WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of Perfect SenseKein Making Of Perfect Sense
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Perfect Sense TrailerPerfect Sense Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Perfect Sense

RC B FSK Freigabe ab 12 Jahren
BLU-RAY-Typ: 1 x Blu-ray
Medium: BLU-RAY
Genre: Romantik
Bildformat:
High Definition (2.35:1) - 1080p
Tonformat:
Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1,Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Verpackung: Blu-ray Case
Untertitel:
Deutsch
Anbieter:
Universum Film
EAN-Code:
0886979816497 / 0886979816497
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Romantik > BLU-RAY > Perfect Sense

Perfect Sense

Titel:

Perfect Sense

Label:

Senator Home Entertainment

Regie:

David Mackenzie

Laufzeit:
93 Minuten
Genre:
Romantik
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Perfect Sense bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Perfect Sense BLU-RAY

4,84 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - BLU-RAY Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 04.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Perfect Sense:


Mit Filmen wie Young Adam und Hallam Foe hat sich der Schotte David Mackenzie als einer der führenden Independent-Regisseure Europas etabliert. Sein neuer Film ist ein Meisterwerk über die Macht der Liebe in Zeiten der Apokalypse, in dem sich Hauptdarsteller Ewan McGregor (Der Ghostwriter) dem beklemmenden wie berührenden Szenario mit der gleichen Hingabe und dem Mut zu emotionaler und physischer Blöße preisgibt wie seine Partnerin Eva Green (James Bond 007 - Casino Royale). Eine unerklärliche Epidemie führt dazu, dass die Menschen auf der ganzen Welt nach und nach ihre Sinneswahrnehmungen verlieren. Während sich die Katastrophe langsam anbahnt, finden in Glasgow die Forscherin Susan (Eva Green) und der Chefkoch Michael (Ewan McGregor), beide von leidvollen Erinnerungen geplagt, zueinander und verlieben sich. Obwohl sich die Krankheit weiter ausbreitet und alle Menschen ihren Geruchs- und Geschmackssinn bereits eingebüßt haben, geht das Leben weiter. Nach einer Phase der Desorientierung haben sich die Menschen auf die neue Situation eingestellt, doch jeder Eskalation der Epidemie gehen enorme Gefühlschwankungen voraus, und vor dem Verlust des Hörsinns führt ein Wutausbruch Michaels dazu, dass er und Susan sich verlieren. Und es droht noch Schlimmeres: Blindheit. Jetzt scheint die Welt im Chaos zu versinken. Doch der Verlust jedes einzelnen Sinnes schärft die verbleibenden, sodass neben der Hoffnung auch die Frage bleibt, ob die Liebenden wieder zu einander finden ... Perfect Sense stammt aus dem Hause Universum Film.


Perfect Sense Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Perfect Sense:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Perfect Sense:
Der Koch Michael (Ewan McGregor) und die Forscherin Susan (Eva Green) verlieben sich ineinander. Zeitgleich wird die globale Bevölkerung von einer heimtückischen Krankheit übermannt, die alle den Geruchssinn verlieren lässt. Schon kurz darauf büßen die Menschen auch noch den Geschmackssinn ein.

Angesichts von Schweinegrippe oder EHEC-Epidemie scheinen im 21. Jahrhundert die Bedrohungen durch rasch um sich greifende Pandemien immer weiter zuzunehmen. Deswegen kann es auch kaum verwundern, dass vor diesem Hintergrund findige Filmemacher auf die Idee kommen, diese Schreckensszenarien als Grundlage für realitätsnahe Katastrophenthriller zu verwenden. Schon wenige Wochen nachdem uns Steven Soderbergh in seinem stargespickten Vehikel „Contagion“ auf äußerst realistische Weise den Ablauf einer globalen Virusepidemie auf hochspannende Weise näher gebracht hat, kommt mit „Perfect Sense“ nun ein ähnlich gelagerter Film daher. Obwohl auch in David Mackenzies europäischer Koproduktion einige namhafte Darsteller vertreten sind, schlägt seine Inszenierung eine etwas andere Richtung ein und verzichtet gelegentlich auf Realitätsnähe beim Entfalten der Ereignisse, um vielmehr die Assoziation der Zuschauer zu beflügeln und sie zum Nachdenken anzuregen.

Anhand des frisch zusammengefundenen Liebespaares werden uns Identifikationsfiguren an die Hand gegeben, an deren Verhalten und physischen Veränderungen uns das Ausmaß der einsetzenden Katastrophe verdeutlicht werden soll. Alles beginnt mit dem globalen Verlust des Geruchssinnes, dem sich der Verlust des Geschmackssinns und dann das Gehör anschließen. Stets kündigen sich diese Einbußen der Sinne durch eine Überreaktion der Betroffenen an. Bevor die Menschen nichts mehr riechen können, verfallen sie in einen Zustand der tiefsten Trauer. Das wird von den Wissenschaftlern später damit begründet, dass mit dem Verlust des Geruchssinnes auch etliche Erinnerungen verloren gehen, die in unseren Gedächtnissen mit olfaktorischen Reizen verknüpft sind. Später stürzen sich die Menschen wie von Sinnen auf irgendetwas Essbares, um kurz darauf auch den Geschmackssinn einzubüßen. Diese Zusammenhänge sind stellenweise deutlich zu plakativ ausgemalt, da sie scheinbar zeitgleich und global in Erscheinung treten. Hier steht die Konstruiertheit des Drehbuchs der Aussage etwas im Wege. Was David Mackenzie im weiteren Verlauf allerdings recht anschaulich gelingt, ist die Konzentration auf die verbleibenden Sinne seiner Protagonisten. Nachdem sie auch das Gehör verlieren, gibt es Stellen ohne Ton, in denen auch der Zuschauer dazu gezwungen wird, sich mit allen Sinnen vorzustellen, wie er sich selbst in solch einer Situation fühlen würde. Wenngleich der Authentizitätsfaktor des Films nicht an den von „Contagion“ heranreichen kann, so gelingt es „Perfect Sense“ trotzdem, die Sinne seiner Zuschauer zu schärfen und sie sich darüber bewusst werden zu lassen, wie dankbar sie sein können, wenn sie noch alle fünf intakt beisammen haben. Manchmal muss man wohl zu radikaleren Mitteln greifen, um einem so etwas Selbstverständliches bewusst zu machen.

Die BluRay-Erstveröffentlichung des Films ist visuell (im Format 2,35:1) und akustisch vortrefflich ausgefallen. Da es sich hier allerdings um einen sehr ruhigen Film mit nur wenigen Actionsequenzen handelt, weist der erlesene DTS 5.1 HD Master Audio-Ton (wahlweise in Deutsch oder Englisch, optionale deutsche Untertitel sind ebenfalls verfügbar) einen nicht allzu großen Dynamikumfang auf. Als Extras gibt es neben dem deutschen Kinotrailer das siebenminütige Feature „A Modern Love Story“ mit einigen spärlichen Hintergrundinformationen sowie Promo-Interviews mit Regisseur Mackenzie (15 Minuten) und Hauptdarstellerin Eva Green (3 Minuten). ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
Der charismatische Schotte Ewan McGregor gehört zu dem meistbeschäftigten Schauspieler seiner Generation und hat sich durch seine vielfältige Rollenauswahl nie auf einen Typ festlegen lassen. Und so hat er schon vieles ausprobiert, wie z.B. Toilettentauchen in „Trainspotting, singen in „Moulin Rouge", Laserschwert-Kämpfe in „Star Wars", trug die Kardinalsrobe in „Illuminati“ oder knutschen mit Jim Carrey in „I love you Phillip Morris“.

Senator Home Entertainment präsentiert den Schauspieler nun in dem 2011 gedrehten Science-Fiction-Drama „Perfect Sense“ von Regisseur David Mackenzie auf Blu-ray.

Die Geschichte handelt von zwei Personen – dem Koch Michael (Ewan McGregor) und die Epidemiologin Susan (Eva Green) – die sich in einer Zeit verlieben, in der die Welt von einer unerklärlichen Epidemie heimgesucht wird und die Menschen infolgedessen nach und nach ihre Sinneswahrnehmungen verlieren. Das Krankheitsbild der Infizierten beginnt damit, das die Menschen von einer überwältigen Trauer gepackt werden und danach nicht mehr riechen können. Der Verlust des Geschmackssinns, wird durch eine kurz zuvor auftretende Hungerattacke angekündigt. Während die Epidemie ungebremst voranschreitet, versuchen Susan und Michael ihr junges Glück zu retten.

Fazit: Ein Endzeit-Szenario muss nicht immer so aussehen wie bei Emmerichs „2012“, das mit Bombast und Pyrotechnik seine Zuschauer begeistert. Regisseur Mackenzie schafft dies einfach mit zwei sehr guten Schauspielern und einer hervorragenden Kameraarbeit, die den Sinnesverlust förmlich sicht- und fühlbar macht. Dies ist gar nicht so einfach, schließlich muss der Film Taktiken entwickeln, um den Verlust des Seh- und Hörsinns zu vermitteln, ohne sich selbst dabei auszuschalten. Und das gelingt perfekt, obwohl der Ton nach einer gewissen Zeit so gut wie ausfällt und das Bild schon vor den Abspann endgültig schwarz wird. Kurz und gut, mit „Perfect Sense“ liegt hier ein durchaus spannendes und unheimlicher aber hauptsächlich poetisches Endzeitmelodram vor, das einen Blick, wenn einem der Virus noch nicht gepackt hat, wert ist.

Alternativen: „Die Stadt der Blinden“ mit Julianne Morre, „Melancholia“ von Lars von Trier mit Kirsten Dunst, oder auch Steven Soderberghs „Contagion“.

Senator präsentiert den britischen Film auf einer technisch sehr guten Blu-ray. Das Widescreen-Bild (2.35:1) zweigt sich sehr scharf, detailreich und mit schönen natürlichen Farben. Der Ton (DTS HD Master Audio 5.1) ist ebenfalls einwandfrei, aber das hauptsächlich im Frontbereich. Die hinteren Boxen werden nur sehr wenig in Anspruch genommen. Das Bonusmaterial gibt es ein Making of, interessante Interviews und natürlich Trailer. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Perfect Sense
Land / Jahr: Deutschland 2011
Medien-Typ: Blu-ray Disc


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Making Of, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Interviews
Kommentare:

Weitere Filme von David Mackenzie:
Weitere Titel im Genre Romantik:
DVD Perfect Sense kaufen Perfect Sense
DVD Perfect Sense kaufen Perfect Sense
DVD Große Kinomomente: Perfect Sense kaufen Große Kinomomente: Perfect Sense
DVD Große Kinomomente: Perfect Sense kaufen Große Kinomomente: Perfect Sense
DVD Sense And Sensibility kaufen Sense And Sensibility
DVD L.A. Love Story - Verliebt in Los Angeles kaufen L.A. Love Story - Verliebt in Los Angeles
DVD L.A. Love Story - Verliebt in Los Angeles kaufen L.A. Love Story - Verliebt in Los Angeles
DVD Kids in Love kaufen Kids in Love
Weitere Filme von Universum Film:
Weitere Filme vom Label Senator Home Entertainment: