Sie befinden sich hier: Home - Filmbücher - Details
Werbung
Abonnieren Sie unseren DVD-Newsletter:


MAGAZINE UND ZEITSCHRIFTEN Neu am Kiosk: DVD SPECIAL
Im Schatten des Gesetzes  

Titel: Im Schatten des Gesetzes
Verlag: Schüren Presseverlag
Autor: Ursula von Keitz
Seitenzahl: 416 Seiten
ISBN: 3894725133


Dot Rezension:

Obwohl der Titel „Im Schatten des Gesetzes“ es auf den ersten Blick vielleicht vermuten lässt, beschäftigt sich dieser Band der Zürcher Filmstudien nicht etwa mit Gangstern oder zwielichtigen Gestalten, die abseits der Legalität und im Verborgenen agieren. Ein Blick auf den Untertitel verrät den wahren Inhalt: Es geht um Schwangerschaftskonflikt und Reproduktion im deutschsprachigen Film zwischen 1918-1933. Dabei wird das ästhetische Formenrepertoire dieser Film ebenso einer tiefgehenden Analyse unterzogen wie die Symbol- und Bildsprache. Dabei wird deutlich, dass eine Vielzahl der Filme in einer engen Beziehung zur bildenden Kunst sowie Theater und Literatur steht. Leider sind einige der thematisierten Filme nur sehr schwierig zu erhalten, so dass die Erkenntnisse von Autorin Ursula von Keitz nicht am bewegten Objekt nachvollzogen werden können. Dadurch erhält das Werk einen sehr theoretischen Anstrich, da der Leser sich voll und ganz auf die Ausführungen der Autorin verlassen muss und sich keinen eigenen Eindruck verschaffen kann. Dies ist allerdings kein Vorwurf, den man der Autorin machen kann; vielmehr handelt es sich dabei um ein generelles Problem der Filmforschung und –archivierung, dass unzählige Filme aus dieser Zeit nur mit viel Recherche und Ausdauer zu bekommen sind. Allerdings sind Filme wie „Kuhle Wampe“ auch heute noch relativ problemlos zu bekommen: Am Beispiel dieses Films aus der Weimarer Republik demonstriert die Autorin, wie mit Schwangerschaft und den daraus entstehenden Schwierigkeiten und Konflikten umgegangen wird. Noch deutlicher wird die Befürwortung für Abtreibung in sozialen Notlagen in dem Film „Cyankali“, der 1930 nach einem Theaterstück von Friedrich Wolf entstanden ist. Wie der Titel des Films bereits besagt, wird die Abtreibung mit einem giftigen Mittel durchgeführt, das den Tod der jungen Frau verursacht, die durch ihre Umwelt und die daraus entstehende Sozialmisere in der Abtreibung ihre letzte Möglichkeit gesehen hat. „Im Schatten des Gesetzes“ ist ein wichtiges Werk und ein immanenter Beitrag zum humanistischen Kino der Weimarer Republik und fokussiert voll und ganz auf das Thema Schwangerschaft und Abtreibung. Lesenswerte Lektüre für Filmhistoriker und Interessierte, die erfahren möchten, wie sich dieses Themas bereits vor über 70 Jahren angenommen wurde.´

Fazit: „Im Schatten des Gesetzes“ ist ein sehr komplexes und wichtiges Werk, das sich dem Schwangerschaftskonflikt und dessen Reproduktion im deutschsprachigen Film zwischen 1918-1933 widmet. Nicht nur durch die Thematik, sondern auch durch die schwierige Beschaffbarkeit der Filme allerdings eine sehr herausfordernde und manchmal überfordernde Lektüre, die großes Interesse und Rechercheleidenschaft voraussetzt. (Tino Hahn)

 Aktuelle Bücher aus diesem Bereich, die wir Ihnen empfehlen können:
DVD Rubriken und Genres

WERBUNG


Klang und Kleid
Videos, 6000 DVDs, 2000 Plakate, 1500 Soundtracks!




Weitere Tipps
Copyright © 2001-2016 DigitalVD ® - Letzte Aktualisierung: 08.12.2016 17:18:38
DigitalVD.de - DVD und Heimkino Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Haftungsauschluss
Alle Angaben sind ohne Gewähr!s
Tipps unserer Freunde
 
DVD A DVD B DVD C DVD D DVD E DVD F DVD G DVD H DVD I DVD J DVD K DVD L DVD M DVD N DVD O DVD P DVD Q DVD R DVD S DVD T DVD U DVD V DVD W DVD X DVD Y DVD Z DVD 1 DVD 2 DVD 3 DVD 4 DVD 5 DVD 6 DVD 7 DVD 8 DVD 9 DVD 0