Sie befinden sich hier: Home - Filmbücher - Details
Werbung
Abonnieren Sie unseren DVD-Newsletter:


MAGAZINE UND ZEITSCHRIFTEN Neu am Kiosk: DVD SPECIAL
DaViDeo on DVD 3  

Titel: DaViDeo on DVD 3
Verlag: G-DATA
Autor: Infos folgen...
Seitenzahl: 0 Seiten
ISBN: Infos folgen...


Dot Rezension:

„DaViDeo on DVD“ geht mittlerweile in die dritte Runde und ist diesmal so nah wie noch nie zuvor daran, das Versprechen der perfekten DVD-Kopie einzulösen.

Das Programm wird über ein intuitiv bedienbares Menü gesteuert. Nachdem die DVD eingelegt wurde, muss bloß noch der Hauptfilm, die Sprache und die Untertitel gewählt werden und das Programm analysiert die DVD und berechnet daraus die optimale Bitrate.

Anschließend stehen zwei Kopier-Funktionen zur Verfügung: Bei ‚Fit-to-DVD’ komprimiert „DaViDeo on DVD 3“ die Daten des Films so, dass er auf eine DVD passt. Dabei können sämtliche Extras, Tonspuren und Untertitel kopiert werden, das Programm erzeugt also eine wirkliche 1:1-Kopie. Auf einem handelsüblichen PC mit Pentium 4-Prozessor, der eine Taktrate von 1,8 GHz besitzt, dauert das Enkodieren einer zweistündigen DVD nur noch knapp 2 Stunden. Auf der Packung wird für einen Pentium 4 mit 2GHz ein Wert von 1 Stunde angegeben, was doch ein wenig zu euphorisch klingt; der Geschwindigkeitszuwachs ist allerdings enorm. Der Inhalt der DVD wird dann mit der originalen Kapitelstruktur auf der Festplatte abgelegt und lässt sich von dort auch problemlos mit einem anderen Brennprogramm brennen. Das eingebaute Brennmodul ist allerdings den reinrassigen Brennprogrammen wie „Nero“ durchaus gewachsen. ‚Best Quality’ ermöglicht es hingegen, Bild und Ton unverändert in Originalqualität zu kopieren. Je nach Filmlänge und Tonqualität werden dafür zwei DVD-Rohlinge benötigt. Specials und Untertitel können optional weggelassen werden. Störend ist dabei lediglich, dass die erste DVD immer komplett beschrieben wird und erst danach die zweite beschrieben wird. Sinnvoller wäre es, wenn man den Film selbst aufteilen könnte, da man ansonsten meist kurz vor Ende des Films die DVD wechseln muss. Gelungen ist hingegen die Möglichkeit, eine Aufforderung zum DVD einblenden zu lassen.

Fazit: Der Konkurrenz bleibt keine Zeit zum Luftholen: „DaVideo on DVD 3“ setzt wieder Maßstäbe in punkto Qualität und Geschwindigkeit. Ebenfalls beeindruckend ist die kinderleichte Bedienung, die das DVD-Kopieren leichter denn je macht. (Tino Hahn)

 Aktuelle Bücher aus diesem Bereich, die wir Ihnen empfehlen können:
DVD Rubriken und Genres

WERBUNG


Klang und Kleid
Videos, 6000 DVDs, 2000 Plakate, 1500 Soundtracks!




Weitere Tipps
Copyright © 2001-2016 DigitalVD ® - Letzte Aktualisierung: 09.12.2016 16:42:11
DigitalVD.de - DVD und Heimkino Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Haftungsauschluss
Alle Angaben sind ohne Gewähr!s
Tipps unserer Freunde
 
DVD A DVD B DVD C DVD D DVD E DVD F DVD G DVD H DVD I DVD J DVD K DVD L DVD M DVD N DVD O DVD P DVD Q DVD R DVD S DVD T DVD U DVD V DVD W DVD X DVD Y DVD Z DVD 1 DVD 2 DVD 3 DVD 4 DVD 5 DVD 6 DVD 7 DVD 8 DVD 9 DVD 0