WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Homo Faber
0,0
Bewertung für Homo FaberBewertung für Homo FaberBewertung für Homo FaberBewertung für Homo FaberBewertung für Homo Faber

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Homo FaberMaking Of Homo Faber
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Homo Faber TrailerKein Homo Faber Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Homo Faber

RC B FSK Freigabe ab 12 Jahren
BLU-RAY-Typ: 1 x Blu-ray
Medium: BLU-RAY
Genre: Drama
Bildformat:
High Definition (1.78:1) - 1080p
Tonformat:
Deutsch: DTS-HD Master Audio 2.0,Englisch: DTS-HD Master Audio 2.0
Verpackung: Blu-ray Case
Untertitel:
Deutsch
Label:
Arthaus
EAN-Code:
4006680062860 / 4006680062860
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > BLU-RAY > Homo Faber

Homo Faber

Titel:

Homo Faber

Label:

Arthaus

Regie:

Volker Schlöndorff

Laufzeit:
113 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Homo Faber bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Homo Faber BLU-RAY

9,99 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - BLU-RAY Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Homo Faber:


Auf einer Flugreise trifft der 50-jährige UNESCO-Ingenieur Walter Faber auf den Bruder seines Studienfreundes Joachim Henke. Dieser hatte Fabers Jugendliebe Hannah geheiratet, doch bevor er ihn besuchen kann, begeht Joachim Selbstmord. Fabers Leben gerät ins Wanken. Auf einem Schiff nach Europa lernt er die 20-jährige Sabeth kennen. Fasziniert begleitet er die junge Frau und schläft schließlich mit ihr. Als Sabeth verunglückt, erfährt Faber, dass die Geliebte seine Tochter ist ... Homo Faber stammt aus dem Hause STUDIOCANAL GmbH.


Homo Faber Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Homo Faber:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Homo Faber:
Homo Faber“ von Volker Schlöndorff erstmals auf Blu-ray Disk.
Rationalität und Ödipus-Tragödie.

Wohl kaum ein Abiturient kommt um Max Frischs Roman „Homo Faber“ herum. Der Schweizer Schriftsteller beschreibt in seinem 1957 erschienenen Roman mit der Hauptfigur Walter Faber - Nomen est omen - den Prototyp des arbeitenden Menschen. Doch auch im Leben dieses streng rationalen und technokratischen Ingenieurs können plötzlich irrationale Dinge passieren. Durch die Verquickung fast unglaublicher Umstände trifft er auf seinen als tot geglaubten Jugendfreund, eine Jugendliebe und verliebt sich schließlich unwissentlich in seine eigene Tochter. Diese inzestuöse Liebesbeziehung nimmt ein tragisches Ende. Am Ende steht er krank und hilflos vor einem moralischen Scherbenhaufen. Max Frisch verarbeitet in einem seiner berühmtesten Prosawerke Themen wie Zufall, Schicksal, Technik und Mythos, schließlich eine misslungene Liebesbeziehung und gescheiterte Lebensentwürfe. Der deutsche Erfolgsregisseur Volker Schlöndorff wagte sich 1990 an die Verfilmung dieses komplexen Romans. Der in Deutschland, Frankreich, Griechenland und Großbritannien produzierte erscheint bei StudioCanal erstmals auf Blu-ray Disk. Das unter anderem mit dem Filmband in Silber ausgezeichnete Drama ist mit Sam Shepard, Julie Delpy und Barbara Sukowa herausragend besetzt.

Auf einer geschäftlichen Flugreise trifft der 50-jährige UNESCO-Ingenieur Walter Faber (Sam Shepard) auf den Bruder seines Studienfreundes Joachim (August Zirner), Herbert Hencke (Dieter Kirchlechner). Sie reisen zusammen in Joachims Tabakplantage im Dschungel. Dort finden sie die Leiche von Joachim, der sich erhängt hat. Zurück in New York verlässt Faber seine Geliebte Ivy (Deborra-Lee Furnes) und fährt mit dem Schiff nach Europa. Hier lernt er die junge Sabeth (Julie Delpy) kennen und verliebt sich in sie. Am europäischen Festland angekommen wollen beide gemeinsam Sabeths Mutter Hanna (Barbara Sukowa) in Athen besuchen. Beim Zusammentreffen stellt sich heraus, dass Hanna Fabers ehemalige Studienfreundin ist, die er einst heiraten wollte. Bei einem Strandausflug stürzt Sabeth nach einem Schlangenbiss unglücklich. Faber bringt sie schnellstmöglich in ein Krankenhaus, doch Sabeth erliegt dort ihren schweren Kopfverletzungen. Während des Krankenhausaufenthalts erfährt Faber von Hanna, dass Sabeth ihre gemeinsame Tochter ist. So endet dieses Liebesabenteuer tragisch und Faber fühlt sich emotional leer und verzweifelt.

Nach seinen großen Romanverfilmungen „Die Blechtrommel“ und „Tod eines Handlungsreisenden“ wagte sich Volker Schlöndorff an Max Frischs als unverfilmbar geltendes Meisterwerk. Er bemüht sich sehr um Authentizität, indem er in großer Ehrfurcht möglichst alle Details der Vorlage mit großartigen Bildern umsetzt. Was nicht bildhaft dargestellt werden kann, wird durch Voice-over eingeblendet, um so der komplexen Rückblendentechnik im Roman gerecht zu werden. Zum Erfolg dieser verfilmten neuzeitlichen Ödipus-Tragödie tragen besonders die hervorragenden Darsteller bei. Sam Shephard verkörpert glaubhaft den Wandlungsprozess vom technokratischen Ingenieur zum mitfühlenden Liebhabers und Trauernden nach dem Verlust der großen Liebe. Julie Delpy ist eine unschuldige Kindfrau und tragische Heldin zugleich.

Wie meist bei Schlöndorff-Filmen gibt es viel Bonusmaterial, darunter alternative und geschnittene Szenen. Der eloquente und redefreudige Regisseur berichtet ausführlich von Max Frisch und seinem Meisterwerk. Außerdem gibt es Interviews mit dem Produktionsdesigner Nicos Perakis, dem Produzenten Eberhard Junkersdorf und Barbara Sukowa. ()

alle Rezensionen von Johannes Kösegi ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Homo Faber
Land / Jahr: Frankreich / Deutschland / Griechenland / GB 1991
Medien-Typ: Blu-ray Disc


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Alternative und geschnittene Szenen, „Erlebtes Leben – Volker Schlöndorff über Homo Faber“, „Notlandung in der Wüste“ – Erinnerungen von Produktionsdesigner Nicos Perakis, Interviews mit Produzent Eberhard Junkersdorf und Barbara Sukowa
Kommentare:

Weitere Filme von Volker Schlöndorff:
Weitere Titel im Genre Drama:
DVD Homo Faber kaufen Homo Faber
DVD Homo Faber kaufen Homo Faber
DVD Homo Faber - Reclam Edition kaufen Homo Faber - Reclam Edition
DVD Homo Faber - Arthaus Premium kaufen Homo Faber - Arthaus Premium
DVD Homo Father kaufen Homo Father
DVD Marshall kaufen Marshall
DVD Die Liebenden kaufen Die Liebenden
DVD Schlafes Bruder - Special Edition Mediabook kaufen Schlafes Bruder - Special Edition Mediabook
Weitere Filme von STUDIOCANAL GmbH:
Weitere Filme vom Label Arthaus: