter er in dem korrupten Konstrukt überhaupt trauen kann.

In der zweistündigen Laufzeit wird das Spannungslevel zwar nicht konsequent hoch gehalten, bleibt aber immer vorhanden. Geschuldet ist das dem Mittelteil der Geschichte, in der Xav zwischen allen Fronten hin und hergerissen wird und trotzdem versucht, seinen eigenen Weg in der Geschichte zu finden. Es wird viel geredet, was im Endeffekt nur der Formel eines astreinen Krimis geschuldet ist. Man kann den von Xav eingeschlagenen Pfad gerne folgen, doch ab einem gewissen Punkt fehlen die Innovationen und ein erfahrener Kopf entdeckt schnell die Auflösung des Thrillers. In den Konventionen seines Genres ist „Der Fall Serrano“ allerdings trotzdem noch weit über dem Mittelmaß anzusiedeln.

Dies liegt mitunter auch das der vielversprechenden Besetzung. Alain Delon, ein Star des französischen Kinos der 1960er und 70er Jahre, baut seine Figur gekonnt aus. Er vermittelt Motive, Neigungen und Beziehungen überzeugend, sodass die Krimihandlung mit ihm einen standhaften Helden gewonnen hat. Ornella Muti lässt ihren Charme spielen und Stéphane Audran gibt ebenfalls eine gute Leistung ab. Besonders Klaus Kinski weiß mit seinem kleinen Auftritt zu überzeugen und rundet die Darstellerriege von „Der Fall Serrano“ wunderbar ab.

Fazit: Atmosphärisch dichter, spannender Krimi, der zwischendurch nochmal tief Luft holt, um schließlich im packenden Finale zu überzeugen. Georges Lautner vereint ein tolles Ensemble und lässt neben Genrekonventionen einen bissigen Unterton herausstechen. ()

alle Rezensionen von Matthias Hopf ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Mort d`un pourri
Land / Jahr: Frankreich 1977
Medien-Typ: Blu-ray Disc


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Filme von Georges Lautner:
Weitere Titel im Genre Thriller:
DVD Der Fall Serrano - Classic Selection kaufen Der Fall Serrano - Classic Selection
DVD Der Fall Serrano - Classic Selection kaufen Der Fall Serrano - Classic Selection
DVD Der Fall Serrano kaufen Der Fall Serrano
DVD SZ-Cinemathek Politthriller 02: Der Fall Serrano kaufen SZ-Cinemathek Politthriller 02: Der Fall Serrano
DVD Das Auge - Classic Selection kaufen Das Auge - Classic Selection
DVD Das Verhör - Classic Selection kaufen Das Verhör - Classic Selection
DVD Das Verhör - Classic Selection kaufen Das Verhör - Classic Selection
DVD Die Abenteurer - Classic Selection kaufen Die Abenteurer - Classic Selection
Weitere Filme von Concorde Home Entertainment: