WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für The Amazing Spider-Man - 3D
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of The Amazing Spider-Man - 3DKein Making Of The Amazing Spider-Man - 3D
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein The Amazing Spider-Man - 3D TrailerThe Amazing Spider-Man - 3D Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu The Amazing Spider-Man - 3D

RC B FSK Freigabe ab 12 Jahren
BLU-RAY-Typ: 1 x Blu-ray
Medium: BLU-RAY
Genre: Action
Bildformat:
High Definition (2.40:1) - 1080p
Tonformat:
Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1,Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1,Türkisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Blu-ray Case
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Türkisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch
EAN-Code:
4030521726826 / 4030521726826
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Action > BLU-RAY > The Amazing Spider-Man - 3D

The Amazing Spider-Man - 3D

Titel:

The Amazing Spider-Man - 3D

Label:

SONY Pictures Home Entertainment

Regie:

Marc Webb

Laufzeit:
136 Minuten
Genre:
Action
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! The Amazing Spider-Man - 3D bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: The Amazing Spider-Man - 3D BLU-RAY

6,95 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - BLU-RAY Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 05.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu The Amazing Spider-Man - 3D:


Der jugendliche Außenseiter Peter (Andrew Garfield) versucht, das Geheimnis seiner Vergangenheit zu lüften und das Herz seiner Highschool-Liebe Gwen Stacy (Emma Stone) zu erobern. Ein mysteriöser Aktenkoffer seines Vaters, der ihn als Kind verlassen hat, führt Peter zu dessen ehemaligen Partner Dr. Connors. Die Enthüllung des Geheimnisses um seinen Vater, besiegelt sein Schicksal, „Spider-Man” zu werden und sich Connors` bösartigem Alter Ego, der Echse, zu stellen. The Amazing Spider-Man - 3D stammt aus dem Hause SONY Pictures Home Entertainment.


The Amazing Spider-Man - 3D Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in The Amazing Spider-Man - 3D:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu The Amazing Spider-Man - 3D:
Eins vorweg: Wirklich viel Existenzberechtigung kann der neue Spider-Man-Film nicht wirklich vorweisen. Dies heißt nicht, dass „The Amazing Spider-Man“ ein schlechter Film wäre – er ist unterhaltsam, gut inszeniert und toll besetzt und ein eigentlich zufriedenstellendes Filmerlebnis – doch im Schatten der noch recht jungen Spider-Man-Trilogie von Sam Raimi wirkt dieser Versuch einer Neuauflage nur in Teilen erfrischend, zum Großteil eher unnötig. Wer also Tobey Maguire als Peter Parker sehr genoss und sich die Figur nicht ohne den Humor der alten Filme vorstellen kann, sollte von diesem Reboot besser die Finger lassen. Wer jedoch offen ist für eine andere Stimmung oder sich Raimis Werke bisher nicht zu Gemüte geführt hat, kann durchaus eine Sichtung riskieren.

Der Plot ist soweit bekannt mit wenigen Änderungen: Peter Parker (Andrew Garfield) ist ein typischer Highschool-Außenseiter, intelligent, aber zurückhaltend, ohne Freunde, dafür mit einer myysteriösen familiären Vergangenheit. Seine Eltern nahmen von ihm plötzlich Abschied, als er noch ein kleines Kind war, und tauchten seitdem nicht wieder auf, weswegen Peter bei seinem Onkel Ben (Martin Sheen) und seiner Tante May (Sally Field) lebt. Als er eine Suche nach den Experimenten seines Vaters startet, landet er bald im Labor dessen Kollegen Curt Connors (Rhys Ifans), welcher nach einer Möglichkeit sucht, durch DNA-Kreuzungen dem Menschen eine Fähigkeit zur Regeneration von verletzten Körperteilen zu verleihen. Nachdem Parker beim Rumschnüffeln von einer mutierten Spinne gebissen wird, erlangt er plötzlich übermenschliche Reflexe und Stärke und macht sich bald in einem selbstgemachten Anzug auf, die Straßen seiner Stadt nachts von Verbrechern zu säubern. Derweil probiert der verzweifelte Connors sein Wundermittel an sich selbst auf und mutiert zu einem brutalen Echsenwesen, welches die ganze Menschheit zu seinesgleichen machen möchte.

Gerade zu Beginn ist „The Amazing Spider-Man“ wirklich gelungen – die düstere Stimmung gefällt, die Darsteller wissen zu überzeugen, der Schnitt sorgt für viel Dynamik, gerade wenn Parker seine Entwicklung durchläuft. Auch die Tatsache, dass er Spinnweben nicht aus seinem Körper, sondern aus selbstgebauten Geräten verschießt, passt zum bodenständigeren Ansatz des neuen „Spider-Man“. Zudem sind die Schwingszenen durch die Stadt technisch wie atmosphärisch eine Wucht, sind mitreißend und berauschend. Von der Action im späteren Verlauf kann man das leider selten behaupten: Die Kämpfe sind wenig originell (was vor allem an dem physisch recht langweiligen Antagonisten liegt), lediglich der Endkampf bietet einige nette Ideen. So ganz der große Blockbuster ist „The Amazing Spider-Man“ leider nicht geworden – die angezogene Kitschschraube gegen Ende hilft da auch nicht. Der Schluss ist deutlich zu langgezogen und zu sehr nach Schema F aufgewickelt. Natürlich muss der Film quasi als Prolog für eine neue Filmreihe herhalten, aber so hat man das Gefühl, dass wirkliche Höhepunkte für die späteren Filme aufgehoben wurden.

Dennoch ist das Werk bei weitem nicht schlecht. Die Schauspieler sind überzeugend, gerade Martin Sheen und Rhys Ifans wissen mit ihrer Leistung zu begeistern, Andrew Garfield macht eine gute Figur als gar nicht so sympathischer Peter Parker, lediglich Emma Stone bleibt etwas blass, was aber der Rolle zu Schulden fällt. Die Optik gefällt, der realistische Look passt erstaunlich gut zu der Geschichte, auch die Special Effects fügen sich super in das Gesamtbild ein – lediglich der mutierte Connors wirkt meist eher fehl am Platz. Eine gewisse Dynamik bei der Inszenierung kann man „The Amazing Spider-Man“ nicht absprechen – Marc Webb (bekannt als Regisseur des tollen „(500) Days of Summer“) macht seinen Job gut. Das Drehbuch bleibt leider hinter den Möglichkeiten zurück und verlässt sich zum Schluss doch zu oft auf bewährte Pfade. Der Elan von Raimis „Spider-Man“-Vision wird leider nicht erreicht – solide Unterhaltung ist der Film dennoch.

Technisch ist die Blu-Ray dagegen oberste Klasse: Das Bild ist superb, sehr detailreich, mit perfektem Kontrast und auch in den Nachtszenen sehr scharf, der Ton (DTS-HD Master Audio) überzeugt mit Klarheit und Wucht. Der 3D-Effekt ist gerade in den Schwingsequenzen gelungen, wenngleich durchaus verzichtbar. Als Extras bietet die 3D-Blu-Ray neben dem Audiokommentar des Regisseurs eine informative 3D-Filmschule, auf der normalen Blu-Ray findet man zudem den Second-Screen-Modus, für den man ein iPad bzw. ein Sony Tablet benötigt. In diesem Modus kann man auf dem jeweiligen Tablet während der Sichtung Informationen über die Entstehung des Films abrufen, nach Belieben diese auch auf dem großen Bildschirm schauen. Eine nette Idee, welche leider all denen vorenthalten bleibt, die (noch) kein Tablet besitzen. Dafür ist der Audiokommentar sehr gelungen.

Fazit: „The Amazing Spider-Man“ bietet viele tolle Ideen und ist im Detail oft sehr gelungen, im Großen und Ganzen wirkt das Projekt aber leider etwas halbgar und steht (noch) zu sehr im Schatten der Quasi-Vorgänger. Potenzial hat der Film jedoch, ebenso wie eine tolle Besetzung, er unterhält soweit gut und macht durchaus Lust auf den Nachfolger. Zum Schluss wirkt das Ganze leider etwas zu gezwungen, um vollends zu überzeugen. Man muss ihm keine Chance geben, aber man kann, wenn man sich für die Figur an sich begeistern kann. Qualitätstechnisch ist die Blu-Ray auf jeden Fall zu empfehlen. ()

alle Rezensionen von Dmitrij Panov ...
Der jugendliche Außenseiter Peter (Andrew Garfield) versucht, das Geheimnis seiner Vergangenheit zu lüften und das Herz seiner Highschool-Liebe Gwen Stacy (Emma Stone) zu erobern. Ein mysteriöser Aktenkoffer seines Vaters, der ihn als Kind verlassen hat, führt Peter zu dessen ehemaligen Partner Dr. Connors. Die Enthüllung des Geheimnisses um seinen Vater, besiegelt sein Schicksal, „Spider-Man” zu werden und sich Connors' bösartigem Alter Ego, der Echse, zu stellen. Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 20985 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9

3D: MPEG-4 MVC Video / 11534 kbps

Der 3D Blu-ray-Transfer von AMAZING SPIDER-MAN besitzt auf dieser Scheibe von Sony Pictures das Bildformat 2,40:1. Der Red One-Dreh in 5K-Auflösung ist hier Garant für eine exzellente Bildqualität. Die 3D-Qualität des Films ist nicht sonderlich spektakulär, aber gut. Meistens legt sich ein ordentlicher Tiefeneindruck über das Bild, allerdings hat man das aber auch schon besser gesehen. Manchmal bemerkt man ihn nämlich kaum. Pop-Outs sind sporadisch vorhanden und gut in den Film integriert. Crosstalk ist kein Problem. Die Schärfe ist zu jeder Sekunde ein Hochgenuss und zeigt rasiermesserscharfe Details sowie knackige Konturen, welche ohne jegliche Nachschärfung auskommen. Der Rauschpegel ist dabei sehr gering dank Digitaldreh und die Kompression hat keinerlei Probleme mit Artefaktbildung. Die Farben wirken sehr bunt, satt und poppig. Dafür sind sie halt nicht völlig natürlich, sondern leicht überzogen. Die Kontrastbalance wirkt ausgewogen und minimal angehoben. Das sorgt für eine exzellente Plastizität mit sattem Schwarzwert. So kann man den Film auch in 2D genießen. Schmutz oder analoge Defekte findet man indes nirgends auf diesem rein digitalen Ausgangsmaterial.

3D-Wertung: 7,5 / 10 Punkte Verfügbare Tonspuren:

Englisch: Dolby Digital Audio 5.1 / 48 kHz / 448 kbps
Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1 / 48 kHz / 2333 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)
Türkisch: Dolby Digital Audio 5.1 / 48 kHz / 448 kbps
Kommentar: Dolby Digital Audio 2.0 / 48 kHz / 192 kbps / Dolby Surround

Leider gibt es das englische Original auf dieser Scheibe nur in Dolby Digital 5.1, während man die deutsche Fassung in DTS-HD Master Audio 5.1 auf die Scheibe gepresst hat. Das macht aber fast nichts, denn auch die komprimierte Version bietet ein Surround-Feuerwerk der Extraklasse. Feine sowie gewaltige Effekte mit toller Dynamik gibt es hier im Sekundentakt - vor allem wenn actionmäßig die Post abgeht. Wenn zum Beispiel Spider-Man seine Fäden verschießt und sich durch die Häuserschluchten von New York schwingt, wird das mit absolut phänomenaler Präzision und Räumlichkeit in Szene gesetzt. Dasselbe gilt in deutlich rabiaterer und lauterer Art auch für die Actionsequenzen, die zudem mit brachialem Tiefbass aufwarten. Musik sowie feine Umgebungsgeräusche sorgen auch in ruhigeren Sequenzen für sehr viel Räumlichkeit und die Front ist stets mit perfekter Rechts-Links-Trennung zur Stelle. Die Dialogwiedergabe ist in beiden Sprachfassungen einwandfrei und auch qualitativ kann sich die deutsche Synchronisation hören lassen. Die allgemeine Klangqualität bietet einen ungeheuer weiten und offenen Sound mit extrem dynamischen Höhen, kernigen Mitten sowie brachialen Bässen. Untertitel für THE AMAZING SPIDER-MAN gibt es in Deutsch, Englisch sowie weiteren Sprachen. Auch der Audiokommentar von Regisseur Marc Webb sowie den Produzenten Avi Arad und Matt Tolmach wurde übersetzt und hält interessante Fakten zur Entstehung des Films sowie dem Charakterdesign bereit. Leider wird alles etwas zu viel in den Himmel gelobt, so dass das Ganze einen leichten Beigeschmack besitzt. Der sieben Minuten lange Beitrag "3D Interaktive Filmschule mit Marc Webb" (HD, 3D) führt den Zuschauer in die 3D-Filmtechnik ein, welche durch den Regisseur erläutert wird. Weiter geht es mit "Berühmte Posen und digitale Umgebungen - 3D-Bild-Entwicklungs-Filmspule" (HD, 3D), wo in drei Minuten die Entstehung der berühmten Spider-Man-Posen in Form der tollen Animationen erklärt wird. Weiteres Bonusmaterial enthält die 3D-Scheibe nicht, der Rest findet sich nur auf der 2D-Fassung, welche uns leider nicht zum Test vorlag. THE AMAZING SPIDER-MAN ist das Reboot des Spider-Man-Franchises von Marvel, nachdem das produzierende Studio Sony sowie der Regisseur der Original-Trilogie, Sam Raimi, sich inhaltlich überworfen hatten. Im Gegensatz zu Raimis Werken orientiert sich THE AMAZING SPIDER-MAN deutlich mehr an den originalen Comics von Stan Lee und Steve Ditko. Peter Parker (Andrew Garfield; THE SOCIAL NETWORK) ist ein Highschool-Schüler und Außenseiter, der bei seiner Tante Mae (Sally Field; EIN AUSGEKOCHTES SCHLITZOHR) und seinem Onkel Ben (Martin Sheen; APOCALYPSE NOW) lebt, seit seine Eltern ihn verlassen hatten. Er interessiert sich mehr für Naturwissenschaften und Fotografie als für Mädchen und Sport. Auf seiner Suche nach den Gründen für das Verschwinden seiner Eltern stößt er auf Dr. Curt Conners (Rhys Ifans; ANONYMUS), welcher mit seinem Vater für die Firma Oscorp ein geheimes Forschungsprojekt durchführte, bevor er verschwand. Nachdem sich Peter in Oscorp einschleust, um dort Nachforschungen anzustellen, wird er in einem Labor von einer mutierten Spinne gebissen, die ihm besondere Fähigkeiten verleiht. Als Spider-Man will er diese zum Wohle der Gesellschaft einsetzen, nachdem sein Onkel Ben auf offener Straße von einem Räuber erschossen wird, dem Peter zuvor noch die Flucht aus dem Schnapsladen ermöglichte. Allerdings bleibt auch Dr. Conners nicht von Nebenwirkungen seiner Forschungen verschont. Als Oscorp seinem Projekt den Stecker ziehen will, führt er einen Selbstversuch durch, wodurch er zu dem furcherregdenen Echsenmonster Lizard mutiert, welches in New York Angst und Schrecken verbreitet. Nur Spider-Man kann ihn aufhalten...

Der neue Spider-Man ist klar auf ein jüngeres Zielpublikum zugeschnitten. Nicht nur spielt Andrew Garfield einen wesentlich jugendlicheren Peter Parker, auch Lizard als Gegenspieler wirkt nicht so bedrohlich wie die Gegenspieler in der Sam Raimi-Trilogie. Hinzu kommt eine durchgestylte, makellos geleckte Hochglanzoptik mit vielen Effekt haschenden Slo-Mo-Comic-Einstellungen. Sam Raimis Werke wirkten dagegen etwas schroffer, kantiger und etwas erwachsener, auch wenn diese Produktionen ebenfalls astreine Mainstream-Ware darstellten. Die Tiefe der Handlung wird bei THE AMAZING SPIDER-MAN ebenfalls zu Gunsten der Schauwerte etwas zurück gestellt. Zwar bekommen Onkel Ben und Tante Mae vor allem zu Beginn viel Profil, allerdings nur bis zu dem Punkt, als Onkel Ben stirbt und Peter seine Motivation findet, ein Superheld zu werden. Auch die Beziehung Peter Parkers zu Gwen Stacy, gespielt von Emma Stone (ZOMBIELAND), nimmt weit weniger Stellenwert ein als noch die Beziehung zu Mary-Jane Watson in der Raimi-Trilogie. An der Action gibt es eigentlich nichts zu mäkeln, die ist absolut sehenswert, spektakulär sowie kurzweilig. Bei allen Kritiken ist THE AMAZING SPIDER-MAN trotzdem noch ein unterhaltsamer Action-Blockbuster, nur halt ein wenig zu glatt und "hip".

Die 3D Blu-ray von Sony Pictures zeigt das Werk von Regisseur Marc Webb in exzellenter Bildqualität, wobei sich der 3D-Effekt etwas zurück hält und nicht so spektakukär wirkt wie in anderen 3D-Blockbustern. Der Sound ist Referenzklasse, während sich das Bonusmaterial auf unserer 3D-Testscheibe auf einen Bruchteil beschränkt. ()

alle Rezensionen von Danny Walch ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: The Amazing Spider-Man
Land / Jahr: USA 2012
Medien-Typ: Blu-ray Disc


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Interaktive 3-D-Filmschule mit Regisseur Marc Webb, 3-D Entstehungs-Reel in Bildern, Erwachsenwerden: The Amazing Spider-ManTMReborn - über 90 Minuten umfassender Making-of-Featurettes, Prävisualisierungssequenzen PLUS, Entfallene Szenen, Audiokommentare der Filmemacher, Stunt-Proben, Die Oscorp-Archive – Kunst-Galerie der Produktion
Kommentare:

Weitere Filme von Marc Webb:
Weitere Titel im Genre Action:
DVD The Amazing Spider-Man - 3D/ The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro - 3D kaufen The Amazing Spider-Man - 3D/ The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro - 3D
DVD The Amazing Spider-Man / The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro kaufen The Amazing Spider-Man / The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro
DVD The Amazing Spider-Man kaufen The Amazing Spider-Man
DVD The Amazing Spider-Man - 3D kaufen The Amazing Spider-Man - 3D
DVD The Amazing Spider-Man kaufen The Amazing Spider-Man
DVD The Amazing Spider-Man - 4K Mastered kaufen The Amazing Spider-Man - 4K Mastered
DVD The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro - 3D kaufen The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro - 3D
DVD The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro kaufen The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro
Weitere Filme von SONY Pictures Home Entertainment: