Sie befinden sich hier: Home - Filmbücher - Details
Werbung
Abonnieren Sie unseren DVD-Newsletter:


MAGAZINE UND ZEITSCHRIFTEN Neu am Kiosk: DVD SPECIAL
Die Agnellis  

Titel: Die Agnellis
Verlag: Schüren Presseverlag
Autor: Vinzenz Hediger, Patrick Vonderau
Seitenzahl: 0 Seiten
ISBN: 3894723890


Dot Inhaltsangabe des Buches:

Im Zeitalter des Blockbuster-Kinos kosten Filmwerbung und Filmvermarktung fast ebensoviel wie ein Film selbst. Intensität und Volumen der Kampagnen entscheiden über Marktanteile und damit auch über die Chancen kleinerer Filme, überhaupt gesehen zu werden. Verleihfirmen stilisieren ihre Produkte zu Ereignissen mit allumfassender Medienpräsenz. Filmwerbung ist zu einem allgegenwärtigen Medieninhalt geworden, dessen ökonomische und kulturelle Bedeutung kaum überschätzt werden kann.Als erster deutschsprachiger Sammelband vereint 'Demnächst in ihrem Kino'. Erstübersetzungen und Originalbeiträge von Autoren aus Europa und den USA. Fachleute aus Medienwissenschaft, Ökonomie und Werbepraxis geben eine aktuelle Einführung in die Problematik der Filmwerbung und erlauben Vertiefungen an einer Vielzahl von Einzelaspekten: Von der DVD-Edition über die Mundpropaganda bis zum Star-Interview, von The Tingler bis Amelie und Dogma 95. Mit Beiträgen von Jo l Augros, Joan Kristin Bleicher, Jo lle Farchy, Joseph Garncarz, Mary Beth Haralovich, Fritz Iversen, Janet Staiger, John Waters und anderen.

Dot Rezension:

Spätestens, seitdem das Zeitalter der Blockbuster begonnen hat, ist Filmwerbung zu einem Phänomen geworden, dessen kulturelle und ökonomische Bedeutung kaum überschätzt werden kann. Obwohl 2004 ein geringfügiger Rückgang bei den durchschnittlichen Marketingkosten verzeichnet werden konnte, beläuft sich das Marketingbudget auf annähernd die gleiche Höhe wie die gesamten Produktionskosten. Filme werden immer mehr zu epochalen Medienereignissen stilisiert, was der momentane Hype um „Episode III“ wieder in aller Deutlichkeit dokumentiert. Doch was entscheidet über Erfolg und Misserfolg eines Films? Lässt sich wirklich alles auf die Faustregel „Mehr Budget – Mehr Interesse“ reduzieren? Die Ansichten gehen dabei weit auseinander, wie der im Schüren-Verlag erschienene Sammelband „Demnächst in ihrem Kino“ beweist. Das 431 Seiten starke Buch vereint Erstübersetzungen und Originalbeiträge von amerikanischen und europäischen Autoren, die sich ausführlich und kontrovers mit den Chancen und Möglichkeiten, aber auch der Problematik von Filmwerbung auseinandersetzen. Bei den Autoren handelt es sich um Experten aus der Medienwissenschaft, Wirtschaft und Werbung, deren unterschiedliche Ansätze und Sichtweisen eine Vielzahl von Einzelaspekten berücksichtigen und eine Vertiefung von oberflächlich angerissenen Fragen erlauben. Patrick Vonderau geht beispielsweise der Logik organisierter Sensationen auf den Grund und erläutert die Marketingstrategien, die hinter Dogma 95 stecken und wie dieses Prinzip dem europäischen Kino und insbesondere den unabhängig produzierten Filmen aus Europa die benötigte Beachtung verschuf. Weitere Beiträge beschäftigen sich unter anderem mit dem Marketing im frühen deutschen Kino, TV-Spots für Kinofilmen und Filmstars als Marketingmittel. Dazu teilt sich „Demnächst in ihrem Kino“ in drei Kapitel auf: Historische Grundlagen, Theorie und Praxis sowie Medien der Filmwerbung. Der Praxisbezug und konkrete Nutzen für ungeduldige Filmschaffende, die ihre ersten Werke möglichst erfolgreich vermarkten wollen, steigt mit zunehmender Seitenzahl immer weiter an, während zu Beginn vor allen Dingen Cineasten und Filmtheoretiker auf ihre Kosten kommen. Am Schluss steht noch ein Beitrag des Regisseurs John Waters, der sich folgende Frage stellt:„Was ist bloß aus dem Showgeschäft von einst geworden?“ Seine Ausführungen sind ebenso amüsant wie erhellend und bilden den Abschluss des rundum empfehlenswerten Sammelbands.

Fazit: „Demnächst in ihrem Kino“ beleuchtet die Grundlagen von Filmwerbung und Filmvermarktung. Die informativen und kompetenten Beiträge beleuchten die vielen Facetten der erfolgreichen Vermarktung eines Films und vertiefen Dutzende von Detailfragen. Dadurch ist der Sammelband eine uneingeschränkte Empfehlung für alle, die sich intensiv mit Filmwerbung- und vermarktung auseinandersetzen. (Tino Hahn)

 Aktuelle Bücher aus diesem Bereich, die wir Ihnen empfehlen können:
DVD Rubriken und Genres

WERBUNG


Klang und Kleid
Videos, 6000 DVDs, 2000 Plakate, 1500 Soundtracks!




Weitere Tipps
Copyright © 2001-2016 DigitalVD ® - Letzte Aktualisierung: 02.12.2016 17:19:11
DigitalVD.de - DVD und Heimkino Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Haftungsauschluss
Alle Angaben sind ohne Gewähr!s
Tipps unserer Freunde
 
DVD A DVD B DVD C DVD D DVD E DVD F DVD G DVD H DVD I DVD J DVD K DVD L DVD M DVD N DVD O DVD P DVD Q DVD R DVD S DVD T DVD U DVD V DVD W DVD X DVD Y DVD Z DVD 1 DVD 2 DVD 3 DVD 4 DVD 5 DVD 6 DVD 7 DVD 8 DVD 9 DVD 0