Sie befinden sich hier: Home - Filmbücher - Details
Werbung
Abonnieren Sie unseren DVD-Newsletter:


MAGAZINE UND ZEITSCHRIFTEN Neu am Kiosk: DVD SPECIAL
Filmszene D. Die 250 wichtigsten jungen deutschen Stars aus Kino und TV  

Titel: Filmszene D. Die 250 wichtigsten jungen deutschen Stars aus Kino und TV
Verlag: Schwarzkopf & Schwarzkopf
Autor: Manfred Hobsch, Klaus Rathje, Ralf Krämer
Seitenzahl: 300 Seiten
ISBN: 3896025112


Dot Inhaltsangabe des Buches:

250 Schauspieler und Regisseure, die zum deutschen Film der letzten Jahre Wesentliches beigetragen haben, werden in Einzelporträts vorgestellt: Wann hatten sie den ersten Auftritt im Kino oder im Fernsehen? Mit welchem Film haben sie ihr Talent nachdrücklich unter Beweis gestellt? Woran arbeiten Stars und Regisseure für die nächste Saison? FILMSZENE D gibt die Antworten: Ein einzigartiger Über- und Ausblick in Sachen junger deutscher Film. Im Lexikonteil werden Newcomer, Stars und Regisseure mit einer Biografie charakterisiert. Und eine ausführliche Filmographie enthält jeweils alle Arbeiten für Kino und TV. Das Buch bietet somit einen ebenso unterhaltsamen wie informativen Blick auf Gegenwart und Zukunft des deutschen Films – illustriert mit Porträts und Szenenfotos. Ein benutzerfreundliches Nachschlagewerk und ein aktuelles Lesebuch für Profis und Fans - mit den Stars und Regisseuren der Kinoerfolge »Good Bye, Lenin!« und »Das Wunder von Bern« sowie dem TV-Hit »Das Wunder von Lengede«.

Dot Rezension:

Nachdem sich der deutsche Film jahrelang in einer Talsohle befand und das höchste Lob für einen einheimischen Film der Satz „Für einen deutschen Film war er ja ganz gut…“ war, geht es spätestens seit dem Kinoerfolg von „Goodbye, Lenin“ und dem Oscar für „Nirgendwo in Afrika“ wieder stetig bergauf. Grund genug für die Autoren Manfred Hobsch, Ralf Krämer und Klaus Rathje, zusammen mit weiteren Verfassern ein inoffizielles Who is Who des jungen deutschen Films zu veröffentlichen. Das im Schwarzkopf & Schwarzkopf-Verlag veröffentlichte Werk enthält 250 Portraits auf 490 Seiten und beantwortet Fragen wie: Wann sind diese Jungstars das erste Mal in Erscheinung getreten und woran arbeiten sie momentan?

Da es sich um eine Sammlung der wichtigsten jungen deutschen Stars handelt, wird natürlich mit Lob und Superlativen nicht gegeizt, gleichzeitig bewahrt sich das Autorentrio aber auch die objektive Distanz und übt Kritik, wo sie angebracht ist. Die Kurzbiographien lesen sich erfrischend einfach und sind trotz der Informationsfülle keine staubtrockene Faktenwüste. Kleine Anekdoten, O-Töne und Inhaltsangaben der wichtigsten Filme würzen die Porträts und machen sie zum idealen Snack für wissbegierige Filmfreaks.

Einige Kritikpunkte lassen sich natürlich dennoch finden: So wird etwa in dem ohnehin recht knapp ausgefallenen Beitrag zu Andreas Kleinert dessen sehenswerter Film „Wege in die Nacht“ nicht erwähnt. Stattdessen stürzt sich der Autor auf die Zusammenarbeit von Kleinert und Götz George und vernachlässigt den ungleich wichtigeren „Wege in die Nacht“ völlig. Kritikpunkte dieser Art wird jeder Leser finden, doch einen Anspruch auf Vollständigkeit kann kein noch so umfangreiches Werk erheben. Im Vordergrund sollten aber auch nicht diese marginalen Mängel, sondern die Fülle an lesenswerten Beiträgen stehen, die „Filmszene D“ so besonders macht. Wer sich für die Personen hinter dem neuen deutschen Filmboom interessiert, sollte unbesorgt zugreifen. Stunden voller Lesespaß und viele interessante Neuentdeckungen warten. Da die Filmindustrie niemals schläft und Papier geduldig ist, werden weitere Biographien zu neuen Stars und Sternchen im Internet unter www.filmszene-d.de veröffentlicht.

Fazit: „Filmszene D“ enthält Kurzbiographien der 250 wichtigsten jungen deutschen Stars aus Kino & TV und überzeugt durch den gelungenen Mix aus Fakten, Anekdoten und filmischen Betrachtungen. Empfehlenswerte Fleißarbeit, die dazu beitragen kann, bisher unentdeckte Sterne am deutschen Filmhimmel für sich selbst zu entdecken. (Tino Hahn)

 Aktuelle Bücher aus diesem Bereich, die wir Ihnen empfehlen können:
DVD Rubriken und Genres

WERBUNG


Klang und Kleid
Videos, 6000 DVDs, 2000 Plakate, 1500 Soundtracks!




Weitere Tipps
Copyright © 2001-2016 DigitalVD ® - Letzte Aktualisierung: 06.12.2016 16:42:02
DigitalVD.de - DVD und Heimkino Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Haftungsauschluss
Alle Angaben sind ohne Gewähr!s
Tipps unserer Freunde
 
DVD A DVD B DVD C DVD D DVD E DVD F DVD G DVD H DVD I DVD J DVD K DVD L DVD M DVD N DVD O DVD P DVD Q DVD R DVD S DVD T DVD U DVD V DVD W DVD X DVD Y DVD Z DVD 1 DVD 2 DVD 3 DVD 4 DVD 5 DVD 6 DVD 7 DVD 8 DVD 9 DVD 0