WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Mission: Impossible - Phantom Protokoll
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Mission: Impossible - Phantom ProtokollMaking Of Mission: Impossible - Phantom Protokoll
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Mission: Impossible - Phantom Protokoll TrailerMission: Impossible - Phantom Protokoll Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Mission: Impossible - Phantom Protokoll

RC B FSK Freigabe ab 12 Jahren
BLU-RAY-Typ: 1 x Blu-ray und 1 x DVD
Medium: BLU-RAY
Genre: Action
Bildformat:
High Definition (2.40:1) - 1080p
Tonformat:
Deutsch: Dolby TrueHD 7.1,Englisch: Dolby TrueHD 7.1,Japanisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Blu-ray Case
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Japanisch
EAN-Code:
4010884243215 / 4010884243215
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Action > BLU-RAY > Mission: Impossible - Phantom Protokoll

Mission: Impossible - Phantom Protokoll

Titel:

Mission: Impossible - Phantom Protokoll

Label:

Paramount Home Entertainment

Regie:

Brad Bird

Laufzeit:
133 Minuten
Genre:
Action
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Mission: Impossible - Phantom Protokoll bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Mission: Impossible - Phantom Protokoll BLU-RAY

2,99 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - BLU-RAY Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 11.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Mission: Impossible - Phantom Protokoll:


Nach einem Bombenanschlag auf den Kreml aktiviert der amerikanische Präsident das Phantom Protokoll. Dadurch wird nicht nur die Existenz von Ethan Hunt und des Rest des IMF geleugnet, sondern sie werden auch für den Anschlag verantwortlich gemacht. Ohne jegliche Unterstützung oder Rückendeckung muss Ethan einen Weg finden, die Unschuld seiner Organisation zu beweisen. Gleichzeitig gilt es, einen weiteren Anschlag zu verhindern. Die Umstände erschweren sich, als Ethan gezwungenermaßen ein Team aus unbekannten IMF Kollegen bilden muss, die sich ebenfalls auf der Flucht befinden. Das Problem: Er kennt deren wahre Absichten nicht... Mission: Impossible - Phantom Protokoll stammt aus dem Hause Paramount Home Entertainment.


Mission: Impossible - Phantom Protokoll Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Mission: Impossible - Phantom Protokoll:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Mission: Impossible - Phantom Protokoll:
Tom Cruise hat mit der Übernahme der Hauptrolle in „Mission Impossible“ 1996 eine Goldgrube für sich entdeckt. Im Gegensatz zu anderen Fernsehserien-Revivals, die in jener Zeit wie Pilze aus dem Boden schossen, ging hier das Konzept von Anfang an auf. So schuf Brian De Palma mit der ersten Kinovariante der ebenfalls sehr erfolgreichen TV-Serie „Kobra, übernehmen Sie“ den Prototyp für eine Filmreihe, die sich nun schon seit mehr als fünfzehn Jahren hält und phänomenale Kassenerfolge feiert. Tom Cruise war damals zum ersten Mal auch als Produzent in Erscheinung getreten und hat deswegen an den „Mission Impossible“-Erfolgen gleich in doppelter Hinsicht partizipiert. Allein an den US-Kinokassen spielten die vier Filme inklusive „Phantom Protokoll“ rund 740 Millionen Dollar ein, eine beachtliche Summe, was bei der darüber hinaus wieder deutlich größeren Gewinnspanne des jüngsten Films die Pläne für einen fünften Teil nun schon sehr konkret werden ließ.

Ethan Hunt (Tom Cruise) ist zu Beginn des Films in einem Moskauer Gefängnis inhaftiert. Sein IMF-Kollege Benji Dunn (Simon Pegg) hat sich in die Sicherheitssysteme gehackt und ermöglicht dem berühmten Agenten die Flucht. Gemeinsam mit Agentin Jane Carter (Paula Patton) taucht man schon kurz darauf direkt in eine neue Geheimmission ein. Auftragskillerin Sabine Moreau (Léa Seydoux) ist im Besitz einiger „Top Secret“-Codes, hinter denen der internationale Top-Terrorist Kurt Hendricks (Michael Nyqvist) her ist. Der wäre damit in der Lage, russische Atomraketen auf die USA abzufeuern und damit einen nuklearen Weltkrieg zu entfachen. Da er einen Anschlag auf den Kreml in Moskau geschickt Ethan Hunt und dessen Team in die Schuhe schiebt, können die Agenten daraufhin nicht mehr mit der Unterstützung der US-Regierung rechnen. Das „Phantom Protokoll“ greift, durch das jegliche Existenz des IMF geleugnet wird. Zusammen mit Agent William Brandt (Jeremy Renner) besteht das IMF-Team gerade mal aus vier Personen, die nun im Alleingang die Welt vor dem Untergang bewahren müssen.

Man hat sich mittlerweile schon daran gewöhnt, dass es in dieser Filmreihe deutlich unglaubwürdiger zugeht als beispielsweise bei „James Bond“. Dafür bekommt man aber auch jede Menge sehenswerte Action, aufwändige Schauplätze und eine adrenalinhaltige Spannungsdramaturgie geboten. Diese weiß Animationsfilmexperte Brad Bird („Die Unglaublichen – The Incredibles“, „Ratatouille“) auch in seinem Realfilmdebüt perfekt einzusetzen. Spektakuläre Stuntszenen am Burj Khalifa, dem derzeit höchsten Gebäude der Welt, gehören ebenso dazu wie eine ganze Reihe fein ausgetüftelter Geheimaktionen voller ungewöhnlicher Gimmicks und Ideen. Wer dabei nicht alles für bare Münze nimmt, der kann sich von diesem kurzweiligen Popcornfilm in seinen Bann ziehen lassen.

Die BluRay bietet sowohl in Sachen Bild als auch Ton State of the Art-Qualität an. Der gut abgemischte Ton liegt auf Deutsch und Englisch in Dolby TrueHD 7.1 vor, zusätzlich ist noch der japanische Sound in Dolby Digital 5.1 aufgespielt. In sieben verschiedenen Sprachen sind optional Untertitel einblendbar. Das exzellente Bild, dessen Tiefenschärfe und Brillanz mitunter phänomenal wirkt, liegt im Format 2,40:1 vor. Zusätzlich zur BluRay enthält die Edition des Weiteren eine DVD mit dem Hauptfilm (hier Deutsch, Englisch und Türkisch in DD 5.1 und ebenfalls Untertitel in sieben verschiedenen Sprachen) sowie einen Autorisierungscode für eine Digitalkopie für den Windows-Rechner oder das iPhone. Das Bonusmaterial ist vergleichsweise übersichtlich ausgefallen. Immerhin bieten die beiden Hintergrunddokumentationen („Mission Akzeptiert“, 30 Minuten, und „Unmögliche Missionen“, 6 Minuten), interessante Einblicke in die spektakulären Stunts und Trickszenen des Films. Des weiteren gibt es noch zwei entfernte Szenen und einen alternativen Filmbeginn (zusammen 5 Minuten; auch wahlweise mit einem Audiokommentar von Regisseur Brad Bird anzusehen). ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
Nach einem Bombenanschlag auf den Kreml aktiviert der amerikanische Präsident das "Phantom Protokoll". Dadurch wird nicht nur die Existenz von Ethan Hunt und des Rest des IMF geleugnet, sondern sie werden auch für den Anschlag verantwortlich gemacht. Ohne jegliche Unterstützung oder Rückendeckung muss Ethan einen Weg finden, die Unschuld seiner Organisation zu beweisen. Gleichzeitig gilt es, einen weiteren Anschlag zu verhindern. Die Umstände erschweren sich, als Ethan gezwungenermaßen ein Team aus unbekannten IMF Kollegen bilden muss, die sich ebenfalls auf der Flucht befinden. Das Problem: Er kennt deren wahre Absichten nicht... Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 26747 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9

Der Blu-ray-Transfer von MISSION: IMPOSSIBLE - PHANTOM PROTOKOLL besitzt das Bildformat 2,35:1. Die Bildqualität ist exzellent, was man von einem brandneuen Film aber auch nicht anders erwartet. Der Film wurde konventionell auf 35mm Film gedreht und zeigt ein permanentes leichtes Filmkorn, welches in dunkleren Szenen auch mal etwas intensiver ausfallen kann. Durch den Verzicht auf Rauschfilter wird die exzellente Detailzeichnung erhalten, welche Feinheiten in Gesichtern, aber auch Totalen sauber herausarbeitet. Konturen wurden nicht zusätzlich nachgeschärft und die Kompression hat keinerlei Probleme mit dem Ausgangsmaterial. Die Farbgebung ist allgemein relativ natürlich gehalten, man hat nicht übermäßig viel mit Farbfiltern herumexperimentiert. Dabei ist die Sättigung der Töne absolut tadellos. Dasselbe kann man auch von der extrem ausgewogenen Kontrastbalance behaupten, die ein tiefes Schwarz bietet, aber darin nichts vom Geschehen absaufen lässt. Weiß tendiert nur in wenigen Momenten zum Überstrahlen, hier wurde wohl leicht am Kontrast manipuliert. Das Bild wirkt insgesamt doch sehr plastisch und tief. Schmutz oder analoge Defekte sind indes nirgends im Ausgangsmaterial für diesen HD-Transfer zu sehen. Verfügbare Tonspuren:

Englisch: Dolby TrueHD Audio 7.1 / 48 kHz / 4492 kbps / 24-bit (AC3 Embedded: 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB)
Deutsch: Dolby TrueHD Audio 7.1 / 48 kHz / 4523 kbps / 24-bit (AC3 Embedded: 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB)
Japanisch: Dolby Digital Audio 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB

Die beiden Dolby TrueHD 7.1-Tracks in Deutsch und Englisch basieren auf demselben Ausgangs-Mix und unterscheiden sich folglich kaum voneinander. Löblich, dass man auch der deutschen Synchronisation HD-Sound spendiert hat. Wie schon das Bild ist auch der Sound Referenz. Direktionale Effekte wurden fein und korrekt im Raum platziert und hüllen den Zuschauer toll ein. Die Actionszenen krachen und scheppern so dynamisch, dass es eine Freude ist. Da ist es auch egal, ob es sich um Schießereien oder Zerstörungsorgien handelt. Dabei läuft der Subwoofer zur Höchstform auf und lässt die Gläser im Regal klirren. Die Front erscheint klar und bietet super ortbare Rechts-Links-Aktivitäten. In den ruhigeren Sequenzen sind immer wieder kleine Effekte sowie räumliche Musik zu vernehmen. An der Dialogwiedergabe gibt es in beiden Sprachfassungen absolut nichts auszusetzen und auch die Qualität der deutschen Synchronisation überzeugt. Die allgemeine Klangqualität bietet einen ungeheuer dynamischen Sound mit klarsten Höhen, brachialen Mitten sowie markerschütternden Bässen, ohne das Spektrum in einem Maße überzustrapazieren, dass man als Zuschauer von dem Krawall genervt ist. Untertitel für MISSION: IMPOSSIBLE - PHANTOM PROTOKOLL gibt es in Deutsch, Englisch sowie weiteren Sprachen. Das Bonusmaterial beginnt mit dem Beitrag "Mission akzeptiert" (HD), der in zwei Teile gesplittet ist und insgesamt eine halbe Stunde läuft. Der erste Teil beschäftigt sich mit der Dokumentation der Dreharbeiten in Dubai, wobei sowohl Land und Leute als auch die Drehorte vorgestellt werden. Dazu sprechen Beteiligte über die Stunts sowie Herausforderungen des Drehorts. Dasselbe gibt es dann noch für die Location Vancouver. Auch "Unmögliche Missionen" (HD) ist in zwei Teile unterteilt. Es geht im ersten um die Entstehung der Sandsturm-Szene, im zweiten um die Gadgets im Film wie Maskenmaschine, die Handschuhe sowie weiteres IMF-Zubehör. Die Gesamtlaufzeit beträgt etwas über sechs Minuten. Die drei Deleted Scenes (HD) enthalten auch einen alternativen Beginn und sind optional mit einem Kommentar von Regisseur Brad Bird abspielbar. Dieser erklärt die jeweilige Szene und warum sie entfernt wurde. Der vierte Teil der MISSION: IMPOSSIBLE-Reihe hört auf den Beinamen PHANTOM PROTOKOLL und wurde diesmal von Pixar-Regisseur Brad Bird inszeniert. Unter anderem verdankt der Filmfreund ihm DIE UNGLAUBLICHEN und RATATOUILLE. Mit dem vorliegenden Film schaffte Bird den Wechsel vom Animations- zum Realfilm. Natürlich steht auch diesmal Superstar Tom Cruise alias IMF-Agent Ethan Hunt wieder im Mittelpunkt der Handlung. Diesmal muss er die Welt vor dem wahnsinnigen Atomwissenschaftler Kurt Hendricks (Michael Nyqvist; MILLENNIUM-Trilogie) retten, der durch das Zünden einer Atombombe einen Nuklearkrieg provozieren und die nächste Stufe der menschlichen Evolution einläuten möchte. Dumm nur, dass der IMF nach einem Anschlag auf den russischen Kreml selbst unter Terrorverdacht gerät und der US-Präsident das Phantom Protokoll initiiert, d.h. das IMF ist aufgelöst und muss nun auf eigene Faust operieren, um Hendricks zu stoppen...

Obwohl der Film eher ein Agentenactionfilm von der Stange ist und auch als James Bond-Film durchgehen könnte, macht er dennoch viel Spaß, was vor allem an den tollen und spektakulären Actionszenen liegt. Diesmal hangelt sich Ethan Hunt an der Fassade eines Wolkenkratzers in Dubai entlang, liefert sich Verfolgungsjagden zu Fuß und mit fahrbaren Untersätzen oder infiltriert beziehungsweise täuscht mit seinem Team die gegnerischen Parteien. Dabei kommen natürlich auch die obligatorischen Gadgets zum Einsatz, ohne die MISSION:IMPOSSIBLE nur halb so spektakulär wäre. Die Handlung ist eher 08/15 und wirkt abgestanden, die Bösewichte bleiben blass und stehen hinter Cruises One-Man-Show zurück. Immerhin befinden sich im IMF-Team wieder Simon Pegg (STAR TREK) als Comic Relief-Element sowie die bezaubernde Paula Patton und Jeremy Renner (THE HURT LOCKER) als Neulinge. In einer kleinen Rolle ist Josh Holloway (LOST) zu sehen, Ving Rhames als Luther Stickell hat nur einen Cameo-Auftritt. Sicher, MISSION: IMPOSSIBLE - PHANTOM PROTOKOLL macht Spaß und unterhält - aber irgendwie ist dieser Film nichts Besonderes mehr im Gewimmel der modernen, schnell verdaulichen Big Budget-Actionfilme.

Die Blu-ray Disc von Paramount Pictures bietet In Sachen Bild und Ton Referenzqualität. Das Bonusmaterial fällt allerdings etwas mager aus für einen Film dieses Kalibers. ()

alle Rezensionen von Danny Walch ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Mission: Impossible – Ghost Protocol
Land / Jahr: USA 2011
Medien-Typ: Blu-ray Disc


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, DigitalCopy, Mission: Akzeptiert - Action am Drehort mit Tom Cruise sowie J.J. Abrams und Regisseur Brad Bird, Umwerfende Stunts auf dem höchsten Gebäude der Welt in Dubai, Unmögliche Missionen: Der Sandsturm zum Leben erweckt und die, Geheimnisse der Agenten-Gadgets, Entfernte Szenen, Alternativer Filmstart
Kommentare:

Weitere Filme von Brad Bird:
Weitere Titel im Genre Action:
DVD Mission: Impossible - Phantom Protokoll kaufen Mission: Impossible - Phantom Protokoll
DVD Mission: Impossible - Phantom Protokoll kaufen Mission: Impossible - Phantom Protokoll
DVD Mission: Impossible - Phantom Protokoll kaufen Mission: Impossible - Phantom Protokoll
DVD Mission: Impossible - Phantom Protokoll kaufen Mission: Impossible - Phantom Protokoll
DVD Mission: Impossible - Phantom Protokoll - Exklusives Steelbook kaufen Mission: Impossible - Phantom Protokoll - Exklusives Steelbook
DVD Mission: Impossible - Phantom Protokoll - Limited Edition kaufen Mission: Impossible - Phantom Protokoll - Limited Edition
DVD Mission: Impossible - Die ultimative Mission Collection - Neuauflage kaufen Mission: Impossible - Die ultimative Mission Collection - Neuauflage
DVD Mission: Impossible - Die ultimative Mission Collection kaufen Mission: Impossible - Die ultimative Mission Collection
Weitere Filme von Paramount Home Entertainment: