Sie befinden sich hier: Home - Filmbücher - Details
Werbung
Abonnieren Sie unseren DVD-Newsletter:


MAGAZINE UND ZEITSCHRIFTEN Neu am Kiosk: DVD SPECIAL
Die 100 besten Filme aller Zeiten ... und die DVDs, die Sie haben müssen  

Titel: Die 100 besten Filme aller Zeiten ... und die DVDs, die Sie haben müssen
Verlag: Bertz + Fischer
Autor: Frank Schnelle, Andreas Thiemann
Seitenzahl: 128 Seiten
ISBN: 3865051804


Dot Rezension:

Mal wieder wurde eine Liste mit den angeblich 100 besten Filmen aller Zeiten zusammengestellt, diesmal durch Frank Schnelle und Andreas Thiemann, die eine „Liste aller Listen“ erstellt haben. Man kann darüber streiten, ob solche Listen hilfreich sind, amüsant sind sie es auf jeden Fall immer.

Grundlage? Schnelle und Thiemann haben, so wie sie betonen, nicht ihre 100 Lieblingsfilme versammelt oder versucht, ihrer Meinung nach besten Filme aller Zeiten zu küren. Um herauszufinden, welche Titel über Ländergrenzen und unterschiedliche Medien hinweg als die Créme de la Créme der Filmgeschichte gelten, haben sie bereits existierende Listen (Expertenbefragungen, Internet-Votings, Publikumsabstimmungen) zu einer „Liste aller Listen“ verdichtet, die so objektiv wie möglich die 100 besten Filme aller Zeiten abbildet.

Sie haben 57 Quellen aus den Jahren zwischen 1996 und 2006 ausgewertet, darunter Filmzeitschriften wie „Sight and Sound“ und „Cinema“, Nachrichtenmagazine wie „Focus“ und „Time“, Tageszeitungen, Fernsehsender, Websites und und und.

Der Schwerpunkt lag auf deutschen, englischen und amerikanischen Medien, aber auch französische und australische Listen haben sie berücksichtigt. Streng wissenschaftlich konnte es dabei nicht zugehen, wie sie im Vorwort schreiben, da die Ursprungslisten nach ganz unterschiedlichen Kriterien erstellt wurden: Manche sind alphabetisch sortiert, andere nach Platzierung; manche führen weniger als 100 Titel, andere mehr; manche basieren auf den Einschätzungen von zigtausend Teilnehmern, andere auf einer Einzelmeinung. Einspielergebnisse, Filmpreise oder Jahresendlisten haben sie hierbei ignoriert.

Wie wurde also ausgewertet? Die Top-100-Titel jeder Liste erhielten unabhängig von ihrer Platzierung die gleiche Punktzahl, wobei Listen aus bedeutenderen Medien stärker gewichtet wurden. Jede Nennung brachte einen Film also weiter nach vorne in der Gesamtwertung.

Was kam dabei heraus? Natürlich könnte man jetzt auf unzählige Versäumnisse und Auslassungen hinweisen, aber 100 Plätze sind schnell voll und dann ginge das Geschrei von vorne los, was fehlt. Wie „geschmackssicher“ die Liste ist, das wird jeder anders beurteilen, in Punkto Ausgewogenheit ist sie sehr zu loben.

Wie erklären sich die 125 Seiten des Buches (wo doch diese Liste auf einer DinA4 Seite locker Platz hätte)? Nach einem Vorwort der beiden Listenzusammenstetller widmet das Buch jedem Top-100-Film eine Seite, auf der eine kurze Inhaltsangabe und Kritik zu lesen ist, zudem wird der Originaltitel, Produktionsjahr, Regisseur, Darsteller und Dauer des Films genannt. Und als interessante Komponente, darum heißt das Buch im Nachsatz ja auch „… und die DVDs, die Sie haben müssen“, gibt es einen Hinweis auf die beste DVD-Umsetzung, die zu dem jeweiligen Film erschienen ist. Hier ist die Auflistung noch nach dem Erscheinungsjahr der Filme geordnet.

Erst nachdem jeder Teilnehmer sozusagen erwähnt wurde, erscheint die erste Liste: „Das Ranking“ (Wer hat das Rennen gemacht? Wer steht an erster Stelle? Wer an Letzter? Ist mein Lieblingsfilm unter den ersten 10, oder überhaupt dabei?). Dann gibt es die Selbe Liste noch einmal in chronologischer Reihenfolge, und abermals sortiert mit den deutschen Titeln und einmal mit dem Originaltitel.

Um die Spannung nicht vorweg zu nehmen, werden an dieser Stelle keinerlei Filmtitel und derer Platzierung genannt. Was man verraten darf und auch sehr interessant ist, ist die „100 Regisseure-Liste“, obwohl diese Auswertung nicht nur die Top 100 sondern die kompletten 1480 Filme aus der Gesamtliste einschließt. Und so landete z.B. Alfred Hitchcock und Steven Spielberg mit jeweils 15 Nennungen in der Gesamtliste auf Platz 1! Martin Scorsese und Billy Wilder sind mit 11 Nennungen dabei, und Ernst Lubitsch und David Lynch mit jeweils 7 Nennungen.

Fazit: Ich hatte meinen Spaß mit dieser „Liste aller Listen“, die wohl jeder anders bewerten wird, genauso, wie die Liste bei jedem anders aussehen würde. Auf jeden Fall ist das Buch ganz nett und unterhaltsam, und liefert, zumindest für Neueinsteiger, interessante Kurzinfos und „Filmtipps“. Durchaus empfehlenswert!

Die Autoren:

Frank Schnelle studierte Publizistik, Theaterwissenschaft und Germanistik. Ab 1986 freier Filmjournalist u.a. für tip, epd Film, Frankfurter Rundschau und den WDR, Redakteur bei den Filmfestivals in München und Mannheim, Dozent am Institut für Theaterwissenschaft der FU Berlin sowie Autor und Herausgeber verschiedener Filmbücher, u.a. über John Carpenter, Jack Arnold, Winona Ryder, BLADE RUNNER und Clint Eastwood. 1997 wurde er Spielfilmredakteur bei Sat.1, seit 2000 leitet er dort die Spielfilm- und Serienredaktion.
Veröffentlichungen bei Bertz + Fischer: David Fincher (film: 11, Herausgeber); Beiträge in Arthur Penn (film: 3), Bruce Willis (film: 4), Alfred Hitchcock (film: 7), Stanley Kubrick (film: 8) und Marlon Brando (film: 15).

Andreas Thiemann studierte Nordamerikastudien, Publizistik und Geschichte in Berlin und arbeitete als freier Autor. 1997 wurde er Redakteur in der Unternehmenskommunikation des Senders Sat.1. Heute ist er dort Verantwortlicher Redakteur in der Abteilung Kommunikation/PR. Veröffentlichungen bei Bertz + Fischer: Beitrag in David Fincher (film: 11). (Bernd Hellweg)

 Aktuelle Bücher aus diesem Bereich, die wir Ihnen empfehlen können:
DVD Rubriken und Genres

WERBUNG


Klang und Kleid
Videos, 6000 DVDs, 2000 Plakate, 1500 Soundtracks!




Weitere Tipps
Copyright © 2001-2016 DigitalVD ® - Letzte Aktualisierung: 30.09.2016 08:35:17
DigitalVD.de - DVD und Heimkino Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Haftungsauschluss
Alle Angaben sind ohne Gewähr!s
Tipps unserer Freunde
 
DVD A DVD B DVD C DVD D DVD E DVD F DVD G DVD H DVD I DVD J DVD K DVD L DVD M DVD N DVD O DVD P DVD Q DVD R DVD S DVD T DVD U DVD V DVD W DVD X DVD Y DVD Z DVD 1 DVD 2 DVD 3 DVD 4 DVD 5 DVD 6 DVD 7 DVD 8 DVD 9 DVD 0