WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Avatar - Aufbruch nach Pandora - 3D
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Avatar - Aufbruch nach Pandora - 3DMaking Of Avatar - Aufbruch nach Pandora - 3D
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Avatar - Aufbruch nach Pandora - 3D TrailerAvatar - Aufbruch nach Pandora - 3D Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Avatar - Aufbruch nach Pandora - 3D

RC B FSK Freigabe ab 12 Jahren
BLU-RAY-Typ: 2 x Blu-ray
Medium: BLU-RAY
Genre: Science-Fiction
Bildformat:
High Definition (1.78:1) - 1080p
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1,Französisch: Dolby Digital 5.1,Italienisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Blu-ray Case im Schuber
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Französisch
EAN-Code:
4010232057273 / 4010232057273
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Science-Fiction > BLU-RAY > Avatar - Aufbruch nach Pandora - 3D

Avatar - Aufbruch nach Pandora - 3D

Titel:

Avatar - Aufbruch nach Pandora - 3D

Label:

20th Century Fox Home Entertainment

Regie:

James Cameron James Cameron Biografie

Laufzeit:
162 Minuten
Genre:
Science-Fiction
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Avatar - Aufbruch nach Pandora - 3D bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Avatar - Aufbruch nach Pandora - 3D BLU-RAY

17,80 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - BLU-RAY Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Avatar - Aufbruch nach Pandora - 3D:


Als dem gelähmten Jake Sully (Sam Worthington) angeboten wird, Teil eines faszinierenden Projekts auf dem entfernten Planeten Pandora zu werden, erhält sein Leben wieder Sinn. Jakes Bewusstsein wird unter der Leitung der Wissenschaftlerin Dr. Grace Augustine (Sigourney Weaver) in das eines genetisch manipulierten Körpers übertragen, der aus der DNS der Ureinwohner erschaffen wurde. Als Jake in dem blau schimmernden Na`vi-Körper erwacht, beginnt für ihn das größte Abenteuer! Auf seinen Streifzügen lernt er die schöne Na`vi-Frau Neytiri (Zoe Saldana) kennen, die Jake mit ihrer Kultur vertraut macht. Doch das Avatar-Projekt hat vor allem einen wirtschaftlichen Hintergrund: Jake soll das Vertrauen der Bewohner gewinnen und für einen Konzern die Lagerstätten des wertvollen Minerals Unobtainium auskundschaften. Jake muss sich entscheiden, auf welcher Seite er steht – in einem Kampf, in dem es um das Schicksal einer einzigartigen Welt geht... Avatar - Aufbruch nach Pandora - 3D stammt aus dem Hause 20th Century Fox Home Entertainment.


Avatar - Aufbruch nach Pandora - 3D Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Avatar - Aufbruch nach Pandora - 3D:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Avatar - Aufbruch nach Pandora - 3D:
Als dem gelähmten Jake Sully (Sam Worthington) angeboten wird, Teil eines faszinierenden Projekts auf dem entfernten Planeten Pandora zu werden, erhält sein Leben wieder Sinn. Jakes Bewusstsein wird unter der Leitung der Wissenschaftlerin Dr. Grace Augustine (Sigourney Weaver) in das eines genetisch manipulierten Körpers übertragen, der aus der DNS der Ureinwohner erschaffen wurde.

Als Jake in dem blau schimmernden Na'vi-Körper erwacht, beginnt für ihn das größte Abenteuer! Auf seinen Streifzügen lernt er die schöne Na'vi-Frau Neytiri (Zoe Saldana) kennen, die Jake mit ihrer Kultur vertraut macht. Doch das Avatar-Projekt hat vor allem einen wirtschaftlichen Hintergrund: Jake soll das Vertrauen der Bewohner gewinnen und für einen Konzern die Lagerstätten des wertvollen Minerals Unobtainium auskundschaften.

Jake muss sich entscheiden, auf welcher Seite er steht – in einem Kampf, in dem es um das Schicksal einer einzigartigen Welt geht... Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 21166 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9

AVATAR liegt, wie auf den bereits veröffentlichten Blu-ray Discs, im 1.78:1 Format vor. Der Film wurde von James Cameron digital unter Einsatz neu entwickelter stereoskopischer Kameras gefilmt, deren Entwicklung mehrere Jahre eingenommen hat. Im vorliegenden Fall gewinnt das Bild durch den Einsatz von 3D enorm an Tiefe. Dies ist auch der primäre Ansatz, den Cameron bei AVATAR angewendet hat. Das wird dem Zuschauer bereits zum Filmbeginn deutlich, als Jake Sully von einem Wissenschaftler aus seiner Kabine gezogen wird. Ein enormer Tiefeneffekt, der so in der 2D-Version nicht ansatzweise vorhanden ist. Über den kompletten Film werden die einzelnen Ebenen sowohl in der Tiefe als auch bei Details beziehungsweise Objekten im Vordergrund sauber voneinander abgegrenzt und offerieren ein harmonisches 3D-Bild. Ins direkte Gesichtsfeld der Zuschauer drängeln sich nur vereinzelte kleinere Objekte in der Natur von Pandora.

Auch abgesehen von stereoskopischen Effekten hat das Bild eine sehr gute Qualität. Durch die digitale Aufnahmetechnik ist keinerlei Filmrauschen vorhanden. Alle Szenen werden durchgehend knackig scharf dargestellt. Die Farben kommen, besonders bei den Szenen in der Flora und Fauna von Pandora, intensiv und kraftvoll herüber. Beim Anschauen mittels 3D-Brille wird das Bild etwas dunkler, was dafür sorgt, dass der Kontrast beim Schwarzwert eine Spur zu kraftvoll erscheint. Das erkennt man gut bei einigen Szenen im Labor, wo man in dunklen Flächen nicht die Detailfülle erkennen kann wie bei der 2D-Version. Natürlich werden auch auf Pandora die Farben etwas dunkler, doch ist dies dort in keinster Weise störend.

Optional kann man im Hauptmenü neben der 3D-Version auch die 2D-Version auswählen. Verfügbare Tonspuren:

Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1 / 48 kHz / 4146 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)
Deutsch: Dolby Digital 5.1 / 48 kHz / 384 kbps
Französisch: Dolby Digital 5.1 / 48 kHz / 384 kbps / DN -4dB
Italienisch: Dolby Digital 5.1 / 48 kHz / 384 kbps

Obwohl die deutsche Dolby Digital 5.1 Tonspur es „nur“ in einer komprimierten Dolby Digital-Version auf die Scheibe geschafft hat, gehört sie zu den besten ihrer Art. Die räumliche Abtastung ist, wie man es bereits von bisherigen Veröffentlichungen kennt, sehr gut gelungen. Geräusche wurden gut auf die einzelnen Boxen verteilt und sorgen dafür, dass man selbst bei geschlossenen Augen genau weiß, was sich wo im Bild abspielt. Der Subwoofer unterstützt das Geschehen gut mit dem nötigen Druck, könnte jedoch manchmal etwas kraftvoller sein. Vergleicht man nun diese Tonspur mit dem englischen Original, welche in verlustfreiem DTS 5.1 vorliegt, fällt auf, dass der Unterschied zwar klein, jedoch vorhanden ist. Der Raumklang an sich basiert vermutlich auf der gleichen Vorlage. Was man jedoch merkt ist die größere Bandbreite, was sich in einer feineren Auflösung und einer besseren Dynamik bemerkbar macht. Bringt man beide Tonspuren auf einen etwa gleich lauten Pegel (die deutsche Version ist lauter abgemischt), dann wirkt die englische Spur stets ein wenig frischer und klarer. Den größeren Dynamikpegel kann man gut in den Kampfszenen wahrnehmen. Wer entsprechendes Equipment hat, der kann den Unterschied gut während des Angriffes auf den Heimatbaum der Navis hören. Das Geschehen klingt druckvoller und wirkt nicht eingeschränkt (zum Beispiel die Explosion bei Timecode 01:42:51).

Die deutsche Tonspur gehört zu den besten Dolby Digital Tonspuren, die es gibt. Das englische Gegenstück legt aber noch eine Schippe drauf und offeriert die Unterschiede zwischen verlustbehafteten Dolby Digital mit 384 kbit/s und verlustfrei komprimiertem DTS HD Master Audio. Die Menüstruktur ist identisch mit der bereits seit längeren erhältlichen Erstveröffentlichung der Kinofassung. Wie bei dieser ist kein Bonusmaterial vorhanden. Es gibt lediglich Untertitel in verschiedenen Sprachen. Was kann man zu AVATAR noch Großartiges schreiben? Von Zuschauern auf der ganzen Welt bereits vor dem Kinorelease heiß erwartet, hat sich James Camerons Werk zum erfolgreichsten Film aller Zeiten entwickelt. Mit über 2,7 Milliarden Einnahmen alleine an den Kinokassen konnte er den bisherigen Platzhirsch TITANIC, welcher übrigens auch von Cameron stammt, vom Thron stoßen. Nicht verwunderlich, dass die Vermarktungskette mit einem zweiten und dritten Teil fortgeführt wird.

Die 3D-Blu-ray Disc bietet ein überragendes Bild. Auch wenn die deutsche Tonspur nicht schlecht ist, so ist es dennoch eine Enttäuschung ist, dass es diese nicht in DTS Master Audio auf die Scheibe geschafft hat. Bonusmaterial ist leider keines vorhanden.

Bis Ende 2011 war die Disc exklusiv über eine Promotionaktion von Panasonic erhälltlich. Die Veröffentlichung für den freien Handel ist für Ende 2012 vorgesehen. ()

alle Rezensionen von Dennis Meihöfer ...
James Camerons Blockbuster „Avatar“ erstmals als Edition mit Blu-ray in 3D, 2D und DVD.
Spektakuläre Welten neu erleben.

Mit 3D kann man Filme mehr als nur sehen, denn noch nie sind uns die Bilder so nahe gekommen wie in drei Dimensionen. Für den Oscar-prämierten Erfolgsregisseur James Cameron ist 3D-TV die Zukunft des Heimkinos. Twentieth Century Fox Home Entertainment bringt seinen Blockbuster „Avatar“ erstmals auf Blu-ray 3D heraus. Camerons Meisterwerk ist mit weltweit über 310 Millionen Kinobesuchern und 2,5 Millionen verkauften DVDs und Blu-ray-Discs der erfolgreichste Film der Kinogeschichte. „Avatar“ ist mit seiner atemberaubenden Technik und seinen außergewöhnlichen Bildwelten prädestiniert dafür, den Heimkino-3D-Markt zu revolutionieren. Zu seiner Entstehungszeit 2009 waren die Kinobilder schon dreidimensional, aber die Blu-ray-Technik war noch nicht so weit entwickelt und verbreitet. Nun kann der Aufbruch nach Pandora auch im Heimkino in voller 3D-Qualität wie nie zuvor bestaunt werden. James Cameron hat mit „Avatar“ die 3D-Technik revolutioniert und neue Maßstäbe für das Kino gesetzt. Der erfolgreichste Film aller Zeiten war in 3D bislang nur in Verbindung mit Panasonic-Produkten erhältlich. Ab jetzt haben alle Fans die Gelegenheit, so in die atemberaubende Welt von Pandora einzutauchen, wie James Cameron sie kreiert hat. Die Edition enthält die originale Kinoversion in 3D und 2D auf Blu-ray sowie auf DVD und erscheint in einem Schuber mit 3D-Look.

Die Handlung von „Avatar“ ist eigentlich ziemlich einfach und die Idee nicht neu. Bereits in „Der mit dem Wolf tanzt“ verschafft sich ein Mann aus der Zivilisation mit Schwierigkeiten Respekt und Anerkennung eines fremden Volkes und findet dort sogar seine große Liebe. „Avatar“ verbindet diesen Gedanken mit einer deutlichen Gesellschaftskritik, die auch Umweltschützer begeistern kann. Denn auch ein High-Tech-Produkt wie dieser einem Computerspiel ähnelnde Film kann die Beziehung zwischen Mensch und Natur thematisieren. In der Dokumentation „A Message from Pandora“ erklärt Cameron, dass er die Motivation für die Geschichte im tropischen Regenwald des Amazonas in Brasilien bekam. Hier wird in einem gigantischen Staudamm-Projekt vielen einheimischen Stämmen die Lebensgrundlage genommen. Sie werden zwangsweise umgesiedelt, damit Energie für die Industrie erzeugt werden kann. Doch statt Wasserkraft könnten auch andere nachhaltige Energieformen verwendet und so die Existenzgrundlage der Ureinwohner erhalten werden. Genauso ergeht es in „Avatar“ den friedlichen Na’vis auf dem fiktiven Planeten Pandora, die von den Aliens der Erde wegen wertvoller Bodenschätze von ihrem Land vertrieben werden sollen. So spricht der Film viele aktuelle Themen an. Die US-Marines mit ihrem skrupellosen Vorkämpfer schüren die Angst vor Krieg, daneben gibt es eine drohende Umweltkatastrophe und die Großindustrie mit ihrer grenzenlosen Gier.

Unübertroffen bei „Avatar“ ist der enorme technische Aufwand, ohne den großes Kino heute wohl nicht mehr auskommt. Nur etwa 40 Prozent des Films wurden real gefilmt, der Rest und die Gesamtkomposition sind am Computer entstanden. „Perfomance Capture“ zeichnet mit Sensoren und Kameras am Körper der Darsteller die Bewegungen und Mimik auf und überträgt sie später am Computer auf virtuelle Figuren. So entstehen Fantasiewesen mit menschlichen Emotionen. Die computergenerierten Landschaften sind dem tropischen Regenwald und besonderen Gebirgsformationen in China nachempfunden. Für die Kultur, Sprache und Musik der Na’vis gab es Anregungen aus der Karibik, Polynesien und Afrika. Da auf Pandora ein starkes Magnetfeld und geringe Schwerkraft herrschen, wurden besonders große Pflanzen und Bäume kreiert. Es bedurfte vieler kreativer Design-Studien, bis die fremdartigen Wesen mit teils sechs Beinen fertiggestellt waren. ()

alle Rezensionen von Johannes Kösegi ...
Als dem gelähmten Jake Sully (Sam Worthington) angeboten wird, Teil eines faszinierenden Projekts auf dem entfernten Planeten Pandora zu werden, erhält sein Leben wieder Sinn. Jakes Bewusstsein wird unter der Leitung der Wissenschaftlerin Dr. Grace Augustine (Sigourney Weaver) in das eines genetisch manipulierten Körpers übertragen, der aus der DNS der Ureinwohner erschaffen wurde.

Als Jake in dem blau schimmernden Na'vi-Körper erwacht, beginnt für ihn das größte Abenteuer! Auf seinen Streifzügen lernt er die schöne Na'vi-Frau Neytiri (Zoe Saldana) kennen, die Jake mit ihrer Kultur vertraut macht. Doch das Avatar-Projekt hat vor allem einen wirtschaftlichen Hintergrund: Jake soll das Vertrauen der Bewohner gewinnen und für einen Konzern die Lagerstätten des wertvollen Minerals Unobtainium auskundschaften.

Jake muss sich entscheiden, auf welcher Seite er steht – in einem Kampf, in dem es um das Schicksal einer einzigartigen Welt geht... Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 21166 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9

3D: MPEG-4 MVC Video / 10609 kbps

Die 3D Blu-ray von AVATAR besitzt auf dieser Disc von 20th Century Fox das Bildformat 1,78:1. Obwohl der Film nun mal nicht mehr so neu ist, zählt er immer noch zur 3D-Referenz. Der Film wurde mit Sony CineAlta-Kameras in dem von James Cameron selbst entwickelten Pace Fusion 3D-Kamerasystem rein digital gedreht. Der gesamte Film zeigt keinerlei Crosstalk (Geisterbilder) und fast durchgehend eine exzellente Tiefenwirkung. Durch die Fantasy-Szenarien wirkt das Ergebnis äußerst spektakulär und versetzt den Zuschauer mitten in das Geschehen. Plakative Pop-Out-Effekte gibt es nicht, es wurden aber einige Pop-Outs dezent als Teil der Handlung integriert. Die Schärfewerte sind sowohl im 3D- als auch 2D-Modus überragend. Rasiermesserscharfe CGI-Texturen und Feinheiten wie Poren und Bartstoppeln begeistern jeden HD-Fan. Totalen wirken sehr knackig und niemals nachgeschärft. Rauschen gibt es quasi nicht. Die Kompression arbeitet absolut makellos und zeigt keinerlei Artefaktbildung. Die Farben leuchten bunt und satt, wenngleich stilistisch bedingt nicht immer natürlich. Die Kontrastbalance bewegt sich an der Perfektion und zeigt ein sattes Schwarz ohne Details zu verschlucken. Das Weiß überstrahlt nicht beziehungsweise nur bei beabsichtigten visuellen Effekten. Das Ergebnis dieser Perfektion ist eine wunderbare Plastizität - auch in 2D! Da es sich um eine rein digitale Produktion handelt, sind keinerlei Schmutz oder analoge Defekte zu erkennen. Verfügbare Tonspuren:

Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1 / 48 kHz / 4146 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)
Französisch: Dolby Digital Audio 5.1 / 48 kHz / 384 kbps / DN -4dB
Deutsch: Dolby Digital Audio 5.1 / 48 kHz / 384 kbps
Italienisch: Dolby Digital Audio 5.1 / 48 kHz / 384 kbps

Der Sound von AVATAR liegt nur in Englisch in feinstem HD als DTS-HD Master Audio 5.1-Mix vor. Die deutsche Synchronisation dagegen wurde lediglich in durchschnittlicher DVD-Qualität als Dolby Digital 5.1 abgelegt. Obwohl beide Tracks auf demselben Mix basieren, klingt das HD-Pendant mindestens eine ganze Klasse besser. Dem deutschen Track fehlt es nicht nur in den Actionszenen an Dynamik und Druck, auch in weniger aggressiven Sequenzen vermag das englische Original mehr Räumlichkeit abzubilden. In der deutschen Tonspur kleben die Effekte deutlicher an den Lautsprechern, wogegen sie sich in der englischen sanft, aber präzise im Raum ausbreiten. Generell bekommt man hier eine sehr lebendige Abmischung mit furiosen Surround-Attacken in den Actionszenen sowie wohlig-räumlichen Geräuschkulissen in ruhigeren Sequenzen. Dazu spielt die Musik sehr beeindruckend auf und verteilt sich brillant im Hörraum. „Mittendrin statt nur dabei“ ist bei AVATAR keine hohle Phrase, sondern Programm, wenn gewaltige Explosionen mit markerschütterndem Bassdruck das Wohnzimmer erschüttern. Leider klingt das wie erwähnt auf Deutsch alles deutlich weniger spektakulär. Die Front bietet ebenfalls präzise Rechts-Links-Aktivitäten und wirkt sehr belebt. Die Dialogwiedergabe ist in beiden Sprachfassungen absolut einwandfrei. Die allgemeine Klangqualität bietet zumindest im englischen Original einen ungeheuren Umfang von klarsten Höhen bis abgrundtiefen Bässen, dass dem Zuschauer ein paar Mal schier die Spucke vor Begeisterung wegbleibt. Den Award verleihen wir nur der englischen Tonspur!


Einzelwertung:

Englisch DTS-HD MA 5.1: 10 / 10 Punkte
Deutsch DD 5.1: 8 / 10 Punkte Untertitel gibt es in diversen Sprachen, darunter auch Deutsch und Englisch. Leider befindet sich auf der 3D Blu-ray von AVATAR keinerlei Bonusmaterial. Was muss man zu James Camerons AVATAR noch sagen? Das Werk aus dem Jahr 2009 ist der erfolgreichste Film aller Zeiten mit einem weltweiten Einspiel von fast 3 Milliarden Dollar an den Kinokassen, wobei der Film aber bereits fast eine halbe Milliarde kostete. Zudem begründete AVATAR das Revival der 3D-Technik im Kino und ebnete den Weg für die dritte Dimension im Heimkino. Dabei ist die Handlung des Films nüchtern betrachtet gar nicht so ungewöhnlich. Im Jahr 2154 haben die Menschen die Erde ausgebeutet und suchen auf entfernten Planeten nach neuen Rohstoffquellen. Auf dem Planeten Pandora stoßen sie auf das wertvolle Mineral Unobtanium, welches von einer geldgierigen Bergbau-Gesellschaft abgebaut werden soll. Auf dem Planeten lebt jedoch das Volk der humanoiden Na\'vi, welche einen Lebensstil nah an der Natur pflegen. Ihr Dorf ist ein riesiger Baum, der genau über einem der reichsten Unobtanium-Vorkommen des Planeten liegt. Entsprechend sind die Na\'vi der Gesellschaft ein Dorn im Auge. Um sie zum Umsiedeln zu bewegen, werden per Gentechnik Na\'vi-Wirtskörper, sogenannte Avatare, erschaffen, in welche Menschen schlüpfen können, um Kontakt mit den Ureinwohnern aufzunehmen. Der querschnittsgelähmte Soldat Jake Sully (Sam Worthington; DER ZORN DER GÖTTER) soll die Aufgabe seines verstorbenen Bruders übernehmen und mit einem Avatar das Volk der Na\'vi unterwandern. Doch je tiefer er in die Lebensweise der Na\'vi eintaucht, desto mehr entfernt er sich von seinen eigenen, menschlichen Aufgaben und Idealen. Noch dazu verliebt er sich in die Na\'vi-Prinzessin Neytiri (Zoë Saldaña; STAR TREK). Problematisch wird das, als die Bergbau-Gesellschaft die Verhandlungen für gescheitert erklärt und Söldner einsetzen will, um die Na\'vi mit Gewalt aus ihrem Lebensraum zu vertreiben...

Dieser Film kommt dem Prädikat „Perfektion“ erstaunlich nahe. Hier stimmt so ziemlich alles. Die Handlung ist spannend und actionreich, aber auch gefühlvoll und mit Aussage. Ein wenig erinnert das ganze Spektakel mit seiner Öko-Botschaft an die Filme von Studio Ghibli-Animegott Hayao Miyazaki. Die überwiegend CGI-generierten Szenarien sind dermaßen detailverliebt und fotorealistisch, dass man gar nicht glauben kann, dass es sich hier größtenteils um Computergrafik handelt. Die verschiedenen Landschaften sowie die Flora und Fauna von Pandora zeugen von enormem Einfallsreichtum und viel Fantasie. Egal ob merkwürdige Kreaturen, wunderschöne Pflanzen, riesige Wasserfälle oder schwebende Inseln - immer wieder zaubert AVATAR neue Schauwerte hervor. Die Charaktere sind perfekt ausgearbeitet, ohne den Zuschauer durch zuviel Handlung zu langweilen. Dazu gibt es dann aber noch einen Schuss Naturmystik sowie Esoterik. Die Darsteller tun ihr übriges dazu, denn obwohl die Na\'vi computergenerierte Wesen sind, sehen die Gesichter den realen Schauspielern noch sehr ähnlich. Neben Sam Worthington und Zoë Saldaña spielen noch weitere bekannte Darsteller wie Sigourney Weaver (ALIEN), Stephen Lang (CONAN), Giovanni Ribisi (LOST IN TRANSLATION), CCH Pounder (ORPHAN - DAS WAISENKIND) und Michelle Rodriguez (RESIDENT EVIL: RETRIBUTION) in AVATAR. Zum Abschluss bleibt nur noch zu sagen, dass AVATAR eigentlich ein Film ist, den man nur schwerlich "nicht mögen" kann. Der Film hat einfach für jeden Filmgeschmack etwas und vereint diese vielen Facetten sehr homogen zu einer einzigartigen Mixtur.

Die nun offiziell erhältliche 3D Blu-ray Disc von 20th Century Fox ist dieselbe Disc wie jene aus dem Panasonic-Bundle. Bild und Ton sind phänomenal (zumindest im englischen Original), dazu gibt es allerdings kein Bonusmaterial. ()

alle Rezensionen von Danny Walch ...
0 von 50
3


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Avatar
Land / Jahr: USA 2009
Medien-Typ: Blu-ray Disc


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Filme von James Cameron:
Weitere Titel im Genre Science-Fiction:
DVD Avatar - Aufbruch nach Pandora - 3D kaufen Avatar - Aufbruch nach Pandora - 3D
DVD Avatar - Aufbruch nach Pandora - 3D kaufen Avatar - Aufbruch nach Pandora - 3D
DVD Avatar - Aufbruch nach Pandora kaufen Avatar - Aufbruch nach Pandora
DVD Avatar - Aufbruch nach Pandora kaufen Avatar - Aufbruch nach Pandora
DVD Avatar - Aufbruch nach Pandora - Special Edition kaufen Avatar - Aufbruch nach Pandora - Special Edition
DVD Avatar - Aufbruch nach Pandora - Extended Collector`s Edition kaufen Avatar - Aufbruch nach Pandora - Extended Collector`s Edition
DVD Avatar - Aufbruch nach Pandora - Extended Collector`s Edition kaufen Avatar - Aufbruch nach Pandora - Extended Collector`s Edition
DVD Avatar - Aufbruch nach Pandora - Extended Collector`s Edition kaufen Avatar - Aufbruch nach Pandora - Extended Collector`s Edition
Weitere Filme von 20th Century Fox Home Entertainment: