Sie befinden sich hier: Home - Filmbücher - Details
Werbung
Abonnieren Sie unseren DVD-Newsletter:


MAGAZINE UND ZEITSCHRIFTEN Neu am Kiosk: DVD SPECIAL
Raoul Coutard - Kameramann der Moderne
 

Titel: Raoul Coutard - Kameramann der Moderne
Verlag: Schüren Presseverlag
Autor: Karl Prümm, Michael Neubauer, Peter Riedel
Seitenzahl: 0 Seiten
ISBN: 3894723556


Dot Inhaltsangabe des Buches:

Raoul Coutard (geb. am 16.9. 1924) ist ein Kameramann, der wie kein zweiter die Bildästhetik des modernen Kinos geprägt hat. In enger Kooperation mit den Regisseuren Jean-Luc Godard, Fran ois Truffaut, Jacques Demy und Jacques Rivette hatte er jene markante Bildlichkeit kreiert, die zum unverwechselbaren Kennzeichen der Nouvelle Vague werden sollte, einen Kamerastil, den sich dann die Reformbewegungen der sechziger Jahre (wie etwa der Junge Deutsche Film) zu eigen machten. Filme wie Außer Atem (1959), Schießen Sie auf den Pianisten (1960), Jules und Jim (1961), Weekend (1967), Die Braut trug schwarz (1967) strahlten die für Raoul Coutards Kameraarbeit so typische Vitalität und Leichtigkeit aus. Coutards Bilder durchbrachen die sterile Studioästhetik der fünfziger Jahre. Sie gewannen eine Offenheit des Blicks und eine Nähe zur Alltagswelt zurück, eine beinahe dokumentarische Unmittelbarkeit. In diesem Band wird Coutard nicht nur als Kameramann, sondern erstmals auch als Fotograf mit ei ner teils farbigen Fotostrecke gewürdigt.

Dot Rezension:

Wie kaum ein anderer hat der Kameramann Raoul Coutard die Bildästhetik des modernen Kinos geprägt. Durch seine Arbeit für Regisseure der Nouvelle Vague wie Francois Truffaut, Jacques Demy oder Luc Godard hat er mit seiner Bildlichkeit entscheidend dazu beitragen, den unverwechselbaren Look der Nouvelle Vague zu prägen. Sein Stil wurde auch vom jungen deutschen Film der 60er Jahre kopiert und ist bis heute prägend durch seine Offenheit und die beinah dokumentarisch anmutende Klarheit des Blicks.

Es ist sehr erfreulich, dass sich der Schüren-Verlag einem bislang von der Filmliteratur sträflich vernachlässigten Beruf widmet und dabei gleichzeitig ein literarisches Denkmal für einen der Innovatoren der modernen Bildästhetik veröffentlicht hat. Lediglich das Lebe und Werk des momentan bekanntesten Kameramanns, Michael Ballhaus, wurde bisher Mittelpunkt eines Buchs. „Das fliegende Auge“, so lautet der beziehungsreiche Titel des von Tom Tykwer verfassten Buchs. Während es sich dabei aber in erster Linie um ein Gespräch mit Ballhaus handelt, dass in der Tradition von Truffauts „Herr Hitchcock, wie haben sie das gemacht?“ steht, beinhaltet „Raoul Coutard – Kameramann der Moderne“ Aufsätze und Dissertationen. Dadurch entsteht ein filmwissenschaftlicherer, aber auch trockener Blick auf die Bildästhetik und die Arbeitsprinzipien von Coutard. Cineasten eröffnet sich dadurch ein ganzer Mikrokosmos, in dessen Zentrum Filme wie „Außer Atem“, „Week-End“ oder „Schiessen Sie auf den Pianisten“ stehen. Die einzelnen Beiträge beschäftigen sich mit der Reduktion in der Bildgestaltung von Coutard oder seiner Lichtgestaltung. Außerdem kommt Coutard höchstpersönlich zu Wort und spricht über zwei Filme, die er mit Truffaut zusammen drehte sowie seine generelle Zusammenarbeit mit Truffaut und Godard. Die 208 Seiten enthalten jede Menge Informationen, können aber auch durch ihren Schreibstil überzeugen, der die Lektüre zu einer kurzweiligen Angelegenheit macht.

Fazit: „Raoul Coutard – Kameramann der Moderne“ ist ein eindrucksvolles Buch über jenen Kameramann, der die Bildästhetik des modernen Kinos und insbesondere der Nouvelle Vague geprägt hat. Neben diversen Aufsätzen, die sich mit verschiedenen Aspekten von Coutards Kameraarbeit beschäftigen, kommt auch Coutard selbst zu Wort. Bleibt zu hoffen, dass in einigen Jahren ähnliche Werke erscheinen, die sich mit Leben und Werk von Christopher Doyle oder Paul Sarossy beschäftigen. (Tino Hahn)

 Aktuelle Bücher aus diesem Bereich, die wir Ihnen empfehlen können:
DVD Rubriken und Genres

WERBUNG


Klang und Kleid
Videos, 6000 DVDs, 2000 Plakate, 1500 Soundtracks!




Weitere Tipps
Copyright © 2001-2016 DigitalVD ® - Letzte Aktualisierung: 02.12.2016 17:19:11
DigitalVD.de - DVD und Heimkino Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Haftungsauschluss
Alle Angaben sind ohne Gewähr!s
Tipps unserer Freunde
 
DVD A DVD B DVD C DVD D DVD E DVD F DVD G DVD H DVD I DVD J DVD K DVD L DVD M DVD N DVD O DVD P DVD Q DVD R DVD S DVD T DVD U DVD V DVD W DVD X DVD Y DVD Z DVD 1 DVD 2 DVD 3 DVD 4 DVD 5 DVD 6 DVD 7 DVD 8 DVD 9 DVD 0