Sie befinden sich hier: Home - Filmbücher - Details
Werbung
Abonnieren Sie unseren DVD-Newsletter:


MAGAZINE UND ZEITSCHRIFTEN Neu am Kiosk: DVD SPECIAL
Star Wars: Das Erbe der Jedi-Ritter 8. Die Verheißung  

Titel: Star Wars: Das Erbe der Jedi-Ritter 8. Die Verheißung
Verlag: Blanvalet
Autor: Greg Keyes, Andreas Brandhorst
Seitenzahl: 0 Seiten
ISBN: 3442243025


Dot Rezension:

„Irgendwie war alles anders geworden. Die Dinge hatten sich nicht einfach umgekehrt, nein, die Veränderung war seltsamer. Und sie erschien Han umso sonderbarer, weil er seinen Sohn nicht verstand und Jacen nicht zu begreifen schien, wie er die Welt sah.
Anakin verstand er. Er verwendete die Macht genau so, wie Han sie verwendet hätte, wenn er dazu imstande gewesen wäre. Jacen war immer mehr wie Leia gewesen, und im vergangenen Jahr hatte die Ähnlichkeit mit ihr noch zugenommen.
Doch hier, ganz plötzlich und auf eine alles andere als schmeichelhafte Art, zeigten sich die Solo-Gene.
„Geh nicht, Sohn“, murmelte Han, aber es war niemand da, der ihn hörte, abgesehen von den schlafenden Waffen.“

Spannung und Dramatik werden großgeschrieben in „Das Erbe der Jedi-Ritter 8 – Die Verheißung“: Voller Verzweiflung versuchen Luke, Mara und die anderen Jedi-Ritter, einem übermächtigen Feind Widerstand zu leisten. Doch von den Yuuzhan Vong gehetzt und den Häschern der Neuen Republik als Verräter gesucht, müssen sie allmählich erkennen, dass sie am Ende ihrer Kräfte angekommen sind. Doch mit dem Mut der Verzweiflung nehmen sie die ungleiche Herausforderung an und wehren sich mit ihren Mächten gegen die finstere Bedrohung…

Greg Keyes hat sich mächtig Mühe gegeben mit „Die Verheißung“ und eine wirklich überzeugende Story abgeliefert, die nur selten unter einigen dramaturgischen Schwächen leidet. Die vielen guten Ideen des Vorgängers wurden allerdings nur teilweise übernommen, da Keyes anscheinend mehr von seinen eigenen Einfällen überzeugt war. Imposant ist der Auftritt des Supreme Overlord und seines durchgeknallten Hofnarren Onimi, der zu den atmosphärischen Highlights von „Das Erbe der Jedi-Ritter 8 – Die Verheißung“ gehört. Misslungen ist hingegen der Charakter Kyp Durron, dessen übles Anliegen für den Leser von Anfang an klar ist, so dass Spannung erst gar nicht aufkommt. Den roten Faden von „Die Verheißung“ hält der Autor allerdings fest in der Hand und verbindet mit ihm die vielen kleinen Nebenhandlungen zu einem überzeugenden Storyteppich. Einige Handlungsknäuel löst er zwar auf nicht besonders überzeugende Weise, aber das tut dem Lesespaß keinen Abbruch.

Fazit: Der achte Band der „Das Erbe der Jedi-Ritter“-Reihe prescht mit Volldampf voraus und spinnt die Handlung um die galaktische Invasion der Yuuzhan Vong auf spannende Weise weiter. Einige dramaturgische Schwächen und vorhersehbare Momente mindern zwar die Spannung, der Gesamteindruck leidet darunter aber nur unwesentlich. (Tino Hahn)

 Aktuelle Bücher aus diesem Bereich, die wir Ihnen empfehlen können:
DVD Rubriken und Genres

WERBUNG


Klang und Kleid
Videos, 6000 DVDs, 2000 Plakate, 1500 Soundtracks!




Weitere Tipps
Copyright © 2001-2016 DigitalVD ® - Letzte Aktualisierung: 04.12.2016 17:10:24
DigitalVD.de - DVD und Heimkino Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Haftungsauschluss
Alle Angaben sind ohne Gewähr!s
Tipps unserer Freunde
 
DVD A DVD B DVD C DVD D DVD E DVD F DVD G DVD H DVD I DVD J DVD K DVD L DVD M DVD N DVD O DVD P DVD Q DVD R DVD S DVD T DVD U DVD V DVD W DVD X DVD Y DVD Z DVD 1 DVD 2 DVD 3 DVD 4 DVD 5 DVD 6 DVD 7 DVD 8 DVD 9 DVD 0