Sie befinden sich hier: Home - Filmbücher - Details
Werbung
Abonnieren Sie unseren DVD-Newsletter:


MAGAZINE UND ZEITSCHRIFTEN Neu am Kiosk: DVD SPECIAL
DOOM, Band 1: Kneedeep in the Dead  

Titel: DOOM, Band 1: Kneedeep in the Dead
Verlag: Dino Entertainment
Autor: Dayfydd ab Hugh, Brad Linaweaver
Seitenzahl: 0 Seiten
ISBN: 3833212071


Dot Rezension:

„Ich werde nicht einmal versuchen, seinen letzten Atemzug zu beschreiben. Der Minotaurus schluckte die Rakete, die ungefähr so groß wie eine Vitamintablette war, und wurde dann buchstäblich davongepustet. Unter der Wucht der Explosion wurde ich, weil ich so dicht dabeistand, kurz bewusstlos.
Ich kam zu mir und war überrascht, dass ich noch einmal zu mir kam. Sein Bewusstsein an einem Ort wie diesem zu verlieren, schien mir wie ein Freifahrtsschein ins Land des ewigen Vergessens zu sein. Ich lag noch immer auf dem Boden des sternförmigen Raums. Aber die Wände waren zusammengebrochen, sodass ein Weg nach draußen entstanden war. Diese ganze Sache mit dem ‚draußen’ irritierte mich irgendwie. Warum trieb ich nicht längst als Leichnam durch die unendlichen Weiten des Alls? Stattdessen gab es Luft, die ich atmen konnte. Über mir wölbte sich der Himmel mit tief hängenden Wolken … dunklen Wolken, die ein Unwetter ankündigten. Wo ich auch sein mochte, eins war sicher – es war nicht mehr Phobos.“

Als auf dem Marsmond Phobos Jahrtausende alte Artefakte zum Leben erwecken, aus denen Horden von grauenvollen Kreaturen entweichen, wird eine Truppe Marines auf den Trabanten gesandt, um die Einwohner einer Forschungsstation vor den Bestien zu beschützen. Doch die Rettungsmission wird schnell zu einem Kampf auf Leben und Tod, denn auf Phobos haben sich offenbar die Pforten zur Hölle geöffnet… Ein Buch, basierend auf den erfolgreichen „Doom“-Spielen von ID Software, deren Erfolgsrezept „Ballern, Ballern und noch mal Ballern“ lautet? Die Skepsis ist mit Sicherheit angebracht, wird aber bereits nach einigen Seiten weggefegt: „Knee-Deep in the Dead“ erzählt nicht nur die Geschichte zur Ballerei und verleiht damit der Handlung mehr Substanz, sondern entwirft mit Corporal Flynn Taggart auch noch einen glaubwürdigen Charakter, der sich den Sendboten der Apokalypse entschlossen in den Weg stellt. Selbstverständlich stehen aber Action, Spannung und Horror im Vordergrund und werden gelegentlich mit einem Schuss Humor gewürzt. Für Fans des Spiels eine klare Empfehlung, da auch die Entstehungsgeschichte von einigen der Monster beleuchtet wird und Räume aus dem Spiel detailliert beschrieben werden. Wer hingegen mit „Doom“ nie etwas anfangen konnte, wird auch das Buch nach einigen Passagen entnervt weglegen. „Knee-Deep in the Dead“ hält als Buch das, was das Spiel verspricht – liefert dabei aber auch noch eine Handlung, mit der die vielen Actionsequenzen zusammengehalten werden.

Fazit: „Knee-Deep in the Dead“ ist ein actionreicher und kampfbetonter Roman, basierend auf den erfolgreichen „Doom“-Spielen von ID Software. Wo das Spiel nur auf hirnloses Ballern und schnelle Reaktionen setzt, bietet das Buch Hintergrundinfos und lässt auch die Action alles andere als zu kurz kommen. Empfehlenswert für Fans des populären Ego-Shooters. (Tino Hahn)

 Aktuelle Bücher aus diesem Bereich, die wir Ihnen empfehlen können:
DVD Rubriken und Genres

WERBUNG


Klang und Kleid
Videos, 6000 DVDs, 2000 Plakate, 1500 Soundtracks!




Weitere Tipps
Copyright © 2001-2016 DigitalVD ® - Letzte Aktualisierung: 04.12.2016 12:35:48
DigitalVD.de - DVD und Heimkino Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Haftungsauschluss
Alle Angaben sind ohne Gewähr!s
Tipps unserer Freunde
 
DVD A DVD B DVD C DVD D DVD E DVD F DVD G DVD H DVD I DVD J DVD K DVD L DVD M DVD N DVD O DVD P DVD Q DVD R DVD S DVD T DVD U DVD V DVD W DVD X DVD Y DVD Z DVD 1 DVD 2 DVD 3 DVD 4 DVD 5 DVD 6 DVD 7 DVD 8 DVD 9 DVD 0