WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Food Fight - Was kommt auf Ihren Teller?
0,0
Bewertung für Food Fight - Was kommt auf Ihren Teller?Bewertung für Food Fight - Was kommt auf Ihren Teller?Bewertung für Food Fight - Was kommt auf Ihren Teller?Bewertung für Food Fight - Was kommt auf Ihren Teller?Bewertung für Food Fight - Was kommt auf Ihren Teller?

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Food Fight - Was kommt auf Ihren Teller?Making Of Food Fight - Was kommt auf Ihren Teller?
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Food Fight - Was kommt auf Ihren Teller? TrailerKein Food Fight - Was kommt auf Ihren Teller? Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Food Fight - Was kommt auf Ihren Teller?

RC B FSK ohne Altersbeschränkung
BLU-RAY-Typ: 1 x Blu-ray
Medium: BLU-RAY
Genre: Dokumentation
Bildformat:
High Definition (1.78:1) - 1080p
Tonformat:
Deutsch: DTS-HD Master Audio 2.0,Englisch: DTS-HD Master Audio 2.0
Verpackung: Blu-ray Case
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
4041658296052 / 4041658296052
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Dokumentation > BLU-RAY > Food Fight - Was kommt auf Ihren Teller?

Food Fight - Was kommt auf Ihren Teller?

Titel:

Food Fight - Was kommt auf Ihren Teller?

Label:

Sunfilm Entertainment

Regie:

Christopher Taylor

Laufzeit:
72 Minuten
Genre:
Dokumentation
FSK:
Keine Einschränkung
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Food Fight - Was kommt auf Ihren Teller? bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Food Fight - Was kommt auf Ihren Teller? BLU-RAY

3,92 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - BLU-RAY Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Food Fight - Was kommt auf Ihren Teller?:


Von der Erfindung des Fast Food bis zur Geschmacksexplosion der Haute Cuisine, von der ersten Lunchbox bis zur meterlangen Tiefkühltheke im Supermarkt: Auf unterhaltsame Weise zeigt FOOD FIGHT die Entwicklung der Essenskultur im 20. Jahrhundert und wirft einen faszinierenden Blick in die Töpfe der Starköche, die einen neuen Geschmack und mehr kulinarischen Genuss fordern. Die Verfechter von frischen, regionalen Produkten kämpfen gegen die Riesen der Lebensmittelindustrie und das schnelle Essen aus Plastikboxen - und für eine Revolution auf den Tellern! Food Fight - Was kommt auf Ihren Teller? stammt aus dem Hause Sunfilm Entertainment.


Food Fight - Was kommt auf Ihren Teller? Trailer ansehen:



Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Food Fight - Was kommt auf Ihren Teller?:
Vielfach ausgezeichneter Dokumentarfilm „Food Fight“ auf Blu-ray Disc.
Wie man sich gegen das Diktat der Lebensmittelindustrie wehren kann.

Der vielfach ausgezeichnete US-Dokumentarfilm „Food Fight“ mit dem deutschen Untertitel „Was kommt auf Ihren Teller?“ von Christopher Taylor ist wie eine Fortsetzung der Oscar-nominierten Dokumentation „Food Inc.“ Beide Filme zeigen die Verfehlungen der Lebensmittelindustrie, die nur auf ihren Profit aus ist und massenhaft ungesunde billige Nahrungsmittel anbietet. „Food Fight“ zeigt dazu einige Fälle am Beispiel der USA als führender Wirtschaftsnation und wie sich allmählich bei den Verbrauchern eine Gegenbewegung für natürliche und gesunde Ernährung entstanden ist. Sunfilm Entertainment bringt diese mehrfach ausgezeichnete Dokumentation auf Blu-ray Disc heraus.

Allein durch den Kauf von richtigen Lebensmitteln können die Verbraucher sich gegen das Diktat der Lebensmittelkonzerne wehren, die uns billige und ungesunde Lebensmittel aufzwingen wollen. Durch die steuerliche Subventionierung von Industrielebensmitteln wird viele ungesunde Nahrung zu einem niedrigen Preis angeboten. Bereits nach dem Zweiten Weltkrieg begann die Produktion von industrieller Nahrung, dem „junk food“. Die Tomaten haben zwar keinen Geschmack, sind aber beliebig weit transportierbar. Fertigprodukte gab es bereits für die Soldaten im Krieg, später ab den 1950er Jahren erleichterte es der berufstätigen Hausfrau ihre Arbeit durch fertiges Fast Food mit verschiedenen Aromen auf Knopfdruck. Der Stickstoffdünger war ein Abfallprodukt der Bombenindustrie, später wurden die Ölkonzerne durch die Industrialisierung der Landwirtschaft damit reich. Die Überdüngung und industrielle Revolution sorgten für eine Überproduktion an Lebensmitteln.

Ab den 1960er Jahren entstand in den USA eine Gegenbewegung gegen die industrialisierte Landwirtschaft als Teil des militärisch-industriellen Komplexes. Besonders Dow Chemical und Monsanto, die neben Kunstdüngern auch Pestizide und Kampfgas produzieren, waren die Gegner. Von Berkeley in Kalifornien aus begann eine „kulinarische Revolution“ mit alternativen Restaurants. Ausführlich kommt die Pionierin Alice Waters als Gründerin des Restaurants „Chaz panisse“ zu Wort, die auf die gesunde regionale Küche setzte. Der Gegenschlag erfolgte durch den damaligen republikanischen Landwirtschaftsminister Earl Butz, der durch Subventionen den Profit der Lebensmittelgroßindustrie und damit ein Überangebot an Nahrungsmitteln förderte. Nutznießer dieser Reform waren die großen Getreideanbieter, die mit billigen Mais- und Sojaprodukten massenhaft billige Nahrung produzierten, die krank macht. Auf diese Art sanken zwar die Lebensmittelkosten für die Verbraucher, doch die Gesundheitskosten stiegen um ein Vielfaches an.

Wie es auch anders gehen kann zeigen einige lobenswerte Beispiele von Bio-Landwirten und prominenten Köchen als Vorreiter einer neuen Bewegung, die regionale Produkte bevorzugt. Die „Farmer-Märkte“ verbreiten sich lawinenartig über das ganze Land. „Growing power“ setzt sich für bezahlbare und gesunde Nahrungsmittel als Bürgerrecht für alle ein, besonders in den Schulen. Die gezeigten Beispiele sind alle aus den USA. Bei uns neigt man zum Glück nicht zu solchen Extremen. So ist das Missverhältnis von ungesunder Lebensmittelmassenproduktion und Bioprodukten etwas ausgewogener. ()

alle Rezensionen von Johannes Kösegi ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Food Fight
Land / Jahr: USA 2010
Medien-Typ: Blu-ray Disc


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Filme von Christopher Taylor:
Weitere Titel im Genre Dokumentation:
DVD Food Fight - Was kommt auf Ihren Teller? kaufen Food Fight - Was kommt auf Ihren Teller?
DVD Food Fight - Was kommt auf Ihren Teller? kaufen Food Fight - Was kommt auf Ihren Teller?
DVD Fair Food kaufen Fair Food
DVD Fair Food kaufen Fair Food
DVD Der Gen-Food Wahnsinn kaufen Der Gen-Food Wahnsinn
DVD Der Gen-Food Wahnsinn kaufen Der Gen-Food Wahnsinn
DVD The Future of Food kaufen The Future of Food
DVD Slow Food Story kaufen Slow Food Story
Weitere Filme von Sunfilm Entertainment: