Sie befinden sich hier: Home - Filmbücher - Details
Werbung
Abonnieren Sie unseren DVD-Newsletter:


MAGAZINE UND ZEITSCHRIFTEN Neu am Kiosk: DVD SPECIAL
Das grosse Lexikon der Katastrophenfilme  

Titel: Das grosse Lexikon der Katastrophenfilme
Verlag: Das grosse Lexikon der Katastrophenfilme
Autor: Manfred Hobsch
Seitenzahl: 400 Seiten
ISBN: 3896024744


Dot Rezension:

Filme über ausbrechende Vulkane, auf die Erde zurasende Meteoriten oder gewaltige Erdbeben haben seit Jahrzehnten ununterbrochen Hochkonjunktur: Seitdem die Tricktechnik in der Lage ist, selbst die gewaltigsten Explosionen und Naturkatastrophen darzustellen, boomt auch dieses Filmgenre wieder, nachdem es bereits in den 70er Jahren seine erste Hochzeit durch Filme wie „Flammendes Inferno“ erlebt hatte. Doch Katastrophenfilmen zeigen nicht nur die Bedrohung durch Naturkatastrophen wie „Twister“, sondern auch wesentlich subtilere Bedrohungen, wie sie beispielsweise durch Viren oder tödliche Krankheiten auftauchen. Filme wie „Outbreak“ werden deshalb ebenfalls in „Das große Lexikon der Katastrophenfilme“ ausführlich erwähnt. 770 Seiten füllte Autor Manfred Hobsch und hat dabei ein Werk geschaffen, was bereits jetzt zum unentbehrlichen Baustein in der heimischen Filmbuchbibliothek gehört. In seinen Inhaltsangaben und kurzen Rezensionen geht Manfred Hobsch auch auf die Zeit ein, in der ein Film entstanden ist und welches politische Klima herrscht oder welche Umstände zur Entstehung des Films führten.

Dabei trägt der Autor in seinem Vorwort auch der traurigen Tatsache Rechnung, dass seit dem 11.9.2001 die Realität die Fantasie von Drehbuchautoren und Regisseuren überholt hat. Er beruft sich auf Aussagen von Wolfgang Petersen, der ein Drehbuch über Kamikaze-Piloten, die sich in Hochhäuser stürzen, als zu unrealistisch abgelehnt hätte. Mit diesen Zeilen weht ein Hauch von Fassungslosigkeit und Trauer durch das ausgezeichnete Lexikon, das eigentlich doch nur Filme aufzählen wollte, die mit der Darstellung von Katastrophen für Nervenkitzel und Unterhaltung sorgen wollen und nur in seltenen Fällen zum Nachdenken anregen.

Fazit: Die Filmlexika aus dem Schwarzkopf&Schwarzkopf-Verlag gehören mittlerweile fast alle zu den Standardwerken und „Das große Lexikon der Katastrophenfilme“ bildet da keine Ausnahme. Auf 770 Seiten präsentiert Manfred Hobsch gute und schlechte, große und kleine Katastrophenfilme, die ihr Publikum begeistert, enttäuscht oder schlichtweg gelangweilt haben. Sein Hauptaugenmerk gilt dabei der Vollständigkeit sowie umfangreichen Informationen zu Besetzung und Inhalt. Unentbehrliches Nachschlagewerk für Cineasten und Fans von Filmen, in denen kein Stein auf dem anderen bleibt. ()

 Aktuelle Bücher aus diesem Bereich, die wir Ihnen empfehlen können:
DVD Rubriken und Genres

WERBUNG


Klang und Kleid
Videos, 6000 DVDs, 2000 Plakate, 1500 Soundtracks!




Weitere Tipps
Copyright © 2001-2016 DigitalVD ® - Letzte Aktualisierung: 08.12.2016 17:18:38
DigitalVD.de - DVD und Heimkino Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Haftungsauschluss
Alle Angaben sind ohne Gewähr!s
Tipps unserer Freunde
 
DVD A DVD B DVD C DVD D DVD E DVD F DVD G DVD H DVD I DVD J DVD K DVD L DVD M DVD N DVD O DVD P DVD Q DVD R DVD S DVD T DVD U DVD V DVD W DVD X DVD Y DVD Z DVD 1 DVD 2 DVD 3 DVD 4 DVD 5 DVD 6 DVD 7 DVD 8 DVD 9 DVD 0