WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für StudioCanal Collection: Hafen im Nebel
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of StudioCanal Collection: Hafen im NebelMaking Of StudioCanal Collection: Hafen im Nebel
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein StudioCanal Collection: Hafen im Nebel TrailerStudioCanal Collection: Hafen im Nebel Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu StudioCanal Collection: Hafen im Nebel

RC B FSK Freigabe ab 16 Jahren
BLU-RAY-Typ: 1 x Blu-ray
Medium: BLU-RAY
Genre: Drama
Bildformat:
High Definition (1.33:1) - 1080p
Tonformat:
Deutsch: DTS-HD Master Audio 2.0,Französisch: DTS-HD Master Audio 2.0
Verpackung: Mediabook
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Französisch
Label:
Arthaus
EAN-Code:
4006680064703 / 4006680064703
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > BLU-RAY > StudioCanal Collection: Hafen im Nebel

StudioCanal Collection: Hafen im Nebel

Titel:

StudioCanal Collection: Hafen im Nebel

Label:

Arthaus

Regie:

Marcel Carné

Laufzeit:
92 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! StudioCanal Collection: Hafen im Nebel bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: StudioCanal Collection: Hafen im Nebel BLU-RAY

17,93 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - BLU-RAY Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 08.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu StudioCanal Collection: Hafen im Nebel:


Der wortkarge Deserteur Jean sucht in der nebligen Hafenstadt Le Havre Zuflucht, bevor er das Land verlässt. Als er jedoch die junge Frau Nelly kennen lernt und sich kurzerhand in sie verliebt, nimmt das Schicksal seinen Lauf. StudioCanal Collection: Hafen im Nebel stammt aus dem Hause STUDIOCANAL GmbH.


StudioCanal Collection: Hafen im Nebel Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in StudioCanal Collection: Hafen im Nebel:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu StudioCanal Collection: Hafen im Nebel:
„Hafen im Nebel“ in der StudioCanal Collection erstmals auf Blu-ray Disc.
Marcel Carnés düsterer Klassiker des poetischen Realismus.

Mit „Hafen im Nebel“ war Marcel Carné (1906-1996) endgültig als führender Regisseur Frankreichs etabliert. Zusammen mit einem jungen Team, dem auch der aus Deutschland emigrierte Kameramann Eugen Schüfftan angehörte, hatte er 1938 ein Meisterwerk des poetischen Realismus geschaffen. StudioCanal bringt diesen Klassiker in seiner Collection erstmals in restaurierter Form mit vielen Extras auf Blu-ray Disc heraus. Der Film entstand nach einem Roman von Pierre Mac Orlan. Drehbuchautor Jacques Prévert verlegte die Handlung, die im Montmartre der Jahrhundertwende spielt, in das Le Havre der 1930er Jahre. Es ist ein düsterer Film mit tragischem Ende. In einer lehrbuchhaften Einheit von Raum, Zeit und Handlung werden Themen entwickelt, auf die Carné auch in späteren Filmen immer wieder zurückgreift: Flucht und Scheitern eines Helden, das Verlangen nach Glück und der Dualismus von Gut und Böse.

Der wortkarge Deserteur Jean (Jean Gabin) geht nach Le Havre, um mit dem Schiff in die Freiheit zu fliehen. In einer Hafenkneipe trifft er das Mädchen Nelly (Michèle Morgan), nachdem er von einem lebensmüden Maler Kleider, Geld und Papiere erhalten hat. Er verliebt sich in Nelly und das Schicksal nimmt seinen Lauf. Jean wird dadurch in Auseinandersetzungen zwischen Nellys Vormund Zabel (Michel Simon) und Lucien (Pierre Brasseur) verwickelt. Jean ohrfeigt den geltungssüchtigen Lucien, weil er Nelly belästigt hat. Später bekommt er einen Platz auf einem Schiff nach Venezuela. Als er kurz vor der Abfahrt Nelly besuchen will, trifft er dort Zabel an und tötet ihn in blinder Eifersucht. Als er das Haus verlässt, um zum Schiff zu gehen, wird er von Lucien erschossen. Jean stirbt in Nellys Armen, im Hintergrund hört man die Sirene des auslaufenden Schiffes.

Regisseur Carné und Autor Prévert stellen weniger die Kriminalaffäre mit ihren vielen unwahrscheinlichen Zufällen in den Mittelpunkt, sondern eher eine pessimistische Grundhaltung, die durch die politische Situation kurz vor dem Zweiten Weltkrieg bedingt ist. Jeans Leben ist von Beginn an zum Scheitern verurteilt, den anderen Protagonisten geht es kaum besser. Die triste Hafenstadt dient zur Bühne des Versagens menschlicher Bemühungen. Nur ein Tagdieb kann kurzfristig seinen Traum vom Glück verwirklichen. Die Ausgewogenheit der dramatischen Handlung, die kunstvolle Inszenierung von Dekor und Licht sowie die schauspielerischen Leistungen von Jean Gabin, Michel Simon, Michèle Morgan und Pierre Brasseur machen den Film zu einem Musterbeispiel des poetischen Realismus. „Hafen im Nebel“ zählt nicht umsonst zu den größten kommerziellen Erfolgen von Marcel Carné. Die Extras enthalten eine Einführung von Ginette Vincendeaux, eine Dokumentation zur Restaurierung des Films und ein ausführliches Booklet. ()

alle Rezensionen von Johannes Kösegi ...
Der wortkarge Deserteur Jean sucht in der nebligen Hafenstadt Le Havre Zuflucht, bevor er das Land verlässt. Als er jedoch die junge Frau Nelly kennen lernt und sich kurzerhand in sie verliebt, nimmt das Schicksal seinen Lauf. Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 23778 kbps
Auflösung: 1080p / 24 fps / 16:9

HAFEN IM NEBEL wurde von Studio Canal sowie der Cinematheque Francaise einer umfassenden Restaurierung unterzogen. In diesem Zuge wurde das Originalbildformat des Blu-ray-Transfers von 1,37:1 beibehalten. Leider ist die BD allerdings nicht perfekt. Das Hauptproblem ist der falsche Schwarzwert sowie ein viel zu flacher Kontrast, der eigentlich im Schwarz befindliche Bildinformationen in den Graubereich holt und so in eigentlich dunklen, unsichtbaren Bildbereichen unschöne Artefakte sowie unvollständig durchzeichnete Details liefert. Abhilfe schafft die manuelle Einstellung der Helligkeit am Wiedergabegerät. Nachfolgend ein Beispiel:

BD:


So ähnlich sollte es aussehen:


Ansonsten gibt es am Bild eigentlich nichts zu meckern. Das Filmkorn wird sehr gut repräsentiert und wirkt niemals gefiltert. Das erhält die in Anbetracht des Produktionsalters überwiegend sehr gute Schärfe und Feinzeichnung. Nur manchmal wirken Totalen selbst für das Alter des Films etwas soft. Nachgeschärft wurde nicht merklich und die Kompression arbeitet sauber. Der Schwarz-Weiß-Film besitzt eine sehr gute Kontrastbalance, wenn man vom Schwarzwert-Fehler absieht. Die Graustufen sind fein unterteilt und das Weiß tendiert kaum zum Überstrahlen. Eine außergewöhnliche Plastizität sollte man bei einem Film des Jahrgangs 1938 aber nicht erwarten. Erfreulich ist die Tatsache, dass man die analogen Defekte sowie Schmutzpartikel fast völlig entfernt hat. Für den misslungenen Kontrast ziehen wir nur einen Punkt ab, da der Fehler leicht vom Zuschauer korrigierbar ist. Ansonsten hätte sich diese tolle Restauration acht Punkte verdient. Verfügbare Tonspuren:

Französisch: DTS-HD Master Audio 2.0 / 48 kHz / 1565 kbps / 16-bit (DTS Core: 2.0 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)
Deutsch: DTS-HD Master Audio 2.0 / 48 kHz / 1678 kbps / 16-bit (DTS Core: 2.0 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)

Der Sound von HAFEN IM NEBEL liegt wahlweise in Deutsch oder Französisch als DTS-HD Master Audio 2.0 (Mono)-Mix vor. Leider ist die deutsche Fassung ziemlich mies. Die Synchronisation stammt aus dem Jahr 1970 und wurde vom ZDF angefertigt. Da es wohl keine Musik&Effekt-Spur gab, hat das ZDF diese selber angefertigt. Mit dem Ergebnis, dass aus der sparsamen Musik des Originals permanent dudelnde Stummfilmmusik sowie andere Stücke, die im Original gar nicht vorkommen, eingefügt wurden. Hinzu kommt in vielen Szenen die komplett fehlende Geräuschkulisse, so dass man nur die Dialoge hört. Immerhin ist die Dialogwiedergabe tadellos, wenngleich viel zu steril. Die Qualität der Sprecher ist selbst für 1970 eher mau, es sind auch keine bekannten Sprecher zu hören. Das französische Original bietet für einen Film des Jahres 1938 einen feinen Sound, der zwar höhenbetont ist, aber kaum verzerrt und ein leichtes Hintergrundrauschen enthält. Dies deutet darauf hin, dass man das Material nicht digital entrauscht hat. Entsprechend gut kommen auch die Dialoge zur Geltung. Musik sowie Umgebungsklänge sind originalgetreu. Untertitel für HAFEN IM NEBEL gibt es in Deutsch und Englisch. Das Bonusmaterial beginnt mit der 45 Minuten langen Dokumentation "Am Hafenkai" (HD), in welcher Experten sowie die an der Restauration beteiligten Parteien die Geschichte und Entstehung des Films sowie die Karriere von Jean Gabin und Marcel Carné erläutern. Einer der Experten ist zum Beispiel der Regisseur Jean-Pierre Jeunet (DIE STADT DER VERLORENEN KINDER, DELICATESSEN). Ein wunderberes, retrospektives Dokument über das französische Kino der 1930er Jahre. In "Ginette Vincendeau präsentiert HAFEN IM NEBEL" erläutert die Professorin aus London ihre Sicht auf den Film im Kontext der Filmgeschichte in sieben Minuten. Zu guter Letzt wird im dem Feature "HAFEN IM NEBEL: Die Restaurierung" elf Minuten gezeigt, wie schwierig die Restauration des alten Materials war. Die Chef-Restauratorin Camille Blot-Wellens erklärt die Schritte und welche Materaialien zum Einsatz kamen. Auch sieht man, in welch schlechtem Zustand das Negativ mit all seinen Rissen und Verätzungen war. Ein wichtiger Aspekt ist auch die Wiederherstellung der Vorpremierenfassung, bevor der Film zensiert wurde. HAFEN IM NEBEL - im Französischen LE QUAI DES BRUMES - ist ein französischer Vertreter des sogenannten poetischen Realismus aus dem Jahr 1938 - eines Subgenres, welches ca. zehn Jahre später in weiterentwickelter, kommerziellerer Form als Film Noir in den USA Erfolge feierte. Als poetischen Realismus bezeichnete man Filme junger Regisseure, die gegen den Strich vor dem pessimistischen Hintergrund der Wirtschaftskrise und Depression der 1930er Jahre Sozialkritik übten, was in durchweg düsteren Bildern präsentiert wurde. Das Werk basiert auf einer literarischen Vorlage von Pierre Mac Orlan aus dem Jahr 1927. Regisseur von HAFEN IM NEBEL ist Marcel Carné, welcher zusammen mit dem Hauptdarsteller Jean Gabin einige erfolgeiche Werke wie DER TAG BRICHT AN schuf. Gabin spielt hier den desertierten Soldaten Jean (Jean Gabin), der in der französischen Hafenstadt Le Havre auf einen lebensmüden Maler trifft, der ihm die Chance bietet, eine Schiffspassage nach Südamerika zu ergattern. Allerdings verliebt er sich in der Kneipe auch in die schöne Nelly (Michèle Morgan; DER FRAUENMÖRDER VON PARIS), die nicht nur von üblen Ganoven, sondern auch ihrem brutalen Vormund belästigt wird. Nun muss Jean eine folgenschwere Entscheidung treffen...

Ein wunderbares Stück französischer Kinogeschichte, was uns hier von Studio Canal frisch restauriert vorgesetzt wird. Man hat versucht, die unzensierte Vorpremierenfassung wieder herzustellen mit all den kleinen Gewaltspitzen, die den Zensoren sowie dem Vichy-Regime ein Dorn im Auge waren. In deren Augen war HAFEN IM NEBEL ein unmoralisches Stück Film, welches Anarchie verherrlichte. Es sind deutlich die Vorläufer des Film Noir zu erkennen. Le Havre wird als dreckiger, düsterer Moloch präsentiert mit lauter merkwürdigen, meistens kriminellen oder schlechten Gestalten, die aber im Drehbuch interessant ausgestaltet wurden. So wirkt der Film ungemein spannend, wenngleich das Erzähltempo recht bedächtig wirkt. Aber gerade das gibt dem Film die Zeit, eine sehr dichte Atmosphäre zu verbreiten, die sich dann gegen Ende zuspitzt. Die Darsteller spielen wirklich ausgesprochen toll und Jean Gabin mit der Kippe lässig im Mundwinkel wirkt optisch sowie charakterlich wie Humphrey Bogart in CASABLANCA - vier Jahre vor dessen Entstehung! Die eindringliche Musik von Maurice Jaubert wird sparsam, aber effektvoll eingesetzt - in der deutschen Fassung blieb von dieser Faszination aber praktisch nichts mehr übrig. Man sollte HAFEN IM NEBEL unbedingt im französischen Original mit Untertiteln sehen - nur so wirkt der Film richtig! Dann bekommt der Zuschauer einen sehr intensiven Klassiker des französischen Kinos geboten, den Filmfreunde sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten.

Die Blu-ray Disc von Studio Canal hat einen Mastering-Bug, denn das Bild ist viel zu hell. Ansonsten gibt es hier nichts auszusetzen. Für einen Film von 1938 sind Bild und Ton wirklich überzeugend und das Bonusmaterial informativ. ()

alle Rezensionen von Danny Walch ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Le quai des brumes
Land / Jahr: Frankreich 1938
Medien-Typ: Blu-ray Disc


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Einführung von Ginette Vincendeaux, Hafen im Nebel: Die Restaurierung, Booklet
Kommentare:

Weitere Filme von Marcel Carné:
Weitere Titel im Genre Drama:
DVD StudioCanal Collection: Hafen im Nebel kaufen StudioCanal Collection: Hafen im Nebel
DVD Hafen im Nebel kaufen Hafen im Nebel
DVD Arthaus Retrospektive: Hafen im Nebel kaufen Arthaus Retrospektive: Hafen im Nebel
DVD StudioCanal Collection: Ran kaufen StudioCanal Collection: Ran
DVD StudioCanal Collection: Der Prozess kaufen StudioCanal Collection: Der Prozess
DVD StudioCanal Collection: Die Reifeprüfung kaufen StudioCanal Collection: Die Reifeprüfung
DVD StudioCanal Collection: Elf Uhr nachts kaufen StudioCanal Collection: Elf Uhr nachts
DVD StudioCanal Collection: Sehnsucht kaufen StudioCanal Collection: Sehnsucht
Weitere Filme von STUDIOCANAL GmbH:
Weitere Filme vom Label Arthaus: